ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Grade eben Batterie defekt

Grade eben Batterie defekt

Themenstarteram 24. April 2010 um 15:17

Hi!

Nach endloslangem Stress mit "Batterie stark entladen" kam nun grad eben die Ernüchterung.. wollte das Auto starten und es ging fasst garnix mehr... Anlasser drehte noch aber sämtliche Lichter etc gingen aus...

Andere Batterie dazugeklemmt und siehe da.. es ging wieder... also is das scheißteil nun endgültig im A. ...ich hab SO NEN HALS GRAD!!!!!!!!!!!!

Da brauchst das Auto eh nur am WE mal ein bisschen und genau dann kommt so was daher ... :mad:

 

Wie gehts nun weiter?

Muss ne neue Batterie im Auto angelernt werden???

oder langt es wenn ich einfach ne Neue kaufe und die einbau?

Hab ne 70AH Stunden Batterie drinnen....

Welche könnt ihr mir empfehlen?

original BMW oder irgend eine andere???

passt da jede von den Abmessungen her?

 

Gruß und bitte um schnelle hilfe ;-)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von cypher2006

WDS Wiring Diagram System

Batteriewechsel registrieren

.

Das PDF Dokument BMW_Batterie.pdf wurde unnötigerweise umbenannt - das ursprünglich von mir eingestellte Dokument heisst WDS Batteriewechsel registrieren.pdf

Wenn jeder die Titel nach belieben abändert, ist das der Übersichtlichkeit der Dokumente alles andere als dienlich. Da die Benennungen der von mir eingestellten PDF's automatisch vom TIS / WDS vergeben werden - macht es daher keinen Sinn diese abzuändern, nur um kürzere oder andere Benennungen zu erhalten. Wenn Einstellen, dann bitte aber mit der vorgegebenen Benennung - ganz nach dem Motto: gleicher Inhalt gleicher Dokumentenname.

 

Ich bitte Euch alle in Zukunft solche Umbenennungen der von mir eingestellten PDF's zu unterlassen - Danke.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo Leute,

bin gerade wieder aus dem Koma erwacht.

Letzte Woche (Wagen ist nun 3 3/4 Jahre alt ) ging nix mehr. Keine Lampe nischt. BMW Service hat einen Zellenschluss in der Batterie festgestellt. Starthilfe gemacht und ab zum Freundlichen Batterie tauschen.

Laut Freundlichen tatsächlich Zellenschluss.

Folgendes wurde gemacht:

1. Kriechstrom Überprüfung

2. Batterie Test

3. Batterie getauscht (90AH, da Diesel und Standheizung)

4. Batterie registriert

Heute Rechnung erhalten:

478,--€ !!!!!!!! :mad::mad:

Sagt mal, hat jemand von Euch schon mal für umgerechnet (ich weiss, macht man nicht mehr) von fast 1000,--DM eine einfache Autobatterie gewechselt?

Was habt Ihr so bezahlt?

Gruß Schumi91

Zitat:

Original geschrieben von schumi91

Hallo Leute,

bin gerade wieder aus dem Koma erwacht.

Letzte Woche (Wagen ist nun 3 3/4 Jahre alt ) ging nix mehr. Keine Lampe nischt. BMW Service hat einen Zellenschluss in der Batterie festgestellt. Starthilfe gemacht und ab zum Freundlichen Batterie tauschen.

Laut Freundlichen tatsächlich Zellenschluss.

Folgendes wurde gemacht:

1. Kriechstrom Überprüfung

2. Batterie Test

3. Batterie getauscht (90AH, da Diesel und Standheizung)

4. Batterie registriert

Heute Rechnung erhalten:

478,--€ !!!!!!!! :mad::mad:

Sagt mal, hat jemand von Euch schon mal für umgerechnet (ich weiss, macht man nicht mehr) von fast 1000,--DM eine einfache Autobatterie gewechselt?

Was habt Ihr so bezahlt?

Gruß Schumi91

478€? Die ham ja nicht alle Tassen im Schrank!:o

Da fahr ich ja ne Woche nach Malle für die Kohle! ;)

Wenn ich für meine Kiste mal eine brauchen sollte, werde ich GANZ sicher keine 478€ zahlen.

Das ist ganz sicher. Werde so eine reinmachen wie drin war (Gleiche Ah) und der Fisch ist geputzt.

Autofahren kostet eh schon genug..

Ja was denn jetzt - in der Bedienungsanleitung steht anmelden :confused:

Gruß

odi

Batterie

Kommt m.W. darauf an, ob das Fahrzeug einen IBS hat, das ist motor- und ausstattungsabhängig. Für die 478,- könnte man eine neue Batterie und fast zusätzlich noch einen Bavtech-Diagnosekoffer kaufen, mit dem man die Batterie registrieren (und noch mehr) kann.

Interessant wäre, die einzelnen Rechnungspositionen zu erfahren, ich denke nicht, daß die Summe nur für die Batterie und das Registrieren angefallen ist, da ist bestimmt auch noch der eine oder andere Posten der Fehlersuche zuzurechnen.

Kantholz

Zitat:

Original geschrieben von M-Compact

 

zum Thema AGM Batterieen?

Was könnt ihr mir dazu sagen? wer hat welche verbaut?

Soll angeblich besser sein als eine Normale, da diese schneller den Ladestrom aufnimmt und eine geringere Selbstentladung hat. Ideal für Kurzstrecken und Wenigfahrer. Aber mit 231€ nur die Batterie auch ein stolzer Preis.

bei den EDs mit Start/Stop sind die serienmäßig verbaut, die nennen sich auch Bleigel Batterien und halten tatsächlich erheblich länger. Sie gasen nicht und trocknen daher nicht aus. Ist auch gut für das Auto da keine Säuredämpfe austreten (wer kennt nicht die verrosteten Batteriehalter). alles in allem also wenn du Ruhe bis zur Verschrottung haben willst nimm eine...

 

lg

Peter

EInfach sowas in  Kofferraum http://tinyurl.com/5vbbzpb 

 

Erweiterte Traktionskontrolle im Winter mit Sicherheitsreserve ;-)

 

*moep*

Zitat:

Original geschrieben von thageni

EInfach sowas in  Kofferraum http://tinyurl.com/5vbbzpb 

 

Erweiterte Traktionskontrolle im Winter mit Sicherheitsreserve ;-)

 

*moep*

was willst den mit so einem ladegerät für lapptops im auto`?? *zwinker*

 

Da gehört schon was rein mit 600 - 800 A Spitzenleistung *gg*

 

gretz

 

Hab die Kosten gerade nicht ganz im Kopf:

Pos 1. 29,--€ netto

Pos 2. 29,--€ netto

Pos 3. 85,--€ netto

Pos 4. 258,--€ netto

rund 400,--€ netto ungefäht 478,--€ brutto.

Gruß Schumi91

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 13:17

Also ich hab mir damals eine ganz normale 70AH Batterie gekauft von dem Teilehändler in meiner Stadt; eingebaut und gut is.

Hab weder was angemeldet noch sonst was... wollte das in Verbindung mit dem nächsten Werkstattaufenthalt machen, nur war ich seither auch nicht mehr in der Werkstatt ;)

nunja.. muss sagen auch ohne Anmeldung fährt das Auto immer noch und hab so auch keine Einschränkungen gemerkt.

Batterie stark entladen ist seither auch nicht mehr aufgetreten... mal schaun wie lange es hällt.

 

Gruß...

Zitat:

Original geschrieben von schumi91

Hallo Leute,

bin gerade wieder aus dem Koma erwacht.

Letzte Woche (Wagen ist nun 3 3/4 Jahre alt ) ging nix mehr. Keine Lampe nischt. BMW Service hat einen Zellenschluss in der Batterie festgestellt. Starthilfe gemacht und ab zum Freundlichen Batterie tauschen.

Laut Freundlichen tatsächlich Zellenschluss.

Folgendes wurde gemacht:

1. Kriechstrom Überprüfung

2. Batterie Test

3. Batterie getauscht (90AH, da Diesel und Standheizung)

4. Batterie registriert

Heute Rechnung erhalten:

478,--€ !!!!!!!! :mad::mad:

Sagt mal, hat jemand von Euch schon mal für umgerechnet (ich weiss, macht man nicht mehr) von fast 1000,--DM eine einfache Autobatterie gewechselt?

Was habt Ihr so bezahlt?

Gruß Schumi91

541,-- 630i :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen