ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. HILFE!!! Falsches Öl für Ford KA reingetan????

HILFE!!! Falsches Öl für Ford KA reingetan????

Themenstarteram 1. November 2008 um 18:03

Hi Jungs.........

ich hab ne frage...

Keiner konnte mir bis jetzt weiterhelfen. Ich hoffe aber Ihr.

Also:

Ich habe mir einen Ford Ka gekauft und der hat noch 2 Jahre Tüv.

Kilometerstand: 96.000 BJ: 98

Einen Tag war ich mal auf Autobahn unterwegs bis ich ein seltsames Geräusch gehört habe. Es hörte sich so an, also würde irgendetwas im Motor auseinander fahren. Das war an einem Sonntag, ein Bekannter sagte mir, dass es an fehlendem Öl liegen könnte. Das schauten wir nach und es besätigte dies...

So kaufte ich mir eine Flasche Öl von Aral mit der Aufschrift: 15W40 und schüttete ca 2 - 3 Liter rein.

Eine woche später fuhr ich auf Autobahn so ca. 100km und war ca. 3 Std im Stau.

Ich hörte immer seltsamere Geräusche und blieb stehen, da das Zeichen für die Temperatur leuchtete. Immer als ich einen Gang drin hatte, hörte es sich total anders an.....

Als das Zeichen immer wieder leuchtete, beschloss ich den ADAC zu rufen.

Der Mitarbeiter kam nach einer halben Stunde und schaute sich den Motor kurz an.....

Er sah, dass es sich kein Wasser mehr befindete. Aber ich hatte noch genug Wasser reingetan bevor ich losfuhr.

Der ADAC Mitarbeiter sagte, dass der Kühler defekt sei und er nich genau wisse woran es liegt.

Der Wagen wurde abgeschleppt...

MEine Frage deshalb an euch ist folgendes: War das Öl falsch für den Ford Ka oder woran liegt das???

Ich verstehe nichts von Autos. =)

Zweitens: Kann man das Auto noch reparieren und wieviel würde das ca. kosten... die Teile dafür und so....

 

Ähnliche Themen
18 Antworten

also das öl hat mit dem kaputten kühler nix zu tun. allerdings sollte man 15W40 nicht in ein Ka tun, ist ziemlich schlecht. Ein gutes 10w 40 oder ein 5w40 sind völlig ausreichend. Der ka hat meines wissens nach 3.25ltr Ölvolumen. wenn es der 1.3er mit 60ps ist.  wenn du da 2-3ltr rein geschüttet hast dann war j fast kein öl mehr drin. normal dürfte da schon lange die öldruckleuchte im cockpit rot aufleuchten. wenn du mit zu wenig öl längere zeit rum gefahren bist kann gut sein das die kolben sich verabschieden und du einen motorschaden bekommst, und dann klingt der motor richtig derbe. das kühlwassersystem dürfte beim ka ca 7ltr haben. aber wie gesagt m öl lags nicht das der kühler hinüber ist.

Themenstarteram 1. November 2008 um 18:18

Ist das eine Standard - Reperatur wenn man den Kühler wechselt?

die in der werkstatt kriegen das schon hin, aber ist bestimmt nicht grade billig. war das komplette kühlwasser leer?? also das kann ich mir net vorstellen. aber das mit dem öl ist auch blöd wenn du da so viel nachfüllen musstest bist ja fast ohne öl rumgefahren. wie lang bist rumgefahren bis du öl nachgefüllt hast? aber hat ja nix damit zu tun das der kühler kaputt ist.

Themenstarteram 1. November 2008 um 22:03

ja, das komplette kühlwasser war schon leer....

als ich gemerkt habe, dass das auto geräusche gemacht hat, hab ich dann sofort das öl an der tankstelle geholt und reingefüllt... am nächsten tag dann nochmal 2l reingefüllt...... naja, wenn mein vater vom urlaub zurück ist, bringen wir das auto in die werkstatt seines freundes. Der macht das umsonst aber die Teile und so muss ich schon bezahlen. Hoffentlich gehts meinem kleinen bald wieder gut..... :-(

Danke für Deine Hilfe.... :)

hm... das mit dem komplett leeren kühler hatte ich an meinem citrön ax auch mal, da war das heizungsthermostat kaputt. war keine große sache, kann man eig. auch selbst machen, weise den kumpel deines vaters da doch mal drauf hin (kommt immer besser, wenn man ein bißchen ahnung zeigt *g*)

viel glück!

Zitat:

Original geschrieben von Jersey1276

weise den kumpel deines vaters da doch mal drauf hin (kommt immer besser, wenn man ein bißchen ahnung zeigt *g*)

Ja, genau! Kommt bestimmt gut, wenn der absolute Laie dem Mechaniker die Arbeit erklären möchte... :D :D ;)

Zum Öl: Wie bereits gesagt, ist ein 15W40 - allein auf Grund seiner Viskosität, ohne überhaupt Marke und/oder Level zu berücksichtigen - so ziemlich die letzte Gülle und hat selbst in einem Ka nichts zu suchen.

Vorschrift lt. Ford: 5W30 nach Ford-Norm bzw. A1/B1; allerdings auch alles andere als ein "Top-Öl".

Für einen Ford Ka stellt ein 5W40 ein ideales Öl dar, ein 10W40 ist auch noch ok (im Gegensatz zu einem 15W40!).

 

Aber was im Allgemeinen so herauszulesen ist... ein bißchen "kümmern" sollte man sich schon um ein KFZ, daß man nutzt. D.h. regelmäßig Sichtkontrollen (Luftdruck, Öl, Licht, Scheibenklar, Kühlflüssigkeit, etc.) sollten eigentlich selbstverständlich sein! Und nicht erst irgendwann, wenn die jeweiligen Behälter staubtrocken sind!

Gruß

etku

also hab nicht gemeint, dass man dem mechaniker seine ganze arbeit erklären muss, erst recht nicht wenn´s ein bekannter ist. aber die werkstätten ziehen dich als frau oder jüngling doch IMMER über den tisch! dem kann man vorbeugen, indem man sich vorher ein bißchen über sein auto informiert (z.b. hier) und dieses wissen dann auch anbringt - eigene gute erfahrung...

ansonsten muss ich dir zustimmen, etku

hi,fahre meinen KA schon 150 000 km mit 5 / W40 Syntetik A3 B3 B4 API SL / CF. Nie probleme obwohl Ford ja ACEA A1 vorschreibt. Also ich finde , wichti ist nur das es 5/w40 oder 5/w30 ist. Tschüß , Pit

Zitat:

Original geschrieben von 40m-tiefe

Nie probleme obwohl Ford ja ACEA A1 vorschreibt.

:D Was einem nicht verwundert wenn man darüber informiert ist das A1 die schlechteste ACEA-Klassifizierung ist und A3 die Anspruchsvollste.

Wobei man auf jedes xW30 verzichten kann,zu teuer gegenüber den 5W40.

Zitat:

Original geschrieben von pussydeluxe88

ja, das komplette kühlwasser war schon leer....

als ich gemerkt habe, dass das auto geräusche gemacht hat, hab ich dann sofort das öl an der tankstelle geholt und reingefüllt... am nächsten tag dann nochmal 2l reingefüllt...... naja, wenn mein vater vom urlaub zurück ist, bringen wir das auto in die werkstatt seines freundes. Der macht das umsonst aber die Teile und so muss ich schon bezahlen. Hoffentlich gehts meinem kleinen bald wieder gut..... :-(

Danke für Deine Hilfe.... :)

Also wenn der schon angefangen hat zu klackern, ists natürlich echt so ne Sache... Normalerweise gehen als erstes die Pleuellager an der Kurbelwelle kaputt. Der Kolben- und Ventiltrieb ist da immerhin noch ein wenig robuster. Ist halt die Frage wie lange du mit dem Geräusch gefahren bist. War denn die Öldruckkontrolle nicht an?

In der Regel sollte die das auf jeden Fall sein. Wenn der so wenig Öl hat, dass der Geräusche macht muss die eigentlich an sein.

Nicht, dass die Kontrolle es gar nicht tut z.B. aufgrund eines defekten Öldruckschalters.

Auf jeden Fall musst du einen kompletten Ölwechsel machen und das Öl inkl. Ölfilter durch das richtige ersetzen lassen.

Zu prüfen wäre auch, warum du so wenig Öl drin hattest. Das musst der ja entweder verloren oder verbrannt haben. Also wenn der undicht ist, neu abdichten lassen. Wenn der das verbrannt haben sollte, ist der Motor vermutlich sowieso hin. Der muss bei der Menge aber auf jeden Fall dann schon richtig blau gequalmt haben. Kann mir das deswegen nicht vorstellen.

Wann war denn der letzte Ölwechsel?

Geräusche können von einem defekten Kühler auf keinen Fall kommen. Wie hat sich das Geräusch denn angehört?

Klackernd oder nagelnd ähnlich dem Laufgeräusch eines Dieselmotors?

Wenn der Motor zu heiß geworden ist, solltest du auf jeden Fall die Zylinderkopfdichtung überprüfen lassen. Die geht meiner Erfahrung nach beim 1.3 ziemlich schnell kaputt. Bisher hab ich die bei jedem der was am Kühlsystem hatte neu machen müssen...

Zitat:

Original geschrieben von 40m-tiefe

hi,fahre meinen KA schon 150 000 km mit 5 / W40 Syntetik A3 B3 B4 API SL / CF. Nie probleme obwohl Ford ja ACEA A1 vorschreibt. Also ich finde , wichti ist nur das es 5/w40 oder 5/w30 ist. Tschüß , Pit

Ich finde es wichtig, das es KEIN ACEA-A1 ist! Denn wie schon geschrieben, ist es kein gutes Öl! Jedes A3 ist besser für den Motor!

Bei 2-3 ltr. nachgekippt, ist es kein Wunder das die Karre tot ist! Man kippt "blind" keine 3 ltr. Öl nach! Da macht man sofort das Öl raus und kippt dann "blind" die erforderliche Gesamtmenge neu rein! Denn wenn man nicht weiß, wieviel man jetzt braucht, dann lieber komplett, sonst droht ebenfalls ein Motorschaden, da das Öl dann komprimiert wird! Dies hat oft ein Pleuel-/Zylinderkopfschaden zur Folge!

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

 

Bei 2-3 ltr. nachgekippt, ist es kein Wunder das die Karre tot ist! Man kippt "blind" keine 3 ltr. Öl nach! Da macht man sofort das Öl raus und kippt dann "blind" die erforderliche Gesamtmenge neu rein! Denn wenn man nicht weiß, wieviel man jetzt braucht, dann lieber komplett, sonst droht ebenfalls ein Motorschaden, da das Öl dann komprimiert wird! Dies hat oft ein Pleuel-/Zylinderkopfschaden zur Folge!

MfG

Also das versteh ich jetzt nicht so recht... Ihr ist das Öl doch während der Fahrt ausgegangen. Dann würde ich auch erstmal wieder auffüllen bevor ich mich ans Wechseln mache ;)

Der Filter muss dann ja genauso raus. Bringt ja sonst nichts.

Was meinst du denn mit Öl komprieren? Bei zu viel Motoröl besteht erstmal eine Gefahr für den Katalysator, aber für den Motor eigentlich nicht so schnell, zumal der Ka soweit ich weiß noch nicht mal Hydros hat...

Wenn man einfach mal 3 ltr. Öl nachkippt, kann das locker mal nen Liter zuviel werden. Da ja noch Öl unterwegs ist! Wenn zuviel Öl im Motor drin ist, wird es ggf. schaumig geschlagen und dann wird nichts mehr gefördert. Oder schlimmer der Kolben kloppt ins Öl, da die Wanne zu voll ist!! Und Öl lässt sich schlecht komprimieren!

MfG

Ok jetzt weiß ich auch erst was du gemeint hast :D Du meinst sie hätte das Öl einfach ohne zwischendurch zu prüfen reingekippt, oder?

Naja aber ich geh doch mal nicht davon aus, dass hier jetzt einfach blind 3 Liter nachgefüllt worden sind. Gibt ja auch keine 3 Liter Gebinde, sondern nur 1 Liter oder 5 Liter. Also denke ich doch mal, dass Frau auch klug genug ist um nach jedem Liter zu prüfen ob da noch was fehlt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. HILFE!!! Falsches Öl für Ford KA reingetan????