ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. HR-V Motor, Getriebe und Differentialöle

HR-V Motor, Getriebe und Differentialöle

Honda HR-V GH2
Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 18:31

Hab mir einen Honda HRv gekauft mit 114tsd km. Hoffe das war keine schlechte Idee.

Jetzt würde ich aufgrund des Alters das Getriebeöl und das öl im Differential/Differentiale wechseln.

Weiß jemand welches öl da reingehört und wie viel? Das Auto ist ja ziemlich selten somit konnte ich auf die schnelle keine infos finden.

Welche Motorölspezifikation muss da eingehalten werden?

Danke

Beste Antwort im Thema

Ne, schädlich nicht. Könnten nur weniger lange halten oder für unruhigeren Leerlauf sorgen.

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten
Themenstarteram 4. Januar 2019 um 9:30

@kev300 Ja du hast recht der Motor hat einen Zahnriemen. Bei dem Kit samt wasserpumpe ist da dur die spannrolle dabei und eine kleine feder. Muss bei dem wechsel die umlenkrole auch mitgewechselt werden?

Wie kann dieses Ventilspiel eingestellt werden?

Werde 0w40 bzw 5w40 nehmen :).

@EG_XXX hat geschrieben das in das differential DPS-F Öl rienkommen soll . Ich habe im internet nur was von HOnda Dualpump I oder II gelesen... was muss da nun wirklich rein?

Danke

Moin,

Der D16W5 ist eine Weiterentwicklung, auch im Abgasverhalten, der älteren D16 damit er Euro 3 schafft.

Er hat einen Zahnriemen der alle 100.000-120.000 km oder alle 10 Jahre gewechselt werden sollte.

Ein D16 hat andere Tolleranzen wie moderne Motoren daher empfehle ich Öle die so eine geringe Niedrigtemperatur-Viskosität aufweisen in den alten Motoren nicht.

Weiter macht ein 10w Öl bis -20 Grad mit, seltenst das in unseren Breitengraden mal durchgängig knackig unter -20 Grad herscht, es sei den oben auf den Gletschern in den Alpen.

Auch sagt die Viskosität nichts über die Qualität des Öles aus, aussagekräftiger sind hier die Datenblätter hier muss man auf die Durchölungsgeschwindigkeit bei niedrigen Temperaturen schauen und auf den Stockpunkt (Pourpoint)

Beim Meguin bzw. Liqui moly super Leichtlauf 10w40 welches ich vorgeschlagen habe

Viskosität bei -30°C (MRV) < 60000 mPas

ASTM D4684

Pourpoint -36 Grad

Selbst manche 5er Öle kommen da nicht mit. Also auch immer auf das Datenblatt schauen!

 

EDIT: Das DPS-F Öl = HOnda Dualpump I oder II Öl... das Ier wird es nur nicht mehr geben das II wird aktuell verkauft. Ähnlich wie bei MTF II da gibt es jetzt nur noch das III vermutlich wurden auch die Öle über die Jahre verbessert...

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 9:46

@EG_XXX Danke für die Ausführliche Antwort :). Ich schau mir meistens die datenblätter auf oil-club.de an !

Diesen Satz verstehe ich nicht ganz: Ein D16 hat andere Tolleranzen wie moderne Motoren daher empfehle ich Öle die so eine geringe Niedrigtemperatur-Viskosität aufweisen in den alten Motoren nicht.

Bin mir nicht sicher, was du mit Umlenkrolle meinst, aber die Spannrolle ist auch die Umlenkrolle. :)

https://www.youtube.com/watch?v=iAu6S3EQk5g

(Der Honda Civic 1.7er hat einen D17, der fast baugleich sein dürfte. ;) )

Ventilspiel kontrollieren und einstellen:

https://www.youtube.com/watch?v=8FC9Yvplz84

 

@EG_XXX:

Ein Öl, das kalt dicker ist, hat eigentlich keine Vorteile. Jedes Öl ist kalt dicker als warm. Selbst ein 0w-20 ist kalt, verglichen zu einem warmen 10w-40, dickflüssig.

Der D16 wird kein 0w-20 vertragen, weil es warm zu dünn wird. Nicht weil es kalt dünner ist als ein 10w-40. Im sibierischen Winter würde ich selbst im D16 ein 0w-20 oder 0w-30 fahren. :D

Für Deutschland ist 5w-40 für den Motor eigentlich optimal.

Mit dem Datenblatt stimme ich dir voll zu. Wenn man das immer genau liest, dann kann man die SAE Viskositätsangaben fast ignorieren.

Aber für Otto-Normal Käufer, der nur darauf schaut und danach auf den Preis des Öls, würde ich kein 10W Öl empfehlen. ;)

Zitat:

@andrei756 schrieb am 4. Januar 2019 um 09:46:05 Uhr:

@EG_XXX Danke für die Ausführliche Antwort :). Ich schau mir meistens die datenblätter auf oil-club.de an !

Diesen Satz verstehe ich nicht ganz: Ein D16 hat andere Tolleranzen wie moderne Motoren daher empfehle ich Öle die so eine geringe Niedrigtemperatur-Viskosität aufweisen in den alten Motoren nicht.

Damit meine ich, das die Motoren damals schon größere Tolleranzen hatten Kolben und Lagerspiel nicht so ganz feine Kanäle überall usw. Wenn dein Motor schon eine gewisse Laufleistung hat und Du zu dünnes Öl rein kippst kannst Du sogar Ölverbraucht damit povozieren. Aber ich meine Du kannst es von mir aus probieren. Schau mal ins Handbuch was Honda schreibt, vielleicht kannst du auch ein 5w30 fahren, dann fährst mal 1000 km und schaust ob er Öl verbraucht.

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 10:11

@kev300 Auf pkwteile gibts diese hier https://www.pkwteile.at/.../spannrolle-keilrippenriemen

Beim ganzen Satz ist die oben erwähnte nicht dabei

https://www.pkwteile.at/gates/7277902

Welche riemen hat das Auto noch die im selben Zuge mitgewechselt werden sollten?

- Riemen für Servo?

- Riemen für Klimakompressor

- sonst noch irgendein Riemen ? :)

Servo

Klima

Lima

Zahnriemen

4 Stück.

Der Keilrippenriemen ist für Lima, Klima und die Servo. Die Spannrolle aus dem ersten Link ist dafür.

Der Satz aus dem zweiten Link ist der Zahnriemen mit WaPu und Spannrolle (für den Zahnriemen).

Der Keilrippenriemen muss für den Zahnriemenwechsel sowieso vorher ab und kann in dem Zuge auch erneuert werden.

Also es sind 2 Riemen insgesammt. :D

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 11:07

Ich glaube da eher @kev300 das es 2 sind. Die 4 was @EG_XXX angibt scheinen mir doch ein bisschen zu viel.

Würde noch gerne die zündkerzen tauschen. Gibt es da ein paar besonders empfehlenswerte(lebensdauer) die den kraftstoff sauber/bzw optimaler/gleichmäßiger entzünden ...

Hä ? Reden wir vom gleichen Motor der D16w5 hat doch noch eine 3 spurige Kurbelwellenriemenscheibe und alle Riemens sind getrennt.

Siehe:

https://finnautoparts.ru/.../2R0OOE3FH5MO4008SSSCCOCC8_FnZtlCM1XI.jpg

Für Honda immer NGK Kerzen nehmen.

NGK Iridium halten länger. Aber ich weiß jetzt nicht welche genau für den Motor passen. Steht aber im Handbuch.

EG_XXX: Oha, das habe ich noch nie gesehen. :D

@andrei756: Schau einfach mal unter die Motorhaube, dann siehst du ob EG, recht hat. Aber sieht danach aus als wären es tatsächlich 3 + Zahnriemen.

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 11:22

Okay ich werde berichten wie viele es wirklich sind :)

Zitat:

@andrei756 schrieb am 4. Januar 2019 um 11:07:13 Uhr:

Ich glaube da eher @kev300 das es 2 sind. Die 4 was @EG_XXX angibt scheinen mir doch ein bisschen zu viel.

Würde noch gerne die zündkerzen tauschen. Gibt es da ein paar besonders empfehlenswerte(lebensdauer) die den kraftstoff sauber/bzw optimaler/gleichmäßiger entzünden ...

Nur NGK verwenden in Honda-Motoren

Die richtige Kerze für den Motor ist folgende:

NGK ZFR5J-11

Art-Nummer 5584

oder was Kev meinte Iridium-Kerzen fahren, wird bei dem Motor aber nur bei Autogas (LPG empfohlen)

NGK LPG 6

Art-Nummer 1565

 

@kev300

Ja der Motor ist quasi der Nachfolger von dem Motor meiner Frau ihrem Del Sol daher weiß ich es und vielleicht weil ich schon seit 15 Jahren an Hondas schraube :-D

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 11:49

@EG_XXX sorry das ich an deiner aussage gezweifelt habe, aber in einem forum weiß man halt nie genau wer was weiß oder nicht weiß.

Hätte mich bestimmt dummgesucht nach der Zündkerzeninfo. Danke vielmals

Hätte noch gerne gewusst welche kühlerfrostschutz da reingehört damit die dichtungen nicht gleich den geist aufgeben falls da das falsche reinkommt.

Dafür tauscht man sich ja aus. :-D

Kühlerflüssigkeit entweder original:

Honda Type 2 Coolant

https://www.coxmotorparts.co.uk/.../

oder

Glysantin G30

nehmen.

Für Alukühler und Alumotoren geeignet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. HR-V Motor, Getriebe und Differentialöle