ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Gel Batterie welche habt ihr drin??

Gel Batterie welche habt ihr drin??

Themenstarteram 24. März 2006 um 14:11

hi to all

möchte jetzt auch eine Gel Batterie reinbauen nachdem die alte den Geist aufgegeben hat

gibts da sehr grosse Qualitätsunterschiede??

die preise schwanken von 49,90 auf ebay bis über 100 Euro

drum meine Frage an Euch

thx

 

manfrommuc

schrott und bullenfreie saison...............2006

Beste Antwort im Thema

Nur nochmal!!!, damit's auch die allervorletzten kapieren:

Originale H-D Akkus sind seit vielen Jahren AGM Akkus!

AGM = "Absorbed Glass Mat"

Die beim alten (normalen) Blei-Säure-Akku zwischen den Platten frei fließende Schwefelsäure wird beim AGM-Akku zum Stillstand verdammt, weil sie zu ca. 100% (also in der Gesamtheit ihrer Masse) von den zwischen dn "Blei"-Platten angeordneten Vliesen aufgesogen/gebunden wird!

Es gibt zwar immer noch "dünnflüssige", aktive Säure, nur schwappt die nicht mehr herum, weil sie eben nur in der min. erforderlichen Menge in den Vliesen vorhanden ist (so, wie etwa der übergeschülpte Kaffee auf dem Tisch im bekannten, sehr speziellen "Aufwischpapier" gebunden wird, ohne daraus herauszutropfen ;)).

Ein "Gel"-Akku is ein völlig anderes Konzept, bei dem die Säure (da immer noch "dünnflüssig/niedrigviskos) nicht in Glasvlies gebunden wird, sondern durch Zusatz von Kieselgel dickflüssig/höherviskos gemacht wird.

Zusätzl. sind auch die Zusammenstzungen der Platten geringfügig unterschiedlich .

Ein org. H-D Akku ist ein "AGM"-Akku!!!

Im Zubehörhandel gibt es passende "AGM"-Akkus, so, wie auch passende "Gel"-Akkus, und auch normale, passende, Blei-Säure-Akkus!

Leider werden (nicht nur im Zubehörhandel ;)) die, für die Akku-Eigenschaften wesentlichen Bezeichnungen/mit ihnen verbundenen Eigenschaften munter durcheinander gewürfelt :(.

Wer einen OEM-Akku verwendet, hat definitiv keinen "Gel!"-Akku drin, sonden einen "AGM"-Akku.

Wer auf "Billigakkus" setzt, hat meistens weder einen "AGM"-, noch einen "Gel"-Akku drin, sondern einen profanen Blei-Säure Akku! (das muss, verwendungsabhängig, nicht unbedingt schlecht sein, auch wenn die Eigenschaften deutl. andere sind).

Grüße

Uli

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Tu´ Dir selbst einen Gefallen und kauf Dir die OEM HD Batterie.

Ist auch eine wartungsfreie Gelbatterie.

Habe meine schon 5 1/2 Jahre im Mopped. Im Winter manchmal

3 Monate am Stück nicht bewegt. Choke raus, Starter gedrückt,

ZACK war sie da. Und nie ausgebaut oder am Ladegerät.

Besser geht nicht!

SHABBES

ganz der meinung von shabbes.

mokba

das kommt ganz drauf an:

für ein Standardtriebwerk tun´s auch die einfachen Gelbatterien.

Hab in ner 1200er Sporty eine von Licence verbaut - wesentlich besser als Säurebatterie, bisher keine Probs und ausgebaut wird bei mir über den Winter auch nix.

Bei meinem hochvcerdichteten 1550-Evo-Eigenbau hat die Säurebatterie direkt die Segel gestrichen, da hab ich auch ne orig. HD Gelbatterie eingebaut, da in Verbindung mit 4-Gangantrieb und -starter alles andere Quatsch gewesen wäre.

Einzige Alternative wäre da nur eine von Hawker gewesen.

Gruß

Andy

Hier auch nochmal etwas zum lesen

www.dream-machines.de/altes_archiv/technik/technik_01.html

Gruß,

SHABBES

am 24. März 2006 um 16:11

Hi,

kann mich nur shabbes und mokba anschließen: kauf die OEM Gel-Batterie.

Unsere Motorräder stehen in der Regel von Mitte Oktober bis Mitte April im Winterschlaf. Absolut ohne Batteriewartung/-frischhaltung. Wenn´s losgeht, sind die Moppeds problemlos zu starten, ohne dass die Batterie(en) auch nur ansatzweise in die Knie gehen. Eine bessere Referenz gibt es doch wohl nicht!?. Und wenn unerwarteterweise doch mal etwas sein sollte, sind Garantieansprüche über Deinen HD Händler wohl um Einiges lockerer abzuwickeln, als über einen 08/15 Anbieter/Vertreiber.

Gruß, silent

Ich kann von Licence nichts gutes sagen, letztes Jahr eine eingebaut (war grad keine andere vorrätig und ich hatte es eilig) - nach 2 Wochen im Arsch.

Dann eine auf Garantie gekriegt, die konnt mich auch nicht überzeugen, irgendwie schwächlich.

Hab dann auch die OEM Gel eingebaut, kein Vergleich mit den Licence Schrott, die reisst den Starter ganz anders rum:)

Lieber mal gute 100 Euro abdrücken und Ruhe haben, als dauernd mit so nen 50-60 Euro Schrott rumärgern.

Servus

Achtung, man sagt zwar immer Gelbatterie, man meint aber AGM Batterien! Gelbatterien sind wieder etwas anderes. Ich kann aber aus Erfahrung auch die Original Harley AGM Batterien empfehlen, auch wenn sie teurer sind.

Gruß,

Sven

am 25. März 2006 um 0:22

?

 

Yuasa ! Seit 6 Jahre in meiner Sporty!

am 25. März 2006 um 10:22

Auch bei mir war von Okt bis Mitte April Winterschlaf,mit aktiver Alarmanlage,das Ding ist angesprungen als wäre es einen Tag gestanden.Man muss nur wissen,daß die Alarmanlage irgendwann in den Lagermodus schaltet,dann blinkt es nicht mehr. Ich dachte,die Batterie sei leer,aber im Handbuch stehts:Einmal die Zündung ganz schnell auf an und wieder aus drehen und dann mit dem Knipser deaktivieren und alles war gut!

Jetzt wirds Frühling!

 

Gruss Markus

Themenstarteram 27. März 2006 um 8:59

danke für die vielen antworten

habe schon telefoniert die orginale von HD bekomm ich für 116Euro. Werde nächste Woche zuschlagen...

 

mfm

Zitat:

Auch bei mir war von Okt bis Mitte April Winterschlaf,mit aktiver Alarmanlage,das Ding ist angesprungen als wäre es einen Tag gestanden.Man muss nur wissen,daß die Alarmanlage irgendwann in den Lagermodus schaltet,dann blinkt es nicht mehr. Ich dachte,die Batterie sei leer,aber im Handbuch stehts:Einmal die Zündung ganz schnell auf an und wieder aus drehen und dann mit dem Knipser deaktivieren und alles war gut!

hallo fatboy 1449

hattest du die batterie an ein ladegeraet angeschlossen?

ciao mokba

Gelbattarie

 

Hi, kann zu Dauerleistung nix sagen. Hab mir erst letzte Woche eine Blei-Gel-Battarie zugelegt. Hab im Ebay ein 22 Ah Teil gefunden. Eigentlich für BMW wegen des ABS entwickelt. Glaube das stärkste was es für Mopeds gibt. Meine Säurebattarie hatte 19 Ah und hatte nicht sehr viel Ausdauer wenn das Moped mal nich wollte.Und weil die nicht für Harley ist kostet sie auch nur 52€ plus 4,40 € Versand. Die reißt am Anlasser das man es mit der Angst bekommt (Späßle). Aber über die Langlebigkeit kann ich nix sagen. Wenn ich aber den Preis vergleiche kann ich mir 2 dafür kaufen und ob die nicht länger halten als eine OEM, wer weiß das? Passt wohl auch nicht in jede HD. In meine Softail

passt sie problemlos.

Grüße lupfo

am 27. März 2006 um 13:32

Hi Folks !

Habe seit 4 Jahren eine Hawker-Batterie in meiner Heritage Bj.92. Haut rein, ohne extra zu Laden, wie am 1.Tag. Absolute Spitzenklasse das Teil, aber auch Spitzenklasse teuer, soll angeblich bis zu 10 Jahren halten. Melde mich also nach 6 Jahren mal wieder.:D

Gruß Ringo

Zitat:

Original geschrieben von manfrommuc

danke für die vielen antworten

habe schon telefoniert die orginale von HD bekomm ich für 116Euro. Werde nächste Woche zuschlagen...

 

mfm

lt. deinem namen scheinst du aus münchen zu kommen. wo hast du das teil für 116 euro bekommen??? brauche auch eine

gruß

harlelujah

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Gel Batterie welche habt ihr drin??