ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. HOWTO: Umbau 7-Sitzer auf 5-Sitzer

HOWTO: Umbau 7-Sitzer auf 5-Sitzer

VW Touran 1 (1T)

Hallo,

da ich nirgendwo komplette Angaben gefunden habe, schildere ich hier 'mal den Rückbau meines Touran (1T3, MJ 2012) von 7- auf 5-Sitzer.

Die 3.Sitzreihe benötigen wir eher selten und die ca. 85 kg wollte ich nicht ständig herumfahren.

Außerdem gehen ca. 100l Ladevolumen verlohren, welche im Urlaub bei 5 Personen dringend benötigt werden. Daher sollte die 3.Sitzreihe zurück- und der Gepäckraum ähnlich zum 5-Sitzer umgebaut werden.

Ausbau 3. Sitzreihe:

  1. Cargo-Box (enthält Kopfstützen für 3.Sitzreihe; an Heckklappe befindlich) entfernen: es sind 4 Kunststoffmuttern (10mm 6Kant) zu lösen
  2. unterhalb der Cargo-Box befinden sich 4x 6Kant Stahlschrauben (16/17mm 6Kant) der 3. Stitzreihe lösen
  3. 2.Sitzreihen komplett umklappen
  4. vordere 4 6Kant Stahlschrauben (unterhlab der 3.Sitzreihe) entfernen
  5. rechten Sitz (in Fahrtrichtung) und dann den linken Sitz der 3.Sitzreihe herausnehmen

Gepäckraum sollte dann wie auf Bild 1 aussehen.

Einbau Ladeboden vom 5-Sitzer:

Der Gepäckraumboden ist nach dem Rückbau nicht eben und es stehen 8 Gewindestifte heraus.

Es stellt sich die Frage, ob die Lage der Gewindestifte bei den diversen Modellvarianten und Baujahren unterschiedlich ist. Nach einem Test mit dem Ladeboden eines Tourans Modelljahr 2003 (danke Fred!) war klar - das paßt!

Für den Einabu des Ladebodens sind folgende Teile notwendig (gebraucht viel günstiger):

  • 1T0012109 : Styroporeinsatz für Ersatzradmulde (Werkzeug etc.)
  • 1T0803899 : Befestigungsschraube für Styroporeinsatz
  • 1T0864511 : Ladeboden aus Kunststoff
  • 4x schwarzen Kunststoffmuttern 10mm 6Kant (Muttern von Cargo-Box wiederverwenden)
  • 1T0863546 : Laderaumabdeckung (klappbar)

Der schwarze Querträger über der Ersatzradmulde muß entfernt werden (4x 13mm 6Kant) - das Ergebnis sieht man in Bild 2.

Befestigungsschraube in Fassung hineindrücken und um 90° drehen. Anschließend Styroporeinlage einsetzen und mit Mutter fixieren (Bild 3).

Danach kommt der Ladeboden mit Abdeckung in den Gepäckraum (auf die Gewindestifte achten!).

Mit den 8 schwarzen Kunststoffmuttern festziehen. Fertig (siehe Bild 4)!

Darüber habe ich eine flexible Gepäckraumschale gelegt (Bild 5).

VG,

Oliver

Bild-1
Bild-2
Bild-3
+2
Beste Antwort im Thema

Hallo,

da ich nirgendwo komplette Angaben gefunden habe, schildere ich hier 'mal den Rückbau meines Touran (1T3, MJ 2012) von 7- auf 5-Sitzer.

Die 3.Sitzreihe benötigen wir eher selten und die ca. 85 kg wollte ich nicht ständig herumfahren.

Außerdem gehen ca. 100l Ladevolumen verlohren, welche im Urlaub bei 5 Personen dringend benötigt werden. Daher sollte die 3.Sitzreihe zurück- und der Gepäckraum ähnlich zum 5-Sitzer umgebaut werden.

Ausbau 3. Sitzreihe:

  1. Cargo-Box (enthält Kopfstützen für 3.Sitzreihe; an Heckklappe befindlich) entfernen: es sind 4 Kunststoffmuttern (10mm 6Kant) zu lösen
  2. unterhalb der Cargo-Box befinden sich 4x 6Kant Stahlschrauben (16/17mm 6Kant) der 3. Stitzreihe lösen
  3. 2.Sitzreihen komplett umklappen
  4. vordere 4 6Kant Stahlschrauben (unterhlab der 3.Sitzreihe) entfernen
  5. rechten Sitz (in Fahrtrichtung) und dann den linken Sitz der 3.Sitzreihe herausnehmen

Gepäckraum sollte dann wie auf Bild 1 aussehen.

Einbau Ladeboden vom 5-Sitzer:

Der Gepäckraumboden ist nach dem Rückbau nicht eben und es stehen 8 Gewindestifte heraus.

Es stellt sich die Frage, ob die Lage der Gewindestifte bei den diversen Modellvarianten und Baujahren unterschiedlich ist. Nach einem Test mit dem Ladeboden eines Tourans Modelljahr 2003 (danke Fred!) war klar - das paßt!

Für den Einabu des Ladebodens sind folgende Teile notwendig (gebraucht viel günstiger):

  • 1T0012109 : Styroporeinsatz für Ersatzradmulde (Werkzeug etc.)
  • 1T0803899 : Befestigungsschraube für Styroporeinsatz
  • 1T0864511 : Ladeboden aus Kunststoff
  • 4x schwarzen Kunststoffmuttern 10mm 6Kant (Muttern von Cargo-Box wiederverwenden)
  • 1T0863546 : Laderaumabdeckung (klappbar)

Der schwarze Querträger über der Ersatzradmulde muß entfernt werden (4x 13mm 6Kant) - das Ergebnis sieht man in Bild 2.

Befestigungsschraube in Fassung hineindrücken und um 90° drehen. Anschließend Styroporeinlage einsetzen und mit Mutter fixieren (Bild 3).

Danach kommt der Ladeboden mit Abdeckung in den Gepäckraum (auf die Gewindestifte achten!).

Mit den 8 schwarzen Kunststoffmuttern festziehen. Fertig (siehe Bild 4)!

Darüber habe ich eine flexible Gepäckraumschale gelegt (Bild 5).

VG,

Oliver

+2
66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Hallo,

da ich nirgendwo komplette Angaben gefunden habe, schildere ich hier 'mal den Rückbau meines Touran (1T3, MJ 2012) von 7- auf 5-Sitzer.

Die 3.Sitzreihe benötigen wir eher selten und die ca. 85 kg wollte ich nicht ständig herumfahren.

Außerdem gehen ca. 100l Ladevolumen verlohren, welche im Urlaub bei 5 Personen dringend benötigt werden. Daher sollte die 3.Sitzreihe zurück- und der Gepäckraum ähnlich zum 5-Sitzer umgebaut werden.

Ausbau 3. Sitzreihe:

  1. Cargo-Box (enthält Kopfstützen für 3.Sitzreihe; an Heckklappe befindlich) entfernen: es sind 4 Kunststoffmuttern (10mm 6Kant) zu lösen
  2. unterhalb der Cargo-Box befinden sich 4x 6Kant Stahlschrauben (16/17mm 6Kant) der 3. Stitzreihe lösen
  3. 2.Sitzreihen komplett umklappen
  4. vordere 4 6Kant Stahlschrauben (unterhlab der 3.Sitzreihe) entfernen
  5. rechten Sitz (in Fahrtrichtung) und dann den linken Sitz der 3.Sitzreihe herausnehmen

Gepäckraum sollte dann wie auf Bild 1 aussehen.

Einbau Ladeboden vom 5-Sitzer:

Der Gepäckraumboden ist nach dem Rückbau nicht eben und es stehen 8 Gewindestiffte heraus.

Es stellt sich die Frage, ob die Lage der Gewindestifte bei den diversen Modellvarianten und Baujahren unterschiedlich ist. Nach einem Test mit dem Ladeboden eines Tourans Modelljahr 2003 (danke Fred!) war klar - das paßt!

Für den Einabu des Ladebodens sind folgende Teile notwendig (gebraucht viel günstiger):

  • 1T0012109 : Styroporeinsatz für Ersatzradmulde (Werkzeug etc.)
  • 1T0803899 : Befestigungsschraube für Styroporeinsatz
  • 1T0864511 : Ladeboden aus Kunststoff
  • 4x schwarzen Kunststoffmuttern 10mm 6Kant (Muttern von Cargo-Box wiederverwenden)
  • 1T0863546 : Laderaumabdeckung (klappbar)

Der schwarze Querträger über der Ersatzradmulde muß entfernt werden (4x 13mm 6Kant) - das Ergebnis sieht man in Bild 2.

Befestigungsschraube in Fassung hineindrücken und um 90° drehen. Anschließden Styroporeinlage einsetzen und mit Mutter fixieren (Bild 3).

Danach kommt der Ladeboden mit Abdeckung in den Gepäckraum (auf die Geindestiffte achten!).

Mit 8x schwarzen Kunststoffmuttern festziehen. Fertig (siehe Bild 4)!

Darüber habe ich eine flexible Gepäckraumschale gelegt (Bild 5).

VG,

Oliver

Bild-1
Bild-2
Bild-3
+2

Super Anleitung.

Was hat der Umbau insgesamt gekostet ?

Zitat:

Original geschrieben von debabank

Was hat der Umbau insgesamt gekostet ?

Geschraubt habe ich selber und die Einbauteile (Styroporeinstatz, Ladeboden etc.) habe ich für 70,- (inkl. Versand von 20,-) in der e. Bucht erstanden.

Die flexible Gepäckraumeinlage stammt aus dem VW-Zubehör-Shop (ca. 46,- Euro) - ich denke, daß es bei anderen Händlern gleichwertige Einlagen zum günstigeren Preis gibt.

VG,

Oliver

am 7. Dezember 2013 um 16:01

Hallo,

die Federn der Hinterachse sollten dann auch getauscht werden.

Denn die Fahrzeuge mit 7sitzen haben andere Hinterachsfedern drin.

Zitat:

Original geschrieben von KiMaPa

Hallo,

die Federn der Hinterachse sollten dann auch getauscht werden.

Denn die Fahrzeuge mit 7sitzen haben andere Hinterachsfedern drin.

Und wenn nicht? Mein Touran sieht nicht anders aus als vorher (Federweg hinten).

80kg Gewichtsunterschied werden sich sicher nicht auswirken (zumal nicht vollständig auf Hinterachse lastend).

am 7. Dezember 2013 um 17:21

Wenn mich nicht alles täuscht erlischt bei dem Umbau die Betriebserlaubnis.

Denke, den Umbau wird man vom TÜV abgenommen bekommen.

Beim Weltmeister in Bürokratie müssen nach der Aktion bestimmt die FZG Papiere geändert werden: Dort stehen nach dem Umbau ja nun fälschlicherweise 7 Sitze drin.

Andererseits: Beim 5-Sitzer kann man ja auch zeitweise die 2. Sitzreihe ausbauen, ohne dass die Papiere zu ändern sind.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der TÜV-Mensch darauf achtet, ob der Wagen nun 5 oder 7 Sitze hat. Einfach abwarten und nächsten TÜV-Termin kommen lassen...

Der normale TÜV Termin ist auch nicht von belang.

Probleme kann es dann geben wenn es zum Schadensfall kommt und der Wagen umgebaut ist und somit nicht mehr der Zulassung entspricht. Versicherungsschutz?

Muss alles nicht, könnte aber im schlimmsten Fall so kommen.

Darum, vorher abklären.

Zitat:

Original geschrieben von GibbsGibbs

Wenn mich nicht alles täuscht erlischt bei dem Umbau die Betriebserlaubnis.

Erlischt die Betriebserlaubnis, wenn ich die komplette 2. Sitzreihe ausbaue?

Ist ja so von VW vorgesehen. 'Mal ganz davon abgesehen, daß die 3 Sitze weitaus mehr Gewicht bedeuten.

Laut FZG-Schein: Fz.z.Pers.bef.b. 8 Spl.

Mehrzweckfahrzeug

Da steht nicht, daß der Touran genau 7 Sitzplätze haben muß.

Zulassungstechnisch wäre das auch absoluter Blödsinn, da es sich bei der 3.Sitzreihe nicht um ein tragende Konstruktion handelt. Das Gewicht kann auch nicht relevant sein, da man andernfalls die 2. Sitzeihe nichtausbauen bzw. Nichts zuladen dürfte.

 

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

Der normale TÜV Termin ist auch nicht von belang.

Probleme kann es dann geben wenn es zum Schadensfall kommt und der Wagen umgebaut ist und somit nicht mehr der Zulassung entspricht. Versicherungsschutz?

Muss alles nicht, könnte aber im schlimmsten Fall so kommen.

Darum, vorher abklären.

Das ist doch Panikmache! Weist Du das genau oder ist das nur eine Mutmaßung?!

In den Papieren steht nichts über die Sitzanzahl - abgesehen von den max. 8 Sitzpläzen im FZG-Schein (No. 5).

Hallole ...

Umbau :confused: , für mich ist das ehr nur eine Ümrüstung ...

Sieht so der normale Ladenboden aus :rolleyes:

Kenne nämlich nur den " Variablen Ladeboden " in meinem 1T2.

( siehe Pic )

 

Schaut mal in die " Papiere " - Zulassungbescheinigung Teil 1 & 2 und EWG - Bescheinigung

Pos 5 : Fz. z. Pers.bef. b. 8 Spl. und Kombilimousine

( Fahrzeug zur Personen Beförderung bis 8 Sitzplätze :eek: )

= Das trifft ja noch zu ...

Pos. S.1 : 007

( 7 - Sitzplätze )

= Das trifft jetzt leider nicht mehr zu ...

EWG - Bescheinigung :

Pos 42.1 Anzahl und Lage der Sitze : 5;AF2;BF3;???

= Das stimmt jetzt wohl auch nicht mehr ...

Ob das den TÜV wirklich interessiert , so wie die Variante der eingebauten Federn an der HA ... ich glaub auch weniger ;)

Gruß

Hermy

Touran-variabler-ladeboden

Wie ich schon schrieb "Muss alles nicht, ...", also nur eine Mutmassung von mir.

Aber bevor später das Große gejammer los geht sollte man vielleicht mal kurz beim TÜV(oder VW) nachfragen.

Soweit mir bekannt ist muss ein Hosenträgergurt eingetragen werden wenn dadurch die Sitzplätze hinten nicht mehr genutzt werden können.

Ebenso ist es wohl beim Motorrad bei einem Umbau bei dem der Soziussitz entfällt.

100%ig sicher bin ich dabei allerdings nicht.

Und es ist schon ein unterschied ob der Hersteller die kurzfristige entnahme der 2. Sitzreihe vorsieht oder ich diese bzw. die 3. Reihe aufwändig ausbaue. (Aufwendig = mit Werkzeug und mehr als 1-2 Sicherungsschrauben)

Hallole ...

Im umgekehrten Fall " Aufrüstung von 5 auf 7 Sitze " sehe ich das auch etwas anders ...

Da dürften wohl andere HA - Federn erforderlich sein , wegen der geänderten Achslasten.

Gruß

Hermy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. HOWTO: Umbau 7-Sitzer auf 5-Sitzer