• Online: 3.143

C5
Citroën C5 & C6

Ich bin Opelfahrer,habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens!

Ich bin Opelfahrer,habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens!

irekkfilip irekkfilip

Themenstarter

Ich fahre ein Opel Omega,mit dem ich viele Probleme habe.Nun bin ich der überlegung mir ein Cirtoen C5 anzuschaffen.Meint ihr,dass das eine gute Idee ist? Mein Opel geht mir langsam auf die Nerven.Die kosten werden immer höher..in 2 Jahren habe ich schon mehr als 5 ooo€ für Reperaturen ausgeben müssen.

Gruß irekkfilip


21 Antworten

tommygoebel tommygoebel

BMW

Hallo. Hatte vor meinem C5 einen Vectra B Kombi.....

ich sage nur......NIE WIEDER !!!

Was daran alles defekt war...zum Schluß hatte ich sogar einen Motorschaden, und das bei 110tkm....und ich rase nicht, oder heiße Michael Schumacher.

Auch von den Ablagefächer war der Wagen Schrott.

Und sowas nennt sich Familienauto ????

Mit meinem bin ich vollkommen zufrieden.

Hole dir mal einen C5 für ne Probefahrt

Es gibt auch C5 mit Problemen...hole dir kein HPI !!!


palladium palladium

Opel

Naja, "alte" Autos haben immer mehr Probleme als neuere.

Der Omega wird seit Jahren nicht mehr hergestellt, der C5 wird erst nächstes Jahr abgelöst.

Wenn man in ein paar Jahren über den jetzigen C5 diskutiert, dann werden auch viele schimpfen.

Und das Thema mit 500 Ablagefächern ist auch erst seit kurzem aktuell.

Ganz früher hatten Autos noch nicht mal ein Türfach.

 

Gruß Michael


tommygoebel tommygoebel

BMW

So alt ist der Omega auch nicht...bis wann wurde der B denn gebaut?

und mein C5 I hat schon mehr Ablagefächer als ein Vectra.


palladium palladium

Opel

Keine Ahnung, seit wann es den Omega gibt...ca. seit 1990...

Den Omi B gabs bis 2004.

Und bei einem Facelift wird ja grundlegend nix verändert.

Seit wann gibt es den C5 ?

 

Gruß Michael


tommygoebel tommygoebel

BMW

Ich bin Opelfahrer,habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens!

meiner ist Baujahr 2003.

Es gibt den C5 seit 2001.....also so alt ist der Omega B auch nicht

Und zwischen Omega A und Omega B ist schon ein Unterschied


irekkfilip irekkfilip

Themenstarter

Hi tomm,

bist du aber zufrieden mit deinem C5 ,Maschine ,Elektrik,usw.Halt technisch.


irekkfilip irekkfilip

Themenstarter

Hi Tomm ,

und warum kein HPi?

es gibt noch den103 KW 136PS ist die Maschine besser ?

Gruß irekkfilip


MacBundy MacBundy

Der HPI war eine klassische Fehlkonstruktion, daher sehr schnell wieder vom Markt verschwunden.

Gibt auch nicht mehr allzuviele davon.

Den anderen Motor bringst du was durcheinander.

Da gibts den aelteren neueren 2l 16V mit 136 PS (je nach kleineren Modifikationen 99 KW oder 100 KW), oder den neueren 103 KW (140 PS).

Beide besser als der HPI, ist aber aus genannten Gruenden, keine grosse Kunst. ;)


tommygoebel tommygoebel

BMW

Zitat:

Original geschrieben von irekkfilip

Hi tomm,

bist du aber zufrieden mit deinem C5 ,Maschine ,Elektrik,usw.Halt technisch.

Hatte am Anfang Probleme mit dem HPI Motor (bei ca. 35tkm).....Dieselgeräusche.

Nach einer Reperatur und Austausch einiger Teile war das Problem für 15tkm gehalten...danach wurden alle Teile wieder ausgetauscht.

Jetzt ist Ruhe, und ich kann sagen, das ich mit dem Wagen zu frieden bin.

Es ist mein erster, aber nicht mein letzter Citroen....alleine die Ausstattung und das Fahrverhalten ist ein Traum....


ricco68 ricco68

Ich bin Opelfahrer,habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens!

Wenn Du den Omega mit nem XM vergleichst, dann kannst Du auch in einen Citroen problemlos 5000 Euro an Reparaturkosten versenken.

 

Citroen ist vor allem beim Rostschutz deutlich besser als der Omega. Beim TÜV schneidet der C5 besser als seine europäische Konkurrenz ab, in F ist er Klassenbester.

 

Als Alternative kann man auch den V6 Motor nehmen. Der ist gebraucht sehr günstig und verbraucht auch nicht die Welt.

Eindeutig günstiger im Unterhalt ist natürlich der 2.0 16V.

Die Federkugeln des C5 halten länger als normale Stoßdämpfer.

Bei allen muss nach 120000km der Zahnriemen gewechselt werden. Kostet beim 2 Liter nicht die Welt, beim V6 rund 1000 Euro.

 

Beim ams 100000km-Dauertest schnitt der C5 mit Dieselmotor etwas schlechter als der Avensis und besser als ein BMW 320d ab.

 

Gruß

Markus


ancalagon ancalagon

Zitat:

Original geschrieben von tommygoebel

Zitat:

Original geschrieben von irekkfilip

Hi tomm,

bist du aber zufrieden mit deinem C5 ,Maschine ,Elektrik,usw.Halt technisch.

Hatte am Anfang Probleme mit dem HPI Motor (bei ca. 35tkm).....Dieselgeräusche.

Nach einer Reperatur und Austausch einiger Teile war das Problem für 15tkm gehalten...danach wurden alle Teile wieder ausgetauscht.

Jetzt ist Ruhe, und ich kann sagen, das ich mit dem Wagen zu frieden bin.

Es ist mein erster, aber nicht mein letzter Citroen....alleine die Ausstattung und das Fahrverhalten ist ein Traum....

Das Dieselgeräusch kommt vom Phasensteller.. wenn du nicht ständig Kohle ausgeben willst um das Teil reparieren zu lassen kannst du den auch fixieren lassen.. kostet allerdings etwas Leistung und Drehmoment - irgendwer im Alfa Forum (die 2.0TS Motoren haben das selbe Problem) hat mal von 5PS gesprochen.. also nicht wikrlich zu merken ;)


tommygoebel tommygoebel

BMW

Das war nicht nur der Phasenversteler, der erneuert wurde.....aber er war dabei

Jetzt läuft er wieder, und hört sich nicht an wie ein Golf 2TDAnsonsten bin ich mit dem Wagen sehr zufrieden........und würde ihn mir wieder holen


WRutsche WRutsche

Ich hatte mich 2000 auch ein zwei Jahre alten Opel Astra Comfort 16V mit 40.000 km Laufleistung gekauft und nach einen Jahr war der Auspuff völlig durchgerostet. Der Hammer kam 2002 mit 66.000 km auf dem Tacho - Zahnriemen gerissen - Totalschaden, und das obwohl ich drei Monate zuvor eine teure Inspektion hatte. Mein Schwager hatte auch nur Probleme mit seinen Vectra. Sage nur ... nie wieder Opel. Fahre jetzt seit mehreren Jahren einen Citroen Xsara Picasso zwecks Familie und Hüftproblemen (erhöhte Sitzposition) und bin völlig zufrieden mit seiner Zuverlässigkeit, Fahrweise und Comfort. Auch in der Unterhaltung (z.B. Inspektion) ist der Citroen angenehm gegenüber den 3-fachen Arbeitslöhnen von Opel und VW.


MacBundy MacBundy

Zitat:

Original geschrieben von ancalagon

kannst du den auch fixieren lassen.. kostet allerdings etwas Leistung und Drehmoment - irgendwer im Alfa Forum (die 2.0TS Motoren haben das selbe Problem) hat mal von 5PS gesprochen.. also nicht wikrlich zu merken ;)

Naja, da ick das vom Lancia Delta kenne (was ne Moehre), da hat der mit Versteller 133 PS, ohne 118.

Ick finde den Unterschied merkt man schon.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Ich bin Opelfahrer, habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens! gibt es 21 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Sun Jan 27 07:36:50 CET 2008 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Ich bin Opelfahrer,habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens!"

Citroën C5 & C6: Ich bin Opelfahrer,habt ihr echt keine Probleme mit euren Citroens!
schliessen zu