ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. intAct Bike-Power Batterie HVT YIX30L-BS hält keine 10 Monate

intAct Bike-Power Batterie HVT YIX30L-BS hält keine 10 Monate

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic
Themenstarteram 26. März 2021 um 18:57

Hallo,

meine HVT YIX30L-BS Batterie hielt keine 10 Monate, wenn ich das Motorrad nach 3 Tagen aus der Garage hole, geht nichts mehr.

Im Winter hatte ich die Batterie mit dem CTEK MXS 5.0 geladen.

Ich habe in einem anderen Motorrad den selben Batterietypen und der hält schon einige Jahre.

Woran kann das liegen?

Danke für Eure Hilfe...

Ähnliche Themen
42 Antworten

Servus

Was geht denn nicht? Total tot oder packt sie nur den E-Starter nicht?

Wenn sie total tot ist, hat sie vielleicht einen Plattenbruch. Mit etwas feingefühl (sanfte Schläge) könntest du sie evtl wiederbeleben. Hatte ich schonmal (aber hin ist hin, die Schläge "reparieren" sie ja nicht dauerhaft.

Das Theam CTEK hatten wir auch schon einige male. Einige leute sind der meeinung, dass CTEK Batterien killt.

Gruß

gerhard

Theoretisch kann man mit jeder Marke Glück oder Pech haben, aber meist liegt es daran wie damit hantiert wurde.

Oder einfach ein Materialfehler. Ich kaufte im letzten Jahr eine Delo Gel Batterie bei Louis, die nach 2 Wochen sulfatierte. Louis hat anstandslos gegen eine andere Batterie meiner Wahl getauscht.

20200418
Themenstarteram 26. März 2021 um 20:37

Zitat:

@sgssn schrieb am 26. März 2021 um 19:28:44 Uhr:

Servus

Was geht denn nicht? Total tot oder packt sie nur den E-Starter nicht?

Wenn sie total tot ist, hat sie vielleicht einen Plattenbruch. Mit etwas feingefühl (sanfte Schläge) könntest du sie evtl wiederbeleben. Hatte ich schonmal (aber hin ist hin, die Schläge "reparieren" sie ja nicht dauerhaft.

Das Theam CTEK hatten wir auch schon einige male. Einige leute sind der meeinung, dass CTEK Batterien killt.

Gruß

gerhard

Sie schafft den Anlasser nicht mehr. Gerade hatte ich sie geladen und sie sprang an. Einen zweiten Startversuch schaffte sie nicht mehr.

Zitat:

@fxstshd schrieb am 26. März 2021 um 19:55:14 Uhr:

Theoretisch kann man mit jeder Marke Glück oder Pech haben, aber meist liegt es daran wie damit hantiert wurde.

Mit hantiert meine ich auch, wie unter anderem bei den Speditionen oder bei der Zustellung mit den Akkus umgegangen wird.

Ich habe mal die Erfahrung gemacht, wie ein Angestellter eines KFZ-Zubehörhändlers

einen Akku auf den Tresen knallte.

@hddriver: Schon mal die Batteriespannung gemessen? Auch wenn der Motor läuft? Ob die richtig geladen wird?

Wärs auf jeden Fall wert, bevor Du dir ne neue kaufst.

Gruß

Gerhard

Ja, aber eine neue braucht er so oder so. Denn selbst wenn die extern geladen wird, schafft sie gerade mal EINEN START. Trotzdem, bevor die Neue auch nicht vom Motorrad geladen wird und kaputt geht, ist der Ladestrom als Fehlerursache auch ein Ansatz.

Gruß SCOPE

Themenstarteram 27. März 2021 um 12:42

Es ist definitiv die Batterie! Hatte sie letzte Nacht geladen und heute Morgen 13,7 Volt an der Batterie gemessen. Während des Startversuchs ist sie auf 8,6 Volt gefallen und das Motorrad sprang natürlich nicht an. Nachdem sie 3 Minuten stand, konnte ich 12,8 Volt messen.

Unter Last bricht sie zusammen!!!

Habe sie jetzt per Mail reklamiert, denn sie ist keine 10 Monate alt.

Bin gespannt wie darauf reagiert wird.

Am Montag muss ich mir zumindest eine Batterie besorgen, aber wieder HVT? Oder lieber was anderes...?

Zitat:

@hddriver schrieb am 27. März 2021 um 12:42:40 Uhr:

 

Am Montag muss ich mir zumindest eine Batterie besorgen, aber wieder HVT? Oder lieber was anderes...?

.

YUASA ;)

YUASA

Zitat:

@sgssn schrieb am 27. März 2021 um 08:45:20 Uhr:

@hddriver: Schon mal die Batteriespannung gemessen? Auch wenn der Motor läuft? Ob die richtig geladen wird?

Wärs auf jeden Fall wert, bevor Du dir ne neue kaufst.

Gruß

Gerhard

Darum geht es! Wenn Dein Regler einen Schlag weg hat, dann werden Batterien auch gerne mal mit bis zu 20 Volt geladen. Das machen die keine 4 Wochen mit, dann sind sie hinüber. Also bitte erst mal Motor anlassen, mit dem Voltmeter an die Anschlüsse und Gas geben. Was liest Du dann ab?

Kaputte Regler sind bei Harleys leider häufiger als man denkt.

Zitat:

@fxstshd schrieb am 27. März 2021 um 14:16:08 Uhr:

Zitat:

@hddriver schrieb am 27. März 2021 um 12:42:40 Uhr:

 

Am Montag muss ich mir zumindest eine Batterie besorgen, aber wieder HVT? Oder lieber was anderes...?

.

YUASA ;)

Z.B. bei: https:/www.ebay.de/itm/313396934238

Themenstarteram 27. März 2021 um 15:04

Zitat:

@Softail-88 schrieb am 27. März 2021 um 14:21:16 Uhr:

Zitat:

@sgssn schrieb am 27. März 2021 um 08:45:20 Uhr:

@hddriver: Schon mal die Batteriespannung gemessen? Auch wenn der Motor läuft? Ob die richtig geladen wird?

Wärs auf jeden Fall wert, bevor Du dir ne neue kaufst.

Gruß

Gerhard

Darum geht es! Wenn Dein Regler einen Schlag weg hat, dann werden Batterien auch gerne mal mit bis zu 20 Volt geladen. Das machen die keine 4 Wochen mit, dann sind sie hinüber. Also bitte erst mal Motor anlassen, mit dem Voltmeter an die Anschlüsse und Gas geben. Was liest Du dann ab?

Kaputte Regler sind bei Harleys leider häufiger als man denkt.

Wenn ich sie doch nur starten könnte...

Themenstarteram 27. März 2021 um 15:07

Zitat:

@fxstshd schrieb am 27. März 2021 um 14:26:04 Uhr:

Zitat:

@fxstshd schrieb am 27. März 2021 um 14:16:08 Uhr:

 

.

YUASA ;)

Z.B. bei: https:/www.ebay.de/itm/313396934238

Die hat ja die selbe Bezeichnung wie meine HVT.

Vielleicht ist nur der Aufkleber anders!?!?

Weil es die gleiche Type ist.;)

Du wolltest nur eine Empfehlung!

Für was du dich dann entscheidest, ist mir völlig egal.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. intAct Bike-Power Batterie HVT YIX30L-BS hält keine 10 Monate