Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Heckklappe Cabrio bei schließt nicht mehr bei Verdeck einfahren Peugeot 207cc (siehe Bild)

Heckklappe Cabrio bei schließt nicht mehr bei Verdeck einfahren Peugeot 207cc (siehe Bild)

Peugeot 207 CC (W)
Themenstarteram 19. Oktober 2019 um 17:07

Hallo Mitglieder des Forums,

ich fahre seit einem Jahr einen Peugeot 207cc.

Bisher hatte ich keine größeren Probleme, lediglich Kleinigkeiten. Das Verdeck funktionierte bisher immer einwandfrei. Doch seit gestern Abend habe ich ein großes Problem:

Damit ich an alle Gummis des Verdecks (wollte alle Dichtungen mit Gummipflege einschmieren) rankomme, habe ich das Verdeck hochgefahren und gestoppt bei "halb geöffneter Position", da ich so besser überall rankam.

Der erste Fehler war vermutlich, dass ich den Motor ausgestellt habe. Wie in einigen Foren schon gelesen, soll man den Motor laufen lassen, wenn man das Verdeck auf "halb"stehen lässt. Das Dach ist, als ich mit der anderen Seite beschäftigt war, selbstständig langsam eingesackt. Nun war das Dach im Kofferraum aber der Kofferraum noch offen.

Ich startete den Motor (das Dachkontrollsystem war nun vermutlich irritiert ob Dach offen oder zu) und nach 5 Versuchen ließ sich das Dach glücklicherweise einfahren und auch der Kofferraum schloss sich. Heute dann das Problem.

Beim Schließen des Daches kam plötzlich die Meldung "Verdeckmechanismus defekt". Das Dach war "drauf" allerdings war der Kofferraum noch offen und schloss nicht. Zuhause haben wir alles mögliche probiert. Unter anderem die Hydraulik mit dem Inbusschlüssel im Kofferraum entlastet, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Alles haben wir probiert was die Bedienungsanleitung geschrieben hat, aber der Kofferraum rastet einfach nicht ein. Irgendwas ist verstellt.

Wir haben es nun lediglich geschafft den Kofferraum so zu arretieren, dass man bei gutem Wetter vorsichtig zur Werkstatt fahren kann. Da ich selbst nur sehr wenig Ahnung habe bin ich auf eine kompetente Werkstatt angewiesen oder auf jemanden, der sich auf diesem Gebiet gut auskennt. Und natürlich auf Hinweise im Forum und Ratschläge.

Probleme:

- Meldung "Verdeckmechanismus defekt" -> Kofferraum schließt sich nicht mehr

- Dach fährt weder ein- noch aus

-Kofferraum lässt sich nicht einrasten. Lässt sich zudem weder öffnen noch schließen. In BEIDE Richtung geht nichts mehr.

eventuelle Ursachen:

- Motor ausgestellt im halbgeöffneten Verdeck (Kontrollsystem eventuell seit dem durcheinander?)

- Kofferraumschloss defekt denn: (hatte mit dem Kofferraumschloss letzte Woche das erste mal Probleme, Kofferraum ließ sich nicht mehr normal öffnen und vermutlich könnte auch dies die Ursache sein, dass der Kofferraum im Verdeckmodus nicht mehr schließt)

Wünsche an das Forum:

- Eine mögliche Ursache des Problems bestenfalls natürlich eine Lösung oder sonstige Ideen :)

- Empfehlung einer kompetenten Peugeot Werkstatt im Berliner Raum oder Umgebung die sich mit Cabrios auskennt

- oder jemanden, der sich mit diesem Problem auskennt und mir weiterhelfen kann.

Vielen vielen Dank im Voraus!

Img
Beste Antwort im Thema

Ohne Fehlerauslesung wird das Problem wohl nicht lösbar sein.

Vielleicht genügt es, eine Fehlerlöschung und eine Initialisierung des Dachs durchzuführen.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ohne Fehlerauslesung wird das Problem wohl nicht lösbar sein.

Vielleicht genügt es, eine Fehlerlöschung und eine Initialisierung des Dachs durchzuführen.

Ja seh ich auch so. Auslesen und dann entscheiden. Leider zeigt das KI überhaupt keine Fehler an, nicht einmal einen defekten Bremslichtschalter, aber anderes Thema. Wo wohnst du denn?

Zitat:

- Empfehlung einer kompetenten Peugeot Werkstatt im Berliner Raum oder Umgebung die sich mit Cabrios auskennt

Das ist schon so vielen passiert, dass Problem sollte jeder Mechaniker einer Peugeot Werkstatt kennen :-)

Der 207CC ist ja auch kein Oldtimer sondern wurde bis 2015 verkauft.

Da such dir irgendeine Peugeot Werkstatt in deiner Nähe raus

Anrufen, Problem schildern und hinfahren.

Das müsste für die eine Kleinigkeit sein.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 20:10

Vielen Dank für die Ratschläge. Ich bin heute früh zu einer Peugeot Werkstatt gefahren in Oranienburg und der nette Herr konnte mir helfen. Er kümmert sich um mein Problem, ließt zunächst den Fehler und wird dann alles reparieren. Glücklicherweise war er auch sofort im Bilde und hatte schon eine Idee wie er das Problem löst. Vermutlich eine Kleinigkeit. Alles in meiner Nähe. Werde nach der Abholung nochmal detailliert beschreiben, was letztendlich die Ursache war und wie das Problem dann gelöst wurde.

ist dein wagen immer noch in der werkstatt ?

hätte mich über deine infos / erfahrung gefreut

 

Alles in meiner Nähe. Werde nach der Abholung nochmal detailliert beschreiben, was letztendlich die Ursache war und wie das Problem dann gelöst wurde

Themenstarteram 5. April 2020 um 18:54

Hallo Mitglieder,

 

ja, das Problem ist endlich gelöst. Jedoch dauerte alles sehr viel länger, als vermutet.

 

Zunächst wollte ich es umgehen, in eine Peugeot-Werkstatt fahren zu müssen. Ich probierte es daher vorerst bei meiner Werkstatt in der Nähe. Diese führten eine Fehlerauslesung durch und erkannten zwar, dass das Verdeck einen Fehler hat, kamen jedoch mit ihrer Software nicht tiefer rein. Nach wie vor stand also der Kofferraum offen, das Dach war verriegelt, jedoch funktionierte weiterhin nichts.

 

Folglich machte ich mich auf die Suche nach einer Peugeot Werkstatt und wurde am Empfehlung schnell fündig. Um es auf den Punkt zu bringen:

 

Nachdem ich die Gummis gereinigt habe hätte ich 1. keinesfalls die Zündung ausstellen dürfen. 2. niemals das Dach aufsetzen dürfen, ohne die Hydraulik zu entlasten. (Jedoch blieb mir keine Wahl, da ich nicht an die Schraube kam.)

 

Durch meine Aktion musste folgendes ausgetauscht werden:

 

Hydraulikpumpe (ebay)

Motor von der Hutablage (Peugeot)

 

 

Die Werkstatt kann nämlich lediglich die Elektronik testen bzw. die Fehler auslesen und nicht die Hydraulik. Netterweise habe ich alle Teile auf ebay selbst bestellt, da sich die Kosten sonst auf mehrere Tausend Euro belaufen hätten. Nachteil ist, dass ich logischerweise keinen Garantieanspruch mehr auf die Pumpe habe, da die Peugeot-Werkstatt diese nur eingebaut hat.

 

Also: niemals die Gummis pflegen, wenn die Zündung aus bzw. das Dach nicht offenstehen lassen und den Motor ausstellen. Doch auf keinen Fall das Dach manuell aufsetzen, wenn die Hydraulik nicht entlastet ist.

 

Bei weiteren Fragen schreibt gerne!

Hey, ich habe das selbe Problem..

Meine Frage, ließt der den Fehler aus und das war’s?

Themenstarteram 3. August 2020 um 15:25

Zitat:

Hey, ich habe das selbe Problem..

Meine Frage, ließt der den Fehler aus und das war’s?

Ja, die Peugeot Werkstatt hat zunächst den Wagen ausgelesen. Dann haben sie entdeckt, dass der Motor von der Hutablage ein Problem hat (können sie ja ohne Probleme auslesen, da dieser elektronisch und nicht hydraulisch ist) und haben diesen dann bestellt.

 

Danach konnten sie keinen Fehler mehr lesen und haben ab diesen Zeitpunkt probiert und ein/ausgebaut mit einem anderen cc207, ob es eventuell die Pumpe sein kann.

 

Anschließend half nur das probieren, was zum Ziel führte.

Also wie gesagt, elektrische Defekte können sie auslesen aber nichts hydraulisches. Daher mussten sie probieren.

 

ABER wenn du nicht den Fehler wie ich gemacht hast, ist deine Pumpe vielleicht noch in Ordnung, nur etwas verstellt. Ich habe den Fehler gemacht und das Dach ohne Entlastung der hydraulik eingefahren. Dabei ist alles kaputt gegangen.

Hallo,

habe wohl den gleichen Fehler gemacht. Bei halb geöffnetem Verdeck Motor und Zündung ausgeschaltet.

Das Dach ist dann langsam in sich zusammengefallen. Der Dachteil liegt nun zusammengefaltet im Kofferraum und der Kofferraumdeckel liegt oben auf. Die beiden Verriegelungen sind nicht arretiert. Somit komme ich an das Hydraulikmodul im Kofferraum nicht heran. Alle Schalter die es für Dach und Kofferraum gibt zeigen keine Reaktion.

Nach allem was ich hier nun gelesen habe ist es wohl am besten die Finger weiterhin weg zu lassen und direkt (bei gutem Wetter) in die Werkstatt zu fahren. Richtig?

Oder gibt es noch einen Tip wie ich ohne die Hydraulik zu beschädigen an das Modul im Kofferraum ran komme?

Eventuell kriegst du per Software dein Problem gelöst.Da kann dir auch leider nur Peugeot helfen!

Themenstarteram 9. Mai 2021 um 21:04

Guten Abend,

 

wenn es keine Möglichkeit gibt an die Entlüftung für die Hydraulikpumpe ranzukommen, bloß die Finger von lassen und bei gutem Wetter in eine Peugeot Werkstatt, keine freie Werkstatt (die kommt

nämlich nicht mit der Software so weit in System rein.)

 

In der Peugeot Werkstatt werden sie das mit ein paar Handgriffen hinbekommen ohne ein Teil einbauen zu müssen. Bei mir ist ja nur so viel kaputt gegangen, weil ich das Dach dummerweise selbst langsam wieder rausgehoben habe aus dem Kofferraum und aufgesetzt habe. Wie du geschrieben hast, einfach bei gutem Wetter zu Peugeot. Ich denke mal das Problem haben die dort in kaum einer Arbeitsstunde behoben, ohne ein Teil auswechseln zu müssen.

 

Ganz viel Glück und ich hoffe, dass das Problem kostengünstig behoben werden kann.

 

PS: ich war in Oberkrämer in der Werkstatt, falls das in deiner Nähe liegt, die hatten dort extra jemanden der auf dieses Cabrio Modell geschult wurde.

Leider sind manche Sachen bei Peugeot halb durchdacht oder nicht ordnungsgemäß entwickelt. Die Steuergeräte sind auch schlecht programmiert. So etwas darf eigentlich nicht passieren. Stell dir vor du bist weit weg von zu Hause und musst nur wegen dem Dach das Auto heim oder hin und her abschleppen lassen dann ist dein Tag gegessen. Wenn es richtig Schiefläuft, Urlaub , Geschäftsreise oder sonst was.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Heckklappe Cabrio bei schließt nicht mehr bei Verdeck einfahren Peugeot 207cc (siehe Bild)