ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. gs 500 e bj.93 kine kompression

gs 500 e bj.93 kine kompression

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 16:26

mahlzeit...

erstmal möchte ich sagen das mir die ganze kiste hier schon oft geholfen hat...bin selbst harley schrauber habe deshalb von susis keinen plan, keine bücher und keine ahnung.

ich habe einen kunden mit ner gs 500 e bj. 93...steuerkette hat beim beschleunigen zwischen 4 und 7 tausen touren geschlagen...gut... spanner neu machen wird schon gehen...interessehalber ma steuerzeiten nachgeguckt und mir fällt auf die sind voll daneben..also makierungen ausgedruckt...etc alles eingestellt zu gemacht wollte anschmeißen keine kompression...also is klar ventil krumm gehauen...kopp abgenommen aber nene kein ventil war krumm...also alles wieder von vorne jetzt habe ich die ma drehen lassen und hand an die ansugkanäle gehalten und sie saugt...krümmerlöcher bläßt sie..aber alles zu wenig...und es ist ausgeschlossen das ich einen oder 2 zähne neben der steuerzeit liege alles 100% toppi auf den makierungen...jetzt habe ich vorhin gelesen das jemand das gleiche problem hatte und er so lange rumgefummelt hat bis er wieder ne steuerzeit hatte..kann es sein das die makierungen falsch sind...aber normalerweise müss die komprimieren ich habe geguckt wann der rechte kolben oben ist und danach mal n bisschen in die richtung eingestellt aber kommt auch nix...bin mit meinem japanerwissen am ende...

 

hilfääääääääääääää

aber danke schonmal

Ähnliche Themen
24 Antworten

...okay...wart mal...waren die ventile arg verstellt, als du sie eingestellt hast?...wieviel kompression hast du denn gemessen?...

Moin,

Steuerzeiten sind ja mal nicht auf japanische Motoren beschränkt. Stell den Kolben auf Zünd OT und die Nocken des entsprechenden Zylinders müssen einigermaßen in einer Linie zum Ventilschaft stehen. So als ganz grober Anhaltspunkt. Dann suchst Du Dir die Markierung am NoWe-rad und wenn die ganz woanders liegen, ist Suzuki wirklioch so Scheiße, wie ich immer dachte.

Vielleicht kann es aber auch sein, daß auf dem Rad mehrere Markierungen vorhanden sind. Hat KAWA ganz gerne. Spart Kosten, da werden die Räder für verschiedenen Motoren verwendet.

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 16:37

nein hat ja auch keiner gesagt das steuerzeiten auf suzuki beschränkt sind aber ich steig da nicht hinter...ich habe noch keinen kompressionstest gemacht...hab die scheiße zu hause stehen und daher keine möglichkeit das nächste mal das ich inne firma komme is in 2 wochen und bis dahin ill ich die hier nicht mehr stehen haben.....und was is damit gemeint das die nocken in einer linie mit dem ventil stehen müssen???

...ich vermute auch hier ganz arg, dass nicht zünd-ot eingestellt war...die markierungen bei suzi haben bisher immer gestimmt...verlässlich...;)

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 16:38

Zitat:

Original geschrieben von evoerler

nein hat ja auch keiner gesagt das steuerzeiten auf suzuki beschränkt sind aber ich steig da nicht hinter...ich habe noch keinen kompressionstest gemacht...hab die scheiße zu hause stehen und daher keine möglichkeit das nächste mal das ich inne firma komme is in 2 wochen und bis dahin ill ich die hier nicht mehr stehen haben.....und was is damit gemeint das die nocken in einer linie mit dem ventil stehen müssen???

bzw mit dem ventil schaft? wie müssen die dazu stehen???

...stell doch bitte mal alles (nw-kw) auf zünd-ot (markierungen beachten)...und dann schau mal nach, ob die vents ihr eingestelltes spiel haben...

Moin,

das ist nur ein grober Anhaltspunkt. Aber bei den OHC oder DOHC Motoren wie auch bei den OHV Harleys sollten die Nocken bei geschlossenen Ventilen von diesen wegzeigen. Bei den OHC/DOHC kann man das immer gut sehen, bei den unten liegenden NoWe der pig äh big Twins aus USA nicht so gut.

Im Ernst? Besorg Dir für 30,- ein WHB für die GS. Kommen bestimmt noch mehrere uzr Wartung und reparatur.

Shakti, wenn er oben was verstellt hat, kann er nur den Kolben auf OT stellen und dann schauen, daß die NoWe annähernd die richtige Richtung haben.

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 16:55

hotblack: also meinste die müssen in entgegengesetzter richtung zum ventil stehen?...Shakti ich kann nur noch an der kw den ot einstellen weil ich die nockenwellen draußen habe

...ups...wie meinen?...die nowe hat ne markierung...die kw hat eine...die kette locker machen...beides auf markierung stellen...ventile guggen...egal was vorher auseinandergebaut war...oder waren die lagerböcke der nowe draussen und wurden falsch eingebaut?...

Shakti, Faden lesen hilft manchmal....:D

Der Kopf war runter und dann gingen die Probleme los.

@evoerler

jo, Nocken müssen von ventilen wegzeigen, wenn die geschlossen sind.

...okay...dass die nocke zu den ventilen die von dir beschriebene stellung hat ist zweifelsohne richtig...die geschichte ist doch recht einfach...der to sagt: steuerkette klappert...spanner soll gemacht werden...steuerzeitkontrolle ergibt: völlig verstellt...einstellung ergibt: keine kompression...es war der ot vom ausstosstakt eingestellt...jede wette...und dann kam der kopf runter und nun weiss man nicht mehr, wie er wieder zusammengehört...richtig?...oder hab ich da jetzt was nicht verstanden?...

...normalerweise hast du auf den lagerböcken und der nw markierungen...nein?...und wenn man nach denen geht, dann ist das allemal genauer als per nockenwellenstellung...also bei meiner suzi waren markierungen auf der nw und der kw...und dort ist zünd-ot...oder hab ich jetzt völlig einen quer?...sorry, wenn ich da jetzt auf dem schlauch stehe...

 

...hmmm...ich gebs zu...nen faden zum lesen hab ich nicht...verloren hab ich ihn aber dafür schon öfter...

 

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 17:23

klar habe ich makierungen rt an der zündung und 1 2 3 an den nockenwellen...die lagerböcke sind abcd und mit 15 nwm angezogen das weiß ich alles...ich habe das jetzt so gemacht wies im buch steht mit den scheiß 18 stiften und so...habe mit jetzt mal aufgeschrieben wie alles steht wenns auf ot eingestellt ist...

 

rechter zilynder:

auslasswelle:

ventil:7 uhr ...nocke 3 uhr

einlasswenne:

ventil4 uhr ...nocke 9 uhr

Moin,

Zitat:

rechter zilynder:

auslasswelle:

ventil:7 uhr ...nocke 3 uhr

einlasswenne:

ventil4 uhr ...nocke 9 uhr

Ab Auslasswelle hört sich das gut an, nur dadrüber nich! Denn eigentlich müsste der Bezugszylinder der linke, weil erste sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. gs 500 e bj.93 kine kompression