ForumJazz
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz
  6. Honda Jazz 2004 - Kllimaanlage kühlt nicht

Honda Jazz 2004 - Kllimaanlage kühlt nicht

Honda Jazz 1 (GD)
Themenstarteram 16. Mai 2017 um 20:14

Hallo Zusammen,

ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Honda Jazz gekauft, der Vorbesitzer hat mir sämtliche ATU Papiere der letzten Jahre überlassen und da wurde letztes Jahr von ATU die Kühlflüssigkeit nachgefüllt und auf Dichtigkeit geprüft.

Laut Vorbesitzer lief die Klimaanlage dann auch, nur jetzt kühlt sie nicht mehr.

Klar könnte ich einfach Kühlflüssigkeit nachfüllen lassen, aber der Spaß ist mir zu teuer für nur ein paar Monate Kühlung.

Ich habe mir nun den Kondensator angesehen und der sieht ganz schön übel aus, natürlich könnte das Leck überall sein aber was meint ihr? Ist der Kondensator eine häufige Fehlerquelle?

Einen Defekt des Kompressors schließe ich aus, da wird jetzt einfach nicht mehr genug Flüssigkeit drinn sein und daher startet der Kompressor erst garnicht.

Macht es Sinn nun einen Kondensator zu bestellen (ca. 70 Euro) und diesen selbst einzubauen? Danach würde ich dann die Kühlflüssigkeit nachfüllen lassen. (Habe ich noch nie gemacht, vieleicht gibt es dazu irgendwo eine Anleitung? )

Was denkt ihr?

Ich bin dankbar für jeden Tipp

Beste Antwort im Thema

So ist das, die füllen einfach Kühlmittel auf. Das ist im übrigen ohne vorherige Dichtheitsprüfung gesetzeswidrig, da billigend in Kauf genomment wird, dass Klimagifte in die Umwelt entweichen.

Eine "richtige" Werkstatt setzt das Kühlsystem mit Stickstoff unter Druck und sucht das Leck mit Lecksuchspray. Das kostet dich 5€ und du musst nicht blind Teile tauschen. Wenn ATU zumindest Kühlmittel mit Kontrastmittel verwendet hat, kann man das Leck auch mit einer UV-Lampe suchen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo Motortalker,

ich habe ein Problem mit unserem Honda Jazz GD1 BJ 04 Automatik Benziner. Wir kauften das Auto gebraucht im November 2012. Nun beginnt die Zeit, in der gerne die Klimaanlage zum Einsatz kommt. Erst jetzt bemerkten wir, dass die Klimaanlage nur sehr schwach kühlt. Nach ca. 15 min in betrieb, kommt dann so langsam die erst kühle Luft. Allerdings ist die Luft nicht kalt genug, um die Temperatur in dem Fahrzeuginnenraum richtig herunterzukühlen. Auch nach ca. 30 min nach der Inbetriebnahme ist die Lufttemperatur die aus den Düsen tritt nicht wirklich richtig kalt. Mir fiel dieses Problem erst gestern auf, nachdem ich in einem Mitsubishi Carisma (BJ 96) saß und dieser innerhalb von drei Minuten nach der Inbetriebnahme der Klimaanlage extrem kalte Luft produzierte, die mit der Kühlleistung aus dem Jazz nicht zu vergleichen ist.

Verschiedene Dinge habe ich schon gelesen. Bei einer geringen Kühlleistung geht der erste Verdacht in Richtung "wenig Kühlmittel". Im Scheckheft konnte ich auch kein Eintrag finden, bei dem Sie das Kühlmittel nachgefüllt haben. Evtl. ist es das...

Was könnte es noch sein?

Nun habe ich in der kommenden Woche ein Werkstatttermin bei dem Autohaus, bei dem wir das Auto erworben haben. In der Gebrauchtwagengarantie ist die Klimaanlage mit eingeschlossen. Allerdings nur die folgenden Teile: Kompressor, Verdampfer und Kondensator mit Lüfter. Wenn es nun nur der geringe Kühlmittelstand ist, muss ich (so wurde es mir am Telefon auf Nachfrage genannt) mich drum kümmern und die Kosten selber tragen, die bei dem auffüllen des Kühlmittels entstehen. Ist das auch korrekt? Schließlich gehe ich beim Kauf eines Gebrauchtwagens davon aus, dass zu einer intakten Klimaanlage eine ausreichend gut gefüllter Kühlmittelstand zählt.

Was habe ich da für Chancen, von der Werkstatt eine kostenfreie Auffüllung zu erlangen?

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal vorab!

Grüße

 

Fabian

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

Ich denke, eine Gebrauchtwarengarantie, ist leider eine eingeschränkte Garantie. Da wirst du nur auf Kulanz eine Befüllung bekommen. Ich habe die Klimaanlage meines Jazz auch schon einmal, wegen geringer Kälteleistung, neu befüllen lassen. Bitte benutze die Klimaanlage bis zum befüllen nicht mehr. Ansonsten kann der Kompressor beschädigt werden. Das wird dann richtig teuer. Das Auffüllen mit Kältemittel R134A und Kontrastmittel hat bei mir ca 100€ gekostet. Nach 14 Tagen noch mal kontrollieren lassen, ob alles dicht ist. Bei mir war ein O-Ring defekt, der gewechselt werden musste. Was mich der Jazz schon gekostet hat, ich habe leider ein Montagsauto erwischt. :(

Mfg

Joshua

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

Ich hatte meinen Jazz so lange gefahren bis die Klimaanlage gar nicht mehr ging.

Der Komrpressor spring nicht mehr an, wenn zu wenig Kühlmittel vorhanden ist.

Meine Werkstatt hat kostenlos das Kühlmittel aufgefühlt und es lief alles wieder perfekt. :D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

Vielen Dank für die Antworten bisher.

Der Fehler scheint offensichtlich zu sein. Wahrscheinlich ist es wirklich der niedrige Kältemittelstand.

Ich werde am Donnerstag berichten.

Grüße,

Fabian

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

Hallo Zusammen,

bei dem Honda Jazz Bj 2007 meiner Freundin ist der Kompressor kaputt gegangen.

Dabei wird auch der Trockner (20€) mitgetauscht.

Beim Aus/Einbau ist aufgefallen das der Kondensator stark beschädigt ist. Die Kühllamellen (Alu) lassen sich mit einem Finger rausbröseln!! Da kaum noch Lamellen vorhanden waren, konnte der Kondensator nicht mehr seinen eigentlichen Dienst verrichten und hat so den Kompressor "beschädigt"

Also prüft alle mal eure Kondensatoren - auch wenn die Klima funktioniert!! Oder macht dabei gleich eine Klimawartung mit Hinweis auch den Kondensator zu prüfen!!

Bei meinem 320d BMW fehlten nach 4 Jahren (in meinem Besitzt) nur 120mm Kühlmittel - 600mm werden insgesammt benötigt. Also war es noch im Rahmen. Aber günstiger als eine neue Klima....

Kostenpunkt beim 1A Autoservice 80€ inkl Material

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

Eigentlich trägt der Händler so gut wie alle Reparaturkosten innerhalb eines Jahres nach dem Kauf des Wagens. Blöd nur, dass du nach 6 Monaten nach dem Kauf die Pflicht hast zu beweisen, dass die Klima auch bei dem Kauf nicht funktioniert hat.

Ich nehme an, im November 2012 war es schon zu kalt, um die Klimafunktion zu überprüfen. Also würde ich sagen, du sollst mal deinem Händler sagen, dass du etwa 10 Zeugen hast, die eidig schwören würden, dass die Klima im November 2012 nicht lief und dass du der Meinung warst, dass es an einer zu niedrigen Temperatur lag, bei der der Klimakompressor nicht einspringen konnte.

Ich würde sagen, du hast im schlimmsten Fall nur die Hälfte der Kosten zu tragen. Lass dich bloß nicht um den Finger wickeln.

Ich hatte auch 5 Monate nach dem Kauf unseres Jazz schwach kühlende Klima gehabt und musste absolut nicht zahlen. Bin aber damals leider nicht schlau genug gewesen und 6mal zum Händler auf meine Kosten gefahren. Normalerweise hat er auch komplett die Fahrtkosten zu übernehmen. Bei mir waren das ca. 350 km insgesamt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

Hallo zusammen,

es war wirklich der geringe Kältemittelstand. Das hat die Werkstatt des Autohauses ermittelt.

Wir waren 6 Tage nach dem Beginn, der Beweislast-umkehr bei dem Autohaus und mängelten diesen Fehler an. Das Autohaus war so nett und hat die Kosten komplett übernommen. Sie hätten uns ansonsten ca. 69 € in Rechnung gestellt.

Ich bin zufrieden. Die Werkstatt hat meines Erachtens auch alles ordentlich geprüft.

Danke an euch alle!

Grüße

Fabian

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Jazz GD1 Klimaanlage kühlt sehr schwach' überführt.]

So ist das, die füllen einfach Kühlmittel auf. Das ist im übrigen ohne vorherige Dichtheitsprüfung gesetzeswidrig, da billigend in Kauf genomment wird, dass Klimagifte in die Umwelt entweichen.

Eine "richtige" Werkstatt setzt das Kühlsystem mit Stickstoff unter Druck und sucht das Leck mit Lecksuchspray. Das kostet dich 5€ und du musst nicht blind Teile tauschen. Wenn ATU zumindest Kühlmittel mit Kontrastmittel verwendet hat, kann man das Leck auch mit einer UV-Lampe suchen.

Themenstarteram 16. Mai 2017 um 22:20

Zitat:

@etwina schrieb am 16. Mai 2017 um 21:43:57 Uhr:

 

Eine "richtige" Werkstatt setzt das Kühlsystem mit Stickstoff unter Druck und sucht das Leck mit Lecksuchspray. Das kostet dich 5€ und du musst nicht blind Teile tauschen. Wenn ATU zumindest Kühlmittel mit Kontrastmittel verwendet hat, kann man das Leck auch mit einer UV-Lampe suchen.

Guter Tipp, danke ich werds die Tage mal mit UV-Licht testen wenn nichts zu sehen ist werd ich mal bei Werkstätten anfragen.

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 19:43

Ich hab heute mal mit der UV Lampe geschaut, da ist nichts zu sehen ... dies kann jetzt bedeuten das kein Kontrastmittel verwendet wurde oder das das Leck woanders ist.

Wie soll es jetzt weiter gehen? Am besten direkt zu einem Händler der mit Stickstoff prüft? Wie teuer wäre das dann?

Fragen über Fragen ...

warum händler ?

es gibt sicherlich freie werkstätten mit denen du im vorfeld besprichst was vorliegt, was gemacht werden soll. ne vernüftige bude lässt ab, notiert wieviel raus kam, führt eine dichtigkeitsprüfung durch (meist über nacht unter druck, es sei denn die lässigkeit ist ein 12er loch) und wenn die ok ist, wird aufgefüllt und das ebenfalls notiert. zum guten schluss funktionsprüfung. fertig.

bei einem meiner beiden jazz, der jazz2, war auch keine kühlleistung mehr. nur durch gucken ect. wurde nix gefunden. abdrücken brachte dann den fehler. eins dieser vorgebogenen rohre war lässig, wurde bestellt, eingebaut und seitdem alles wieder kühl ... also entweder ne freie oder nen paar euro mehr und beim händler ... der wird es genauso machen ... nicht bei atu ...

wie teuer das wird ?

ruf an oder fahr hin, lege spitze des eisberges fest oder umfang der rep. ... ist alles ganz einfach

Der Klimakondensator ist eine bekannte Schwachstelle. War bei uns auch nach ca. 10 Jahren fällig. Zusätzlich war auch die Klimaleitung hinüber.

Hallo,

ich hole das mal hier wieder raus, ohne ein neues Thema zu öffnen. Die Klimaanlage von meinem Vater funktioniert ebenso nicht.

Allerdings fängt der "fehler" bereits am am A/C Schalter an. DIeser leuchtet überhaupt nicht beim drücken. Auch weder Kompressor noch etwas anderes springt an.

Nun meine Frage: Irgendein Relais defekt? Der Schalter selbst defekt? Wenn diese zwei erst behoben wurden bzw. der Schalter wieder leuchtet, dann kümmere ich mich um den weiteren verlauf.

Leider haben wir das Handbuch nicht mehr und wissen jetzt nicht welches Relais für die Klimaanlage zuständig ist. Bin für jede Hilfe dankbar!

Steht doch schon einiges hier im Thema, was du erst Mal prüfen lassen solltest.

Irgend etwas davon schon gemacht? z.B. neu Befüllen lassen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz
  6. Honda Jazz 2004 - Kllimaanlage kühlt nicht