ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Inspektion selber machen? Bestandteile, Kosten

Inspektion selber machen? Bestandteile, Kosten

Fiat
Themenstarteram 23. Febuar 2011 um 17:12

Hallo!

Bei meinem Grande Punto ist die erste Inspektion fällig (sogar schon überfällig (mehrere Monate und KM überzogen), aber bin bisher noch nicht dazu gekommen). Nun überlege ich, ob ich Teile oder die ganze Inspektion selber, Zuhause durchführe um somit Geld zu sparen. Hierzu habe ich ein paar Fragen:

1. Was ist alles Bestandteil der ersten 30.000er/2 Jahre - Inspektion? Hat Jmd. evtl. eine Auflistung, wo alle Sachen detailliert draufstehen, die auch die Werkstatt zu tun hätte? Gerne schicke ich auch per PN meine Mailadresse, falls das hier nicht online kommen soll.

2. Wäre mit wesentlichen Einbußen im Wiederverkaufswert zu rechnen, wenn man die Inspektion selber macht? Macht es dabei einen Unterschied ob man alles oder nur einen Teil selber macht? Wäre es z.B. sinnvoll, den Ölwechsel in der Werkstatt zu machen, den Rest dann selber? Oder umgekehrt? Das Fahrzeug soll mindestens noch 1 Jahr behalten werden. Wahrscheinlich wird es aber deutlich länger sein.

3. Wie könnte man die Kosten senken, wenn man einige Teile der Inspektion oder alles von der Werkstatt machen würde? Z.B. Öl selber besorgen?

4. Macht es -ausser vom Preis- einen Unterschied ob ich zur FIAT gehe oder zu einer freien Werkstatt?

Die Gewährleistung und Garantie ist bereits abgelaufen.

Danke für die Antworten!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Immer wieder das Thema Inspektion. ich sage jetzt mal was richtig fieses:

Da Du fragst wie Du fragst, fahr zur Werkstatt und gib die 350,- (oder 250,- oder 150,-) gegen den Stempel ab. Garantie (Lack & Co) bleibt erhalten und beim Verkaufen ist das Scheckheft immer gut.

Wenn Du Null (wirklich total klamm und es reicht gerade so für´s Essen) Kohle hast, dann mach einen Ölwechsel mit Filter und gut. Kauf nicht so ein teures Öl. Der Punto ist kein Porsche Turbo. Die Bremsflüssigkeit hält auch mal fünf Jahre. (Achtung: dies kann ich nicht empfehlen und werde es auch nicht offizielle tun. Bremsflüssigkeit gehört alle zwei Jahre gewechselt)

Wenn Du zur freien Werkstatt gehst, kannst Du auch gleich alles selber machen. Günstiger ist es in der Regel abder trotzdem. Die machen aber auch nichts ausser Ölwechsel. Achso, lass Dir z.B. bei einer Werkstattkette nicht erzählen, dass die Bremse fällig ist. Wenn Du nicht gerade bremst wie ein Stier, wird da nichts dran sein (Ferndiagnose ist natürlich schwierig).

Wenn Du das Öl selber besorgst, bringt das einige Euro.

Meine Empfehlung lautet trotzdem:

Da Du fragst wie Du fragst, fahr zur Werkstatt und gib die 350,- (oder 250,- oder 150,-) gegen den Stempel ab.

 

Gruß

TS

Die Frage ist ob noch Garantie drauf ist oder nicht....und ob du den Wagen lange oder nach 3 Jahren wieder verkaufen möchtest.

 

italo

Auszug ADAC:

"Nach einer EU-weiten Regelung (der so genannten Kfz- Gruppenfreistellungsverordnung) müssen die Hersteller akzeptieren, dass der Kunde sein Auto zu Inspektionen oder Unfallreparaturen während der Garantiezeit in eine freie Werkstatt bringt. Der Hersteller darf Garantieansprüche nicht mit der Begründung verweigern, dass diese Arbeiten in einer freien Werkstatt durchgeführt wurden. Der Haken dabei: Nach Ablauf der Garantie beteiligt sich der Hersteller manchmal aus Kulanz an Reparaturkosten. Da es sich hierbei um eine freiwillige Leistung ohne rechtliche Verpflichtung handelt, wird diese oft abgelehnt, wenn vorangegangene Arbeiten am Fahrzeug nicht lückenlos in einer fabrikatsgebundenen Werkstatt durchgeführt wurden. Kulanz scheidet meist ebenfalls aus, wenn es sich um einen Re-Import handelt sowie gewisse Laufleistungs- und Altersgrenzen überschritten sind.“"

Geh zu einer freien Werkstatt, seit 2010 reicht das für Erhalt der Garantie, wenn die Wartung nach Herstellervorgaben erfolgte. Du sagst dein Wagen ist etwas mehr als 2 Jahre alt? Dann bring ihn zum Fachmann, ob frei oder Marke.

Kosten dürften so bei 170€ liegen. (Sichtkontrolle, Ölwechsel, Bremsenreinigung, Kontrolle Bremsflüssigkeit ...)

Gruß

es geht ja nicht um eine Freie Werkstatt sondern ums selbermachen....

 

Ohne Unterlagen kann er nicht nachweisen das er die Wartung nach Herstellervorschrift gemacht hat.

 

Und selbst in einer Freien Werksktatt wird die Garantie nur erhalten, wenn die Wartung nach Herstellervorgaben gemacht wird.

 

italo

Ich habe bei uns eine Freie Meisterwerkstatt die Vermieten die Hebebühne für 10 €. Kannst deine Teile mitbringen oder dort kaufen,und wirst beraten wenns mal klemmt. Sowas würde ich mir suchen an deiner stelle. Günstiger gehts nicht.

Ich lasse die Bremsen- und Fahrwerksarbeiten in der Werkstatt machen (freier Italienerspezialist), den Rest der Wartungsarbeiten mache ich selbst (natürlich erst nach der Garantie), also Öl-, Filter-, Kerzenwechsel. Klappt eigentlich recht gut mit 2 Auffahrrampen. Teile hole ich beim freien Teilehandel. So ein "Jetzt helfe ich mir selbst"-Buch hab ich dabei immer zur Hand gehabt (gibts sowas für den Grande ?)

Was Fällig wird an Wartung/Inspektion steht in der Betriebsanleitung, auch recht deutlich.

Ich warte meinen selber, da ich kein Vetreuen mehr habe an Werken wo ein Fiat-Logo drann klebt, oder ein Logo gewisser Ketten. Ich mache es selbst. Ich verwende ausschlislich Markenteile, welche um einiges günstiger sind als z.B. bei Fiat.

Hast du eine Garantieverlängerung, dann geh auf alle Fälle zu Fiat. Wenn nicht, kannst du die Inspektion auch selber machen (aber nicht vergessen Scharniere zu fetten, und Gummis zu fetten... das vergessen auch die Marken-Werken immer wieder gerne...).

Meien Erfahrung ist, das bei einen 4 bis 5 Jahren alten Italiener der Gebrauchtwagenpreis zwischen Checkheft gepflegt (Fiat), oder einen gepflegten Checkheft (ohne Eintrag) recht minimal ist. Den meisten Käufern reicht es, wenn man die Rechnungen der Teile vorlegen kann und ein frischer TÜV Stempel auf dem Nummernschild prankt. Hier in Frankfurt kann man ganz schnell mal bis zu 200 € für eine Selbstdurchgeführte Große Inspektion einsparen. Was ich noch am überlegen bin, Zahnriemen selber wechseln, oder dafür doch den Wagen abegeben und beten.

Themenstarteram 24. Febuar 2011 um 18:15

Und wie wäre es, wenn man einige Arbeiten vorher erledigt und dann bei der Inspektion ausschließt? Gemeint ist z.B. wenn ich vorher Luftfilter, Pollenfilter und Zündkerzen tausche, Schaniere schmiere usw.? Bekommt man dann auch einen Stempel? Oder muss dafür 100% in der Werkstatt gemacht worden sein?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Inspektion selber machen? Bestandteile, Kosten