Forumi30, Lantra & Elantra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. i30 (Fastback) N/Performance: Allgemein

i30 (Fastback) N/Performance: Allgemein

Hyundai i30
Themenstarteram 25. Januar 2019 um 23:27

Guten Abend ! :)

Ich würde als aller erstes gerne kurz was über mich schreiben, hoffe es wird nicht zu lang und zu lngweilig :D

 

Ich bin 26 und fahre seit fast 4 Jahren eine A-Klasse 180 (W176). Bin mit dem Auto sehr zufrieden und hatte bis jetzt keine Probleme. Ende April 2019 läuft jedoch das Auto aus und ich habe beschlossen es an Mercedes wieder zurückzugeben. (Diese Entscheidung stand schon von Anfang an fest).

Das wichtigste für mich ist natürlich der finanzielle Faktor ! Da ich mit der A-Klasse jeden Tag 50km für die Arbeit fahren musste, war damals klar das es ein relativ „sparsames“ Auto sein sollte/musste. Doch ab Februar 2019 muss ich nur noch 2km für die Arbeit fahren bzw laufen :)

Jetzt kam bei mir so ab November 2018 die Frage auf „Welches Auto möchte ich mir danach holen?“.

Am Anfang war ich noch so auf dem Mercedes-Trip. Vielleicht eine neue A-Klasse wieder (die ganz neue gefällt mir schon sehr gut) aaaber als ich mir eine aus Spaß so bisschen zusammen konfiguriert hab (A180, AMG-Line und Navi mehr nicht) sind mir bei dem Preis, um die 40.000€, fast die Augen herausgefallen. Für einen Kompaktwagen mit 136PS, bisschen AMG-Line, Navi und Sitzheizung. :o

 

Plötzlich kam da ein Hyundai i30 N Performance...

Ich hab mir sämtliche Videos und Berichte mehrmals angeschaut und war echt begeistert von dem Auto. Also ab zum Händler und eine Probefahrt ausgemacht.

Gleich am nächsten Tag durfte ich fahren und war absolut begeistert ! Der Klang (91dB Version), die Optik live, das Handling, diese Ausstattung und auch die Leistung finde ich gut!! Da ich ja vorher nur mit 122PS rumgegurkt bin :D

Man muss dazu sagen, die Probefahrt war Anfang Januar 2019 und wie es der Zufall will stand in dem Autohaus ein neuer i30 Fastback N Performance.

Ich hab ihn nur kurz angeschaut und war von der Optik eigentlich ganz angetan aber im Kopf war ich schon sehr auf den Hatchback fixiert, deswegen hab ich mir vom Händler ein Angebot machen lassen.

Als dann 1/2 Tage vergangen sind ist mir dieser Fastback nicht mehr aus dem Kopf gegangen.. Also ab ins Internet und Videos und Berichte reingezogen und Video für Video gefiel er mir immer besser ! (Vorallem das Heck schaut für mich ein tick sportlicher aus, einfach bisschen muskulöser und vorallem dieses Grau).

Ist aber totale Geschmacksache ! :)

Bin dann wieder zum Händler, Probefahrt nochmal mit dem Fastback gemacht, hin und her überlegt, Angebot machen lassen, bisschen verhandelt, unterschrieben und bestellt.

Einen i30 Fastback N Performance (shadow gray + Navi)

Auslieferungsdatum laut Händler meines Vertrauens 01.05.19. Also perfekt, da ich ja meine A-Klasse bis Ende April noch fahren muss. :)

 

Ich hoffe das hier ist jetzt nicht zu lang geworden :D. Warum ich eigentlich diesen Thread eröffnen wollte..

 

Ich wünsche bzw erhoffe mir einen Thread, wo Leute die einen i30 (Fastback) N/Performance fahren bzw sich zulegen wollen um sich hier auszutauschen. Leute die zb allgemeine Fragen haben, Erfahrungen teilen bzw vergleichen wollen, sich vielleicht für das Auto interessieren und sich schlau machen wollen oder wie ich die Wartezeit einfach etwas verkürzen wollen :D

 

Na dann werd ich mal gleich die erste Frage hier rein werfen.

Mich würde mal interessieren: In welchem Modus fahrt ihr eigentlich so am häufigsten? Bzw in der Stadt/Land ? Oder habt ihr euch euren eigenen Modus im Custom zusammengestellt ? :)

 

mfg

Beste Antwort im Thema

Es geht einfach darum, dass man mindestens 3von5 i30n rumfahren sieht, welche dann im 1. oder 2. Gang durch die Stadt fahren, es soll ja schließlich jeder gucken...

Sowas ist einfach nur peinlich.

Gibt auch genug, die den Wagen "ganz normal" fahren, natürlich nutzt man dann auch die vorhandene Auspuffanlage, ist ja logisch, aber die vom Gti abgewanderten Kevin's sind einfach nur pures fremdschämen.

Aber was soll man machen, Finanzierung für jeden und alles machts möglich.

3126 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3126 Antworten

Mit einem anderen Fahrwerk, hast du aber nicht die Domlagerproblematik behoben, so es dieses gibt. Das können nur verstärkte Domlager.

Achso, dachte die wären dann direkt dabei

Zitat:

@mike01mz schrieb am 21. Juni 2019 um 06:21:27 Uhr:

Wenn die Domlager laut anderen Foren ein Problem sein könnten, welches bekannt ist, dann spricht es doch stark dagegen den N nur mit Federn tiefer zu bekommen. Die härteren Federn geben die Kräfte ja noch stärker weiter an das nächste Bauteil.

Ich habe es bei meinem Nicht vor, aber um sich da "vorprogrammierten" Ärger zu ersparen spricht das meiner Meinung nach für ein Fahrwerk.

Vorallem wenn man andere Federn verbaut hat, kann ich mir vorstellen, dass Hyundai die Garantie verweigert, weil man ja was am Fahrwerk verändert hat :confused:

So um 16 Uhr abgehohlt und 200 km schonmal draufgefahren Eindruck Hammer Büßer trotz einfahren nur bisher später mehr muss weiter das grinsen läst schon nach

zu den Emblemen; ist das 1. mal, das ich von einer "Problematik" höre. Ich befasse mich damit, seit es diese gibt bzw. mein Fzg. im vergangenen Herbst bestellt hatte. Im entsprechenden Hyundai-Forum sind einige die diese schwarzen Embleme schon lange verbaut haben und hier noch nie was negatives dazu gehört. Meine sind zwar erst 3 Wochen drauf, Fzg. steht fast tgl. auch über viele Std. in der prallen Sonne, aber bisher keine Veränderungen sichtbar, alles bestens.

Auf dem Tucson meiner Tochter sind ebenfalls diese Embleme (vom gleichen Anbieter) drauf und ebenfalls ohne Probleme. Vielleicht sind es auch Fehler beim Anbringen bzw. falsche Handhabung:confused:, andere Bezugs-Quellen als bei ebay habe ich bisher auch noch nicht gefunden.

Zu den Domlagern; hier hat VW ebenso und gerade bei Fzg. der MQB Plattform sehr viele fehlerhafte Teile (über Jahre), bzw. werden diese auch sehr oft falsch auf und eingebaut, z.B. bei Fwks. Umbau (Federn etc.).

Der Vorteil beim Hyundai ist; das Federbein ist deutlich schneller aus und eingebaut bzw sehr reparaturfreundlich gestaltet und die Teile sind ebenso günstiger. Hier könnte selbst VW davon lernen;)

Die Garantie ist selbstverständlich für unmittelbar verbaute Teile/Komponenten die im Zusammenhang stehen hinfällig, ist aber bei allen Herstellern so bzw. hängt es auch sehr oft am Händler wie er den/einen evtl. Schaden an den Hersteller meldet.

Hier mal meine dezenten Veränderungen:

Eibach Federn, H&R 15mm Spurverbr. an der HA, 5mm an der VA, schwarze Embleme, N-Embleme an den Schwellern, Schriftzüge am Heck entfernt, Orignal N-Embleme etwas verfeinert.

Bilder sind mal auf die schnelle gemacht:

 

A
B
C
+4

Sieht sehr schick aus. Die Farbe steht dem Hatchback auch gut.

Hallo Leute. Es gibt wieder was neues. Ich musste heute meinen fastback n abschleppen lassen. Wie meine Vorahnung schon war, die kupplung ist aus einander gefallen. Dass das Autohaus mich damit fahren lassen hat. Wo war die Qualitätskontrolle? Getriebe im arsch und jetzt auch noch die kupplung. Ich stand vor der Bahn Schranke und der ist mir aus gegangen, der wollte nicht mehr angehen, plötzlich fing es an zu qualmen aus der Motorhaube. Hab den direkt zum Autohaus abschleppen lassen, die werden sich gewaltig wundern warum der dort steht. Ich weiß nicht mehr weiter, habe schon so viel scheiße mit dem Auto erlebt

Bin da mal gespannt was die da sagen also solche Fälle sind natürlich sehr ärgerlich vor allem wenn man sich auf eine neue Marke eingelassen hat bitte halt uns auf den laufenden drücken dir die Daumen und dass des bald behoben wird hättest du nicht die Möglichkeit den Händler zu wechseln wegen garantie oder musst du zu dem Händler?

Ich wechsele ja auch von Audi, teils natürlich mit gemischten Gefühlen. Aber das sind Einzelfälle, die es bei jedem Hersteller geben kann. Wichtig ist, dass dir geholfen wird. Im Zweifelsfall würde ich drauf pochen, dass ich einen Neuen bekomme. Weil das ist schon heftig.

Ich lasse mir am Montag einfach mal mein altes getriebe zeigen, denn ich bin mir nicht mehr so sicher, dass ich ein neues bekommen habe. Anders kann ich mir diese Probleme nicht erklären, denn an die kupplung muss man beim Austausch eines getriebes nicht ran. Diese verbastelte Karre können die selber fahren, ich lasse mir nichts mehr reparieren.

Natürlich gibt es Einzelfälle, aber das ist schon krass. Altes getriebe raus, neues rein und alles wäre in Ordnung. Aber wie kann ich mir erklären, das die Kupplung nach der Reparatur Probleme macht?

Zitat:

@Rado75 schrieb am 23. Juni 2019 um 08:33:21 Uhr:

Ich wechsele ja auch von Audi, teils natürlich mit gemischten Gefühlen. Aber das sind Einzelfälle, die es bei jedem Hersteller geben kann. Wichtig ist, dass dir geholfen wird. Im Zweifelsfall würde ich drauf pochen, dass ich einen Neuen bekomme. Weil das ist schon heftig.

Wieso wechselst du von Audi? Wir haben einen a4 Avant (6Jahre) wo die steuerkette während der Fahrt übergesprungen ist. Hatte von vielen gehört das die Probleme mit Audi, VW, BMW also die ganzen Deutschen Marken haben. Das ist ja auch der Grund warum wir uns als Zweitwagen einen Koreaner gekauft haben, aber wie man sieht ist es heutzutage völlig wurscht welche Marke man kauft

Zitat:

@Fastback123 schrieb am 23. Juni 2019 um 08:56:32 Uhr:

Zitat:

@Rado75 schrieb am 23. Juni 2019 um 08:33:21 Uhr:

Ich wechsele ja auch von Audi, teils natürlich mit gemischten Gefühlen. Aber das sind Einzelfälle, die es bei jedem Hersteller geben kann. Wichtig ist, dass dir geholfen wird. Im Zweifelsfall würde ich drauf pochen, dass ich einen Neuen bekomme. Weil das ist schon heftig.

Wieso wechselst du von Audi? Wir haben einen a4 Avant (6Jahre) wo die steuerkette während der Fahrt übergesprungen ist. Hatte von vielen gehört das die Probleme mit Audi, VW, BMW also die ganzen Deutschen Marken haben. Das ist ja auch der Grund warum wir uns als Zweitwagen einen Koreaner gekauft haben, aber wie man sieht ist es heutzutage völlig wurscht welche Marke man kauft

Ich hatte einen 9 Jahre alten A3 Sportback 2.0TFSI. Es war mein bisher bestes Auto und ich hatte nie Probleme. Ich wollte jetzt einfach mal was neues. Ein (nicht ganz) vergleichbarer S3 hätte mich 25 T€ mehr gekostet.

Wie hier schon geschrieben, kann einem das ja leider bei jedem Auto passieren. Das ist der absolute Worst Case und dem den es betrifft hilft das ja alles nichts, denn da hat man zu Recht die Faxxen dicke. Man kauft sich ja ein neues Auto, unter anderem, um genau das nicht zu haben (ständige Werkstattaufenthalte). Ich wünsche dir, daß diese Odisee für dich, in naher Zukunft ein halbwegs positives Ende nimmt.

Gibt es eigentlich eine Funktion das man mit dem schlüssel die Fenster und Schiebedach auf und zu machen kann?

Kenne nur beim verschließen den Zu-Knopf länger drücken bis alle Fenster zugefahren sind. Runter habe ich noch nicht ausprobiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. i30 (Fastback) N/Performance: Allgemein