ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GS 500 E für den Anfang

GS 500 E für den Anfang

Themenstarteram 2. November 2019 um 18:44

Hallo zusammen!

Ich habe 2016 meinen A2 Schein gemacht (vorher mit 16 Mopped, bin jetzt 28) und bin bisher leider nicht dazu gekommen n Bike zu kaufen und zu fahren ?? Schande auf mein Haupt.

Habe mir jetzt Klamotten und n Helm besorgt und hab mich nach entsprechenden Maschinchen umgesehen. Will auch im Alltag fahren und nicht typisch Saisonal. Viele Infos im Netz weisen darauf hin dass die GS 500 E ein sehr Einsteigerfreundliches Bike ist. Wohl auch sehr wartungsfreundlich und es kann nicht viel kaputt gehen. Habe da eine in meiner Nähe entdeckt und wollte gern eure Meinung dazu hören. Worauf muss ich trotz Wartungsfreundlichkeit achten? Klar Kette/Ritzel, Reifen, Flüssigkeiten, Bremsen, etc. Aber eventuelle bekannte Schwachstellen? Wollte für den Anfang nicht viel ausgeben um wieder in Fahralltag reinzukommen. Später solls dann eine hübsche Else werden. Aber die wäre mir für den Anfang zu schade.

Würde mich sehr über eure Meinungen freuen.

Anbei der Link zum Bike: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=284831672

VG trekki

Ähnliche Themen
33 Antworten

Die größte Schwachstelle dürfte das etwas lasche Fahrwerk darstellen. Schon als sie noch neu war, ist das nicht besonders stabil gewesen und auch bei Tests immer wieder negativ aufgefallen. Gerade in welligen Kurven kann das durchaus mal den Blutdruck deutlich verändern. Mit den vielen Jahren ist das sicher auch nicht besser geworden.

Aber wenn man sich darauf einstellt und zum rasen ist das Modell ja eh nicht gemacht, hat man sonst ein ziemlich problemloses Motorrad, welches auch preiswert zu betreiben und reparieren ist.

Dies gilt übrigens auch für das direkte Konkurrenzmodell von Kawasaki, die ER5, und wenn es etwas mehr sein darf die CB 500 von Honda.

Themenstarteram 2. November 2019 um 19:54

Hallo Beku! Danke für deine Antwort. Im Grunde würde ich zu 70% Stadt und 30% Landstraße fahren. Wohne auf dem Land. Ca. 20 min zum Stadtkern über Land. Auf Arbeit geht's ca. 7 km durchn Wald über Landstraße. Rasen ist eh nicht mein Stil. Bin eher gemütlich unterwegs. Man will ja auch was von der Landschaft sehen ;)

Danke für den Tipp mit dem Fahrwerk. Ich bin damals ne Daelim VS 125 gefahren mit 16-18 und dann auf Auto gewechselt und dann 2016 den A2 gemacht... So und langsam reizt es mich wieder richtig einzusteigen.

In diesem Fall passt die GS 500 sehr gut zu dir. Da kannst du also nicht allzu viel falsch machen. Achte beim Kauf aber auf alle Verschleißteile. Gerade die GS 500 wird gerne mal vernachlässigt und ist auch nicht nur durch die Baujahre teils durch viele Hände gegangen, da meist im Anfängerbetrieb gewesen und nicht so besonders gut behandelt und gewartet worden.

Aber mit ein bisschen Geduld lassen sich auch da sehr gepflegte Exemplare auftreiben, die oft unter 1000€ liegen. Aber möglichst nix auf 34PS gedrosseltes. Da sollte man auch als ruhiger Fahrernatur Abstand nehmen.

Was passt da? Das angesprochene Fahrwerk war neu schon untere Abteilung. Nicht rasen hat mit schlecht nichts zu tun. Es ist zum einen Unterdämpft, das war es neu schon. Zum anderen schlabbern vorn die Federn aus. Die müssen neu. Ansonsten knallt man schon beim Bremsen vorn durch. Noch schlimmer wirds dann wenn die Strecke wirklich schlecht wird.

"Wartungsfreundlich"?? Das ist jedes nackte Motorrad! Und je weniger Zylinder, desto besser. Vorteile hat die GS also nicht wirklich. Dafür neigt auch der Motor mal zum Öl fressen. Das sollte aber bei dem stolzen Alter schonmal eingerechnet werden.

Ansonsten fällt die GS mit Dingen auf, die aufgrund der preisklasse (Neu schon billiig) klar sind. Heisst Rahmenrost oder auch gammelne Krümmerrohre.

Zu deiner GS von Mobile...

Wenn das meine wäre, würde ich sagen KAUF SIE DIR! Für den Preis solltest du mindestens 2! GS bekommen! Meine, gleiche Farbe etc. habe ich für 650€ gekauft (glaube 2007) und habe sie dann für 350€ verkauft.

Die Kiste scheint immerhin im org. Zustand zu sein, mit Zubehörscheibe. Selbst ein Händler sollte keine 1000€ dafür bekommen.

Wenn wir schon über 1500€ reden... Was kannst du drauf legen??

Welche PLZ wohnst du? Da gibt es sicherlich deutlich besseres!

 

Einfach die PLZ aus deinem Mobile+100km

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Besonders die F650 BMWs solltest du dir mal ansehen.

Alle Beispiele in deiner Preisklasse, alle besser als eine GS! :p

Themenstarteram 2. November 2019 um 20:59

Hi Papstpower. "Hier" ist 06844... Viel Auswahl ist hier leider nicht. Allgemein sind die Gebraucht Preise in meiner Gegend unter aller Sau. Ich will aber auch keine 300km fahren für ein 1000€ Bike.

Aber danke für deine andere Sichtweise. Ich höre mir immer gern mehrere Meinungen an.

PS: nicht mehr wie 2000€. Wirklich erst mal was zum "runterreiten" und wie gesagt nich über 48PS.

Themenstarteram 2. November 2019 um 21:18

Zitat:

@Papstpower schrieb am 2. November 2019 um 20:53:56 Uhr:

 

Besonders die F650 BMWs solltest du dir mal ansehen.

Alle Beispiele in deiner Preisklasse, alle besser als eine GS! :p

Ich weiß über Geschmack lässt sich streiten aber die BMWs sehen ja noch schlimmer aus wie die GS :D also rein optisch.

Bei 1000€ würde ich mein Augenmerk auf Technik, nicht auf Optik legen. Für deine Anwendung wären diese durchaus geeignet.

Was hältst Du von einer Yamaha XV 535 ?

Die hat max.46 PS und obendrein Kardan.

Oder bist Du von Choppern geheilt? :)

Themenstarteram 3. November 2019 um 13:25

Hallo Mopedmongo. Geheilt nicht aber die 535 finde ich optisch nicht so ansprechend. Mein Traum wäre ne zur Bobber umgebaute LS650 ;)

Zitat:

@trekki1990 schrieb am 2. November 2019 um 20:59:19 Uhr:

"Hier" ist 06844... Viel Auswahl ist hier leider nicht.

Da hast du leider recht mit der Auswahl.

Ich bleibe immernoch bei den BMWs. Fahr die einfach mal Probe...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Etwas drüber, leider ohne ABS.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Grundsätzlich wie die BMWs, für deine Anwendung aber wirklich top. Vergleich das mal zu einer GS500!

Ansonsten bleibt dir nur das warten auf andere Angebote.

600ter Bandits und SV650 bleiben auch immer heisse Kandidaten. Davon gibts auch genug um keine Träumerpreise zahlen zu müssen. Ne schicke ZR7 (müsstest du aber noch drosseln) wäre auch im Rahmen.

Kandidaten zum Drosseln, etwa 300€ kostet das.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 4. November 2019 um 17:16

Habe mir die GS 500 vorhin angesehen. Der Zustand ist wirklich wie beschrieben. Rost ist gar kein Thema. Weder am Krümmer noch am Rahmen. Motor ist trocken. Wenig Gebrauchsspuren. Die Kiste wurde damals in dem Laden gekauft und bisher auch immer dort gewartet. Bin echt überrascht wie gut das Ding aussieht für das Alter! Am Freitag mache ich eine Probefahrt. Da werde ich dann das Fahrverhalten mal zu Gemüte führen. In Natura sieht so sogar besser aus als auf den Bildern. Ich werd dann noch ein bisschen versuchen den Preis zu drücken. 1500 zu viel OK. Aber unter 1000€ für diesen Zustand fände ich auch wirklich ungerecht.

SV 650 ist vllt. etwas teurer, aber auch das deutlich bessere Motorrad. Mal die ins Auge gefasst?

Themenstarteram 4. November 2019 um 18:31

@Brownyy ist wirklich ne hübsche Kiste aber da ist auch wieder mehr dran was kaputt gehen kann und ich müsste die Drosseln. Außerdem würde ich an meiner ersten selbst Schrauben um Erfahrung zu sammeln. Wen mit der alten Möhre was ist tut mir das nicht so weh wie mit nem besseren Bike. Von Drosseln halte ich nichts. Ich habe definitiv nicht vor den offenen Schein zu machen.

Ja, die alte Möhre die du haben willst ist aber was besonderes.

 

Du willst schrauben lernen? Bei der GS musst du erstmal mit dem urigen Werkszustand klar kommen. Und auch 1000€, wobei sich der Händler darauf nicht einlassen wird, sind viel zu teuer!

 

Soviel wie ich an meiner GS gesessen habe, haben ich an keinem anderen Motorrad gesessen. Wozu auch?!

 

Ventilspiel kontrollieren geht noch, einstellen geht auch als Laie nicht. Der Rest ist eigentlich nur Kleinkram. Das ist aber überall so.

 

Aber bitte, Kauf eine GS vollkommen überteuert.

Schade nur, dass die anderen Vorschläge allesamt besser sind, preislich ähnlich liegen und in der Basis wesentlich bessere Vorraussetzungen bieten.

 

Übrigens kostet Herdplatten schwarz keine 3€. Damit sieht der Krümmer wieder für 2 Monate toll aus. Hab ich auch noch zu liegen... Meine NC hat nen Edelstahl Krümmer...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GS 500 E für den Anfang