ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Hinterachse macht Geräusche!!! e36 320i Cabrio

Hinterachse macht Geräusche!!! e36 320i Cabrio

BMW 3er E36
Themenstarteram 8. April 2018 um 23:51

Moin, undzwar hab ich das problem bei meinem e36 320i Cabrio, das beim rechts lenken, sehr laute Geräusche aus der rechten Hinterachse zu hören sind.

Domlager schon geprüft- sind intakt.

Letzter Gedanke war der Auspuff, evt nicht vernünftig dran montiert.

Der Wagen fährt sich echt klasse, bin echt ratlos.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke im Voraus. :)

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hatte auch Geräusche von der Hinterachse, allerdings beim links lenken da war es unüberhörbar, allerdings hat man es ganz leicht auch beim rechts lenken gehört. Geräuschquelle war das hinterachsgetriebe. Nach einem Ölwechsel war es besser aber nicht weg, hab es dann durch ein gebrauchtes ersetzt!

Themenstarteram 9. April 2018 um 11:13

Also muss das hinterachsgetriebe neu ? Ohw fuck wie teuer ist dat gebraucht

Themenstarteram 9. April 2018 um 11:20

Bist du sicher ? Also nicht das nur ein radlager kapput ist..? Weil er fährt sich echt gut

so so, Geräusche also, und jetzt soll einer sofort genau sagen können, was da defekt ist ?

Klappern ? (z.B. Auspuff oder Hitzeblech stößt irgendwo an)

Kratzen ? (z.B. Längslenker Gummilager def. und Längslenker streift an)

Rattern ? (z.B. Radschrauben nicht fest)

Klimpern ? (z.B. abgebrochenes Federstück klimpert im oberen Querlenker herum)

Brummen ? (z.B. Radlager def.)

Singen ? (z.B. Diff. oder Lager/Zahnräder im HA-Getriebe)

---> such dir also einfach was aus ;-)

 

 

Nachtrag zu unten :

ok, dann

Schleifen ? (z.B. rostige Bremsscheibe an rostigem Bremsankerblech)

Rauschen ? ...ach Käp'n, laß dir doch auch mal ein Beispiel einfallen ;-)

Leg noch einen drauf:

Schleifen?

Rauschen?

usw.;)

Themenstarteram 9. April 2018 um 21:55

Jo danke für die Antworten jungs :)

Was hälst du davon wenn du bei deiner Problem Beschreibung mal präziser wirst?

Nur dann kann dir evntl. aus der Ferne auch geholfen werden.

Sonst ist das nur Glaskugelraten.

Da ich seit Freitag das selbe Problem habe, beschreibe ich meine Symptome mal etwas genauer, vllt. hilft das ja auch dem TE.

Mein e36 fing auf gerader, ebener Strecke bei ca. 60 km/h auf einmal an laut von hinten rechts laut zu schleifen, als würde Metall an Metall reiben. Das Geräusch verschwindet in Linkskurven, wird in Rechtskurven aber lauter. Bei leichtem Anziehen der Handbremse wird das Geräusch ebenfalls lauter.

Daher vermutete ich zunächst die Handbremse, die ich das Wochenende zuvor gewechselt habe. Allerdings sind sowohl die Bremse (ebenfalls erst 6 Monate) auf der HA, als auch die Handbremse in gutem Zustand, es finden sich keine Schleifspuren. Aufgebockt lässt sich das Hinterrad auch ohne Schleifgeräusche drehen, Differential und Antriebswelle geben ebenfalls keine Geräusche von sich.

Kann ein Radlager laute Kratzgeräusche von sich geben? Bisher hat sich ein defektes Radlager bei mir immer durch ein Summen in Kurven bemerkbar gemacht.

Weiter oben ist der Längslenker als potenzielle Quelle von Kratzgeräuschen aufgeführt. Wie kann ich hier einen Defekt feststellen?

Radlager brummern eher.

Wenn sich's mit Handbremse ziehen ändert, wird's wohl auch damit zu tun haben.

Vielleicht ist ja ein Befestigungsstift aus'm Ankerblech ausgerissen und randaliert dann in der kleinen Trommel rum (kann man von unten innen sehen, ob noch alle Köpfe da sind). Falls einer fehlt ----> https://www.motor-talk.de/.../...ech-hinten-wechseln-t3576147.html?...

Längslenker : wenn der Gummi abgerissen ist oder die Hülse ausgerissen ---> viel seitliches Spiel und der Längslenker kann seitlich am Halter an "knarzen/-kratzen". Anschauen und/oder Hebel ansetzen und seitliches Spiel prüfen.

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 12. April 2018 um 10:21:52 Uhr:

Radlager brummern eher.

Wenn sich's mit Handbremse ziehen ändert, wird's wohl auch damit zu tun haben.

Vielleicht ist ja ein Befestigungsstift aus'm Ankerblech ausgerissen und randaliert dann in der kleinen Trommel rum (kann man von unten innen sehen, ob noch alle Köpfe da sind). Falls einer fehlt ----> https://www.motor-talk.de/.../...ech-hinten-wechseln-t3576147.html?...

Längslenker : wenn der Gummi abgerissen ist oder die Hülse ausgerissen ---> viel seitliches Spiel und der Längslenker kann seitlich am Halter an "knarzen/-kratzen". Anschauen und/oder Hebel ansetzen und seitliches Spiel prüfen.

Danke für die Anregung. Die Stifte der Bremsbacken hatte ich auch erst verdächtigt, da das Ankerblech nach 20 Jahren schon ziemlich rostig ist, die sitzen aber noch fest und haben sich nicht gelöst. Die Bremsbacken, Schwellkörper und Nachstellmechanismus zeigten auch keine Schleifspuren. Die Handbremse löst auch vollständig, müsste also richtig eingestellt sein.

Dann schaue ich mir am Wochenende noch einmal die Längslenker an.

Noch ein kleines Update von mir: Bei mir kam das Geräusch doch vom Ankerblech. Das Ankerblech hat eine kleine Nut, an der die Bremsscheibe schliff. Irgendein Fremdkörper scheint das Ankerblech von hinten leicht verformt zu haben.

So war es eine schnelle und kostenfreie Reparatur. Danke für den Hinweis :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Hinterachse macht Geräusche!!! e36 320i Cabrio