ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GS 500 E , 34PS war mal eingetragen nun ist sie offen.Woher bekomm ich die Drosseln?

Suzuki GS 500 E , 34PS war mal eingetragen nun ist sie offen.Woher bekomm ich die Drosseln?

Themenstarteram 9. April 2009 um 22:05

Hallo

 

Es geht um eine Suzuki GS500E Baujahr 1991.

 

Sie war mal als 34PS Modell in dem Fahrzeugschein eingetragen das jedoch durchgestrichen wurde da sie offen ist.

 

Jetzt wollte ich wissen ob ich beim Straßenverkehrsamt einfach nur sagen muss,dass ich sie als 34PS Modell fahren will und es so auch eingetragen wird?

 

Oder muss ich vorher zum Tüv und das abnehmen lassen?

 

Wenn ja was würde das kosten?

 

Und wo kann ich den Drosselsatz bestellen?

 

Danke

 

MfG

Christian

Ähnliche Themen
14 Antworten

Der Einbau der Drossel muss vom TÜV abgenommen werden und wird dann wieder in die Papiere eingetragen.

Drosselsätze gibts z.B. von Alphatechnik

Im Normalfall will der TÜV auch eine Einbaubestätigung von einer Werkstatt sehen.

Wie mein Vorredner bereits sagte, man muss zum TÜV. Die Drossel gibt's bei Alphatechnik. Hier drunter ist der passende Link.

Gruß Patrick

Themenstarteram 10. April 2009 um 9:41

Hi

 

Danke für eure Antworten.

 

Der Drosselsatz ist mit Gutachten und kostet 105€.

 

Ich frage mich halt ob ich nicht einfach nur die Drosseln einbauen lassen kann und der Tüv Prüfer mir das so abnimmt da die Maschine schonmal auf 34PS lief?

 

Sprich ich lass mir eine Bestätigung einer Werkstatt geben das die Drosseln drinne sind und er nimmt mir die Maschine so ab?

 

Oder muss ich unbedingt ein Gutachten haben?

 

Was kostet den die Eintragung beim Tüv Menschen?

 

Danke

 

MfG

Christian

 

 

 

 

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du ein Gutachten brauchst. Ich muss mir nämlich nächsten Herbst/Winter auch eine Drossel einbauen lassen.

Ich hab mal was gehört, weiß aber nicht ob es stimmt, dass man die Drossel eigentlich von einer Werkstatt einbauen lassen soll (wegen Stemple, der ordnungsmäßigen Montage). Wenn man das nicht macht, dann musst du eine Werkstatt finden, die dir den Stemple auf vertrauen gibt.

Ausbauen ginge ohne Werkstatt.

Stellt mich nämlich auch auf die Probe, somal wir einen KFZmechaniker kennen, der mir das machen könnte, dem aber ggf. der Stempel fehlt.

Gruß Patrick

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Oder muss ich unbedingt ein Gutachten haben?

Gutachten wird er brauchen. Er kann ja nicht einfach "erraten", dass die von dir gemachten änderungen das Mopped auf genau 34PS drosseln.

Das Gutachten kannst aber von mir bekommen, da steht auch genau drin, welche Teile du brauchst.

Bei Bj. 91 sind das nen Vergaserdeckel mit 18mm Anschlägen, 135er Hauptdüsen und der Nadelclip muss umgehangen werden.

Ok, haut mit dem Anhang nicht hin, deswegen hier das Gutachten:

http://remixshare.com/?file=rvk9ff20gx

Teile kriegst beim freundlichen Suzuki-Händler, in Mopped-foren, bei ebay ... etc.

Themenstarteram 10. April 2009 um 13:32

Vielen Dank ccbbaa :)

 

Die Fahrzeug-Identnummer passt überein.

 

Das Schreiben von einer Werkstatt wo drinne steht,dass die Drosseln Ordnungsgemäßg verbaut wurden ist kein Thema.

 

Werde morgen die Drosseln beim Suzuki Händler holen/bestellen und sie dann zum Tüv bringen :)

 

Jetzt habe ich noch ein paar Fragen:

 

Gibts zufällig eine Anleitung wie ich die Drosseln einbaue?

 

Und auf dem Öldeckel steht 10W40

 

Das ist doch das ganz normale Motorenöl was auch für Autos genommen wird?

 

Der Sprittank bei meiner GS500E ist von innen am Rosten und der Sprit läuft durch 5kleine Löcher raus.

 

Gibts da evt. so ein Reparaturkit?

 

Oder hat jemand noch ein Tank rumliegen den der verkaufen will?

 

Die Suzi hat gerade mal 11000km gelaufen und ist ansonsten noch gut im Schuss^^.

 

MfG

Christian

 

 

 

Ok, dann mal die Fragen abarbeiten.

Das Drosseln an sich ist garnicht mal so schwer. Ist einfach nur ein bischen Fummelig die Arbeit den Tank abzunehmen, Airbox und Vergaser auszubauen. Mit kleinen Fingern und etwas gefühl könnte man Vergaser/Airbox sogar eingebaut lassen, das ist aber ziemlich Fummelig und wenn man sowieso nicht genau weiß was man macht - dann wird das auch nicht zum Erfolg führen.

Wie du den Tank runterkriegst, steht hier: http://gs-500.info/index.php?title=Tank_abnehmen

Das Drosseln ist hier nochmal beschrieben: http://forum.gs-500.de/viewtopic.php?f=74&t=22753

Zum Thema Öl: Finger weg vom Autoöl! Bei der GS gibt es nur ein Öl für Motor, Kupplung und Getriebe. Das muss deshalb höheren Ansprüchen genügen als im Auto, bei dem es extra Getriebeöl etc. gibt.

Für die GS würd ich die günstigen Teilsynthetischen Öle (Hausmarken) von Polo oder Louis empfehlen. Der GS-Motor wurde letztendlich in den 70er und 80er Jahren konstruiert - so schlechte Öle wie es damals gab, kriegt man heute eigentlich nirgenswo mehr.

Es muss aber nen Motorrad-Öl sein.

Wenn der Tank schon an mehreren Stellen so durchgerostet ist, dass Sprit ausläuft, dürfte sich eine Reperatur wohl nicht lohnen. Da würd ich mir besser nen gebrauchten kaufen.

Themenstarteram 10. April 2009 um 14:26

Danke für deine Antwort :)

 

Dann werd ich mal gucken ob ich ihrgendwo mal ein Tank bekommen kann.

 

Brauche um die Suzi zu Drosseln nur 2 x 135 Düsen + Vergaserdeckek (18mm) und muss den Clip von der Vergasernadel in die 4 Kerbe stecken.

 

So gesehen ist es wirklich nicht schwer.

 

Werd morgen beim Tüv nachfragen ob ihm das Gutachten von dir reicht  sowie ein schreiben einer Werkstatt.

 

Dann kann ich die Drosseln bestellen und die Tage zum Tüv fahren.

 

 

 

Themenstarteram 11. April 2009 um 19:43

Hallo Jungs :-)

 

Habe heute bei meinem Suzuki Händler nach den Drosseln gefragt und da bin ich fast vom Glauben gefallen.

 

Er wollte nur für die Drosseln ohne Gutachten 70€ haben.

 

Hab dann den Suzuki Händler angerufen der knapp 25km entfernt ist.

 

Er wollte nur 18€ für die Vergaserdeckel und die Düsen haben :-)

 

Sehr Freundlich und Hilfsbreit.

 

Das Einbauen ging wirklich gut nur das abstimmen war echt scheiße.

 

Hab dafür knapp 2 Stunden gebraucht.Aber nun ist die gedrosselt.

 

Der Tank ist auch wieder repariert :-) und am Dienstag gehts zum Tüv.

 

Also besten Dank an euch:)

 

MfG

Christian

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

 

Das Einbauen ging wirklich gut nur das abstimmen war echt scheiße.

Hab dafür knapp 2 Stunden gebraucht.Aber nun ist die gedrosselt.

Was hast denn denn Abgestimmt? Mal mit Ausnahme der Leerlaufgemischschraube gibts doch eigentlich nichts, was du abstimmen kannst bzw. darfst bei einer gedrosselten. :confused:

Themenstarteram 12. April 2009 um 7:52

Ich musste das Gemisch ja einstellen.

Die 2 1/4 Umdrehungen haben bei mir nicht hingehauen.

 

Die Suzi hatte nur Fehlzündungen.

 

Nach einigen Einstellversuchen habe ich sie meiner Meinung nach Perfekt eingestellt.Läuft jetzt super.

 

Danach musste ich ja nur noch das Standgas einstellen.

 

Habe sie so eingestellt,dass sie im Stand ca. 1000upm macht.

 

Ich denke das ist so ok?

 

MfG

Christian

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Ich musste das Gemisch ja einstellen.

Die 2 1/4 Umdrehungen haben bei mir nicht hingehauen.

Achso.

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Danach musste ich ja nur noch das Standgas einstellen.

Habe sie so eingestellt,dass sie im Stand ca. 1000upm macht.

Ich denke das ist so ok?

Is alles ein bischen Geschmackssache. Suzuki empfiehlt 1300 u/min. Bei 1000 kanns sein, dass sie dir nach ner kalten Frühlingsnacht an der 1. Ampel nochmal ausgeht. Aber das wirst du ja merken.

Themenstarteram 13. April 2009 um 7:51

Zitat:

Original geschrieben von ccbbaa

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Ich musste das Gemisch ja einstellen.

Die 2 1/4 Umdrehungen haben bei mir nicht hingehauen.

Achso.

Zitat:

Original geschrieben von ccbbaa

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Danach musste ich ja nur noch das Standgas einstellen.

 

Habe sie so eingestellt,dass sie im Stand ca. 1000upm macht.

 

Ich denke das ist so ok?

Is alles ein bischen Geschmackssache. Suzuki empfiehlt 1300 u/min. Bei 1000 kanns sein, dass sie dir nach ner kalten Frühlingsnacht an der 1. Ampel nochmal ausgeht. Aber das wirst du ja merken.

Achso.Dann kann ich sie ja auf 1300upm noch umstellen.Ist ja schnell gemacht.

 

Morgen gehts zum Tüv um die Drossel abnehmen zu lassen und danach wird sie angemeldet.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GS 500 E , 34PS war mal eingetragen nun ist sie offen.Woher bekomm ich die Drosseln?