ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. GTD - Wassereinbruch Fußraum!

GTD - Wassereinbruch Fußraum!

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 2. Dezember 2015 um 20:05

Hallo leute ich hab nen RIEEESEN Problem.

Da es in der lezten Zeit ziemlich stark geregenet hat und mein Auto immer im freien Steht habe ich heute mit schrecken festestellen müssen, dass unterhalb der RegenFußmatten das Wasser steht.

und mit "steht" ist noch milde ausgedrückt.

Ich hab ca 10L wasser im AUTO, der Komplette Fußteppich ist vollgesogen. Ich hab dam mit trokenen Tüchern/Handtüchern das Wasser aufgesogen und anschließend in einen Eimer ausgewunden.

Es betrifft momentan nur die Fahrerseite, incl hinten links.

Warscheinlich ist das Wasser bis nach hinten durchgeronnen.

Das Auto steht bei Abgeschlossenem Zustand im freien, und leicht nach Links geneigt, so das, dass Komplette Wasser des Dachs über die Fahrertüren abrinnen muss.

Jezt stellt sich die Frage woher das Wasser kommt?

Entwerder über die Türgummis oder aber über ein Loch im Unterboden?

Was meint IHR?

Eine Weitere Frage hätte ich noch kurz, weiß einer von euch ob der Fußboden im Innenraum geklebt ist? Mir geht darum ob ich diesen ausbauen kann um das Wasser besser zu beseitigen. Wenn nicht muss ich mir morgen einen Nasssauger besorgen und es mit dem versuchen.

Über ZAHLREICHE Antworten würde ich mich sehr freuen

Bitte helft mir 8| ?( ?( ?(

Bilder mache ich morgen wenn ich versuche das Auto trocken zu legen

 

Ähnliche Themen
36 Antworten

Hast du beim Autokauf dort hinten einmal reingeschaut?

 

Ich frage nicht um dich bloß zu stellen, "weil man das ja eigentlich immer macht", sondern um abzuschätzen in welchem Zeitraum dort sich das Wasser gesammelt hat.

 

Beste grüße und mach den Föhn an

Könnte ggf. aus einem Unfallschaden raus entstanden sein.

Themenstarteram 3. Dezember 2015 um 16:50

Beim Autokauf hab ich selbstverständlich in den kofferraum geschaut auch inter den matten. Es war lediglich ein bischen Kondenswasser zu sehen. Der Verkäufer hats dann trocken gemacht und ich hab mir nichts weiter dabei gedacht.

Hab grad alles mit zeitung vollgestopft morgen gehts mit dem föhn ans eingemachte.

und anschließend wird dann die mögliche fehlersuche die für den erheblichen Wassereinbruch verantwortlich ist

20151203-144132
20151203-144123

Stell das Auto wieder so schräg ab und lass es mit nem Wasserschlauch berieseln, während du im inneren schauen kannst, wo es her kommt

Btw. Ich würde so ein Auto entweder nicht verkaufen oder den Schaden eindeutig dem Käufer anzeigen!

Getunte Rückleuchten, Zwangsentlüftungen...

möchte ich hier noch hinzufügen.

Ein SD ist ja nicht vorhanden, wie der TE bereits mitteilte.

Gern genommen hinten: Schlecht gerichteter Heckschaden und deshalb undichte Rückleuchten.

Themenstarteram 3. Dezember 2015 um 19:51

Zitat:

@Naphtabomber schrieb am 3. Dezember 2015 um 17:16:01 Uhr:

Stell das Auto wieder so schräg ab und lass es mit nem Wasserschlauch berieseln, während du im inneren schauen kannst, wo es her kommt

Jap genau das habe ich vor, jedoch versuche ich erst mal alles trocken zu bekommen sonst merke ich ja nicht wo genau das wasser eindringt (wenn noch alles feucht ist) ;)

Aber mehr morgen

So, ich habe etwas aufgeräumt. Mein Tip: Beruhigen und zum Thema zurückkommen. Nein, auch keine "Retourkutschen" kreieren. ;)

 

Gruß

Polmaster

MT-Moderation

Themenstarteram 4. Dezember 2015 um 13:10

Moin leute, ich glaube ich ab eine möglich wasserinbruchstelle gefunden.

müsste dieses gitter nicht abgedeckt sein?

lg

Auf der rechten seite sieht es nämlich ganz danach aus ;)

Kann man diese im Zubehörshop kaufen?

2015-12-04-13-06-45
2015-12-04-13-07-06

Ist der Filz drumherum bzw. unten drunter denn nass?

Wenn ja:

DER Klassiker bei VW, traditionsgemäß (zum K***en)!

Zitat:

@Taubitz schrieb am 3. Dezember 2015 um 17:49:39 Uhr:

Getunte Rückleuchten, Zwangsentlüftungen...

Zwangsentlüftungsgitter:

Entweder neu abdichten mit Teroson Karosseriedichtband

(Bilder 7+8: http://www.motor-talk.de/.../...golf-6-variant-hilfe-t5221258.html?...), wenn die Gitter selbst nicht beschädigt oder gebrochen sind (das wird dann besser + dichter als ab Werk!)

oder neu kaufen und ggf. inkl. Karosserie-Dichtband einsetzen (besser ist das).

Dazu muss allerdings der Heckstoßfänger ab.

Pos. 24:

http://www.partscats.info/.../?...

Wo´s sitzt, weißt Du ja bereits!

Wo sitzt es genau, würde mich auch sehr interessieren!

Das sieht man doch auf dem Foto oben!:

Im Seitenteil unterm Heckstoßfängern hinterm hinteren Radlauf, also im Kofferraum hinter den seitlichen Verleidungen (oder Fächern, sofern vorhd.).

Hier im Bild rechts gut zu erkennen:

http://www.partscats.info/.../?...

 

................................

Bevor jetzt ggf. wieder die alte Diskussion losgeht (wg. Bild 24 im Link im vorherigen Beitrag), die es im Golf V-Forum schon mal gab:

http://www.motor-talk.de/.../wasser-im-kofferraum-t4494631.html?...

Erst lesen, dann meckern! :)

Themenstarteram 4. Dezember 2015 um 17:39

SO Leute,

also bei mir trat das Wasser durch die Linke Zwangsentlüftung ein, (dichtung defekt)

und

Der Wischwasserschlauch in der Heckklappe ist ebenfalls undicht.

Morgen bekomm ich das Zwangsentlüftungsgitter.

 

Wie kann man den Den Wischwasserschlauch flicken? wie kommt man denn da ran?

Wascheinlich ist er am Knickpunkt defekt, Hat die Heckklappe innen eine Borhung um ausgetretenes wischwassser abzulassen?

Hoffe das der Massive Wassereinbruch an dem Zwangsentlüftungsgitter lag. Nicht das ich noch an der Windschutzscheibe irgendwelche Wassereinbrüche habe. Aber mal abwaren.

lg :)

und vielen Dank an alle jene die mir Tips bzüglich des Wassereinbruchs gegeben haben.

Dann gern auch DANKE klicken! :) Danke.

Schlauch:

Wenn eine ggf. vorhandene Kupplung ausgeleiert ist, kann man diese mit Teflon-Dichtband wieder stramm aufsetzen (Stutzen trocken, dünn mit Teflon-Band umwickeln, Kupplung wieder draufstecken, sitzt und bleibt bombenfest und dicht bei mir seit Jahren).

Musst Du flicken, weil ein Riss oder Schlauchbruch vorliegt, kann man diesen auch gut mit Zubehör (Schlauch, Kupplungen etc.) aus dem Aquariumhandel flicken.

Meine aber, dass es da von VW auch Rep.-Sätze gibt.

Pos.24:

http://www.partscats.info/.../?...

Die Idee mit dem geriffelten Wellschlauch jüngerer VW-Modelle war ggf. doch nicht so gut, im allg. brechen die bei wiederholender Biegung dann im Bereich der zahlreichen Kerben.

Leider hat VW ja vom Golf IV Variant bis zum Golf VII gebraucht, um den Kabel- und WiWa-Schlauch-Übergang dort hinzulegen, wo er hingehört: Zwischen die Scharniere der Heckklappe.

Letztere hat im allg. übrigens in der Produktion verschlossene und dann überlackierte Ablauflöcher unten hinter der Kante.

Sonst eben Verkleidung demontieren und Wasser "austunken".

http://www.partscats.info/.../?...

 

Unten ein Bildbeispiel vom Golf IV Variant zur Versinnbildlichung des o.g.:

Teflon-dichtband
Waschwasserschlauchkupplung-d-saeule

Zitat:

@2.0TDI-GOLF schrieb am 4. Dezember 2015 um 14:30:36 Uhr:

Wo sitzt es genau, würde mich auch sehr interessieren!

Siehe Anhang.....

20130717-151426
20130717-151445
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. GTD - Wassereinbruch Fußraum!