ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Heizung Beifahrerseite Fußraum bleibt kalt

Heizung Beifahrerseite Fußraum bleibt kalt

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 9. Februar 2021 um 8:57

Passat 3c

2.0Tdi

125kw

MKB CBBB

 

Habe seit heute folgendes Problem.

Fußraum auf der Beifahrerseite ist kalt.

Der Rest funktioniert.

Fehlerspeicher ( leider schon gelöscht) sagte, Stellmotor Fahrerseite sporadisch.

Im Anhang ein Foto der Messwerte. Temperaturunterschied links-rechts=ca.10 Grad

 

Sensor oder Stellmotor oder im schlimmsten Fall

Wärmetauscher?

IMG_2021-02-09_08-56-48.jpeg
Ähnliche Themen
103 Antworten

bewegt die rechte Temperaturklappe sich zwischen 21 und 229 wenn die über Stellglieddiagnose angesteuert wird? Wenn man den Motor dabei hört und die Werte erreicht werden, wird die ok sein.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 10:33

Ich glaube, Stellglieddiagnose war überhaupt nicht möglich. Die Motoren, konnten angesteuert werden ( Grundeinstellung), und dabei änderte sich auch die Wärmeabgabe im Fußraum. Es ist jetzt nicht so, das nur komplett kalte Luft kommt, aber wenn man die Hand dran hält, merkt man das links etwas wärmere Luft kommt ( alles rechte Seite unterm Handschuhfach) und von rechts kalte Luft.

Wenn die Stellmotoren gehen und die Temperatur sich ändern lässt auf beiden Seiten, dann hätte ich auch schon eher in Richtung Wärmetauscher getippt. Ich hatte gerade einen für die manuelle Klima gekauft von Denso. 32€+Versand. Ist nicht so teuer. War dort aber nur der Stellmotor, der nicht angesteuert wurde.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 22:45

Also sehe ich das richtig? Ich muss in VCDS den Messwert für den Stellmotor rechts überprüfen, und dabei die Temperatur verändern. Der Wert sollte sich dabei von 21 bis 229 verändern. Sollte der Wert gleich hoch bei 229 bleiben, so wäre der Motor defekt? Bin gerade von Arbeit gekommen, und während der Fahrt( -17 Grad) eiskalte Luft auf der Beifahrerseite. Dabei ein nerviger Pfeifton, und als ich den Motor ausgemacht habe, noch so ein komisches Geräusch als wenn ein Motor schlagartig stehen bleiben würde, oder als wenn ein Klappe schlagartig zufallen würde. Lässt sich nicht richtig beschreiben. Und sehe ich das auch richtig, das der Wärmetauscher nicht schlagartig von gestern auf heute kaputt/zugehen kann, sondern das dies ein schleichender Prozess sein müsste?

Wenn ja, könnte man diesen ja ausschließen da bis gestern alles perfekt funktioniert hat.

Das könnte funktionieren wenn der Innenraum noch kalt ist. Sonst unter Stellglieddiagnose müsste das automatisch von "100% offen" nach "100% zu" gehen wenn man bei Temperaturklappe steht und aktivieren klickt.

Genau, wenn er gleich bei 229 bleibt und sich gar nicht bewegt, wird der Motor so stehen.

Wärmetauscher verstopft hätte ich auch vermutet, dass es nicht plötzlich eintritt. Der Wärmetauscher ist immer mit Kühlmittel durchströmt, egal ob Sommer oder Winter. Nur die Temperaturklappen regeln ob warme oder kalte Luft kommt.

Es könnte aber auch sein, dass die Mechanik, also der Hebelarm ausgehakt ist, sodass der Stellmotor und die Rückmeldung funktioniert, die Klappe aber da bleibt wo sie ist.

Ich glaube da hilft nur mal nachschauen. Vllt nächste Woche, wenn die -17 nicht mehr sind? ;)

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 23:35

Stellglieddiagnose hat heute nicht funktioniert. Hat nur FEHLER angezeigt. Warum ist mir ein Rätzel.

Also bleiben mir ja nur die Messwertblöcke als alternative. Und ( vorausgesetzt ich komme da ran ) mit einer Inspektionscam die Mechanik überprüfen. Die aktuelle Kälte, soll ja wenigstens noch 2 Wochen dauern. Temperaturmäßig, macht es auch kein großen unterschied ob nun -10 oder 0 Grad. Alles zu kalt um der Garage ( ungeheizt ) etwas zu reparieren. Da wäre die Erkältung schon vorprogrammiert.

Bei den Stellmotoren geben meistens die Potis auf. Dann bekommt die Klima-Steuerung keine korrekte Meldung, in welcher Position sich die zugehörige Klappe befindet und es kommt zum beobachteten Effekt.

Welcher Stellmotor defekt ist, ist auch im Fehlerspeicher zu sehen.

Die üblichen Verdächtigen sind V158 und V159.

Übrigens: den Widerstand im Stellmotor kann man mit etwas Glück für ein paar Cent selbst erneuern: https://www.motor-talk.de/.../...tur-stellmotor-v159-t6728004.html?...

Es reicht aus, den Widerstand zu schmieren. Es funktioniert perfekt.

Themenstarteram 10. Februar 2021 um 22:29

Ich bin zwar noch nicht weiter ( zu kalt ), aber eine Frage habe ich noch. Ich bin jetzt auf Arbeit gefahren, und habe unterwegs auf Umluft gestellt. Da fingen zwar die Scheiben an zu beschlagen, aber es kam rechts nur etwas kalte Luft dafür mehr Warme ( war besser auszuhalten). Heißt das jetzt, das die Klappe und oder der Motor funktionieren und nur falsch angesteuert werden ( Sensor defekt )

oder habe ich da einen Denkfehler? Sollte es nur ein Sensor sein, wo finde ich den und wie einfach ist der Wechsel?

Themenstarteram 11. Februar 2021 um 6:51

Ganz Mysteriös die Sache. 5.40 Standheizung gestartet. 6.05 von Arbeit losgefahren ( es war im Innenraum überschlagen, da ja kalte Luft rechts mir reingekommen ist. Nach 1km auf Umluft gestellt, und es wurde wärmer. 4km später Umluft ausgeschaltet, und es blieb warm. Beim Bäcker angehalten und Motor ausgemacht ( Standheizung hatte ich schon während der Fahrt ausgemacht und der Stopp, dauerte ca.3-4min). Wieder eingestiegen, und den restlichen 1km nach Hause gefahren ( es kam weiterhin warme Luft auf der Beifahrerseite). Zu Haus angehalten, und einmal auf kalt und wieder auf warm gestellt. Es wurde auch kalt, und dann wieder wärmer. Motor ausgeschaltet, und wieder diese komische Geräusch gehört, als wenn ein Motor festgeht. Was soll ich davon halten? Das würde doch bedeuten, das eigentlich alles Funktioniert und nur etwas geklemmt hat, oder schwergängig ist. Natürlich bin erst mal froh, das es wieder funktioniert. Nur würde ich gern wissen, was der Fehler ist/war.

Ich hatte diesen Fall schon 2 Mal, es war immer der Stellmotor Luftklappe Fußraum (V159 oder V158). Klingt auch logisch, denn die regeln die Fußraumtemperaturen links und rechts getrennt. Spinnt die Umluftklappe oder der Wärmetauscher, gäbe es im ganzen Innenraum Temperaturprobleme.

Es stand ja auch so im Fehlerspeicher. Wenn der Stellmotor aber ohne weiteres funtioniert (ohne Fehlermeldung) könnte das Gestänge da dran ausgehangen sein.

Habe diese Stellmotoren schon 2 Mal am Golf 5 getauscht, das ist eine sch... Fummelei, weil davor eine Metallhalterung sitzt, die man mit einem Spanngurt beiseite ziehen muss. Die Werkstatt schreibt für die Arbeit vor, das Armaturenbrett auszubauen, was natürlich ordentlich ins Geld geht.

Vielleicht kommt man beim Passat da besser dran?

PS: wenn man die Arbeit etwas aufschieben will, kann man die Klappe samt Motor mit der Hand bewegen. Ich denke, sie soll offen sein, wenn man dort warme Luft will(?). Oder umgekehrt, habe ich nicht mehr im Kopf.

falls der Motor noch geht und die Klappe mechanisch angesteuert wird, kann man auch einfach +12V an den Motor klemmen für ein paar Sek. bis man hört, dass der Motor schwerer läuft (quasi bis Anschlag). Polung umkehren für andere Richtung. So kann man die Kabel am Klimabedienteil auspinnen und muss nicht im Fußraum liegen mit offener Tür. So habe ich es gemacht bei einem defekten Klimabedienteil. natürlich nur als schnelle Notlösung.

Ich denke mit der Umluftklappe und wärmere Luft hat das einfach den Hintergrund, dass man nicht die eiskalte Luft von draußen sondern die halbwarme von Innen weiter aufwärmt. Ist wie im Sommer bei 30° wenn man auf Umluft stellt. Dann braucht die Klima nur die schon runtergekühlte Luft kühlen und nicht die permanent heiße von Außen.

Ich weiß nicht, ob man ohne weiteres an die Anschlüsse des Stellmotors kommt, die liegen auch sehr schlecht zugänglich. Man bekommt wohl nicht Stecker auch nicht so einfach ab, ohne den Motor aus der Halterung zu schrauben.

das meinte ich gar nicht. Nicht am Motor selber sondern am Klimabedienteil den Stecker abnehmen. 2 Pins auspinnen. Total entspannt vom Fahrersitz aus. Meinetwegen auch mit 230V Heizlüfter auf der hinteren Mittelarmlehne, wenn man den für die 10min braucht ;) Farben stehen im Stromlaufplan, den ich gerade nicht zur Hand habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Heizung Beifahrerseite Fußraum bleibt kalt