ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Heut war kein guter Tag für mich und meinen Dicken !!

Heut war kein guter Tag für mich und meinen Dicken !!

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 25. Juni 2009 um 18:17

Bin heut früh fast nicht mehr von der Stelle gekommen, Gas nahm der Allroader (Motor BAU-2004) nur noch ruckelnd an und er fuhr sich total komisch zuckeln ohne Ende ,dann ging er plötzlich ganz aus mitten auf der Landstraße in der Kurve . Hilfe ,schnell Warnblinkanlage an und Versucht neu zu Starten ,aber der wollte nicht .( Falls jemand fragt ,der Tank war fast voll :rolleyes:)

Nach einer Zeit lies er sich dann doch wieder starten und ich fuhr mit 30 zum Freundlichen auf den Hof wo er schon wieder einfach so ausging.

Nach erster kurz Diagnose Zahnriemen vielleicht verstellt ,und gerußt hat er wie Henne !

Hab ich erst gesehn als der Freundliche ne Runde fuhr.

Nach dem das ganze bürokratische Zeug geklärt war ,hatten die in der Werkstatt schon angefangen zu schauen was ist.

Erstes längs Riss in der Nockenwelle und Einspritzpumpe defekt , Förderbeging IO, Pumpe baut nicht genügend Druck auf.

Tolle Nachricht, das Auto haben wir erst seit November 2008, nun weigert sich der Verkäufer in NRW die Freigabe für die Reparatur und die übernahme der Kosten .

Haben gleich unseren Anwalt eingeschaltet und der wird (ich hoffe) die Sache für uns klären.

Was ist mit Mängelgewährleistung???

Wir haben zwar eine Grauchtwagengarantie ,aber das müßten wir 60% selbst tragen .

Muß das Autohaus in NRW die vollen Kosten übernehmen ?

Wir haben den Allroader mit 130 000 km und jetzt sind 160 250 km aufn Tacho.

Für hilfreich Tips würden wir uns sehr freuen.

 

Beste Antwort im Thema
am 25. Juni 2009 um 20:35

Zitat:

Original geschrieben von 0815peppilein

Zitat:

Original geschrieben von Dicker-Fan

Audi Allroad 2.5 TDI 225PS ????

Was wurde da gemacht?

Wurde vom Vorgänger Chip-Tuning gemacht, mit Papieren selbstverständlich .

Das wird sicher interessant in Punkto Motorschaden...

98 weitere Antworten
Ähnliche Themen
98 Antworten

Erst mal mein Beileid!

Wirf mal Sachmängelhaftung in die Suche, vielleicht geht sich das bei dir noch aus..

am 25. Juni 2009 um 19:35

Bist du sicher das du mit 60% dabei bist? Nur Material, ohne Arbeitslohn? Ist bei der KM Laufleistung okay.

Geht über die Sachmängelhaftung, allerdings kann der Verkäufer verlangen, dass er die Mängel abstellt, die Kosten für die Verbringung des Fahrzeuges zu ihm hat er natürlich zu tragen. Näheres wird dir dein Anwalt erklären, könnte sich nur etwas hinziehen, wenn der Verkäufer sich quer stellt.

Themenstarteram 25. Juni 2009 um 20:24

Zitat:

Original geschrieben von GolfABI

Geht über die Sachmängelhaftung, allerdings kann der Verkäufer verlangen, dass er die Mängel abstellt, die Kosten für die Verbringung des Fahrzeuges zu ihm hat er natürlich zu tragen. Näheres wird dir dein Anwalt erklären, könnte sich nur etwas hinziehen, wenn der Verkäufer sich quer stellt.

Danke für die Antwort,

Das es eine Zeit lang dauern kann hat mir mein Anwalt schon erklärt ,so 3-4 Wochen.

Wird bestimmt über einem Gutachter laufen der alles aufnehmen muß und genau prüfen wird .

Aber heutzutage hat man keine Chance mehr ohne Anwalt .

Die ziehn einen übern Tisch ohne das man etwas merkt.

 

am 25. Juni 2009 um 20:27

Audi Allroad 2.5 TDI 225PS ????

Was wurde da gemacht?

Themenstarteram 25. Juni 2009 um 20:32

Zitat:

Original geschrieben von Dicker-Fan

Audi Allroad 2.5 TDI 225PS ????

Was wurde da gemacht?

Wurde vom Vorgänger Chip-Tuning gemacht, mit Papieren selbstverständlich .

am 25. Juni 2009 um 20:35

Zitat:

Original geschrieben von 0815peppilein

Zitat:

Original geschrieben von Dicker-Fan

Audi Allroad 2.5 TDI 225PS ????

Was wurde da gemacht?

Wurde vom Vorgänger Chip-Tuning gemacht, mit Papieren selbstverständlich .

Das wird sicher interessant in Punkto Motorschaden...

ja das denke ich auch da kannst du pech haben solltest schon mal in erfahrung bringen von dem vorgänger wer das tuning gemacht hat

Also die angegebenen 225PS können nicht sein,den die ESP geht bis max 207 PS oder so.

Stand schon mal des öfteren hier im Forum!

Themenstarteram 26. Juni 2009 um 8:16

Ich kann ja nur das hier schreiben was ich vom Vorbesitzer als Papiere

mitbekommen habe.

Und zwar ein ABT-Tuning und ich glaube die sind schon ein wenig Professionell .

Abe das ganze geschreibe um das Tuning hat doch nicht mit der ganzen Sache zu tun ,

und zwar mit dem Schaden an Nockenwelle und Einspritzpumpe ,zwecks Sachmängelhaftung !

Ich wundere mich, daß es noch keiner vor mir hier geshrieben hat:

Du hast den Wagen im November gebraucht gekauft, jetzt haben wir Juni.

Macht also 7 Monate.

Bei der Sachmängelhaftung geht es darum, daß Mängel beim Kauf schon vorlagen.

In den ersten 6 Monaten geht man zu Gunsten des Käufers davon aus, daß der Mangel beim Kauf schon vorlag. Ist der Händler der Meinung, der Mangel habe noch nicht vorgelegen, ist er beweispflichtig, was generell schwer darzulegen ist.

Nach 6 Monaten kommt es dann üblicherweise zur Beweislastumkehr, jetzt mußt Du beweisen, daß die Mängel schon beim Kauf vorlagen.

Bei den Nockenwellen mag Dir dieser Beweis mit Hilfe eines Gutachtens vielleicht noch gelingen, bei der ESP wohl schwerlich.

Somit bleibt Dir aus meiner Sicht nur die Abwicklung über die Garantieversicherung, mit der von der Laufleistung abhängigen Selbstbeteiligung.

Ich weiß nicht, wofür man bei diesem hier im Forum überall nachlesbaren Sachverhalt noch extra einen Anwalt benötigt.

 

lg Rüdiger:-)

Hab ich im 2. Post schon angemerkt. Vielleicht geht ja mit Hilfe des Gutachters bzw des Rechtsverdrehers noch was. Ansonsten wirst wohl in den sauren Apfel beißen müssen und die Selbstbeteiligung nehmen..

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

Hab ich im 2. Post schon angemerkt. Vielleicht geht ja mit Hilfe des Gutachters bzw des Rechtsverdrehers noch was. Ansonsten wirst wohl in den sauren Apfel beißen müssen und die Selbstbeteiligung nehmen..

Ja, hatte ich gesehen, allerdings hat sich dann keiner mehr um die überschrittene 6 Monats-Frist gekümmert.

 

lg Rüdiger:-)

Ich denke mal, wie von dir schon angemerkt, geht bei den Nockis vieleicht was. Eventuell, wenn der Gutachter mitspielt, auch bei der ESP. Kann man ja versuchen zu argumentieren dass die nicht von jetzt auf gleich stirbt.

Was mir mehr Sorgen machen würd ist das chippen. Wenn der Händler das gewußt hat ok, wenns in den Papieren auch steht noch besser. Aber was sagt Audi dazu?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Heut war kein guter Tag für mich und meinen Dicken !!