ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. HILFE TROMMELBREMSE

HILFE TROMMELBREMSE

Opel Astra F
Themenstarteram 26. Juli 2010 um 13:11

Hallo Ihr lieben,

ich habe ein Problem mit meiner Trommelbremse.

Als ich gestern angefarhen bin hat es hinten rechts einmal geknackt. Während der Fahrt nach Hause hat die ganze Zeit hinten rechts dann etwas geschliffen. Als ich dann zu Hause war hab ich das auto aufgebockt Rad ab und die Schraube von der Bremstrommel losgemacht. Die Trommel konnte ich so ohne wiederstand abnehmen. Mir viel sofort auf dass dieser kleine silberne Arm abgebrochen ist.

Bin zum Schrott und ersatzgehollt.

Das teil pass auch ohne Probleme.

Mein Problem ist jetzt dass dieser kleine arm ja an der Einstellschraube und an diesem Verdrehschutz anliegen muss. Habe ich das so, bekomm ich die Trommel nicht mehr drauf. Lass dreh ich das rädchen eztwas zurück spring der arm raus ich kann die trommel dann drauf setzten. dann muss man ja durch das loch in der Trommel die stellschraube drehen. Ich bekomm diese garnicht so weit gedreht dass der Arm wieder am Stellrad anliegt, weil dann schon das Rad blockiert. Hat da einer ne idee oder erfahrung wie ich das machen muss??

Bild1268
Bild1267
Bild1266
+1
Ähnliche Themen
20 Antworten
am 26. Juli 2010 um 13:38

also bau die andere seite ab und vergleich die bremse

am 26. Juli 2010 um 13:41

Zitat:

Original geschrieben von opelfan81

also bau die andere seite ab und vergleich die bremse

dreh das einstelrädchen soweit zurück das sich die trommel draufschieben lässt schraub sie fest dann ist hinten so ein kleines loch mit nem dünnen schraubenzieher /dreher kannst du die bremmse wieder einstellen

Themenstarteram 26. Juli 2010 um 13:57

da ist kein loch hinten. das muss man von vorne machen bei mir.

Ich bekomm die aber nicht so weit gedreht weil dann die bremse schon packt und das rad blockiert.

am 26. Juli 2010 um 14:10

Zitat:

Original geschrieben von marapale

da ist kein loch hinten. das muss man von vorne machen bei mir.

Ich bekomm die aber nicht so weit gedreht weil dann die bremse schon packt und das rad blockiert.

deswegen sollst du ja auch diese einstelschraube soweit zurückdrehen das die bremsbacken genügend spiel haben , trommel drauf und drehen , ich weiß das da hinten einloch ist aber da kommt man ganz beschi.... dran ich habs bei mir durch das loch für die rad mutter gemacht , mit ner kleinen lampe reinleuchten dann siehst du die einstell schraube mit nem stromprüfer kannst du sie dann verstellen , so das sich das rad grade eben noch frei dreht .

Zitat:

Original geschrieben von marapale

da ist kein loch hinten. das muss man von vorne machen bei mir.

Ich bekomm die aber nicht so weit gedreht weil dann die bremse schon packt und das rad blockiert.

ganz einfach den gummistöpsel aus dem loch ziehen dann siehst du es schon das loch zum einstellen.

du weißt aber auch das es bei den einsteller einen rechten und einen linken gibt

Themenstarteram 26. Juli 2010 um 16:22

ja auf der linken und rechts fahrzeug seite jeweils einen. gehe ich mal von aus. Habe noch nicht bemerkt dass in der rechts trommel 2 steller sind.

mal ne andere frage, dieser silberne arm der bei mir abgebrochen ist (wurde wieder ersetzt) wo muss der stehen???

nachstellen tut sich die mechanik von selbst - wenn alles intakt ist.

von hand muss man nur ran wenn man die trommel runternehmen will und die eingelaufen ist so dass die nicht über die beläge zu ziehen geht.

dann dreht man mit nem schraubendreher durchs loch die mechanik zurück.

andersrum reicht es nach der montage 20-30x kräftig das bremspedal zu treten - dann sollten die beläge wieder in der optimalen position angekommen sein.

das muss ja auch so gehen damit die bremse immer gleich zupackt auch wenn die beläge mit der Zeit langsam dünner werden.

Themenstarteram 26. Juli 2010 um 16:48

danke diese antwort habe ich gebraucht^^

Also ist es nicht so schlimm wenn dieser silberne arm erst mal nicht an der schraube anliegt. Der wird sich nach ca. 20-30 mal bremsetretten wieder in seine richtige position bewegen??!!

Zitat:

Original geschrieben von marapale

danke diese antwort habe ich gebraucht^^

Also ist es nicht so schlimm wenn dieser silberne arm erst mal nicht an der schraube anliegt. Der wird sich nach ca. 20-30 mal bremsetretten wieder in seine richtige position bewegen??!!

der muß dran sein weil sonst sich der einsteller auch wieder zurück dreht und die bremse nicht mehr geht

Themenstarteram 26. Juli 2010 um 21:07

Das ist ja das Problem bei mir mach ich den so da dran, dann bekomm ich die trommel ja nicht mehr drauf. und mach ich den zu locker stellt der sich nicht von selbst.

am 26. Juli 2010 um 21:14

Zitat:

Original geschrieben von marapale

Das ist ja das Problem bei mir mach ich den so da dran, dann bekomm ich die trommel ja nicht mehr drauf. und mach ich den zu locker stellt der sich nicht von selbst.

also ein bißchen fummel arbeit ist dat schon was ab geht geht auch wieder drauf ! stell die schraube mal zurück trommel drauf und dann hau mal 20 -30 mal auf das pedal wie habichnet sagt wenn es nicht wirkt auf die nächsten 20 mal

Dieser kleine Hebel sorgt dafür dass sich das Zahnrad nur in eine Richtung bewegt.

Der muss schon am Zahnritzel anliegen.

Hab dir mal Bilder in den Anhang gepackt...

Trommelbremse-1
Trommelbremse-3
Themenstarteram 27. Juli 2010 um 7:57

Okay alles klar.

jetzt bin ich schlauer.

werde mich da mal heute dran setzen wenn das wetter es zulässt.

am 30. Juli 2010 um 1:19

Wenn Dein Hebel so aussieht wie auf Deinen Fotos ist er total verbogen. Auf den Fotos von Habichnet ist er richtig und auch richtig eingebaut.

Die ganze Hebelei zusammen mit der Handbremse ist beim ersten Mal verwirrend, zumal auch die Dehnbleche richtig sitzen müssen. Schau mal in einer Reparaturanleitung nach, da ist alles ausführlich beschrieben. Nach dem Zusammenbau ist die Bremse selbstnachstellend. Die Löcher an der Rückseite sind nur zum Lösen, wenn die Bremstrommel eingelaufen ist und somit der Grat der Bremstrommel über die Beläge runtergewuchtet werden müßten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen