Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Hirsch 230 PS-Version für 9-3 I 205 PS?

Hirsch 230 PS-Version für 9-3 I 205 PS?

Themenstarteram 1. Januar 2005 um 23:36

Hallo und ein Gutes Neues Jahr!

Könnt ihr mir über das Hirsch Tuning für den 2 Liter Motor des 9-3 I mit original 205 PS berichten? Resultieren sollen 230 PS und 340 Nm gegenüber 205 PS und 280 Nm der Serie.

Wie groß ist der Unterschied real? Merkt man das Tuning permanent oder eher nur im Vollastbereich?

Ändert sich das Ansprechverhalten und Laufkultur?

Lohnt sich das Tuning, ist es effektiv?

Ähnliche Themen
62 Antworten

Hallo heinz.

Hast du dir schon das PDF bei Hirsch-Performance angeschaut? Auf dem Papier ist es doch ein wesentlicher Unterschied:

230 PS/260 PS - http://www.hirsch-performance.ch/pdf/...ero%20230%20und%20260%20PS.pdf

Speziell die 260 PS hat im oberen Drehzahlbereich viel länger das hohe Drehmoment zur Verfügung.

Gruss

Oliver

Themenstarteram 2. Januar 2005 um 12:23

Grüß Dich Oliver

Zitat:

Hast du dir schon das PDF bei Hirsch-Performance angeschaut?

Hab ich

Zitat:

Auf dem Papier ist es doch ein wesentlicher Unterschied:

Deshalb frage ich nach Alltagserfahrungen - Papierwerte sagen viel und gar nichts.

Zitat:

Speziell die 260 PS hat im oberen Drehzahlbereich viel länger das hohe Drehmoment zur Verfügung.

Diese Version scheidet aber aus, da mit 2900.- EUR plus MwSt. über dem Budget.

heinz

Bei Maptun bekommt man schon in Stage1 die 260PS - ohne Änderung des Auspuffs/LLK ....

Ist allerdings ohne TÜV.

Spiel zur Zeit auch wieder mit dem Gedanken auf den Step1 von HP aufzurüsten. Hat hier jemand Erfahrungen mit dieser Tuningstufe ? Wie schauts dann mit der langlebigkeit des Motor´s aus ?

Was Heinz schon gefragt hat würd mich auch interessieren, Fahrleistungen, Alltagstauglichkeit usw.

Zitat:

Bei Maptun bekommt man schon in Stage1 die 260PS - ohne Änderung des Auspuffs/LLK ....

Hab aber auch gehört das bei Maptun die Leistungsangaben mehr oder weniger stark nach unten korrigiert werden müssen, stimmt das ?

Zitat:

Hab aber auch gehört das bei Maptun die Leistungsangaben mehr oder weniger stark nach unten korrigiert werden müssen, stimmt das ?

Also davon habe ich bisher noch nichts gehört.

Die Jungs von Maptun gelten aber auf keinen Fall als "Hochstapler" - in den verschiedensten Tuningstufen sind Hirsch und Maptun, sowohl leistungs- als auch hardwaremäßig, ganz nahe bei einander.

ich spiele ebenfalls mit dem gedanken des step 1 von hirsch bei einem aero mit derzeit 205 ps...

obige fragen interessieren mich deshalb ebenfalls...

maptun ohne tüv käme allerdings nicht in frage.. soll schon was seriöses mit papieren und ohne beeinträchtigung der haltbarkeit sein...

hat jemand erfahrungen im vergleich normaler großer turbo und step 1???

Ich sehe gerade bei: http://www.maptun.com/

Die verdoppeln sogar im Extremfall die Leistung! Zitat:

Saab 9-3 2.0t

150 Hp/240 Nm Original

Stage 6

305 Hp/390 Nm

Deren Servicepartner in der BRD ist übrigens: http://www.saab-service.de/

Albin Molek

Bankstraße 10

D - 47441 Moers

Themenstarteram 3. Januar 2005 um 17:52

@Aero Coupe & henrik9.3 aero

Na da bin ich jetzt froh nicht der alleinige Suchende zu sein - dachte ja schon es liegt an mir das sich niemand meldet ;)

@stelo & wvn

man sollte vielleicht auch mal darüber nachdenken das sich ein schwedischer/skandinavischer Tuner ziemlich wenig Gedanken darüber machen muß, ob seine Produkte auch über längere Zeit unter Vollast überleben. Skandinavien = extremes Tempolimitland!

Für die kleinen netten Sprintduelle taugen die Produkte vielleicht aber was wenn diese mal längere Bekanntschaft mit der guten deutschen BAB machen.

Mensch Leute, auf Autoscout24 und Mobile werden doch immer wieder mal Aeros mit 230 PS Hirsch-Kit angeboten (wir haben nachgesehen ;) )

Da wird sich doch wohl zumindest einer davon im Forum befinden um zu berichten?!

@ Heinz

Also ich würde genau das Gegenteil behaupten, wenn ich es beweisen könnte.

Wenn ich mich in den internationalen Foren so umschaue, dann sind die Deutschen doch eher die Softies unter den Saab-Fahrern.

Die Engländer, Schweden, Halländer!!!, Japaner!!!! und Amis hingegen - bewegen ihre leistungsgesteigerten Saab`s "sportlicher" als wir.

In Deutschland gibt es nur wenig "Verrückte" die ihren Saab auf der Rennstrecke fahren (uuuiiii, hoffentlich liest das der Mod nicht). :D

Frag mal Philip HS, der ist internationaler unterwegs, evtl. kann der meine Annahme bestätigen.

Themenstarteram 3. Januar 2005 um 21:40

Zitat:

Die Engländer, Schweden, Halländer!!!, Japaner!!!! und Amis hingegen - bewegen ihre leistungsgesteigerten Saab`s "sportlicher" als wir.

Ist die Frage wie man "Sportlich" definiert.

In den von Dir genannten Ländern existieren ausnahmslos Tempolimits.

Sprich das genannte Klientel kann sich ausschließlich auf abgesperrten Rennstrecken austoben. Und hier bewegt man sein Fahrzeug zu 90% im gemischten Lastbereich.

Kein Vergleich zur der Beanspruchung eines Motors bei 0,5-1,0 Stunde oder mehr Stoff auf der Autobahn.

Das ist zumindest meine Meinung, ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Ich bin noch keinen Saab gefahren, diese Problematik dürfte aber für alle turbogeladenen Motoren mit entsprechenden thermischen Belastungen gleich sein.

Zitat:

Original geschrieben von wvn

Bei Maptun bekommt man schon in Stage1 die 260PS - ohne Änderung des Auspuffs/LLK ....

Na ja, klingt wieder mal eher nach einer schwedischen Tuner - Märchenstunde. Eigenartig, dass Saab als Hersteller nur 205 PS schafft.......!

Zitat:

Original geschrieben von wvn

@ Heinz

Die Engländer, Schweden, Halländer!!!, Japaner!!!! und Amis hingegen - bewegen ihre leistungsgesteigerten Saab`s "sportlicher" als wir.

Erfahrungsgemäss ist Deutschland immer noch der Benchmark, wenn es um die höchste Belastung geht, einzig in Taiwan werden die Autos noch härter belastet, die sind da wirklich verrückt! In den andern Ländern wird nur kurz Gas gegeben und nicht wirklich Leistung gefordert, ideal für Chiptuner! Speziell die Amis sind da sehr schnell zu begeistern und die Aussagen sollten nicht wirklich ernst genommen werden!

Themenstarteram 3. Januar 2005 um 22:11

Zitat:

Erfahrungsgemäss ist Deutschland immer noch der Benchmark, wenn es um die höchste Belastung geht, einzig in Taiwan werden die Autos noch härter belastet, die sind da wirklich verrückt! In den andern Ländern wird nur kurz Gas gegeben und nicht wirklich Leistung gefordert, ideal für Chiptuner! Speziell die Amis sind da sehr schnell zu begeistern und die Aussagen sollten nicht wirklich ernst genommen werden!

Danke bitforbit,

meine Rede!

Zitat:

Original geschrieben von heinz

Ist die Frage wie man "Sportlich" definiert.

In den von Dir genannten Ländern existieren ausnahmslos Tempolimits.

Das ist zumindest meine Meinung, ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Ich bin noch keinen Saab gefahren, diese Problematik dürfte aber für alle turbogeladenen Motoren mit entsprechenden thermischen Belastungen gleich sein.

Ich grüsse Dich!:)

...Ich bin noch keinen Saab gefahren...:(

Welches Fahrzeug bevorzugst Du denn?...:)

Mein 9000CSaero, nicht getunt, hält durchaus auch 2 Stunden Vollgas aus. Allerdings nicht auf der Nordschleife, sondern auf der A3. Von der holländischen Grenze bis Frankfurt...nur auf dem Kölner Ring Piano...Schnittgeschwindigkeit 190km/h.

Wann?

Sonntags, morgens in aller Herrgottsfrühe, auf dem Weg zur IAA.

Geschwindigkeitsbeschränkungen einigermaßen eingehalten...Ich hänge an meinem Führerschein!:D

V-max 250 km/h laut Tacho, nicht gestoppt.

Verbrauch laut Saab-Computer: 16,3 Liter auf 100km.

MIR REICHTS AUS! Schneller braucht´s nicht sein!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Hirsch 230 PS-Version für 9-3 I 205 PS?