ForumA1 8X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. Inspektionskosten

Inspektionskosten

Audi A1 8X
Themenstarteram 4. September 2010 um 18:42

Hallo,

Ich überlege mir, den neuen A1 zu kaufen, hatte aber bisher noch nie einen Audi. Nun stellt sich mir die Frage, was man so für die Folgekosten rechnen muss. Was kostet bei Audi denn so eine Inspektion? Wie sieht es denn so mit sonstigen normal anfallenden Reparaturen an ( Zahnriemen, Zündkerzen etc.)? Ist das alles wesentlich teurer äks bei anderen Marken? Man muss schließlich wegen der Garantie in den ersten zwei Jahren zwingend sein Auto bei einem Audi Vertragshändler machen lassen. Danke im voraus.

54 Antworten

Zitat:

www.gidf.de :-) ist natürlich spaßig gemeint, muss man ja heutzutage dazuschreiben.

Ha, ha, hab ich gelacht.... nichts für Ungut aber verstehe schon Spaß.....

Wusste ja nicht, das mit einer einfachen Frage nach Erfahrungen hier keiner was preisgibt, kenne ich aus anderen Foren zwar etwas anders.

Wie gesagt - nichts für Ungut....

P.S. hab inzwischen drei Angebote und daher weiterhin hier viel Spaß noch an alle im Forum .

VG

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

Zitat:

@tantor-junior schrieb am 26. März 2019 um 21:26:17 Uhr:

...............

Wusste ja nicht, das mit einer einfachen Frage nach Erfahrungen hier keiner was preisgibt, kenne ich aus anderen Foren zwar etwas anders.

VG

Ich sehe hier keinen Willen zur Erfahrungsblockade, sondern nehme einfach mal an, dass die allermeisten A1-Fahrer die "magische" Grenze für einen Zahnriemenwechsel überhaupt noch nicht erreicht haben.

Wer fährt schon mit dem A1 mehr als 20 tsd km pro Jahr? Produkionsstart war ja bekanntlich 2010 und die Benziner-Fraktion rollte da ohnehin noch mit Steuerkette an den Start .

Vielleicht lässt du ja mal die Zahnriemen-Kollegen teilhaben, was demnächst an Kosten für den Zahnriemenwechsel in etwa auf sie zukommt?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

Zitat:

 

Wer fährt schon mit dem A1 mehr als 20 tsd km pro Jahr? Produkionsstart war ja bekanntlich 2010 und die Benziner-Fraktion rollte da ohnehin noch mit Steuerkette an den Start .

Hallo, gerade deshalb damals für nen A1 entschieden, damit für den Arbeitsweg (pro Strecke 80 km, also am Tag 160 km) ein verlässliches, kleines ( zu 90% 1 Person, ab und zu mal 2), bequemes aber vor allem sparsames Auto (verbraucht auf der Langstrecke ca. 4-4,5l) vorhanden ist.

Bisher auch bestens aufgegangen, außer dem jährlichen Service mit Ölwechsel und 2 Satz Sommer-/Winterreifen noch nichts an Reparatur gehabt. Jetzt steht halt der Zahnriemen an.Hab schon gesagt, mal schauen, ob er noch nen Intervall durchhält...

P.S. Erste Angebote liegen nämlich bei satten 750-800 Euro (Zahnriemen incl. aller Umlenkrollen und Wasserpumpe).

Vg

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

Glaub der komplette Zahnriensatz von Conti incl Wapu liegt bei keine 200,- bei daparto.de

Einbau würde ich 150,- beim Kollegen bezahlen.

Bei solch einer hohen Laufleistung, würde ich zu keiner Vertragswerkstatt mehr fahren!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

Zitat:

@tantor-junior schrieb am 27. März 2019 um 00:43:54 Uhr:

 

P.S. Erste Angebote liegen nämlich bei satten 750-800 Euro (Zahnriemen incl. aller Umlenkrollen und Wasserpumpe).

Vielen Dank für die Information. Das sind Preise, die ich von meinen früheren Volvo-Fahrzeugen gewohnt bin.

Wenn man eine gute freie Werkstatt hat, liegt man bei ca. 400-500 € inkl. MWSt.

Die Kette mit dem A.. bietet den Zahnriemenwechsel inkl. WaPU, Spann-/Umlenkrollen u. Kühlerfrostschutz zum Festpreis für 500 € an.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

Zitat:

 

Wenn man eine gute freie Werkstatt hat, liegt man bei ca. 400-500 € inkl. MWSt.

Die Kette mit dem A.. bietet den Zahnriemenwechsel inkl. WaPU, Spann-/Umlenkrollen u. Kühlerfrostschutz zum Festpreis für 500 € an.

Hallo. Danke. Wie gesagt höre mich gerade um. Bei der lieben Kette A... lasse ich kein Auto mehr auch nur anschauen o.ä., Bin schon mal derbe auf die Nase gefallen und die haben was kaputt repariert und sind es dann aber ja gar nicht gewesen.

Jedenfalls unsern " Kleinen " kriegen die nicht....

Mal schauen, aber Danke, dann denke ich zu 500-600 sind aber auf jeden Fall fällig.

Gut dass der nicht so nen kurzes Wechselintervall hat, wie damals mal mein Opel, alle 60 Tkm..

 

VG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

Hallo,

nur kurz, letztlich mit allem (Zahnriemen, Umlenkrollen, Keilrippenriemen, Kühlmittel, Wasserpumpe ... 660,00 Euro bezahlt - beim gut vertrauenswürdigen Audi-Service Partner... Sicherlich nicht der billigste aber Vertrauen zählt mir auch etwas. Zusammen mit Inspektion und frischem Öl war es dann natürlich knapp 900,00 Euro.

Jetzt muss er erstmal wieder km spulen,.... aber da bisher und auch dieses Mal sonst noch nichts dran war,....

Gruß

tantor-junior

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Zahnriemenwechsel' überführt.]

1. Inspektion nach 1 Jahr 374.- Ölwechsel und etwas schauen . o Schrek

2. Inspektion sie Bilder 702.- Wahnsinn !!

Nein kein Auto mit 500 PS

Auris2-inspreduzirt1
Auris2-inspektred2

Zitat:

@Mazda626Mike schrieb am 2. August 2020 um 15:04:33 Uhr:

.................

2. Inspektion sie Bilder 702.- Wahnsinn !!

Nein kein Auto mit 500 PS

.... aber ein Teueryota

Da sage noch einer BMW sie im Service teurer. Da kostet nämlich das Öl bei meinem BMW-Vertragshändler im nichtgerade als preiswert bekannten Münchner Umland "nur" knapp 27 €/l und der Bremsflüssigkeitswechsel wird komplett für ca. 90 € erledigt (alles Brutrtopreise inkl. MWSt.)

Auch muss mein Diesel-BMW nur alle 2 Jahre/30 tkm zum Ölwechselservice und alle 4 Jahre/60 tkm ist der Fahrzeuzgcheck (= Inspektion) dran.

Habe gerade ein Angebot hier für die 120.000 km 1,6 TDI. 311,00 + 43 € selbst mitgebrachtes Öl.

Deine Antwort