ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Hat von euch wer dieses S&S 510GSystem verbaut?

Hat von euch wer dieses S&S 510GSystem verbaut?

Harley-Davidson FXS Softail

Falls von euch wer dieses System verbaut hat, bitte um Erfahrungswerte.

Wie fährt sich die Harley damit usw.

Danke schon jetzt für alle Infos.

Soll ja um ein vielfaches besser sein als das Kettensystem, mit den leidigen Federspannern, dann ja schon mit Hydraulikspannern.......

Ähnliche Themen
30 Antworten

Willst du dir das etwa leisten?

Bei W&W etwas über 1100 Euro, aber auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Zitat:

@fxstshd schrieb am 25. Oktober 2022 um 12:25:14 Uhr:

Willst du dir das etwa leisten?

Bei W&W etwas über 1100 Euro, aber auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Ich habs schon, liegt derzeit aber noch in Amerika :)

Hier schreibst du noch, dass du dir dieses System eher nicht einbauen würdest:

https://www.motor-talk.de/forum/twin-cam-110-t7343090.html?page=1

Woher der Sinneswandel?

Nein, ich habe keine Erfahrung mit dem Zahnradtrieb. Wenn man bestehst glauben mag, verursacht er recht unangenehme Geräusche. (bzw. kann diese verursachen)

Meine Meinung: Ich hätte den Motor erst mal original aufgebaut und dann ausgiebig getestet.

Hab meine Meinung mittlerweile geändert, das "Zahnradsystem" ist um Klassen besser. Geräusche kommen von der Federspannern auch, und das nicht zu knapp. Also wenns nur das ist, sehe ich es eher easy.

Bezüglich Umbau sehe ich es etwas anders, ich möchte eigentlich von den Federspannern weg.

Hydraulik wäre auch noch eine gute Alternative gewesen, aber kommt eigentlich nix billiger als das S&S System.

Versuch mal die Nockenwelle mit den Kettenspanner per Hand zu drehen, fast unmöglich, und dann vergleich es mal mit der "Zahnradversion", also ich denke dass sich der Motor mit letzteren auch etwas leicht tut :)

Die Kette, die sich mit der Zeit dehnen kann, fällt schon mal weg. Der Kettenspanner, der sich abnutzen kann auch.

Im Grunde genommen ist das ein saubere Sache.

Vielleicht meldet sich noch jemand, der sowas verbaut hat.

Nicht, dass das Teil am Anfang recht fiese Geräusche macht, und du dir denkst, mit deinem Motor stimmt etwas nicht.

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 25. Oktober 2022 um 13:17:04 Uhr:

 

Nicht, dass das Teil am Anfang recht fiese Geräusche macht, und du dir denkst, mit deinem Motor stimmt etwas nicht.

.

Ich denke, dass S&S dieses System schon ausgiebig getestet haben wird, bevor sie es für

den Markt freigegeben haben.:)

Ja, hast recht. Im V-Twin Forum sind die Erfahrungen durchwegs positiv:

https://www.v-twinforum.com/threads/s-s-510g-cams.192452/

@Jungbiker

Schon klar...... aber wie gesagt, ich habe mir dieser Federspanner jetzt zwar wieder neu eingebaut, und die werden sicher einige tausend km halten, aber dieses System überzeugt mich einfach nicht mehr so richtig.

Hydraulik, absolut ok, wurde ja von HD nicht umsonst dann generell auf dieses System umgestellt.

Dann passt´s eh.

Zitat:

@fxstshd schrieb am 25. Oktober 2022 um 13:21:51 Uhr:

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 25. Oktober 2022 um 13:17:04 Uhr:

 

Nicht, dass das Teil am Anfang recht fiese Geräusche macht, und du dir denkst, mit deinem Motor stimmt etwas nicht.

.

Ich denke, dass S&S dieses System schon ausgiebig getestet haben wird, bevor sie es für

den Markt freigegeben haben.:)

Im Prinzip hatte Harley dieses System ja auch mal, siehe Sportster.

Wurde dann angeblich aus Kostengründen auf Kette umgestellt.

Wie gesagt, dass Kettensystem ist ja mit den Hydraulischen Spannern absolut ok!

Hallo ! Was genau versprecht ihr euch von dem System? . Hier ist sicher eine präzise Laufkultur gewährleistet das ja . Bei dem Kettenprinzip ist dies erstmal auch gewährleistet. Wenn es um Verschleiß geht? Ist das sehr subjektiv bis man da einen Unterschied im Geräusch oder Toleranz erkennt. Ich habe den twincam einiges abverlangt bis über 110ps mit der Standartkette und reaper Nockenwellen. Bei einem Standartmotor egal ob tc,96,88, usw lohnt sich solch ein Umbau nur bei Leistungssteigerung sonst ist das völlig sinlos. Ich bezweifel auch das der durschnitt der hdfahrer einen Unterschied wahrnehmen können.in beiden Systemen gibt es Reibung Zahnrad an Zahnrad, und Zahnrad an Kette. Mutmaßlich müsste die Kette von schlechter Qualität sein um dem Zahnrad dem Vorrang zu geben.

Unabdingbar für eine Umrüstung auf Stirnräder ist aber ein genauer Lauf der Wellen, so darf der Radialschlag mWn nicht mehr als 0,02mm betragen und das ist bei den HD-Kurbelwellen alles andere als sicher gestellt. Das sollte man schon prüfen vor Einbau, am besten vor der Bestellung.

Die Welle habe ich geprüft und die läuft 1A

Und die musste ich sowieso genau prüfen weil es mir ja das Nadellager aufgelöst hat, und dann auch die Ölpumpe……

Aber trotzdem danke für deinen Hinweis!

Na dann, alles paletti.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Hat von euch wer dieses S&S 510GSystem verbaut?