ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Haltbarkeit amerikanischer V8-Motoren

Haltbarkeit amerikanischer V8-Motoren

Dodge Challenger III LC
Themenstarteram 2. März 2016 um 18:39

Hallo liebe Leute und Ami-Kenner. Ich bin ein riesen Fan von Muscle Cars und schwärme tagtäglich leidenschaftlich von den Kraftmaiern. Nun habe ich mir vorgenommen mir in ferner Zukunft einen zuzulegen doch muss ich mir leider immer wieder anhören wie schlecht diese Autos verarbeitet sind und was für Fehlkonstruktionen amerikanische Motoren (gerade die V8) im Gegensatz zu deutschen Motoren sind ... Ist dem den wirklich so ... Oder ist doch an dem Klischee was dran, dass amerikanische V8 Motoren unzerstörbar sind ... Belehrt mich bitte! Ich ziele gerade auf die modernen Muscle Cars der heutigen Zeit ab. Perfektes Beispiel währe der aktuelle Hemi392 aus dem Dodge Challenger SRT8 392 (Mein Traumauto). Ich hoffe auf ein paar qualifizierte Antworten und goldwerte Antworten hinter welchen sich Erfahrung verbirgt und eine neutrale Einschätzung bezüglich -> Wer überlebt wen? Roher Ami oder Deutsche Wertarbeit. ^^ MfG Hellcat!

Beste Antwort im Thema

Sind Schulferien....????

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Sind Schulferien....????

Wie haltbar ist eine europäische Vierzylinder-Drehorgel?

Bei guter Wartung? Bei schlechter? Schnellfahrer? Cruiser?

Wie soll man denn so eine Frage beantworten?

Ich hatte in den Sechzigern mehrere V8 von verschiedenen Herstellern. Im Grunde waren, bis auf den Deutschen aus dem Schwabenland, alle in Ordnung. Es ist kein Geheimnis, dass man Amerikaner möglichst mit nicht zu hohen Drehzahlen fahren soll. Dann halten sie wirklich ewig. Olds 327--350.000, Opel Diplomat mit Chevy 327--50.000

Imperial 60 mit 7-Liter Hemi 400.000 Die Krönung ist der 59er Cadillac Fleetwood mit jetzt stolzen 700.000

Aber immer schön Piano, dann sind die Dinger unkaputtbar. Wenn man zu viele Muscles rauslässt, sind sie auch bald fort. Und nicht vergessen: einen zusätzlichen Getriebeölkühler nachrüsten, wenn nicht schon vorhanden.

Erwin grüßt aus Bochum.

alle Motore sind zerstörbar, die einen früher, andere später. Da ist keiner ausgenommen.

Vernünftiges ,,warmfahren,, und dann kann man auch mal durchdrücken.

Die Frage ist, wie wurde der Motor vom Vorgänger behandelt. Wenn du es weißt, bist du ein Glückspilz.

Gruß

Wichtig ist vor allem das die Motoren regelmäßig nach Wartungsplan gewartet werden und dann auch ordentlich gefahren werden. Mit überzogenem Service und kalt treten bis zum geht nicht mehr bekommt man jeden Motor irgendwann platt.

Generell sind die Motoren robust und problemlos und selbst wenn Sie mal kaputt gehen kann man Sie meist günstig instandsetzen. Bei den modernen V8 Motoren würde ich mir eh keine Sorgen machen. Das sind im Falle von GM beispielsweise über Jahrzehnte gereifte Konstruktionen die wunderbar funktionieren und haltbar sind.

Der Hemi dürfte auch noch eine zentrale Nocke haben wenn mich nicht alles täuscht. Bei großen Motoren hatte Chrysler immer schon ein gutes Händchen, dass muss man denen lassen.

Zitat:

@Hellcat1996 schrieb am 2. März 2016 um 18:39:50 Uhr:

doch muss ich mir leider immer wieder anhören wie schlecht diese Autos verarbeitet sind und was für Fehlkonstruktionen amerikanische Motoren (gerade die V8) im Gegensatz zu deutschen Motoren sind ...

:D :D :D Das kann ja nur aus der Fan-Boy Ecke deutscher Fahrzeughersteller kommen.

Zitat:

@Wasper schrieb am 3. März 2016 um 13:41:31 Uhr:

Zitat:

@Hellcat1996 schrieb am 2. März 2016 um 18:39:50 Uhr:

doch muss ich mir leider immer wieder anhören wie schlecht diese Autos verarbeitet sind und was für Fehlkonstruktionen amerikanische Motoren (gerade die V8) im Gegensatz zu deutschen Motoren sind ...

:D :D :D Das kann ja nur aus der Fan-Boy Ecke deutscher Fahrzeughersteller kommen.

Ich verstehe nicht wieso auf solchen Schwachsinn hier überhaupt noch geantwortet wird.

Ich empfehle unbedingt einen deutschen Premium- 1 Liter- Turbo - Diesel zu kaufen. Alles andere ist Schrott und geht sofort kaputt.

Spaß beiseite: Ich hab nen 5er BMW und nen 2014er Shelby GT500. Beides jetzt schon ne Weile um mir ein umfassendes Bild selber machen zu können. Die Qualität ist meiner Erfahrung nach beim Shelby deutlich besser als beim BMW. Glaub es oder nicht. Ist aber so!

Gerade bei sportlichen Autos wie dem SRT8 finde ich den Gebrauchtwagenkauf echt schwierig - da man, wie schon gesagt, nicht weiß, wie der Vorbesitzer damit umgegangen iss'.

Bei 'nem Buick Roadmaster oder so, die zumeist von Rentnern u.ä. gekauft worden sind, kann man eher von ausgehen, dass die eben auch nur "opahaft" gefahren wurden.

'N SRT8-Challenger holt sich allerdings keiner, um dann nur 1/10 das Gaspedal durchzutreten und lahm irgendwo rumzugurken. Und warmfahren usw. wird doch eh meist überbewertet... :rolleyes: :(

Mein Tipp: Wenn du so fragst: Hände weg von 'nem US-Car!

Gruß Jonas

na, das ist nicht so einfach zu beantworten. General finde ich die Qualität der AMI Kisten nicht so toll.

Aber man muss auch sagen das das Konzept des Autobaus auch anders ist. Ein V8 steckt beim AMI halt auch schon in der Dacia Klasse. Die bauen den überall ein. Früher wo in Deutschland der Käfer das Auto des Volkes war mit 4 Zylinder Boxer, da war im AMI Volkswagen halt ein V8.

Wir in Deutschland verbinden V8 Fahren halt gleich mit Wertigen Fahrzeugen, weil wir das von Mercedes und Co. so kennen. Im AMIland ist der V8 halt kein Luxus Motorkonzept gewesen sondern der Brot und Butter Motor.

Die Haltbarkeit der Motor ist nicht besser aber auch nicht schlechter zu den Motoren aus Deutschland.

Ein heutiger HEMI wird wahrscheinlich länger halten als der Motor aus dem Gold R. Die damaligen V8 aus den 70er haben tendenziell länger gehalten als der Boxermotor aus dem Käfer.

Sorry, aber das ist Blödsinn! Der Standardmotor für so gut wie jedes amerikanische Fahrzeug der letzten 60 Jahre war der 6-Zylinder, egal ob in Reihe oder als V. V8 Motoren haben bei den Low Priced Three so gut wie immer Aufpreis gekostet.

Warum sonst sind so viele Brot und Butter 6-Zylinder Versionen von populären Autos im Nachhinein auf V8 umgebaut um die Marge zu erhöhen.

Du kannst jeden Motor innerhalb einer Stunde verheizen oder "ein Leben lang" fahren...

Und "Fehlkonstruktionen" sind das sicher nicht, wenn Du Dir anguckst, wieviele 60'er & 70'er Amis noch unterwegs sind... was die heutigen Hai-Tekk-Aggregate angeht... frag' mal in 30 oder 40 Jahren nochmal nach... :)

Eben! Diese Auto halten zum Teil jetzt schon 5 mal länger als das wofür Sie ausgelegt waren. In einem Markt in dem jedes Jahr ein neues Facelift rauskommt war alles was älter als 6 Jahre war schlicht alter Schrott. Die waren nie dafür gebaut länger als 7-10 Jahre zu halten. Umso erstaunlicher das Sie es bis heute noch tun.

Zitat:

@Dynamix schrieb am 3. März 2016 um 15:26:47 Uhr:

Sorry, aber das ist Blödsinn! Der Standardmotor für so gut wie jedes amerikanische Fahrzeug der letzten 60 Jahre war der 6-Zylinder, egal ob in Reihe oder als V. V8 Motoren haben bei den Low Priced Three so gut wie immer Aufpreis gekostet.

Warum sonst sind so viele Brot und Butter 6-Zylinder Versionen von populären Autos im Nachhinein auf V8 umgebaut um die Marge zu erhöhen.

sorry wollte dir damit nicht zu nahe treten aber das sind und bleiben Brot und Butter Motoren. das ist so als wenn in einen BMW 1602 den Motor aus dem 2002 verbaut würde. Das sind auch Brot und Butter Motoren.

V8 ist in Deutschland/Europa halt für die upper class gewesen, das war bei Mercedes, Jaguar usw zu finden aber nicht im Golf.

Hab ich auch nicht so aufgefasst, aber das V8 Motoren in jedem Amerikaner Standard waren stimmt eben so nicht. Schau dir nen Camaro an. Seit es dieses Auto gibt war der Basismotor ein 4- oder 6-Zylinder und kein V8. Beim Mustang das selbe. Challenger, Charger und wie Sie alle heißen hatten alle einen 6-Zylinder in der Basis und diese braven Motoren wurden genau wie bei uns hauptsächlich gekauft. Man ist halt nur dazu übergegangen in diese Autos 8-Zylinder reinzuhängen weil man uns V8 geilen Europäern dann den letzten Dreck andrehen kann solange ein V8 drinhängt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Haltbarkeit amerikanischer V8-Motoren