ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Im Golf 2 übernachten?!

Im Golf 2 übernachten?!

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 15. März 2017 um 23:06

Hallo,

da ich im Sommer nach Finnland fahren möchte, stellt sich mir die Frage, falls es mal zu stürmisch zum zelten ist, kann man im Golf 2(3 türer) schlafen, oder ist er zu kurz bzw kann man das vergessen?!

Würde dann eine Luftmatratze mitnehmen und hinten die Rückbank nach vorne klappen, Vordersitze soweit wie möglich nach vorne logischerweise.

Was meint ihr? Tipps sind willkommen :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hast du eine geteilte Rückbank?

Ich weiss nicht ob sich normale Sitze unterscheiden, aber kannst mal schauen das einer mit seinen Ledersitzen bewerkstelligt hat:

http://www.motor-talk.de/.../...sitz-ganz-nach-vorne-t5160929.html?...

der Post vom Passtfahrer

Von einem anderem Forum hat wer die Rückbank rausgeworfen und eine ebene Fläche hinten mit Holzlatten und Platten geschaffen und das sah am ende so aus :

http://www.fotos-hochladen.net/view/betteinbauteiliocf26r59k.jpg

http://www.doppel-wobber.de/.../...der-golf-für-extreme-page5.html?...

Themenstarteram 16. März 2017 um 0:07

Ich habe keine geteilte Rückbank. Kann ich nicht einfach die Bank drin lassen und ne luftmatratze drauflegen?

Warum schläfst du nicht gleich auf dem Vordersitz? Wenn du den möglichst flach legst, geht das schon. Der Kofferraum wird nie so eben, dass es bequem wird. Ansonsten probier es doch einfach mal aus. Räum das Auto aus und leg dich rein. Letztendlich musst sowieso du entscheiden, obs geht oder nicht.

am 16. März 2017 um 7:01

Mit der Rückbank klappt das nicht. Habe ich schon ausprobiert. Und es ist einfach zu kurz und uneben.

 

Was für eine Nacht gerade noch ging, war es den Beifahrersitz nach vorne zu klappen und auf der Rückbank „L“ förmlich, mit den Beinen auf der Türverkleidung Beifahrerseite, seitlich liegend auf der Rückbank zu pennen.

 

Wenn man den Fümußraum noch ordentlich ausfüllt, dann wird es etwas angenehmer.

 

Insgesamt ist der Golf so an sich etwas zu unflexibel um z.B. wie im Passat mit einer Matratze zu übernachten.

 

Rückbank raus könnte schon etwas bringen. Auf knappe 2M kommt man damit aber trotzdem noch nicht.

 

Je nachdem wie groß Du bist geht es für eine Nacht gerade so.

 

Ich 195cm...

Ich bin 1,87 und hab schon auf der Rückbank geschlafen. Vor 10 Jahren. War okay, aber kein Vergleich zum Bett...

Ich habe mir hin und wieder einfach den Fahrersitz genommen.

Zurück gedreht, decke drüber und ging.

Also mit Kompromissen ist das kein Problem.

Wenn du die Rückenlehne komplett ausbaust, den Beifahrersitz nach vorne schiebst, und nicht allzu groß bist, dann könnte das passen.

DoMi

Warum so umständlich?

Soll ja nur eine Notlösung sein, im Bedarfsfall.

Ich hatte die einfachste Lösung in petto, wenn ich im voll beladenen Golf II mal unterwegs schlafen musste:

Gepäck auf der linken Rücksitzbank wurde auf den Fahrersitz verfrachtet; der Beifahrersitz war schon von Anfang an ganz zurückgeschoben, und so konnte ich mir eine einigermassen(!) ebene Liegefläche vom linken Rücksitz bis vor zur Sitzfläche des Beifahrersitzes bauen (also schräg zwischen den beiden vorderen Sitzen hindurch).

Die Unebenheiten wurden mit Decken, BW-Parker und ähnlichem "Zeugs" ausgefüllt.

Luftmatratze :confused:?, nee, einfach im Schlafsack ... und gut war´s.

Okay, nicht zu vergleichen mit einer komfortablen Liegegelegenheit ... aber dann muss man ins Hotel gehen ... ;)

Zitat:

@Tobiasrw schrieb am 15. März 2017 um 23:06:17 Uhr:

Hallo,

da ich im Sommer nach Finnland fahren möchte, stellt sich mir die Frage, falls es mal zu stürmisch zum zelten ist, kann man im Golf 2(3 türer) schlafen, oder ist er zu kurz bzw kann man das vergessen?!

Würde dann eine Luftmatratze mitnehmen und hinten die Rückbank nach vorne klappen, Vordersitze soweit wie möglich nach vorne logischerweise.

Was meint ihr? Tipps sind willkommen :)

Fährst Du allein oder seid Ihr zu zweit?

Ich bin in den 80ern oft allein spontan an den Gardasee zum Windsurfen gefahren und hatte zu Golf 2 Zeiten folgende Lösung, die bequem war wie das heimische Bett (geht natürlich nur für 1 Person):

Ob ich die rechte Hälfte der Rückbank separat ausgebaut (geht das überhaupt? ) oder nur nach vorn geklappt habe, weiß ich heute nicht mehr, auf jeden Fall habe ich den Beifahrersitz ausgebaut, eine Bierkiste in den Beifahrerfußraum gestellt, und darauf eine Beton-Schaltafel (= ein genormtes Holzbrett mit Metallkanten mit den Maßen 50cm x 200cm, das man im gut sortierten Baumarkt bekommt) gelegt. Das paßt, als wäre es genau dafür gemacht, und ergibt dann eine ebene Fläche über die gesamte Länge des Innenraums. Darauf kam dann die Schaum-Matratze von unserer damaligen Hollywood-Schaukel, Schlafsack und als Luxus mein Kopfkissen. :)

Ich würde an Deiner Stelle mit einem Cutter eine ausrangierte Schaum-Matratze entsprechend zuschneiden. Wenn Du keine alte hast, dann kauf' Dir einfach die billigste bei Poco, Roller oder einem anderen Billigladen. Alternativ gibt's im Baumarkt auch Schaumstoff in verschiedenen Stärken als Zuschnitt.

Bequemer geht's nicht und alles andere ist eine Notlösung, bei der Du kaum ein Auge zumachst, und Dir am nächsten Morgen alles weh tut.

Außerdem sparst Du Dir den Auf- und Abbau des womöglich nassen und schmutzigen Zeltes und bist flexibel wie mit einem Wohnmobil.

allein unterwegs? beifahrersitz ausbauen, gerade ebene schafffen...

ansonsten auf m fahrersitz pennen geht auch. aber macht nicht unbedingt spaß.

Auf dem Beifahrersitz geht doch super?! Da hat man schön Beinfreiheit und gut. Mehrmals schon so gemacht.

Wenn man natürlich sowieso allein reist, dann würde ich auch zu einer behelfsmäßigen, aber vollwertigen Liegefläche anstatt des Beifahrersitzes tendieren.

Ach, was für eine Frage:D:D man ey Fahrer Sitz Letzte Raste nach hinten:) Lehne Runter drauf legen. In Schlafsack rein Huschen und Gute Nacht. Bis Morgen Früh:cool:

hälste dat ne woche durch ?:)

aber ja, für 1-2 nächte gehts

Zitat:

@digga_fish schrieb am 17. März 2017 um 11:10:55 Uhr:

hälste dat ne woche durch ?:)

Den entsprechenden "Pegel" am Abend vorausgesetzt, kein Problem :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen