ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. neues Motorrad?: Sportster Probefahrt!

neues Motorrad?: Sportster Probefahrt!

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 15:54

Hallo,

Heute habe ich mich über die Homepage von HD für eine Probefahrt angemeldet. Aber erstmal der Reihe nach:

Ich bin jetzt knapp 28. Von 18-25 hatte ich eine Skorpion Sport 660 - schöner Klang, viel Hubraum (für den einen Zylinder), hat mir von der Motorcharackteristik immer viel Spaß gebracht. Leider verleitete das Bike immer bissel zum rasen. Mit 22 hatte ich dann einen heftigen Unfall. Da mir vor 3 Jahren noch paar Kröten für den aktuellen Volvo fehlten hab ich sie dann schweren Herzens verkauft.

Vor ein paar Wochen war ich dann in Leipzig auf der Motorradmesse und da stand sie: Sportster 883R in silber :) seitdem kann ich nicht mehr ruhig schlafen ( ;)). Das Bike beschäftigt mich wirklich sehr.

Es ist vorallem vom Konzept her genau das was ich mir vorstelle: viel Hubraum (die BT-Fahrer werden jetzt grinsen) und ein Fahrwerk was nicht zum rasen verleitet. Zumindest muss man mit diesem Motorrad niemand was beweisen (kennt ihr diesen Zwang auf einem Sportler immer der schnellste sein zu müssen??)

Naja, jedenfalls hab ich jetzt hin und her überlegt und komme irgendwie zu überhaupt keinem Ergebnis. Nichtmal zu dem Ergebnis, ob ich überhaupt ein Motorrad haben will.

Um mit mir ins reine zu kommen hab ich deshalb heute mal meinen Probefahrtwunsch angemeldet. Ich hoffe, ich kann auch eine 883R fahren - eine custom oder 1200 wird weniger zu einer Entscheidungsfindung beitragen.

 

Ich werde berichten und bin schon ganz aufgeregt.....

Ähnliche Themen
27 Antworten

Na ja, so gewaltig sind die Unterschiede nicht. Die R ist ein bißchen handlicher als die Custom. Und die 1200er hat ein wenig mehr Dampf. Aber der Charakter ist der gleiche.

Wenn Du das gelassene Cruisen entdeckst, ist es egal, welche Harley Dir dieses Erlebnis nahe bringt. Etwas umstellen - vor allem im Kopf - musst Du Dich schon. Denn wenn man es partout will, kann man auch mit jeder Harley heizen.

Teppo

...gute Entscheidung, probier nach der 883 auf jeden Fall auch die 1200 Custom, soll ja eine Entscheidung für die nächsten Jahre sein - wenn nicht fürs Leben. Wenn Berge in der Nähe sind fahr sie. Der Unterschied wird Dir zur richtigen Entscheidung verhelfen.

Wolle

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 18:17

Hi,

ich wohn ja auch in einer bergigen Gegend. Ich glaube die 883 reicht mir auch erstmal, aufbohren kann man sie immer noch. Was mir an der 1200R nicht so gefällt ist der Drehzahlmesser. Ein einzelnes Instrument wie bei der 883R sieht einfach wunderbar aus.... :)

Es ist übrigens gar nicht schwer einen Drehzahlmesser ab zu bauen.........

Teppo

eric,

wenn ich mir die 1200 R so ansehe (im Katalog) dürfte die Umsrüstung von Doppel- auf Einfachinstrument keine wirkliche Hürde darstellen. Wär ne Maßnahme für verregnete Tage. Späteres Aufbohren und dergleichen sind wieder mit Unwägbarkeiten verbunden, kostet am Ende sicherlich mehr als die Differenz zur 1200R.

Wolle

Hallo Eric

Bist auch vom H-D Virus befallen das war für mich

genau so vor 3 Jahren und ich habe mich dann in einer

Sportster 1200C verliebt ( Modell 2001 ) das war meine

erste Harley und seit dem bin ich nicht mehr zu retten

Hatte viel spass mit der sporty da sie viel drehmoment

hat und auch schön wendig ist , ich würde mich aber

für eine 1200cc entscheiden ( mehr dampf ).

bin jetzt fast 50 und habe mich für die Dyna street bob

entschieden und habe meine geliebte Sporty als anzahlung

gegeben ( offentlich bereue ich es nicht ! )

Ob 883 oder 1200C die Sporty macht viel spass

Gruss

Fred

Themenstarteram 28. Februar 2006 um 10:55

ihr macht mich ja noch Meschugge :D

also, ich will mal eine 1200er nicht ausschließen :rolleyes: Das Gelb aus dem Prospekt sieht ja auch sehr schön aus. Eine Custom will ich aber doch nicht, die ist mir zu Choppermäßig, die R passt einfach von der Optik her und ist bestimmt auch etwas Kurvenagiler durch die kürzere Gabel und geringeren Nachlauf.

Da hätt ich gleich die nächste Frage: Im Prospekt steht die 1200R auf Speichenfelgen, auf der HD-Homepage auch auf Gussräder. Welche sind denn nun serienmäßig dran? Oder kann man aufpreisfrei zwischen beiden wählen?

Ciao,

Eric

Hi,

die 1200er wird bei uns mit Speichenrädern ausgeliefert, die 883er mit Gußrädern.

Der Preisunterschied von 1900,00 € zwischen den beiden Modellen liegt mehr in der Ausstattung (Speichenräder, Drehzahlmesser etc) als im Hubraum begründet.

Es gab mal in irgendeiner Zeitschrift einen Artikel über die Umtüstung von 883 auf 1200. Einerseits kamen da nur 800,00 bis 900,00 € für den Umbau zusammen, andererseits hatte der Umbau (mit TÜV) deutlich mehr Leistung und Drehmoment als die serienmäßige 1200er. Ob das allerdings zu Zeiten geschrieben und getestet wurde, wo die 1200er schon mit den HI-Flow Zylinderköpfen ausgerüstet war, kann ich nicht sicher sagen.

Ich habe für meinen Händlerfreund mal eine 883R als Vorführer eingefahren und war richtig begeistert, wie harmonisch dieser "kleine" Treibsatz war. Die 1200er ist dagegen richtig ruppig.

Auch optisch wäre die 883 für meinen Geschmack die bessere Wahl. Schön einheitlich in schwarz gehaltene Fahrwerks- und Motorteile und ein Tankdekor mit Stil. Dazu absolut pflegeleichte Räder. Ich weiss wovon ich spreche: mein letzter LowRider hatte Speichenräder und Doppelscheibenbremse. Das war zum Fingerbrechen bei der Radpflege.

Gruß, silent

Hallo Eric,

wenn du die Möglichkeit hast, beide Motorräder zu testen

(883er bzw. 1200er), dann tu dies unbedingt. Ich bin überzeugt, dass du nach den ersten Kilometern erkennst, welche die Richtige für dich ist. Und die kaufe dann, lass dich von niemanden beeinflussen. Die Frage, ob du überhaupt wieder ein Motorrad fahren willst, nehme ich nicht für ernst, wenn es sich dabei um eine Harley dreht. Mit meinen 50 Jahren und über 800.000 Km auf verschiedenen Japan- bzw.

weiß/blaue Maschinen kam ich vor 3 Jahren wieder zum Motorrad- äh ich meine Harleyfahren, und möchte es auf keinen Fall mehr missen. Ich denke, ich spreche für alle hier,

wenn ich behaupte, nur eine Harley, egal welche (ausgenommen vielleicht eine V-Rod), gibt dir das unbeschreibliche Gefühl, dass du selbst erfahren musst, um dann infiziert zu werden. Und dafür gibt es auch kein Gegenmittel!

Also, los zum nächsten Dealer und schon mal alle Teuronen zusammengekratzt.

So long

Hallo Eric,

also es ist auf jeden Fall preiswerter eine 883 später aufzumachen,als gleich eine 1200er zu kaufen.Die Leistung kannst Du Dir dabei sogar mehr oder weniger aussuchen,je nach Komponenten. Gruß Ravenhead

 

@ Korsowolle:Ist mir schon klar, dass Ihr lieber die 1200 vertickt(wenn ich jetzt bei deinem Namen richtig liege),nix für ungut.Habe meine ex 883 beim Korso gekauft.;-)

Themenstarteram 28. Februar 2006 um 15:36

Zitat:

Original geschrieben von silent grey

Hi,

die 1200er wird bei uns mit Speichenrädern ausgeliefert, die 883er mit Gußrädern.

.... und war richtig begeistert, wie harmonisch dieser "kleine" Treibsatz war. Die 1200er ist dagegen richtig ruppig.

 

mein letzter LowRider hatte Speichenräder und Doppelscheibenbremse. Das war zum Fingerbrechen bei der Radpflege.

Gruß, silent

Hi Silent,

danke für die Info bezüglich der Räder. Mir gefallen eigentlich sowohl die Tankdekore als auch die verschiedenen Räder der beiden Bikes. Ich denke, die Entscheidung 883R/1200R wird am Motor festgemacht.

Zitat:

Original geschrieben von harleyman

Hallo Eric,

wenn du die Möglichkeit hast, beide Motorräder zu testen

(883er bzw. 1200er), dann tu dies unbedingt. Ich bin überzeugt, dass du nach den ersten Kilometern erkennst, welche die Richtige für dich ist.

das denke ich auch. Hoffentlich kann ich beide fahren, auch wenn es Customs oder Low sind, für die Motorfindung ist das egal

Zitat:

Original geschrieben von ravenhead

Hallo Eric,

also es ist auf jeden Fall preiswerter eine 883 später aufzumachen,als gleich eine 1200er zu kaufen.Die Leistung kannst Du Dir dabei sogar mehr oder weniger aussuchen,je nach Komponenten. Gruß Ravenhead

also wenn mir der 883 nicht reichen sollte, werd ich wohl gleich zum 1200er greifen. Hinterher dranrumbasteln lassen hab ich auch keine Lust. Das Bike hat ja dann noch Garantie und ich will im Falle eines Falle nicht zwischen HD und einem Umbauer-auch wenns ein HD-Händler ist- stehen. Ich hab da so schon meine Erfahrungen mit der Nachrüstung der Autogasanalge bei meinem Volvo

Ich freue mich jedenfalls über die rege Teilname an diesem Fred. Für den relativ kleinen Martanteil von HD ist hier übermäßig viel Traffic :)

Ciao,

Eric

Themenstarteram 1. März 2006 um 13:52

weiter gehts

 

Soeben habe ich eine e-mail bekommen, dass meine Anfrage an den nächstliegenden HD-Händler weitergeleitet wurde. Der nächste Händler ist übrigens 115 km von mir entfernt :(

nochwas: die e-mail kam nicht von HD, sondern von einer Spedition SKS. Auf deren Homepage hab ich zwar ne Menge Trucks gesehen, manche auch mit HD-Werbung drauf - aber was hat eine Spedition mit Probefahrtanfragen zu tun? (nicht dass die mir einen Truck zum Fahren geben wollen :rolleyes: )

ich bin jedenfalls gespannt..... :)

am 1. März 2006 um 15:00

Hi Eric,

SKS ist die offizielle Spedition für HD in Deutschland,wenn ich richtig informiert bin.Warum allerdings Probefahrten über deren email gehen weiß ich auch nicht. Gruß Ravenhead

Meine Bike-Story / bald Sportster 883 oder 1200?

 

aaalso... der thread hier ist ja wie geschaffen für mich. Bin 34 Jahre alt und fahre eigentlich schon immer (seit 18) Motorrad. Habe angefangen mit einer Vespa P200. Dann aber relativ schnell umgestiegen auf eine Yamaha SR 500, die ich immer noch besitze. An diesem Bike hatte ich jede Menge Spaß. Vor 3 Jahren habe ich mir eine Kawa ZRX1100 geholt. (Nakedbike im Stile der 70er.)

Die Kawa gefällt mit eigentlich ganz gut, aber finde Motorcharakteristik der Vierzylinder immer etwas schwächlich. Zwar hat die Kawa mächtig Dampf und lässt sich lässig fahren. Allerdings fehlt mit irgendwie der schaltarme Kick aus dem Keller. Mit meiner SR500 lies es sich super bequem fahren. Dabei kommt es mir gar nicht auf Top-Speed oder Beschleunigung an, sondern vielmehr, die die Leistung abgegebn wird. Der Bums unten heraus - jaaa, das ist geil.

Auf der IAA im letzten Jahr bin ich beim Harley Stand auf einer Sportster gesessen. Man sitzt wirklich sehr bequem drauf und ich konnte mir sofort vorstellen, so ein Ding zu fahren. Es handelt sich hierbei um ein "echtes" Bike (wie die SR;-))

Habe mich auch schon beim Händler informiert und festgestellt, dass Handeln um den Preis praktisch unmöglich ist. Nun ich will es nicht am Preis festmachen. Ich tue mich wie viele andere sehr schwer. In Stuttgart kann man nur die 1200er probefahren. Die 883 finde ich optisch wesentlich geiler. Speichenräder finde ich für die Sportster sogar schöner (und praktischer zu putzen), aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Vielleicht kann mir ja jemand ein paar Tips geben ob's nun eine 883 oder doch die 1200 werden soll. Vielleicht jemand, der auch mit anderen Bikes (meinen derzeitigen SR500 + ZRX) aus Japan Erfahrung hat. In welcher Fahrsituation ist die 883 zu schwach?

Mich zieht es auch eher zur 883 hin, sieht besser aus, aber ich würde mir in den A..... beissen, wenn ich's dann bereuen würde.

Gruß Steffen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. neues Motorrad?: Sportster Probefahrt!