ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Hilfe bei Kauf R Mercedes Bj 2005- 2010 insbesondere R 500 Will Gas nachrüsten

Hilfe bei Kauf R Mercedes Bj 2005- 2010 insbesondere R 500 Will Gas nachrüsten

Mercedes
Themenstarteram 28. Dezember 2016 um 16:45

Moin

ich möchte einen R 500 (l) mit Vollausstattung (insbesondere Distronic und Standheizung...) kaufen und auf GAS umstellen.

Habe viele Infos von den Autohändlern die alle andere Wagen verkaufen

bei denen ich derzeit Kudne bin bzw. Kunde war.

Von US - Plastikkarre bis unzuverlässig ("ich da einen Bekannten..." war alles dabei)

Kenne mich mich mit Autos nicht wirklich aus.

Habe derzeit als 2 Wagen für meine FFau, einen E320 CDI 2005, der läuft prima

Will die R Klasse weil schön groß und weil mir ein Freund gesagt hat, dass die zuverläsig sind und

man an denen auch noch von Nicht Mercedes Fachhändlern Reparaturen ausführen lassen kann.

Das wäre bei den neuen Modellen (auch E Klasse ab 2009) eben nicht mehr der Fall

Auch würde man da genügend Ersatzteile zu einigermaßen verträgenlichen Preisen bekommen.

Die Frage ist ist halt, ob das nur für die alte E- Klasse bis 2009 gilt oder auch für die R Klasse.

Ich bin viel Langstrecke unterwegs und brauche unbedingt ein zuverlässiges Auto.

Ist da die R Klasse (und da der 500er) überhaupt geeignet?

Gibt es Baureihen-Jahre die ich meiden sollte - wo gilt es drauf zu achten

Dafür vielen Dank

Patrik

Beste Antwort im Thema

Ich habe im R350L ebenfalls eine Prins verbaut. Nettokapazität: 56 l, entspricht 375 km Reichweite.

Soweit ich informiert bin, gibt es inzwischen Gasanlagen, die auch bei Kaltstart direkt auf Gas laufen. Bei meiner Anlage sind bei der derzeitigen Witterung (0 Grad C) circa 5 Minuten und 4 km Warmlaufphase notwendig, so dass erst dann auf Gas umgeschaltet wird.

 

Zum Thema Haltbarkeit: ich bin nun seit 220.000 km ohne nennenswerte Probleme auf Gas unterwegs.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hier endlich die Infos, Freunde. Sorry, hatte vorher keine Gelegenheit. Und dunkel war es auch schon heute Abend, als ich endlich fotografieren konnte...

 

Wie gesagt: der Tank fasst 70 Liter brutto, netto 56 Liter. Reichweite 375 km bei einem R350L, hier als 6-Sitzer.

Img_9152.jpg
Img_9153.jpg
Img_9154.jpg
+1

Moin ! Ich fahre den V251 als 4 Matic mit 350 Benzin Motor nun seit 35000km als LPG habe leider nur einen 40 Liter Tank was echt nervt das ewige Tanken. Wenn ich auf noch mal wählen müsste würde ich Minimum auf 60L oder mehr gehen. Lg aus Bremen

Themenstarteram 28. Dezember 2016 um 17:16

Moin- auch aus Bremen

Danke für die Info

Welches Baujahr ist Deine R Klasse?

Weitere Tips?

ist ein 2010 aber das Alte Model ! So spontan fällt mir Nichts mehr an Tipps ein wenn fragen zu was besonderen sind raus damit ..

Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 12:13

Altes Modell heisst z.B. dass man die Lampen vorne noch selbst wechseln kann?

Richtig! Der hat so zusagen 2 scheinwerfer einmal diese 3 eckigen und einmal dieses komisch runde Ei ....

Hallo Themenstarter,

ich empfehle Dir, die Kaufberatung in den FAQ zu lesen, da werden sicher die meisten Deiner Fragen beantwortet. FAQ

Die R-Klasse ist genau so zuverlässig oder eben nicht wie ein ML aus den entsprechenden Baujahren und eine Werkstatt, die sich mit dem ML auskennt, kommt auch damit klar.

Selber machen geht begrenzt, der Wagen ist sehr schwer, mit einer 2t Bühne kannst Du das z.B. vergessen...

Aber Ölwechsel, Luftfilter, Kerzen und Bremsen sind problemlos möglich.

Langstreckentauglich ist der R vielleicht mehr als jedes andere Auto, denn er kombiniert Platz und Luxus auf einzigartige Weise.

Für LPG (Autogas) eignet sich der R350 besser, da er bei gleichem Platz für den Tank einfach weniger Sprit braucht.

Themenstarteram 1. Januar 2017 um 19:19

Super vielen lieben Dank hab da mal geschaut- sehr informativ- aber als Neuling.... kommt man da gar nicht hin -

Ähm...nö, ist ganz einfach: Hier auf der Forums-Homepage ist oben ein Foto von der Kühlerfront eines R, da stehen fast mittig unter dem Kühlerstern die Buchstaben "FAQ". Da drauf klicken und - guckst Du :)

In der Web-Ansicht hast Du Recht, in der Mobile-Ansicht der Vorredner... :-)

Die Ansicht kann unten neben "Darstellung" umgeschaltet werden.

Bingo!

...genau so ging es mir auch bis vor drei Wochen. Nun habe ich ein R500 (306PS, kurz) mit Distronic (gute Wahl!) und Standheizung.

Ich habe nun mehrere Gas-Umbauer angerufen und drei mal die Aussage bekommen, dass 90 Liter Tank möglich ist. Einer in Süddetuschland, einer in Essen und einer in Dresden. Wobei hier Preise von über 5000€ und 3200€ für eine Prins Gasanlage aufgerufen wurden.

Standard passt wohl ein 60Liter Tank rein (360x680).

Je nachdem wie groß der Tank dann sein soll, spielt hier die Ausstattung noch eine Rolle, da die Airmatic-Pumpe, Steurgerät, Zusatzlüfter etc etc in der Notradmulde zu beachten sind. Diese befinden sich nämlich in der Radmulde und müssen ggfls verlegt werden!

Ich habe nun mir ein Dummy gebaut und bei mir würde auch noch (ohne Karosserieumbauten) 315x937 65LTank reinpassen. Nun spreche ich aber mit dem TÜV mal ab, in wie weit ich die Notradmulde modifizieren darf, so würden 92-100L machbar werden.

Ich werde ggfls berichten und dokumentieren.

VG

Themenstarteram 2. Januar 2017 um 18:45

Prima - danke für die infos

Inzwischen hab ich erfahren, dass bei uns in Bremen eine Taxi firma gibt die fahren auch viel mit Gas und für die kommt nur eine Anlage von ???? In Frage- weil die da die Besten Erfahrungen mit gemacht gaben . Die bauen auch für Dritte ein. Werde die morgen mal zum Thema Gas und R Klasse befragen und dann berichten

Aus der Erfahrung heraus (nicht mein erstes LPG Fahrzeug), egal was sie dir anbieten...es sollte eine Anlage sein, die nicht nur dieser eine Betrieb prüfen, warten, reparieren kann. Daher einen namhaften Hersteller wählen, damit auf deinen Langstrecken/Urlaub auch mal ein Fremdunternehmen etwas daran prüfen/reparieren kann.

Meines Wissens nach, sind PRINS und BRC die Hersteller, die man FAST überall prüfen/reparieren lassen kann.

Laut Aussage von zwei LPG-"Installateuren ist BRC jedoch nur mit zwei Verdampfern möglich...bei PRINS, mit einem Verdampfer und man hat 5 Jahre Garantie (statt 2).

Ich habe im R350L ebenfalls eine Prins verbaut. Nettokapazität: 56 l, entspricht 375 km Reichweite.

Soweit ich informiert bin, gibt es inzwischen Gasanlagen, die auch bei Kaltstart direkt auf Gas laufen. Bei meiner Anlage sind bei der derzeitigen Witterung (0 Grad C) circa 5 Minuten und 4 km Warmlaufphase notwendig, so dass erst dann auf Gas umgeschaltet wird.

 

Zum Thema Haltbarkeit: ich bin nun seit 220.000 km ohne nennenswerte Probleme auf Gas unterwegs.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Hilfe bei Kauf R Mercedes Bj 2005- 2010 insbesondere R 500 Will Gas nachrüsten