Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. ... mal wieder Fahrwerk, diesmal aber von HIRSCH

... mal wieder Fahrwerk, diesmal aber von HIRSCH

Themenstarteram 12. Januar 2006 um 9:38

Hallo Saabler,

ich fahre seit kurzem ein Saab 9-3 AERO Cabrio (tiefe Frontschürze) mit einem Hirsch Sportfahrwerk. Das Auto sieht absolut schön aus. Das Problem das ich jedoch habe ist folgendes:

Ich kann mit dem Auto in kein Parkhaus fahren, da ich jedes mal auf der Auffahrt mit der Front hängenbleibe bzw. schleife. Auch muss ich auf jeden Bordstein aufpassen. Er ist vorne definitiv zu tief (reimt sich ja :D). Ich weiß nicht um wieviel das Fahrzeug tiefer gelegt ist, es ist jedoch einiges.

Was kann ich machen ? Eigentlich möchte ich das Fahrwerk nicht austauschen gegen ein "normales" und damit verbunden auch "schwamiges". Hatte der AERO serienmäßig ein Sportfahrwerk, welches nicht so tief eingestellt war ?

Bitte dringend um Hilfe !!!!! Danke vorab.....

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hi!

Frag mal stelo, der hätte Dir ev. was.

good luck

wastl

Hallo.

Geh mal von 10-15 mm effektiver Tieferlegung aus. Hirsch (Eibach) und H&R gibt sich da nicht viel - gar nichts. Da musst du wohl mit leben. Mein 93 hat nicht den Schneepflug vorne dran und ich habe weder in Parkhäusern, im Schnee, noch am Bordstein mehr Probleme als vorher. Für mich hat sich der Umbau gelohnt (bei mir H&R). Spätestens beim nächsten Ölwechsel werde ich wohl aber auch jammern.

Grus

Oliver

Moin,

des einen freud', des anderen Leid.....

Die AERO-Schürze ist wohl ein Stück tiefer als die "normale" Frontschürze. Mit der gibt es üblicherweise keine Probleme.

Stelos Viggen-Federn wären sicherlich ein geheimtip :) Wenn Dein Cabrio dann aber vorne höher liegt als hinten, gefällt's Dir vielleicht auch nicht.

Evtl. könntest Du mal Federwegsbegrenzer ausprobieren.

Grüsse aus Hamburg

Thomas

Themenstarteram 12. Januar 2006 um 12:03

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Hallo.

Mein 93 hat nicht den Schneepflug vorne dran und ich habe weder in Parkhäusern, im Schnee, ....

Grus

Oliver

Schneepflug ist der richtige Ausdruck :D. Als solcher kam ich mir auch vor (vor 3 Wochen). Hat nur noch das Salz Streuding am Kofferraumdeckel gefehlt....

man gewöhnt sich dran.. ich fahre eibach federn mit der schneepflugschürze... zu anfang bin ich auch häufiger mal irgendwo hängen geblieben, besonders beim auffahren auf bordsteine, bei der ausfahrt bei einigen tankstellen wenn es erst etwas bergab und auf der straße dann wegen der wölbung wieder bergauf geht, in tiefgaragen etc. hat mich auch gestört, dass man doch immer wachsam sein muss... man kommt aber doch meist überall rein und wieder raus.. man sollte nur entsprechend vorsichtig und langsam über die entsprechenden stellen rollen... sobald die federn etwas einsinken, setzt man unweigerlich auf...

nach einer weile hat man jedoch einen blick dafür und setzt dann kaum noch irgendwo auf...

höhere bordsteine sind vorwärts natürlich nicht drin...

gruß

h.

Ist das Viggen Kit so viel tiefer als das alte Aero Kit?

PS: @ Oliver

Ich liege beim Ölwechsel neben dem Auto ... rechtes Vorderrad ab und man kommt perfekt únd ohne Verrenkungen an die Ablaßschschraube.

Themenstarteram 12. Januar 2006 um 16:02

Zitat:

Original geschrieben von wvn

Ist das Viggen Kit so viel tiefer als das alte Aero Kit?

... das wäre nicht die Lösung meines Problems. Ganz im Gegenteil. Auf keinen Fall noch tiefer .... ;)

Zitat:

Original geschrieben von mr.fraek

... das wäre nicht die Lösung meines Problems. Ganz im Gegenteil. Auf keinen Fall noch tiefer .... ;)

@ mr.freak: Der bei Deinem Aero verbaute "Schneepflug" entspricht dem Viggen-Kit; ab einem gewissen BJ wurde die Viggen-Schürze an jedem Aero verbaut und das alte Aero-Kit an jedem SE (oder zumindest an den Sport Editions und Anniversarys).

http://www.viggenfactfile.de/hockenheim/11aug05_1.jpg.

Auf dem Bild siehst du am rechten Wagen (meiner) das alte Aero-Kit, die anderen beiden sind Viggen mit der entsprechenden Frontschürze die deiner entsprechen sollte (beide tiefergelegt).

@wvn: Ich denke schon dass das Viggen-Kit deutlich tiefer ist!

@ DJD

Danke für die Erklärung.

Ob das Kit deutlich tiefer ist?!? Da habe ich so meine Zweifel ...

Hast Du auf dem Bild eine Tieferlegung?

Hallo wvn.

Ich komme bei dir vorbei und schaue mir an wie du bei meinem Wagen den Ölwechsel von der Seite machst. Den Kater fliegen wir für die Aktion auch noch ein. Die langen Finger möchte ich sehen :D

Mal im Ernst. Geht bei meinem nicht. Der 2.2 TiD hat die Ölablassschraube hinten an der Ölwanne zur Spritzwand gerichtet. Der Wagen muss hoch (mache ich mit Auffahrrampen) um die Unterbodenverkleidung abzunehmen und um dann die Ablassschraube herauszudrehen. Der Vorteil: es kommt wirklich viel Öl raus, da er vorne hoch steht.

Ausserdem wollte ich noch die Schrauben der Ölwanne nachziehen und noch einmal einen Blick über die Achswellen/-manschetten gleiten lassen. Da bin ich ja mittlerweile gebranntes Kind.

Grus

Oliver

Zitat:

Original geschrieben von wvn

@ DJD

Danke für die Erklärung.

Ob das Kit deutlich tiefer ist?!? Da habe ich so meine Zweifel ...

Hast Du auf dem Bild eine Tieferlegung?

Nein, keinerlei Tieferlegung (kommt erst dieses Frühjahr).

Trotzdem denke ich dass das Kit ein stückchen tiefer ist und dass es auch weiter nach vorne geht, was die Problematik verschärft.

@mr.freak: Ich schließe mich Henriks Meinung an - ansonsten können wir gerne Frontschürzen tauschen ;)!

Themenstarteram 12. Januar 2006 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von DJD

@mr.freak: Ich schließe mich Henriks Meinung an - ansonsten können wir gerne Frontschürzen tauschen ;)!

... das glaube ich gern :D :D :D

Gerade das Aussehen, die Leistung, die Ausstattung und natürlich auch die günstige Versicherung waren die Kaufargumente für den AERO. Ansonsten wäre es fast ein BMW Kombi geworden.

Ich habe den Kauf vor 1,5 Monaten überhaupt nicht bereut, mal von meinem kleinen Problem abgesehen.

So viel Spaß hatte ich noch NIE mit einem Auto. Ich bekomme das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht beim fahren. Nur im Parkhaus und beim Einparken ducke ich mich :D

Abhilfe dürfe schwierig sein!

Es scheint wirklich ein wenig abhängig vom Fahrzeug zu sein, wie die Federn- Dämpferkombinationen sich auswirken. s. auch Viggen-Federn als Cross-Country-Version bei mir damals :D

Anni mit H&R + Koni gelb: http://img67.imageshack.us/my.php?image=hrkoni1sz.jpg

Themenstarteram 16. Januar 2006 um 9:32

... nun mal etwas anderes:

ich bin am Wochenende mal allein im Auto gefahren und habe Frau und Kind zu Haus gelassen (Kindergeburtstag). :D

Also Autobahn und Gas geben. Bis 180 Km/h alles ok. Ab 180 fühlt sich der Wagen absolut unsicher an. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass der Wagen in Kurven gern nach rechts oder links "hüpft". Er folgt einfach nicht der Spur und das Lenkrad sollte man dringend mit beiden Händen "festkrallen". Wir fahren noch einen Volvo V70 und dieses Phänomen machte bisher kein anderes Auto.

Vom Fahrgefühl ist es, als ob du mit einem Sprinter mit 180 Sachen unterwegs wärst.

Ich fahre derzeit mit Winterreifen (185/xxR15). Kann es an diesen liegen oder eher die Stoßdämpfer ???? Oder Stabis ??? ich kann bis jetzt nur sagen, dass ich eigentlich mehr erwartet habe von Saab und dem Hirsch Fahrwerk. Gibt es noch Hoffnung ?????

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. ... mal wieder Fahrwerk, diesmal aber von HIRSCH