ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Brasilien / São Paulo 2010

Großer Preis von Brasilien / São Paulo 2010

Themenstarteram 3. November 2010 um 15:13

Hóla Senores,

auf nach Südamerika, der vorletzte Saisonlauf steht an:

 

Großer Preis von Brasilien / São Paulo

 

Fakten

Name Autodromo Jose Carlos Pace, Interlagos

Länge 4.309 Meter

Runden 71

Distanz 305,909 km

Ortszeit MESZ -4 Stunden

Porträt

Auf der Strecke "zwischen den Seen", wie das brasilianische Interlagos wörtlich übersetzt heißt, heißt es für die Fahrer, körperlich absolut fit zu sein, da nicht nur die heißen Temperaturen in Südamerika und die hohe Luftfeuchtigkeit ihren Tribut zollen. Ganz besonders die vielen Unebenheiten im Belag und die Tatsache, dass die 4,309 Kilometer lange Strecke als einzige neben Istanbul gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird, machen selbst dem durchtrainiertesten Nacken schwer zu schaffen.

Bei Fahrern und Teams gehört der Grand Prix von Brasilien nicht gerade zu den Favoriten. Leider gehört São Paulo neben Mexiko City und Tokio nicht nur zu den drei größten Städten der Welt, sondern aufgrund der extremen Unterschiede zwischen Arm und Reich auch zu jenen mit der höchsten Kriminalitätsrate. Die Slums rund um die 13 Kilometer von Interlagos entfernte Stadt passen so gar nicht zum Image der glamourösen Formel 1. Vorsicht ist also auf jeden Fall angebracht.

Auch der Straßenverkehr ist gewöhnungsbedürftig: In einer 20-Millionen-Stadt, in der täglich über fünf Millionen Autos die Straßen in ein heilloses Chaos verwandeln, tut man als Besucher gut daran, sich in die geübten Hände der Taxifahrer zu begeben. Das spart jede Menge Nerven und ist durchaus erschwinglich.

Die Strecke selbst sorgt dafür, dass die Fahrer und ihre Ingenieure beim Abstimmen der Autos tüchtig ins Schwitzen kommen, da das Bergauf- und Bergabstück vor und nach Start und Ziel nach wenig Flügel verlangt, das Infield jedoch maximalen Abtrieb erfordert.

In der Geschichte der Formel 1 ist São Paulo spätestens seit dem denkwürdigen WM-Finale von 2008 fest verankert: Damals war Rennsieger Felipe Massa nach seiner Zieldurchfahrt schon für 20 Sekunden Weltmeister, ehe Lewis Hamilton in der letzten Kurve doch noch einen Konkurrenten überholte und sich damit den Titel sicherte.

 

Quelle & mehr Infos: MS-Total.com

 

Bin ja mal gespannt, ob schon dieses WE eine Entscheidung im Titelkampf bringt.

 

Euch allen wie immer ein hoffentlich spannendes Rennen wünschend

 

MfG

invisible_ghost

Beste Antwort im Thema
am 8. November 2010 um 18:39

Zitat:

Original geschrieben von gr4yFox

@mondeo

Zitat:

Original geschrieben von gr4yFox

Zitat:

...obwohl Vettel für mich heuer seine kompletten Sympathien verspielt hat,...

wie hat er das denn heuer gemacht wenn nicht schon vorher?

@ all

irgendwie raff ich es nicht.. da wird mal bewusst auf Teamorder verzichtet (im Sinne von "Let Marc pass for..") da wird den Jungs Heuchelei unterstellt? Evtl. solltet ihr mit sowas warten bis es ganz vorbei ist... Wie hättet ihr reagiert wenn es anders gekommen wäre?

Gruß

Red Bull verzichtet keineswegs bewusst auf Team Order, die lassen nur ihre Marketingmaschinerie die Fans glauben machen das sich Red Bull die Fairness als oberstes auf die Fahnen geschrieben hat.

Aber wer heuer übers Jahr die Interviews und Kommentare von Webber,Vettel,Marko,Horner und auch Mateschitz verfolgt hat und sich auch ein bisschen Gedanken gemacht hat - muss klar erkennen was da läuft - Vettel ist die klare Nummer 1 im Team von Red Bull die lassen nur keine Team Order raus weil Webber vorne ist und nicht Vettel. (Tja blöd gelaufen für die Fairsten des F1 Sports ;) )

Wäre der WM Stand umgekehrt dürfte Webber schon seit min. 2-3 Rennen maximal 2ter werden natürlich nicht so plump wie bei Ferrari. Und vor allem nicht so früh wie bei Ferrari (wobei ich mir da auch nicht mehr so sicher bin).

Ich hab Vettel als relativ sympatisch empfunden jung, frisch, dynamisch, aber wie er sich heuer bisher präsentiert hat , war für mich arrogant und vor allem uneinsichtig (unterstüzt vom Team ich denke da nur an Türkei gibt aber noch viele andere Beispiele und Aussagen), Webber hat nur eine Dicke Haut und ist ein Beisser - sonst wäre es ihm genau so ergangen wie Massa bei Ferrari.

Das ist mit ein Grund warum ich über den Titel für Webber am meisten erfreut wäre - ich hoffe das er in Abu Dabhi den Hammer auspackt und aus eigener Kraft auf P1 fährt egal ob er dann WM wird oder nicht.

edit: ich war als ÖSterreicher eigentlich recht stolz, das wir nun wo wir schon über Jahre keinen vernüftigen österreichischen Fahrer mehr in der F1 haben, nun sogar ein ganzes Team haben das um die WM fährt - aber so wie man den Sport dort handhabt ( vor allem Marko ) ist mir die Freude daran vergangen.

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten
Themenstarteram 5. November 2010 um 22:04

Moin Toenne,

Zitat:

Original geschrieben von toenne

 

*Räusper* Ist 'dominieren' bei 1/10tel Vorsprung nicht ein etwas grosses Wort? ;)

ich arbeite bei der Bild-Zeitung, von daher passt das schon.:D

 

Wie dem auch sei, im ersten FT hatte er 4/10tel Vorsprung, das ist bei der kurzen Strecke schon eine Ansage. Aber was soll´s, an Weihnachten ist die Gans fett, also warten wir mal den Sonntag ab.

 

 

Beste Grüsse

invisible_ghost

Freies Training sagt noch garnix aus....

eben.

Und eine zehntel im Quali oder Training heisst bei Vettel noch lange nicht, das er das Rennen auch so dominieren wird.

Ich denke das Quali wird heute entscheiden. Ist er vor Webber fährt er frei, bleibt er hinter Webber ist Schützenhilfe für selbigen angesagt. Dann werden wir sehen ob RB Teamorder fährt oder nicht:D

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner90

Alonso hat noch 2 Gebrauchste Motoren die jeweils 2 Rennen und insgesammt 1200km gelaufen haben. Der rest ist schon Asche :)

Alonso reicht es eben nicht wenn er nur Vierter wird. 2 Siege von Vettel und 2 vierte Plätze von Alonso und der WM kommt aus Deutschland !

Hat ja niemand behauptet das Alonso zwei mal vierter wird und das wird er auch nicht. Damit wollte ich nur ausdrücken das er nicht den Druck hat siegen zu müssen.

 

am 6. November 2010 um 18:05

Ja leck mich doch :D

Pole für Hülkenberg mit über einer Sekunde Vorsprung! Glückwunsch, endlich mal wieder ein Außenseiter ganz vorne.

Viele Grüße!

am 6. November 2010 um 18:22

jo mit kaum Sprit an Board schafft selbst er ne Pole... mich würde es nicht Wundern wenn er nach 8 Runden zum Tanken kommt

Zitat:

Original geschrieben von Pferdemuchte

jo mit kaum Sprit an Board schafft selbst er ne Pole... mich würde es nicht Wundern wenn er nach 8 Runden zum Tanken kommt

Du bist mit den Regeln nicht ganz auf dem Laufenden??? ^^

Tanken im Rennen ist nicht mehr. Im Quali hat keine rmehr Sprit als nötig drin.

Themenstarteram 6. November 2010 um 18:57

Also ich bin ja mal auf den Start gespannt, die ersten drei Reihen haben enormes Spannungspotential.

 

Hülkenberg: :D

 

 

MfG

invisible_ghost

am 6. November 2010 um 19:00

Zitat:

Original geschrieben von HashiryaR

Ja leck mich doch :D

Pole für Hülkenberg mit über einer Sekunde Vorsprung! Glückwunsch, endlich mal wieder ein Außenseiter ganz vorne.

Viele Grüße!

Auch meinen herzlichsten :)

Was mir besonders aufgefallen ist: Selbst wenn er diese eine Runde völlig verkorkst hätte, wäre es egal. Na gut, er hätte nicht mehr mit über einer Sekunde Vorsprung die Pole, sondern mit ein paar Zehnteln weniger :D

So oder so: Ein Superauftritt :)

Ansonsten verspricht die Strataufstellung auch viel: Vettel vor Webber vor Hamilton vor Alonso. Rubinho hätte ich vielleicht mehr gegönnt als den 6. Platz, aber irgendwas ist ja immer ;)

Ich bin mal sehr gespannt auf dem Rennen morgen :)

Zitat:

Original geschrieben von Buta

Zitat:

Original geschrieben von Pferdemuchte

jo mit kaum Sprit an Board schafft selbst er ne Pole... mich würde es nicht Wundern wenn er nach 8 Runden zum Tanken kommt

Du bist mit den Regeln nicht ganz auf dem Laufenden??? ^^

Tanken im Rennen ist nicht mehr. Im Quali hat keine rmehr Sprit als nötig drin.

 

Vielleicht täuschen sie ja bei Wiliams nach 8 Runden einen Motorschaden vor wenn der Sprit alle ist :D

Zitat:

Original geschrieben von Pferdemuchte

jo mit kaum Sprit an Board schafft selbst er ne Pole... mich würde es nicht Wundern wenn er nach 8 Runden zum Tanken kommt

Egal wie tief man die Messlatte des geistigen

Verstandes legt,...

es gibt jeden Tag jemanden,der bequem darunter

durchlaufen kann! :D

 

Ich würd echt gern wissen wie Hülki das geschafft hat.

Evtl. komplettes Regensetup ?

Wenn ja dann hat er morgen Schwierigkeiten, trotzdem, dicken Respekt.

am 6. November 2010 um 21:34

Ich denke ja, es wird ein ziemlich auf Regen optimiertes Setup sein. Mal schauen, vielleicht regnet es ja auch morgen :D

Themenstarteram 6. November 2010 um 21:51

Zitat:

Original geschrieben von Smilinho

 

Evtl. komplettes Regensetup ?

Würde mich wundern, schliesslich ist er im die Zeit im trockenen mit Slicks gefahren.

 

 

MfG

invisible_ghost

Bemerkenswert finde ich auch die Leistung von Schumacher. Das Paket Auto+MSC zeigt einen klaren Trend nach oben und er scheint das Auto immer besser in den Griff zu bekommen. Wenn sich dieser Trend so fortsetzt - und davon gehe ich aus, denn ich tippe darauf, daß die Steigerung davon kommt, daß das Auto dem Fahrstil von Schumi immer besser angepaßt wird - wird es nächstes Jahr für Rosberg mit einem neuen Auto, das bestimmt mehr in Richtung von MSCs Fahrweise entwickelt werden wird, richtig schwer werden.

Ich denke nicht das die ein Auto mit Priorität auf Schumis Fahrstil entwickeln, die Zukunft gehört eher Rosberg als jüngerem Fahrer

Zitat:

Original geschrieben von invisible_ghost

Zitat:

Original geschrieben von Smilinho

 

Evtl. komplettes Regensetup ?

Würde mich wundern, schliesslich ist er im die Zeit im trockenen mit Slicks gefahren.

 

 

MfG

invisible_ghost

Trotzdem war es an genug Stellen noch richtig feucht, da kann sich trotz Slicks (oder gerade) ein weicher abgestimmtes Set-Up mit viel Abtrieb bezahlt machen.

Zitat:

Frage: "Wären dir Bedingungen wie heute oder ein Trockenrennen lieber?"

Hülkenberg: "Mir ist das relativ egal. Am liebsten wären mir regnerische Bedingungen, aber richtig nass. Das mag ich und das wäre gut für uns. Aber wie dem auch sei, wir werden da rausgehen und ein Rennen fahren."

http://www.motorsport-total.com/.../...gar_nicht_glauben_10110638.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Brasilien / São Paulo 2010