ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. IDS+ "Sport" vergleichbar mit Bilstein B6?

IDS+ "Sport" vergleichbar mit Bilstein B6?

Opel Vectra C
Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 10:04

Mahlzeit zusammen,

unser Vectra braucht wohl demnächst neue Stoßdämpfer. Das Fahrverhalten ist bereits schwammig geworden und poltern tut es auch ganz gut.

Ich habe die letzten Tage viele Informationen bezüglich neuer Stoßdämpfer bzw. Fahrwerk gesammelt und leider dennoch nicht die passende Antwort auf meine Frage gefunden.

Kann mir einer sagen, ob der Fahrkomfort bei IDS+, auf "Sport" gestellt, vergleichbar ist mit Bilstein B6 und Serien-Federn?

Ich möchte gerne den Vectra etwas sportlicher haben, aber nicht härter als es das IDS+ Fahrwerk hergibt.

 

Gruß

AlbertHB

Beste Antwort im Thema

IDS plus gab es auch für die anderen Chassis Varianten.

Das lässt sich aber durch die Fahrgestellnummernaufschlüsselung und die entsprechenden POC (Produktionsoptionscodes) (z.B. beim FOH) eindeutig klären:

Standard-Chassis = Standard-Fahrzeugniveau & Dämpfereinstellung. Für diese Fahrzeuge existieren keine zugeordneten Produktionsoptionscodes (POC).

Sport-Chassis = Standard-Fahrzeugniveau mit härteren Federn und Dämpfern. Das Fahrzeug muss den POC XJ1 aufweisen.

Tiefergelegtes Sport-Chassis = Tiefergelegtes Fahrzeugniveau mit härteren Federn und Dämpfern. Das Fahrzeug muss den POC XJ2 aufweisen

IDS plus Fahrwerk = zusätzlich POC FE4.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

ist an deinem Vectra das IDS+ verbaut, bei welcher Laufleistung?

Ich würde auf jeden Fall vorher schon einen guten FOH suchen, der das ggf. ausprogrammieren kann.

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 11:51

Wir haben ja den 2.8 und die hatten das IDS+ bereits serienmäßig ab Werk. Gelaufen hat er jetzt 103 tkm und das mit dem ausprogrammieren ist mir bewusst...

Warum B6 ?

Ich würde zu den Eibach Federn zusammen mit den B4 Dämpfern greifen (Tendenz Komfort) oder Eibach Federn zusammen mit den B8 Dämpfern (Tendenz Sport).

Die original Federn solltest du nicht mehr drin lassen, alle vier Federn neu kostet ca 160€.

Dabei die Wälzlager und alle Lenkerbuchsen genau untersuchen und eventuell gleich mitmachen, insbesondere an der Hinterachse ist der Sturz immer wieder ein Thema.

3° sind glaub ich noch okay laut Vorgaben, da haben aber viele schon Probleme mit den Reifen .. besser Richtung 1° einstellen lassen.

Was kostet eigentlich ein Satz Bilstein Dämpfer?

Falls es jemand interessiert:

Federbeinlager Sachs 64,95€

Fahrwerksfedern Eibach 119,92€

Federbeine vorne IDS 455,48€

Federbeine hinten IDS 457,89€

Anschlagpuffer vorne 17,81€

Höherlegung HA 62,10€

Spur vermessen 59,50€

Gesamt 1237,65€ bei Selbsteinbau aller Komponenten

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 13:58

Warum B6?

Weil wir der Ansicht sind, dass sie sehr hochwertige Stoßdämpfer und laut Bilstein Werbeflyer: zudem gut für Anhängerbetrieb sind und dennoch einen guten Komfort bieten.

Außerdem sind die B6 extra für den Betrieb mit Serien-Federn geeignet. Denn wir wollen auf keinen Fall den Wagen tieferlegen (natürlich werden die jetzigen Federn durch neue ersetzt).

Vielen Dank noch für die anderen Tipps...

Moin,

nach 103tkm sind die Dämpfer schon fertig?! Wie alt ist der Wagen? Meine haben jetzt 142tkm/7 Jahre drauf und sind noch topfit. Oder sollte ich mir auch Gedanken machen das da bald was kommt? :confused:

 

Gruß

Andre

Zitat:

@tchibomann schrieb am 31. Dezember 2014 um 14:06:37 Uhr:

Meine haben jetzt 142tkm/7 Jahre drauf und sind noch topfit. Oder sollte ich mir auch Gedanken machen das da bald was kommt? :confused:

Gruß

Andre

Ja. Habs auch dieses Jahr hinter mich gebracht. Bilstein B4 und Eibach Federn für 399,- plus Koppelstangen, Wälzlager und Domlager.

~160tkm, 8 Jahre. Der polterte vorher extrem, wurd halt immer schlimmer. VR Dämpfer siffte und keiner wusste, wo das Geräusch wirklich her kam, also alles auf einmal neu und Ruhe war.

Das IDS+ ging bei Ebay noch fürn guten Kurs (~170,-) weg, also nachher nicht wegschmeißen ;)

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 14:45

Die Bilstein B4 incl. Eibach Federn sind vom Preis her echt unschlagbar...

Ob die Stoßdämpfer wirklich kaputt sind, wissen wir noch nicht. Aber so wie der Wagen sich fährt, muss was am Fahrwerk gemacht werden. Und dann will ich auch was gescheites haben :-).

Bei mir poltert nix, er liegt im normalen Zustand satt auf der Straße, auch schnelle Kurven sind kein Problem. Der Sport-Modus macht es natürlich nochmals straffer, ist ein ordentlicher Unterschied zu spüren und für meinen Geschmack schon zu hart. Dann geht der Kelch vorerst an mir vorbei, juhu :)

Was mich allerdings nervt sind die Geräusche der Türdichtungen, vor allem bei langsam schräg überfahrenen Querfugen, Temposchwellen o.ä. Dann verwindet sich die Karosse wie bei einem unversteiften Cabrio... Hat das noch jemand so ausgeprägt?

Gruß

Andre

Zitat:

@AlbertHB schrieb

Denn wir wollen auf keinen Fall den Wagen tieferlegen (natürlich werden die jetzigen Federn durch neue ersetzt).

Wenn du ein IDS+ Fahrwerk hast, so ist das Fahrzeug doch schon 20mm Tiefer ab Werk tiefergelegt. Solche grundlegenden Sachen dürfen bei Fahrwerkswechsel nicht außer acht gelassen werden!!! Nimmst du 0815 Standard-Federn, so sieht das Fahrzeug dann aus wie ein Cross-Country Modell. Weiterhin würde ich es überprüfen, ob man einen 2.8l V6 auch mit den Standart-Federn fahren darf. Dieser wurde m.W. nie mit Standart-Fahrwerk ausgeliefert. Die Fahreigenschaften ändern sich und die Fahrzeughöhe müsste u.U. in den Fahrzeugpapieren korrigiert werden. Und der ganze Aufwand für ein Ergebnis, was dann noch fürchterlich aussieht?

B6 und B8 Dämpfer sind eigentlich die selben. Nur die B8 sind für tiefergelegtes Fahrwerk.

Nimmst du die B6, verbaust aber wieder die 20mm Federn (oder 30) so kann dieses Kombinationen u.U. schlechter sein, als die B8 + Tieferlegungsfedern.

An deiner Stelle würde ich halt mal bei Bilstein anrufen und denen Schildern, was du möchtest. Die werden dir wohl die richtige Kombination empfehlen können.

MfG

W!ldsau

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 17:57

Echt jetzt? Unser Vectra ist aufgrund des IDS+ Fahrwerk bereits ab Werk 20 mm tiefer? :eek:

Das höre ich zum ersten Mal und war mir auch gar nicht bewusst.

Kann man das irgendwo nachlesen? Ich dachte immer, das der GTS und OPC ab Werk tiefer sind.

Hallo,

das IDS+ ist immer ein Sportfahrwerk und 20mm tiefer.

Irgendwo in den alten Preislisten sollte da was zu finden sein.

103tkm ist schon recht wenig für das Fahrwerk. Abgefahrene Reifen oder vielleicht auch ein anderer Hersteller als gewohnt können auch einen schwammigen Eindruck hinterlassen.

An unserem mit 152tkm (2007) poltert nichts und der Caravan liegt sauber auf der Straße. Ich hoffe mal, dass das noch eine Weile so bleibt.

Frohes neues Jahr 2015.

also meine IDS+ Dämpfer waren nach 100tsd km auch fertig - mit den neuen ein Unterschied wie Tag und Nacht

kommt aber sich auch drauf an, was die so wegzustecken haben. Im Sommer habe ich 235/35er Reifen auf 19" drauf und im Winter 225/40 auf 18" - da ist nicht viel Gummi da und die Dämpfer haben viel zu tun.

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 1. Januar 2015 um 16:49:31 Uhr:

Hallo,

das IDS+ ist immer ein Sportfahrwerk und 20mm tiefer.

Irgendwo in den alten Preislisten sollte da was zu finden sein.

Hmmm,

also in den Preislisten steht das so da nicht eindeutig drin, lediglich im SportPaket werden die -20mm erwähnt.

Gruß

Daniel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. IDS+ "Sport" vergleichbar mit Bilstein B6?