ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Importierte US-Version

Importierte US-Version

BMW 3er F30
Themenstarteram 14. Febuar 2018 um 14:08

Hallo,

ich möchte meinen E91 ersetzen und hab nen F30 an der Hand, der einen attraktiven Preis hat, aber eine importierte US-Version ist.

Verkäufer sagt gibt TÜV Vollabnahme etc dazu, alles kein Problem.

Was gibts hier für Fallstricke?

Was muss man beachten, wissen?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@SirSydom schrieb am 14. Februar 2018 um 14:08:55 Uhr:

Hallo,

ich möchte meinen E91 ersetzen und hab nen F30 an der Hand, der einen attraktiven Preis hat aber eine importierte US-Version ist.

Verkäufer sagt gibt TÜV Vollabnahme etc dazu, alles kein Problem.

Was gibts hier für Fallstricke?

Was muss man beachten, wissen?

Danke!

Als erstes würde ich über die VIN prüfen ob das Fahrzeug evtl. schon mal in den USA als Totalschaden abgeschrieben wurde .... ;)

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Zitat:

@SirSydom schrieb am 14. Februar 2018 um 14:08:55 Uhr:

Hallo,

ich möchte meinen E91 ersetzen und hab nen F30 an der Hand, der einen attraktiven Preis hat aber eine importierte US-Version ist.

Verkäufer sagt gibt TÜV Vollabnahme etc dazu, alles kein Problem.

Was gibts hier für Fallstricke?

Was muss man beachten, wissen?

Danke!

Als erstes würde ich über die VIN prüfen ob das Fahrzeug evtl. schon mal in den USA als Totalschaden abgeschrieben wurde .... ;)

Hi,

ich denke du musst neben den rechntlichen Voraussetzungen checken, ob das Navi (mind. falsche Karten), das Radio (OnStar geht hier z.B. nicht, UKW hat vllt. kein RDS) und die Connected Drive Services hier funktionieren bzw. was da alles geändert werden muss.

Gruß

Ich denke, es läuft hier wie so oft bei diesen „preisgünstigen“ US-Importen auf FINGER WEG hinaus!

Gibt’s n link zum Fahrzeug?

Kann man das Thema mal oben anpinnen, die Fragen dazu häufen sich ja doch...?

Das einzig positive in dineem Fall ist, wnen der Verkäufer offen sagt, dass es ein US Import ist. Aber ganz ehrlich: Finger weg. Soviel günstiger können die gar nicht sein, damit sie attraktiv sind.

Zitat:

@SirSydom schrieb am 14. Februar 2018 um 14:08:55 Uhr:

.......Was muss man beachten, wissen?

Danke!

Hier gibt es was zum Einlesen ab 15.12.2014 und das Thema kommt auch aktuell immer wieder hoch:

https://www.motor-talk.de/forum/335i-us-import-t5079057.html?page=2

Man sollte sich manchmal 3x fragen, weshalb ein Fahrzeug besonders günstig angeboten wird:confused:.

Ein Grund könnte sein: In den baltischen Ländern wieder aufgebauter US-Importunfallwagen.

Ausstattung der US-Modelle kann auch zu einigen technischen Problemen führen, die nur mit finaziellem Mehraufwand behebbar sind.

Themenstarteram 15. Febuar 2018 um 9:44

Zitat:

Als erstes würde ich über die VIN prüfen ob das Fahrzeug evtl. schon mal in den USA als Totalschaden abgeschrieben wurde .... ;)

Verkäufer sagt, Fahrzeug wurde instandgesetzt. Was genau, welcher Umfang, weiß er nicht.

https://suchen.mobile.de/.../254288089.html?action=parkItem

 

Was ist die VIN und wie kann ich das prüfen?

Der Verkäufer wollte mir Fotos aller Dokumente zukommen lassen.

Achso, Fahrgestellnummer. Die hab ich.

Zitat:

@SirSydom schrieb am 15. Februar 2018 um 09:44:03 Uhr:

Zitat:

Als erstes würde ich über die VIN prüfen ob das Fahrzeug evtl. schon mal in den USA als Totalschaden abgeschrieben wurde .... ;)

Verkäufer sagt, Fahrzeug wurde instandgesetzt. Was genau, welcher Umfang, weiß er nicht.

https://suchen.mobile.de/.../254288089.html?action=parkItem

Was ist die VIN und wie kann ich das prüfen?

Der Verkäufer wollte mir Fotos aller Dokumente zukommen lassen.

Achso, Fahrgestellnummer. Die hab ich.

Ganz ehrlich, schön, wenn der Verkäufer so ehrlich ist, aber wenn wir über einen US-Import reden, dann reden wir meist über Totalschäden, die instandgesetzt wurden. Mit anderen Worten: Die Wagen sind nicht mal die Probefahrt wert!

Da wir die Themen hier aktuell regelmäßig haben, würde ich dich tatsächlich - auch wenn ich sonst eigentlich zu denen gehöre, die ungerne auf die Suche verweisen - entweder darum bitten mal die Suche zu verwenden oder einfach die nächsten Seiten des Forums zu durchforsten.

Es lohnt sich im Prinzip nur, in Amerika als Totalschaden deklarierte Fahrzeuge zu importieren. Unfallfreie oder Autos mit nur leichtem Schaden rentieren sich in aller Regel nicht.

 

Folglich ist es wahrscheinlich, dass der Vorschaden von größerem Ausmaß war. Interessant wäre auch, wer die Reperatur durchgeführt hat und bei welchem Händler ihn der aktuelle Besitzer gekauft hat (da gibt es ja schon einige berüchtigte Autohäuser).

...denke umgebaut wurde auf alle Fälle.

Die Front ist von der Sport Line, die mittige Leiste und die Heckschürzenleiste von der Modern Line...

Die einzig richtige Entscheidung war bisher, hier zu fragen. Finger weg!

... Doppelpost ... :rolleyes:

Zitat:

@Berba11 schrieb am 14. Februar 2018 um 14:20:40 Uhr:

Ich denke, es läuft hier wie so oft bei diesen „preisgünstigen“ US-Importen auf FINGER WEG hinaus!

Gibt’s n link zum Fahrzeug?

Jo, das schrieb ich anfangs hier auch schon.

Deine Antwort
Ähnliche Themen