ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Frühe Zündung für Motor tödlich ????

Frühe Zündung für Motor tödlich ????

Chevrolet
Themenstarteram 11. Juni 2014 um 13:28

Hallo zusammen,

wenn die Zündung zu früh eingestellt ist , kann es zu dem bekannten "klingeln" kommen...

Wie schnell kann dieses Klingeln zu einem Motorschaden führen ?? schon nach ein paar mal kräftig Gas geben oder dauert das länger ?

Wie hört sich das Klingeln überhaupt an ?? hat evt. jemand ein passendes Video ?

Danke

Achim

Ähnliche Themen
63 Antworten

klingeln hört sich (meiner Meinung nach) an, als würde man Murmeln in ner Dose schütteln.

Allerdings, muss klingeln nicht unbedingt hörbar sein - wenn du es hörst, is es schon heftig.

Frühzündungen können lange Zeit gut gehen, aber es kann auch ein aufs andere mal alles kaputt machen.

"Das harte Klingeln liegt zwischen dem Laufgeräusch eines Diesels und dem Klackern von Ventilen mit zu viel Spiel."

Hab diese Beschreibung in einem anderen Forum gefunden und so hatte es sich bei mir auch angehört, bzw. so ähnlich wie das Klackern einer alten Nähmaschine. Dieses Geräusch hatte mich jetzt seit fast einem Jahr beunruhigt. War ständig am grübeln ob irgendwas zu viel Spiel hat oder sollte das Klingeln sein? Klingeln hatte ich immer mit einem höheren Ton verbunden und nicht mit dem Nageln eines Diesels...

In dem letzten Jahr wurde die Zündung 2x eingestellt und 1x wurde sogar der Verteiler gewechselt (von unterschiedlichen Personen), das Geräusch blieb und jeden den ich gefragt hatte konnte mir nichts dazu sagen, bis ich Ende Mai bei einer anderen Werkstatt war und diese recht schnell eine viel zu frühe Zündung diagnostizierte.

Themenstarteram 11. Juni 2014 um 20:28

danke für die Info...

Der Motor lief die letzen Wochen sehr sauber....bei Vollgas brüllte die Kiste schon massiv und klang ganz anderst als im unteren Drehzahlbereich...ob das dann schon klingeln war, kann ich nicht beurteilen ich habe das noch nie gehört..

Mein Zündverteiler hat sich bei Vollgas eh verdreht, aufgrund der super Halterklemme, scheiss Aftermarketzeugs hält gar nichts....

Daher hatte ich eigentlich eher weniger advanced als gewollt...

Fakt ist , das ich heute eine große weisse Wolke hinter mir hatte und dann war der Ofen aus..

Ist ein kapitaler Motorschaden .-(

Ich kann mir jedoch nicht vorstellen das eine zu frühe Zündung so schnell einen Motor zerstören kann...

Daher die Frage...ich habe bei dieser Testfahrt die Zündung auf "früher" eingestellt.

DAnke

Achim

am 11. Juni 2014 um 21:59

Warum hasste überhaupt an der Zündung gespielt?

Auf wieviel Grad früh steht die denn jetzt und wie war se vorher?

Läuft der Motor ansonsten normal?

Klingt als hät es dein Kopfdichtung zerrissen und der Motor verbrennt ordentlich Kühlwasser.

Würde zumindest die weiße Wolke erklären

Gruß

Themenstarteram 12. Juni 2014 um 13:05

Hallo cadillac,

der Motor ist Totalschaden....ich habe sogar Metallstückchen in der Ansaugspinne liegen :-(

Ich habe eben nochmals geschaut, die Zündung war wahrscheinlich bei 18 - 20 Grad.

Der Verteiler war lediglich 2 mm neben der 12 Grad Markierung..

Kann es sein das ich den Motor überdreht habe, wobei ich bei der Testfahrt an der Stelle wo er geplatzt ist nicht wirklich über 5000 Umdrehungen war....ich kann es jedoch nicht genau sagen hatte nicht auf den Drehzahlmesser geachtet..

Danke

Achim

 

 

Zitat:

Original geschrieben von cadillac81

Warum hasste überhaupt an der Zündung gespielt?

Auf wieviel Grad früh steht die denn jetzt und wie war se vorher?

Läuft der Motor ansonsten normal?

Klingt als hät es dein Kopfdichtung zerrissen und der Motor verbrennt ordentlich Kühlwasser.

Würde zumindest die weiße Wolke erklären

Gruß

Wenn wirklich hohe Drehzahl in Verbindung mit ner sehr frühen Zündung hattest, dann kann das gut sein.

Der Kolben der sich ja noch in der Aufwärtsbewegung ist bekommt dann ganz schön einen auf den Kopf!

Sind schon heftige Kräfte!

Was war das denn für ein Motor? Hochverdichtet, normale Verdichtung? Welche Kolben? Und so weiter.

Klingeln oder Klopfen killt den Motor, das ist klar, insbesondere weil durch die unkontrollierte Entzündung gern mal Aluteile wegschmelzen :eek:

Insbesondere der Kolbensteg ist gefährdet und gehts da erst mal los, brechen die Ringe...........

Vielleicht falschen Sprit getankt?

Themenstarteram 12. Juni 2014 um 19:07

Hallo

Motor war mit einem Stroker Kit versehen....

Habe nun den Motor komplett zerlegt...einen Kolben hat es zerissen, ich denke der Kolben ist geschmolzen und dann hat er sich verabschiedet...

Das Pleuel etc. ist alles noch ganz.....

Anbei ein Bild von einem Reststück Kolben , siehe Anhang.

Dann lag es wohl doch an der falschen frühen Zündung....unglaublich wie schnell das gehen kann.

Obwohl ich darauf geachtet habe, konnte ich jedoch kein Klingeln hören / erkennen.

Gibt es hierzu keine Videos ??

Danke

Achim

Wp-20140612-035
am 12. Juni 2014 um 19:27

Wie sieht denn der Zylinderkopf vom betroffenen Zylinder aus??

Ventile haben doch bestimmt auch Schaden genommen oder?

Gruß

Das Problem ist, dass du dieses Geräusch nur sehr schlecht auf Amateur Videos festhalten kannst.

Wie gesagt, klingt als würde jemand neben dem Motor stehen und Murmeln in der Dose schütteln - so schwer ist das geräusch auch zu hören.

Ich hätte es zB gar nicht erst gehört, wenn ich nich nebenher das Bild des Druckverlaufs gehabt hätte.

Als Klingeln hörst du sehr deutlich. Klingt ählich eines Lagerschaden. Auf jeden Fall klingts so, das Du freiwillig vom gas gehst. Ist unüberhörbar

jau, in etwa wie ein Lagerschaden, nur nicht ganz so krass (imho). Manchmal klingt es auch nach "klingelingelingeling".

Hier ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=JIOdS7XbHys <-- in der ersten Minute hoerst du es (hier ist es aber tatsaechlich ein Lagerschaden).

Aber wie Markus bereits sagte, haettest du das gemerkt und waerst vom Gas gegangen.

Ich höre sonst immer: so früh wie möglich, ohne dass die Karre klingelt. Richtwert der Gesamtverstellung -ausgeregelt (Fliehkraftverstellung + Unterdruck/ggf abgeklemmt)- bei ca 36° BTC, meist >2500rpm. Davon ausgehend ergibt sich die Einstellung im Leerlauf.

Standardwerkseinstellungen (Leerlauf) sind auf 'Problemlosigkeit' getrimmt, so dass er _immer_ läuft.

Meinungen?

Themenstarteram 12. Juni 2014 um 23:20

danke für das Beispiel......

das Geräusch hatte ich definitiv nicht.....nicht mal im Ansatz.

Mich wundert es nachwievor das der Kolben so schnell schmelzen kann....

In einem amerikanischen Forum meint ein Mitglied das die Hypereutectic Kolben nichts taugen und zerbröseln wie Glass...

Das Bild in meiner Ölwanne hat das eigentlich bestätigt.....

Die Ventile sehen noch optisch gut aus......jedoch hat es die Glühkerze erwischt :-)

In Summe hat es nur einen Kolben erwischt....die anderen sehen noch gut aus und die Ringe lassen sich alle drehen...

Gruss

Achim

 

Zitat:

Original geschrieben von schipplock

jau, in etwa wie ein Lagerschaden, nur nicht ganz so krass (imho). Manchmal klingt es auch nach "klingelingelingeling".

Hier ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=JIOdS7XbHys <-- in der ersten Minute hoerst du es (hier ist es aber tatsaechlich ein Lagerschaden).

Aber wie Markus bereits sagte, haettest du das gemerkt und waerst vom Gas gegangen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Frühe Zündung für Motor tödlich ????