ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Gtd rasselt wie mit Steuerkette

Gtd rasselt wie mit Steuerkette

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 2. März 2021 um 12:38

Hat noch jemand eine idee bezüglich der Thematik? Bei mir ist es etwas anders abgelaufen.

Vw Golf 6 GTD 2.0 TDI 170 ps Motor cfgb.

Im August letzten Jahres bei Shell v Power Diesel getankt (mache ich ab und zu mal) am nächsten morgen zur Arbeit gefahren und in der Stadt plötzlich ein lautes Rasseln wahrgenommen. Angehalten und Motor aus und neu an. Es war nur noch leise bei Last wahrzunehmen. Allerdings eher bei um die 2000 Umdrehungen. In die Werkstatt des Vertrauens.

Es wurde ein Ölwechsel vorgenommen und ein additiv in den Tank gegeben. Hat nicht geholfen. Zusätzlich wurde ein Additiven in Diesel gegeben und der Tank leer gefahren und mit normalem Diesel neu gefüllt. Hat nicht geholfen. Kraftstofffilter wurde ebenfalls getauscht. Die einspritzmengen der Injektoren geprüft. Injektor 1 und 3 waren schlecht. Also Injektor 1 und 3 ersetzt. Rasseln immer noch da. Testweise alte 1 und 3 auf 2 und 4 und der Wagen lief besser. Allerdings waren die Werte immer noch mies. Also trotzdem 2 und 4 nochmal ersetzt. Rasseln tritt nicht dauerhaft auf. Ist teilweise zu hören. Drehe zur Werkstatt um und schnappe mir meinem Mechaniker und Zack Auto läuft normal. Auf hochdruckpumpe getippt. Die rasselte hörbar. Ausgetauscht. Problem immer noch vorhanden. Dieses Rasseln stört extrem. Ich habe das Problem erst mit 192000 km bekommen. Vorher lief er 1a. Nur das AGR ist bei ca 150000km in A**** gegangen. Seit den 192000 macht er keinen Spaß mehr. Manche sagen das sei normal. Es sind aber nicht die Injektoren beim einspritzen. Den Unterschied nehme ich war. Das Rasseln kommt irgendwo von der Beifahrerseite aus dem Motorraum. Meist wenn er kalt ist. Sobald er auf Betriebstemperatur ist, hört das auf. Liegt aber vielleicht auch daran dass ich nur noch im sechsten Gang beim DSG unterwegs bin. Meine Strecke zur Arbeit besteht zu 95 % aus Autobahn.

Ich brauche dringend Rat was das sein könnte. Ich weiß nicht mehr weiter. Der Wagen macht langsam kein Spaß mehr.

150.000 km AGR gewechselt. 193.000 km alle vier Injektoren gewechselt. Jetzt mit 212.000 km nach zusätzlichem Wechsel der Hochdruckpumpe immer noch das Problem.

Das ist definitiv nicht normal und nicht Stand der Technik. Ich fahre dieses Auto seit dem er 116.000 km auf der Uhr hat. Vorher lief der 1 A. Die Geräuschkulisse aus dem Motorraum ist komplett anders. Die Injektoren sind mehrfach angelernt worden.

Das Getriebe hat alle 60.000 km beziehungsweise alle 40.000 km eine Getriebeölspülung erhalten. Im manuellen Modus schaltet das Getriebe butterweich. So dass das Getriebe meinerseits ausgeschlossen werden kann. befinde ich mich im Park Modus, und drehe den Motor hoch ist das Rasseln nicht zu hören. Das Rasseln entsteht erst unter Last meistens im Bereich von 1500-2300 Umdrehungen.

Wer kann mir helfen?

 

Ich versuche eine Audiodatei aufzunehmen, da es nur sporadisch im kalten Zustand zu hören ist und durch einige als Injektoren Geräusch abgetan wird. Das kann aber 100% ausgeschlossen werden.

Ähnliche Themen
26 Antworten

KRR mal abnehmen und horchen.

Themenstarteram 4. März 2021 um 18:44

Zitat:

@heizoelblitz schrieb am 4. März 2021 um 17:15:39 Uhr:

KRR mal abnehmen und horchen.

Sry, was heißt KRR? Ich stehe auf dem Schlauch

Zitat:

@Kenji911 schrieb am 4. März 2021 um 18:44:29 Uhr:

Zitat:

@heizoelblitz schrieb am 4. März 2021 um 17:15:39 Uhr:

KRR mal abnehmen und horchen.

Sry, was heißt KRR? Ich stehe auf dem Schlauch

Keilrippenriemen ;)

Für mich hört es sich wie ein Lagerschaden an...

Option wäre noch loses kühlmittelrohr unterm Luftfilterkasten. Hatte ich beim Golf meiner Frau auch mal. Schraube vergessen. Klang wie Pleuellagerschaden.

Das was man bei deinen Zeitmarken hört ist ein normales Verbrennungsgeräusch. Der Dieseldampf entzündet sich durch die hohe Temperatur der komprimierten Luft, allerdings eben nicht an einer bestimmten Stelle wie bei einem Ottomotor an der Zündkerze sondern "irgendwo" und auch gleichzeitig an mehreren Stellen. Wenn die Druckwellen sich dann begegnen entsteht dieses Geräusch. Wenn der Motor wärmer ist wird das gleichmässiger, das ist aber kein Grund sich sorgen zu machen - das ist kein Nageln. Insofern passt das auch zu deiner Beschreibung das es bei warmem Motor verschwindet. Bei den aktuellen Temperaturen und einem kalten Motor finde ich das normal.

Was man mal versuchen könnte wäre die Glühkerzen zu erneuern. Auch wenn die noch nicht im Fehlerspeicher stehen kann die Leistung bereits abgenommen haben. Solange die Kühlwassertemperatur unter einem bestimmten Bereich liegt wird mit verminderter Leistung nachgeglüht was die genannten Effekte etwas abmildert. Möglicherweise sind sie in diesem Betriebsbereich alterungsbedingt nicht mehr heiß genug. Du kannst ja mal alle Glühkerzenstecker ziehen und dann bei kaltem Motor ne Runde fahren - das Geräusch sollte dann noch sehr viel deutlicher auftreten.

Die TDI springen bei den aktuellen Temperaturen auch ohne Vorglühen an (evtl. etwas unwilliger). Das ziehen der Stecker wird einen Fehlerspeichereintrag auslösen, den müsstest Du dann selber wieder löschen nachdem Du die Stecker wieder aufgesteckt hast.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 12. März 2021 um 23:05

So, kleines Update. Das Rasseln war plötzlich seit letzten Samstag weg. Keine Ahnung woran das gelegen hat. Ehrlich gesagt macht mir das etwas Angst, da nichts am Fahrzeug gemacht wurde. Naja schauen wir mal weiter.

 

Wegen der sporadischen startprobleme habe ich heute die glühkerzen wechseln lassen. Da schauen wa mal was es gebracht hat. Ich halte auf dem laufenden.

Themenstarteram 21. März 2021 um 0:30

So neues Update. Glühkerzenwechsel hat nichts gebracht. Auto springt sporadisch schlecht an. Vermute noch den Anlasser, allerdings macht der keine typischen Geräusche.

 

Habe bei bergauf Fahrten nun auch festgestellt, dass er bei gleichbleibender gaspedalstellung anfängt zu ruckeln bzw. das Gas schwankt. Man hört die Einspritzung in Stößen wie in dem Video. Kann das gerade nicht mit den richtigen Worten erklären.

 

Das Auto macht keinen Spaß mehr. Habe schon Angst ihn zu fahren.

Von Ruckeln hattest Du bisher aber nichts geschrieben - oder? Mach zu Testzwecken mal das AGR zu und dann eine Probefahrt. Wenn ich mich jetzt beim überfliegen nicht verguckt habe ist es bei 150.000km bereits erneuert worden - dennoch würde ich den Test mal machen. Ich hatte dir auch zu den Glühkerzen einen Test vorgeschlagen, hättest Du ihn gemacht, hättest Du dir den Wechsel vielleicht sparen können.

Themenstarteram 21. März 2021 um 14:20

Ich habe das als drehzahschwankungen bezeichnet.

Hier hört man das. Muss man aber genau hinhören bei min 4:03 in dem aufgenommenen Video. Das kommt bei gleichbleibender gaspedalstellung. In dem Video war es Berg ab und gestern habe ich es steil Berg auf gehabt.

 

https://youtu.be/WX5-8DLb7Ks

 

 

Ich mache das immer mit der Werkstatt meines Vertrauens und wollte nicht groß rumtesten, daher habe ich mich entschieden die glühkerzen einfach auszutauschen.

 

Genau das AGR ist schon ausgetauscht. Da muss ich dann nochmal bei der Werkstatt nachfragen, da ich mich damit nicht so gut auskenne. Die müssen das AGR dann abstellen.

Nicht abstellen. Siehe oben! Und vor allem nur zu Testzwecken um das Problem einzugrenzen.

Blechdichtung dazwischen, Testweise! Wenn du da einfach den Stecker ziehst, könnt es immernoch offen stehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Gtd rasselt wie mit Steuerkette