ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Heute Dämpfer- Traggelenke Tausch Mutter festgefressen, 700 Euro

Heute Dämpfer- Traggelenke Tausch Mutter festgefressen, 700 Euro

Themenstarteram 28. März 2008 um 23:04

HAbe heute die vorderen Stoßdämpfer und Traggelenke tauschen lassen in ner Freien. Traggelenke hab ich mitgebracht, Dämpfer haben die bei Bmw bezogen.

Alles einschließlich Vermessung zog sich von morgens 8:30 bis 12:00. Auf der Rechnung ist eine Position , dass eine Mutter festgessen war. Genau heißt die Position: "erschwerte Mehrarbeit durch festsitzende Mutter am Querlenker (8 AWs) - 50 Euro".

Der Meister sagte, die Mussten für den Traggelenkewechsel die festsitzende Mutter losflexen und das dauerte 40 Min. :confused:. Mein Verdacht ist nämlich, dass die die Querlenker ausgebaut haben, weil sie kein passendes Auspresswerkzeug hatten.

Ich habe vorher aber explizit telefonisch nachgefragt, ob die ein passendes Auspresswerkzeug haben! "Ja, hamse, auch für die BMW Gelenke. Querlenker brauchen net ausgebaut werden."

Muss überhaupt für diesen Wechsel am Querlenker ne Mutter gelöst werden?

Insgesamt (Traggelenke Meyle hatte ich mitgebracht) für 2 Stoßdämpfer, 2 Pralldämpfer + Arbeit knapp 700 Euro, ist das ok?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich sage das ist zu teuer...Dafür hättest du hier in meiner freien ein H&R Fahrwerk + Einbau und Vermessung bekommen.

Ich finde das arg viel...

Themenstarteram 28. März 2008 um 23:15

Wenigstens fährt sich die Kiste jetzt noch besser. Das minimale Lenkrad zittern ist komplett bei allen Geschwindigkeiten weg und das Ding ist spurstabiler. Kann jetzt bei 160 auch ohne Sorgen einhändig fahren.

Was mich nur wurmt das ist der Posten mit der festgefressenen Mutter. Wenn man für den Traggelenketausch keine Mutter lösen muss (was ich leider nicht genau weiß), wenn man auspresst, dann will ich die 50 Euro wieder zurück.

Und eine festgefressene Mutter abflexen - über 40 Minuten. Dauert sowas so lang?

Ist hier ein Wegflexexperte unter euch? :rolleyes:

700€ in ner freien? Hast Du M-Fahrwerk? Wenn nein, dann ist das zu teuer.

Zum Radführungsgelenk-Wechsel muß schon eine Mutter gelöst werden, kann mir aber nicht vorstellen, daß die festgefressen ist. Es kann höchstens passieren, daß die Mutter nicht weit genug gelöst wurde, bevor das Gelenk vom Radträger gelöst wurde. Aber selbst dann kann man's mit dem Schweißbrenner oder nem Muttern-Sprenger probieren. Flex wäre da die letzte Löstung. 40min?? :confused:

Themenstarteram 28. März 2008 um 23:37

Zitat:

...mit dem Schweißbrenner ...

Die haben gesagt, selbst mit dem Schweißbrenner bekamen sie sie nicht los.

Ich abe leider nicht genügend Ahnung, um sowas beurteilen zu können :(.

Ja, M-Fahrwerk, hat der 323ti ja immer. Beide Stoßdämpfer waren 300 Euro.

Also beschweren? Kann ja mal fragen, welche Mutter die neu gemacht haben. Bringt wahrscheinlich aber nix. Na, zur Not werde ichs schlucken und dann ist die Werkstatt halt für mich gestorben. Schade, hatte gehört, das ist ne gute. :rolleyes:

Bei BMW hätte ich 880 bezahlt, war mir zu teuer.

700 Euro - das waren mal 1400 DM :eek:

Jetzt weiß ich auch, warum meine Autos keine Werkstatt mehr von innen sehen :mad:

Das ist ja brutal.... An dem Querlenker sind insgesamt zwei Muttern vorhanden - eine davon wird wohl festgerostet gewesen sein. Da die ja den Querlenker nicht ausgebaut haben, kanns ja nur die eine an dem Gelenk selber sein. In 40 Minuten flex ich Dir allerdings das ganze Auto in der Mitte auseinander ;)

Gruß Rainer

Themenstarteram 28. März 2008 um 23:44

Zitat:

Original geschrieben von rainerstadler

700 Euro - das waren mal 1400 DM :eek:

Jetzt weiß ich auch, warum meine Autos keine Werkstatt mehr von innen sehen :mad:

Das ist ja brutal.... An dem Querlenker sind insgesamt zwei Muttern vorhanden - eine davon wird wohl festgerostet gewesen sein. Da die ja den Querlenker nicht ausgebaut haben, kanns ja nur die eine an dem Gelenk selber sein. In 40 Minuten flex ich Dir allerdings das ganze Auto in der Mitte auseinander ;)

Gruß Rainer

Mein Verdacht ist ja, dass die die Querlenker mangels Werkzeug ausgebaut haben und dafür die Mehrzeit benötigt haben. Und hinterher die schwache Ausrede mit der festsitzenden Mutter...

Werde mich morgen mal beschweren.

Wenn die den kompletten Querlenker ausgebaut haben, dann müßte die Mutter am mittleren Kugelgelenk und evtl. auch die beiden Schrauben am Gummilager auch neu sein. Schau doch einfach mal nach ;)

Themenstarteram 29. März 2008 um 0:01

Sehr gute Idee, werde mich morgen früh mal mit ner Taschenlampe unters Auto quälen. Hoffentlich passe ich da drunter. (Nein, ich BIN NICHT DICK :D).

Zur Not hau ich eine Seite vorn mit dem Wagenheber hoch..

Tausch Radführungsgelenke (Traggelenke) kostet bei BMW so 100-120 Euro......

Die Dämpfer hätte ich mir über den Zubehörhandel besorgt,da kosten sie nämlich deutlich weniger,wie über BMW.Einbau dann eben über die Freie.Da wärst du lang ned bei 700 Euro gewesen.....da hättest auch die 180 Euro noch drauflegen und es gleich bei BMW tauschen lassen können.....

Und das mit dem Schweißbrenner find ich auch mehr als daneben......

 

Greetz

Cap

traggelenke bei bmw inkl. teile 90€.2 bilstein dämpfer 140€.naja mit einbau max. 80€ in meiner freien ohne achsvermessung.macht 310€ für alles...:eek:naja ich würde die werkstatt wechseln:D

Moin,

 

mal ne andere Frage, sollte es sich bei der besagten Mutter wirklich um eine am Querlenker selber gehandelt haben...???

 

Könnte mir durchaus auch vorstellen, dass sie evt. die 3 Muttern ob am Federdom meinten, sprich das dort eine "überdreht" war...:(

 

Selbiges Problem hatte ich nämlich bei meinem Dämpfertausch, hätte fast ne Krise bekommen als ich versucht hatte diese zu lösen....:eek:

 

Nur mal so  ne Idee, allerdinmgs halte ich €700,- für nen Dämpferwechsel mit TRK in ner freien für arg überteuert.OK die M Dämpfer sind wirklich nicht billig, aber du hast ja nur die vorderen machen lassen...;)

 

 

:eek: Daran kann man wohl dann auch sehen, dass auch eine freie Werkstatt zum Abzockerverein gehören kann und nicht immer die beste Wahl ist (wobei ich in meiner in HH nie solche Probs hatte seit 14 Jahren)

 

Wechsel bloß die freie Werkstatt. :( 

Themenstarteram 29. März 2008 um 22:48

Die 3 (bzw 6) Dommuttern waren garantiert nicht überdreht bzw. festgefressen oder sowas. Habe die für meine Domstrebe extra neu gemacht letztes Jahr und mit korrektem Drehmoment angezogen. Habe somit schon wieder was entdeckt. Die haben falsche Muttern auf die Dome gesetzt. Die sind zu klein. Da gibt es zwei verschiedene Ausführungen, große mit 24NM, und kleine mit glaube ich 18NM. Und die haben natürlich die zu kleinen montiert. Ob das was ausmacht, weiß ich nicht, aber ich will gefälligst die Dinge eingebaut bekommen, welche auch da reingehören.

Und noch eine Ungereimtheit: es war von denen gesagt worden, dass die die Stoßdämpfer bei BMW bestellt haben. Auf der Rechnung tauchen die mit 2x 175 € auf. Laut BMW Teileliste kostet einer aber 202,50 Euro. Wenn die keine originalen Dämpfer von BMW eingebaut haben, sondern irgend nen Zubehör, dann können die was erleben. Werde morgen nochmal unters Auto krabbeln.

Zitat:

@Gerry08

Wenn die den kompletten Querlenker ausgebaut haben, dann müßte die Mutter am mittleren Kugelgelenk und evtl. auch die beiden Schrauben am Gummilager auch neu sein. Schau doch einfach mal nach

Die Querlenker wurden definitiv ausgebaut für den Traggelenkwechsel. Habe heute drunter geguckt. Neue Muttern an den Querlenkern (Mitte). Haben die mich also rotzfrech angelogen.

Halten mich wohl für bekloppt :mad:

Tja, war ich wohl auch, da ich überhaupt alles erstmal bezahlt habe. Werde mit denen nächste Woche mal reden... ;)

Das Positive ist, dass der Wagen jetzt echt klasse fährt, einiges besser als vorher. Super spurstabil, nicht das geringste Zittern im Lenkrad mehr, egal bei welcher Geschwindigkeit. Hatte heute von 80-230 alles durch.

Zitat:

Original geschrieben von onkelbobby

Das Positive ist, dass der Wagen jetzt echt klasse fährt, einiges besser als vorher. Super spurstabil, nicht das geringste Zittern im Lenkrad mehr, egal bei welcher Geschwindigkeit. Hatte heute von 80-230 alles durch.

Na, das ist ja zu allererst mal das Wichtigste ;)

Bleibt noch die Frage, ob Dir das die Kohle auch wert war, weil mit Streß machen bei ner freien Werkstatt - die werden Dich auslachen, auch wenn sie nen Kunden verlieren. Hab diesbezüglich schon viele Storys gehört, wie insbesondere auch AT* mit Kundenreklamationen umgeht...:(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Heute Dämpfer- Traggelenke Tausch Mutter festgefressen, 700 Euro