ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Hinterachse schlägt

Hinterachse schlägt

Themenstarteram 16. Juli 2010 um 7:53

Ich weiß es gibt schon viel darüber ,aber mich würde intressieren da ich schon mehrere schreiben von honda in der hand hatte was ihr bis jetz gegen das schlagen und quitschen der stoßdämpfer an dar Hinterachse gemacht habt und wer ist noch so alles betroffen??

 

MFG Passi

Ähnliche Themen
17 Antworten

Nach längerer Standzeit quietschen und poltern auch bei mir die Stoßdämpfer hinten. Das verschwindet aber nach kurzer Zeit und stört mich somit gar nicht.

Wenn es schlimmer wird werde ich es natürlich monieren, aber eine Lösung seitens Honda gibt es meines Wissens nach immer noch nicht.

Bei meinem Neuwagen war das auch so. Es klapperte besonders schlimm auf Kopfsteinpflaster. Dann wurden beide Dämpfer hinten gewechselt und jetzt ist Ruhe.

Ich habe vor Ablauf der Garantie hinten neue Stossdämpfer und vorn neue Gummidämpfer bekommen aber Problem ist wieder da liegt anscheinend an den zu kleinen Dämpfern.Abhilfe kaönnte ein Spezialfett bringen.Ist laut meiner Werkstatt ein Konstruktonsmangel.Ich hab mich nach vier Jahren an das Geknackse gewöhnt,halt England Schrott.

Ein Grund für starkes Poltern der Dämpfer sind die Federwegsbegrenzer. Die wurden zu klein dimensioniert. Ich hatte das Problem bei meinem FN1. Ich habe das einfach angesprochen und auf Garantie neue eingebaut bekommen. Danach war Ruhe. Das Problem ist bei Honda bekannt und in den neuen BJen wohl auch schon behoben.

Grüße

Hey Knight - sind die bei den aktuellen Civics der Baureihe auch noch verbaut? Will sagen: Ich höre (noch) kein Poltern - aber sollte ich dies präventiv reklamieren?! Bin sowieso froh, dass ich noch keinen oft beschriebenen Mangel hier vernehme.. Kein Poltern, kein Knarzen am Pedal oder an irgendwelchen A-Säulen, kein Hansi hinter den Armaturen.. nein, ich setze mich in mein Auto und freue mich jedesmal:-) Sollte ich etwa einen vernünftig zusammengekloppten FK2 haben?!

*g

Habe auch die quietschenden Stoßdämpfer nach längerer Standzeit.

Habe das reklamiert. Aber laut Werkstatt haben Sie in Bezug auf ein Servicerundschreiben von letzten Jahr bei Honda nachgefragt, aber dort hat man bis heute noch keine Lösung gefunden. Trifft wohl auf alle Baujahre bis heute zu.

Ja, es betrifft definitiv auch die neuen Fahrzeuge.

Themenstarteram 8. September 2010 um 19:08

hat eigentlich wer ne nummer wo man sich bei Honda beschweren kann??

Bitte nicht das Quietschen der Dämpfer mit dem Poltern durch die nicht passgenauen Federwegsbegrenzer verwechseln.

@faithboy: Meines Wissens nach ist das Problem der falsch dimnesionerten Federwegsbegrenzer Honda bekannt und wurde wohl auch für die neuen BJe schon ab Werk behoben. Wie gesagt, es ist ein bekannter Konstruktionsfehler, für den es auch Ersatz gibt. Somit ist ein Tausch während der Garantiezeit absolut kein Problem und auch danach sollte das einfach so ohne Kosten für den Besitzer gewechselt werden.

Grüße

Das mit den Federwegsbegrenzern betrifft aber nur die Vorderachse.

Die Sache mit den Federwegsbegrenzungsgummis ist doch schon ein alter Hut. Ist bereits bei meinem FK3, Baujahr 2006, aufgetreten und 2007 (oder 2008?) auf Garantie behoben worden.

Dennoch stört mich an meinem Wagen, dass Schlaglöcher, Kanaldeckel etc. recht stark in den Innenraum durchdringen bzw. dass dabei von der Hinterachse Geräusche entstehen.

Ich finde das Fahrwerk suboptimal - einerseits ist es straff, andererseits nicht richtig sportlich. 

Zitat:

Original geschrieben von _Knight_

Bitte nicht das Quietschen der Dämpfer mit dem Poltern durch die nicht passgenauen Federwegsbegrenzer verwechseln.

Woran erkenne ich das? Mein FK2 GT BJ.01/10 klingt an der Vorderachse katastophal. Wenn ich über unebenen Belag oder Kopfsteinpflaster fahre hört es sich so an, als wenn die Vorderachse abfällt. es klappert sehr laut. Beim einlenken und gleichzeitigen beschleunigen oder bremsen knackt es vorne. Die Werkstatt hatte den Wagen auf der Bühne ,drehte an den Reifen der Vorderachse den Lenkausschlag nach links und rechts und auch da knackte es. Ich denke das sind 2 verschiedene Probleme. Beim knacken vermutet die Werkstatt ein defekt im Lenkgetriebe. Sind sich aber nicht sicher. Beim klappern suchen sie nach losen Teilen an der Vorderachse, bis jetzt ohne Erfolg. Seit über 1 Woche schon.

Eigentlich ne lustige Billanz bis Jetzt:

- Das Auto ist 1/2 Jahr alt

- nach 4 Wochen beide Dämpfer hinten defekt-wechsel

- einmal vom ADAC abgeschleppt wegen defekten Kühlschlauch

- Motorhaubenschloss defekt-ZV ging nicht

- und jetzt vom ADAC abgeschleppt wegen defekter Vorderachse

Hab z.Z. den gleichen GT als Ersatzwagen und da ist absolute Ruhe vorne.

War heute in der Werkstatt. Für das Dämpferproblem HINTEN sind Fahrzeuge mit anderen Dämpfern zur Zeit im Test.

Sollte der Test erfolgreich verlaufen wird gewechselt, ggf. gibt es einen RR ab 2006.

Sie würden auch jetzt wechseln, aber ich bekomme ja wieder die "fehlerhaften" Dämpfer. Deswegen habe ich das verschoben.

Was wollen die großartig eine Produktoptimierung ab Baujahr 2006 (!) durchführen, wenn der Nachfolger bereits in den Startlöchern steht?

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen