ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia OPC

Insignia OPC

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 29. Juli 2008 um 12:10

Hi Opelaner,

gibt es eigentlich schon Bilder von Insignia OPC oder noch nicht???

gruß MMc

Beste Antwort im Thema

Erfahrungsbericht: Insignia OPC auf der Rennstrecke

So ich hatte das Vergnügen nach langer Zeit meinen Insignia OPC auf der Rennstrecke zu bewegen :cool: und wollte mal ein Feedback dazu geben wie sich der Wagen unter extrem Bedingungen verhält ;)

Nun als erstes die Rahmenbedingungen:

Fahrzeug

Motor: Insignia OPC mit EDS Motoroptimierung und Pipercross Sportluftfilter (355PS/500NM)

Bremsen: OPC Brembo Anlage (Serie)

Reifen: FALKEN FK-452 (Laufleistung 10.000 km)

Kraftstoff: ARAL Ultimate 102 (Tank zu 3/4 voll)

Motoröl: CASTROL EDGE 5W40

Strecke: EUROSPEEDWAY-Lausitz

Wetter: 40 Grad im Schatten!!!! Pralle Sonne. Weiß leider nicht wie hoch die Asphalttemparatur war. Muss aber verdammt heiß gewesen sein.

Zunächst Ticket gekauft. Dann voller Vorfreude wieder zum Auto gerannt und an der Boxenausfahrt eingereiht.

Nach kurzer Wartezeit kam auch schon das grüne Licht zum Losfahren.

Nach einer Aufwärmrunde ( Reifen, Bremsen alles auf Temperatur gebracht ) gings dann schon los.

Neben mir waren noch einige andere Herrschaften auf der Piste mit echten Hinguckern ( Porsche GT2RS, Porsche GT3RS.....). Die waren auch schon nach 2 Kurven über alle Berge :D

In der Boxengasse war ein BMW E92 M3 hinter mir. Mit dem habe ich auch die 10 Runden auf der Strecke zu tun gehabt. Wir haben uns einen unterhaltsames Rennen geliefert (natürlich frei von jeglicher Unfallgefahr und immer mit ordentlichem Sicherheitsabstand).

In den Kurven konnte der M3 immer etwas auffahren (klar! leichters Fahrzeug, bessere Gewichstverteilung). Aber auf der geraden bin ich ihm aber stets und ständig auf und davon gefahren, sodass ich hier immer einen guten Puffer für die Kurven hatte :)

Nachdem hatte ich auch ein super Gespräch mit dem M3 Fahrer gehabt. Er selbst war total baff, dass der Insignia auf der geraden so wegziehen konnte. Meinte aber auch, dass viele E92 M3 nach unten streuen. Er hatte seinen zwar nicht auf dem Leistungprüfstand, aber er geht davon aus, dass seiner auch nicht alle 420 Pferde beisammen hat. Dann kam auch noch die Hitze mit 40 Grad im Schatten, die ja dem Sauger auch extrem zusetzt. Nichts desto trotz ist der M3 ein schönes Auto, welches mir Optisch sehr gefallen hat.

Zum Insignia OPC an sich kann ich sagen, dass sich das Fahrzeug verdammt gut fährt auf der Rennstrecke.

Er lenkt sauber in die Kurve ein und das herausbeschleunigen mit dem Allrad ist einfach der Hammer.

In manche Kurven ist sogar das Heck leicht rausgekommen, war aber mit dem Allrad keine große Kunst den Wagen wieder einzufangen.

Aufgrund der extrem hohen Außentemparaturen war ich auch gespannt wie sich das Fahrzeug im Bezug auf Kühlung und Leistung verhällt.

Auch in diesem Punkt war ich positiv überrascht. Die Wassertemparatur hatte laut OPC App einen Maximalwert von 92 Grad und die Motoröltemparatur einen Maximalwert von 120 Grad.

Leistungseinbußen waren auch keine zu spüren. Meiner Meinung nach haben hier die OPC Leute gute Arbeit geleistet in punkto Kühlung. Zudem man Bedenken muss, dass meiner noch Leistungsgesteigert ist.

Des Weiteren haben mich die Brembos positiv überrascht:eek: (Mit diesen Bremsen habe ich ständig Probleme auf der AB. Bei Bremsungen von 240+ auf 100-120 km/h fangen diese an zu rubbeln!)

Auf der Rennstrecke war aber davon nichts zu spuren, die Dinger haben gebremst was das Zeug hält.

Auf der Start Ziel Geraden wurde in jeder Runde von ca. 230km/h auf ca. 80 km/h heruntergebremst mit voller Bremskraft und bei den anderen Kurve wurde auch das Maximum aus den Bremsen geholt und die Dinger bremsten, bremsten und bremsten :eek: KEIN RUBBELN und KEIN FADING vom ersten bis zum letzen Meter.

Die Temperatur der Scheiben war nach 10 Runde bei ca. 500 Grad!!! (OPC App + Smartphone Controller. Daher der Wert).

Aufgrunde der hohen Hitze war auf den Reifen eine richtige Schicht Gummi die während den 10 Runden aufgesammelt wurde und an den Reifen kleben geblieben ist. Die Reifen habe den Ritt heil und ohne Ermüdungserscheinungen überstanden. Jetzt nach ca. 600 km Autobahnfahrt ist die Schicht fast wieder komplett Runtergefahren.

Den Vergleich zu den Serienmäßig verbauten Pirellis kann ich hier leider nicht ziehen, weil ich mit diesen keinen Renstreckenerfahrung gesammelt habe. Aber die FALKEN sind meiner Meinung nach bestens für die Rennstrecke geeignet (Natürlich nur für den Hobbyfahrer der 1x im Jahr das ganze macht).

Die Herrschaften mit den Porsche GT2RS und GT3RS und Semi-Slick Bereifung hätten über die FALKEN nur müde gelacht :D

Was auch ein positives Erlebniss war, war die Zeit nach der Fahrt. Alle standen auf dem Parkplatz vor der Einfahrt in die Boxengasse und natürlich kommt Man da so ins Gespräch (wie bereits weiter oben geschrieben).

Es waren viele positiv angetan vom Insignia OPC und haben sich für das Fahrzeug interessiert :cool:

Manche haben sogar Probegesessen.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass mich das Fahrzeug überrascht hat. Ich hatte den Wagen bisher nie einer solchen Extrembedingung ausgesetzt und war natürlich auch positiv überrascht wie gut der Wagen das mitgemacht hat. Alles hat tadellos funktioniert und nichts hat seinen Dienst verweigert.

Vor allem hatte ich vor Fahrtantritt bedenken bzgl. der Brembos. Diese hatte auf der Strecke wunderbar funktioniert.

Man hört hier extrem viel negatives über den Insignia OPC. Ein paar kleine Problemchen hatte ich auch bei meinem, weswegen der Wagen auch in der Werkstatt war. ABER PROBLEME HAT MAN AUCH MIT ANDEREN FABRIKATEN!

Mir persönlich macht der Insignia OPC selbst nach 2 Jahren immer noch sehr viel Spaß.

Ich steige jeden Tag gerne in das Auto ein und freue mich auf jede Fahrt mit dem Auto.

Wenn ich heute wieder vor der Wahl stehen würde, würde ich mich wieder für einen Insignia OPC entscheiden!

Viele Grüße und einen schönen Abend euch allen

Bojan

 

 

 

 

 

3532 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3532 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Hans Demant verantwortet seit Juni 2004 die Geschäfte von Opel (AG jetzt GmbH).

Die Verkaufszahlen sind unter seiner Regie bis zur Wirtschaftskrise um 22,7% zurückgegangen. Für mich fraglich, wie man dies weiter verantworten will. Wäre ich Eigentümer, ich würde die Führungsspitze komplett austauschen.

Und was hat das jetzt in irgend einer weise mit dem OPC zu tun?:confused:

omileg

...und was hat er daran regiert?

Gruß cone-A

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Hans Demant verantwortet seit Juni 2004 die Geschäfte von Opel (AG jetzt GmbH).

Die Verkaufszahlen sind unter seiner Regie bis zur Wirtschaftskrise um 22,7% zurückgegangen. Für mich fraglich, wie man dies weiter verantworten will. Wäre ich Eigentümer, ich würde die Führungsspitze komplett austauschen.

Das darf man durchaus als Erfolg bezeichnen.

Moin, moin,

 

kommt der OPC ohne NSW?

 

Auf den bisher von mir gesichteten Bildern waren nie welche verbaut.

 

Ich meine wer braucht wirklich NSW sind sie doch eigentlich nur Deko wenn auch eine feine :D

 

Mir persönlich gefällt die OPC Front nicht, da steht die Irmscher Front dem Insignia schon besser.

 

mfg

Also NSW sind nicht bestellbar! Ich hab die Bestellung ja erst hinter mir ;)

Was mich nur stutzig macht ist, das auf den Bildern im Internet von Innenraum des OPC die Taste für NSW drauf ist... hm zu Dekozwecken?

Sollte das AFL+ seine Versprechungen halten, braucht man keine NSW. Wobei Standlicht und Nebelscheinwerfer schon ein hingucker sind *g*

kleiner Tipp zu Bildche und Videos: http://www.opel-opc.de/ bzw. Insignia OPC googeln. Es gibt da schon eine ganze Reihte "Testberichte" von der OPEL Pressevorstellung! Aber wem sag ich das - ist nur so als Einstieg zu meinem Post...

Ich bin den Insignia OPC schon gefahren!!

Fazit: Geiles Auto!!! Endgeile Sitze!!! Perfektes Fahrwerk!!! Perfektes Handling!! Perfekter Innenraum!! Top Motorleistung!! Geht so: Schaltung - evtl. etwas lange Wege und etwas unpräzise - aber nur etwas.

Meistens Top: Sound!! Nur zwischen 2000 und 2500 U/min ist das Brummen etwas nervig zumal man mit dem Sechsganggetriebe gerne mal in dem Drehzahlbereich fährt. Das soll aber zur Serie weggemacht werden.

Wenn ich genügend Geld hätte und eine zweite Garage hätte ich mir schon einen bestellt!!

Zitat:

Original geschrieben von Cello79

Wobei Standlicht und Nebelscheinwerfer schon ein hingucker sind *g*

Auf keinen Fall, hab letztens mal am Audi A3 geschaut wie Kirmesbeleuchtung + NSW aussieht. Nicht schön! Die LEDs schön mit dem klaren, bläulichen Licht und dann unten drunter das Pissgelb von den NSW. Nene, sieht aus als würd das nicht zusammengehören.

Zitat:

Original geschrieben von Cello79

Was mich nur stutzig macht ist, das auf den Bildern im Internet von Innenraum des OPC die Taste für NSW drauf ist... hm zu Dekozwecken?

Entweder ein Blindschalter, wie einst beim E36 oder die Photoshopspezies haben gepfuscht.;)

 

Gruß Oli

Interessant- http://www.youtube.com/watch?v=464HdU1uFWE

Der Sound ist schon eine Granate- Beschleunigung geht los bei 4:30 :D

Zitat:

Original geschrieben von TTR350

Interessant- http://www.youtube.com/watch?v=464HdU1uFWE

Der Sound ist schon eine Granate- Beschleunigung geht los bei 4:30 :D

Kling gut nicht?!:D

omileg

Die Tuner sind schon am arbeiten.:)

 

Zitat:

Also, der einzige Unterschied zu den normalen V6-Insignias besteht definitv in der größeren Abgasanlage.

Der Lader ist bei allen Insignias identisch, aber größer als beim Vectra C 2,8.

Serienleistung wird so gerade eben erreicht, die Luft nach oben ist sehr dünn. Aber über 100Nm mehr gehen.

Schiebt jetzt wie Sau. Macht bei dem schweren Koffer ganz schön was aus. Nur für richtig Bums obenraus muß der Lader und noch was anderes geändert werden.

Ah... ich sehe wir lesen auf der gleichen Seite! :)

Interessant finde ich, dass der Insignia V6 & OPC den gleichen Lader besitzen und die sogar etwas größer als beim Vectra- damit hätte ich nicht gerechnet! Ich dachte das der 280er OPC aus dem Vectra technisch identisch zum V6 im Insignia ist. Naja, jetzt wissen wir mehr.

Zitat:

Original geschrieben von OMILEG

Zitat:

Original geschrieben von TTR350

Interessant- http://www.youtube.com/watch?v=464HdU1uFWE

Der Sound ist schon eine Granate- Beschleunigung geht los bei 4:30 :D

Kling gut nicht?!:D

omileg

Dummerweise in niederländisch aber english subtitled... auch hier der Sound ist klasse.... da weiß ich ja, was ich aus dem V6 rausholen werde... :D

http://www.youtube.com/watch?v=KyYYKK_3KyU

...da kommt man doch ins Grübeln bei dem Sound.

Meine 2.8 Bestellung ist lt. FOH noch im Status 25, also noch komplett änderbar.

Ich glaube ich werde heute besonders nett zu meiner Regierung sein...vielleicht lässt sich da noch was machen,:D:D:D

Der Neid der Nachbarn ist einen zumindest gewiss...und ein selbstzufriedenes Lächeln in jedem Tunnel beim Runterschalten und Raufbeschleunigen. Ich weiss "Kindergarten", aber wie sagt die BMW Werbung so nett...wir bauen auch Zeitmaschinen.

Wieso ändern? Der V6 und der OPC haben den gleichen Motor- die tausende von Euro Differenz kannst Du Dir sparen- fährst optisch understatement und kaufst Dir eine vernünftige Anlage für Deinen 2,8er. Die kostet dann um die 1.000. Euro, wenn EDS sein soll. Vorteil- klingt noch besser und hält länger als der Sebring / Remus low budget Serie am OPC (und dröhnt innen weniger;)).

Deine Antwort
Ähnliche Themen