Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. H7-LED Nachrüstsatz Osram Nightbreaker für Fiat 500

H7-LED Nachrüstsatz Osram Nightbreaker für Fiat 500

Fiat 500
Themenstarteram 7. Januar 2021 um 22:51

Ich habe mal Osram angeschrieben um Info's zu erhalten ob es für den 500er in absehbarer Zeit LED- Abblendlicht zum Nachrüsten geben wird, bzw. angeregt diese für den 500er anzubieten.

Hier die Antwort:

" Sehr geehrter Herr ..............,

 

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Vertrauen in unsere Produkte.

Wir freuen uns, die Ersten zu sein, die ein H7-LED Nachrüstlicht mit Straßenzulassung anbieten können und bedanken uns für Ihr Interesse!

 

Leider ist Ihr Modell aktuell noch nicht unter den freigegebenen Fahrzeugen, gerne nehmen wir Ihre Anregung aber in die Liste der zu prüfenden Fahrzeuge auf.

 

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die NIGHT BREAKER® LED (H7-LED) für weitere Fahrzeugmodelle zu testen und beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) freigeben zu lassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund des aufwändigen Prüfverfahrens zurzeit keine konkrete Aussage machen können, wann ein bestimmtes Fahrzeug zugelassen wird.

 

Bleiben Sie up to date auf unserer Webseite, unserer Kompatibilitätsliste und den Social Media Kanälen von OSRAM Automotive.

 

Freundliche Grüße

 

Ihr OSRAM Automotive Lighting Team"

 

->

Das ist doch immerhin schon etwas. Ich werde bei Gelegenheit mal nachfragen.

Hauptsache ist doch, das die das Fahrzeug überhaupt auf dem Schirm haben...

Ähnliche Themen
20 Antworten

Vielen Dank für das Teilen. Ich habe auch einen Bericht dazu gelesen und finde es einen super Schritt in die richtige Richtung. Bei unserem jetzigen 500er wird es wohl nicht mehr, aber vielleicht nehmen wir danach ja wieder einen ?? Die Lampen sind echt super und wenn man die Videos sieht, ein wirkliches Plus an Sicherheit.

Wurde an anderer Stelle im Forum schon aberledigt. Geht nicht bei Fiat, da sich der Minderverbrauch der Osram-LEDs im Fiat-Steuergerät nicht ändern lässt. Man kann sie zwar montieren, aber dann muss man halt mit der Lampendefekt-Fehlermeldung u. gelben Lampenkontrollleuchte leben.

Beim 500 wird das Abblendlicht nicht überwacht. Zumindest bei meinem nicht. Finde auch witzig, dass die Giulietta, die kaum verbreitet ist, in der Liste steht.

Würde auch behaupten das es nicht überwacht wird, wozu auch (kann ich leider nicht testen, meiner hat Xenon).

Und wenn könnte man das immer noch mit Widerständen lösen, wie es bei anderen LEDs auch gemacht wird.

Ich denke, der 500 wird folgen, so verbreitet wie er ist. Beim Punto wirds wohl nichts, der hat H4.

Also seit Anfang der 90er werden relevante Außenlampen berwacht. Bei Fiat per 3facher Penetration im Tacho (Glühbirne, Warndreieck, Textanzeige).

Der stümperhafte Vollpfusch mittels 200 °C glühender Lastwiderständen, die das KFZ zerschmoren oder in Brand stecken, ist im winterlichen Sibirien denkbar.

OSRAM selbst bietet doch diese Canbus-Anpassung an. Nennt sich „smart canbus“ oder so ählich.

Ist vermutlich auch nichts anderes als ein Widerstand parallel zur LED.

Falls es mal soweit ist, das es die H7-LED für den Fiat 500 gibt, steht in der Analeitung ja drin, was man alles braucht neben der H7-LED selbet (Abapter für Fassung,...).

Zitat:

@Oberarzt schrieb am 9. Januar 2021 um 12:44:34 Uhr:

Also seit Anfang der 90er werden relevante Außenlampen berwacht. Bei Fiat per 3facher Penetration im Tacho (Glühbirne, Warndreieck, Textanzeige).

Der stümperhafte Vollpfusch mittels 200 °C glühender Lastwiderständen, die das KFZ zerschmoren oder in Brand stecken, ist im winterlichen Sibirien denkbar.

Das Abblendlicht wird aber als nicht relevant angesehen. Auch bei meinem Alfa nicht.

Zitat von der Osram-Website:

Zitat:

Ob Sie zum Einbau die LEDriving ADAPTER oder/und zwei LEDriving CANBUS benötigen, erfahren Sie ebenfalls in der Fahrzeugliste. Achtung: Nur die Kombination aus OSRAM NIGHT BREAKER LED Lampen in Verbindung mit dem offiziellen OSRAM Zubehör - LEDriving ADAPTER und LEDriving SMART CANBUS (wo vorgeschrieben) - ist zugelassen.

Hier gibt es also sogar vom Hersteller eine Lösung für das Problem, falls es denn bestehen würde. Das hat nichts mit stümperhaften Vollpfusch zu tun. Wird schon entsprechend ausgelegt sein.

Wenn natürlich Leute rumbasteln, die noch nie etwas von Elektrotechnik oder ähnlichen Bereichen gehört haben...

Übrigens findet man im Netz Beiträge zu dem Thema, habe mindestens einen Forenbeitrag über einen Abarth 595 gefunden, wo bei den LEDs von einem anderen Hersteller keine Fehlermeldung angezeigt wird. Natürlich haben die Leuchtmittel keine Zulassung bisher.

 

Grande Punto, Punto Evo und Panda haben ebenfalls keine Meldung angezeigt bei defektem Abblendlicht. Aber das merkt man zumindest in der Nacht sofort selbst, im Gegensatz zu einem Rücklicht oder Standlicht, wo das Sinn macht.

Zitat:

@Tomy2020 schrieb am 9. Januar 2021 um 13:46:37 Uhr:

OSRAM selbst bietet doch diese Canbus-Anpassung an. Nennt sich „smart canbus“ oder so ählich.

Ist vermutlich auch nichts anderes als ein Widerstand parallel zur LED.

Falls es mal soweit ist, das es die H7-LED für den Fiat 500 gibt, steht in der Analeitung ja drin, was man alles braucht neben der H7-LED selbet (Abapter für Fassung,...).

Analeitung?

Zitat:

@tomate.sylt schrieb am 9. Januar 2021 um 20:46:16 Uhr:

Zitat:

@Tomy2020 schrieb am 9. Januar 2021 um 13:46:37 Uhr:

OSRAM selbst bietet doch diese Canbus-Anpassung an. Nennt sich „smart canbus“ oder so ählich.

Ist vermutlich auch nichts anderes als ein Widerstand parallel zur LED.

Falls es mal soweit ist, das es die H7-LED für den Fiat 500 gibt, steht in der Analeitung ja drin, was man alles braucht neben der H7-LED selbet (Abapter für Fassung,...).

Analeitung?

Wenn da der Strom fließt?!?!? Aber so was von OT.

Es zeigt logischerweise keine Fehlermeldung bei Autos an, wenn der Strom-Zwangsverbrennungs-Widerstand mit rangepfriemelt wird, der zwanghaft Strom verpuffend verbrennen muss u. dabei glühend heiß wird.

Und das ist eben Stümperpfuschprovisorium.

Welche überbördenden Marketingbezeichnungen Osram, Philips & Co. für diesen 30 Ct-Widerstand in die Runde schmeißen u. wie hübsch sie ihn in bunter Glanzschachtel verpacken, ändert nichts daran.

Hallo JesusChrysler,

wohin an Osram hast Du denn geschrieben?

Ich würde gerne auch anfragen.

Wer weiß, je mehr fragen, desto eher bewegen die sich damit.

Xenon war damals 2016 das einzige Extra, das wir nicht ausgewählt hatten und bereuen es bis heute.

Gruß

Thorsten

Themenstarteram 10. Januar 2021 um 21:46

@RedFalcon1:

Das ist eine sehr gute Idee, je mehr 500er Fahrer dort Interesse bekunden, desto mehr haben sie den 500er auf dem Schirm.

Man kann mit einer freundlichen Anfrage vielleicht etwas bewirken.

(Allerdings, ist es schon seltsam, wie user@Puntomaniac bereits erwähnte, dass es für die Giulietta bereits eine Genehmigung gibt.)

Hier die email-Adresse an die ich geschrieben habe:

automotive-lighting@osram.com

Es wäre gut, wenn der eine oder andere 500-fahrer dort ebenfalls anfragen würde.

Gruß, Jesus

 

Anfrage ist gesendet. Falls ich Antwort bekomme, lasse ich es Euch wissen.

Grüße.

Thorsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. H7-LED Nachrüstsatz Osram Nightbreaker für Fiat 500