ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf1 Cabrio mit 2.0 16v

Golf1 Cabrio mit 2.0 16v

VW Golf 1 (17, 155)
Themenstarteram 24. August 2016 um 20:39

Hallo in die Runde,

Ich habe ein Problem mit einem abf Motor im Cabrio .

Paar Daten; Block auf 2 3/10 gebohrt

Rs2 schmiedekolben

Welle erleichtert

Angepasste sportkupplung inkl ausgewuchtet

Kompletter Kopf bearbeitet

Ventile abgesetzt und dünner geschliffen

2 schrick nocken

Einspritzdüsen Original vom abf 150 ps

Steuergerät digifant

Das sind Dinge die habe ich so übernommen und mein Verständnis für Motoren ist eher mau.

Das Auto geht nächste Woche zu einer motorsportfirma um da mal reinzuschauen.

Mein Problem ist , der Motor läuft extrem unrund mit 500 Umdrehungen ,dazu stinkt er brutal nach Sprit .

Ein surren ist zu hören was ich als benzinpumpe ausgemacht habe, bin mir nicht sicher ,ich könnte auch nicht drunter schauen.

Ich möchte eigentlich nur wissen ob sowas eine softwaregeschichte sein kann oder irgendwas Totalschaden hat.

Beste Antwort im Thema

hallo

kolben gehen immer nur nach oben raus bei diesen block egal ob mit öldüsen oder ohne

Mfg Kai

184 weitere Antworten
Ähnliche Themen
184 Antworten
Themenstarteram 25. August 2016 um 21:56

Motor nicht eingetragen , das da was faul ist wusste ich schon vor dem Kauf , so teuer war er nicht .

Die Frage ist , was tun , bei welchen Ca kosten .

Bekannter mit Sauger Cabrio sollte kommen Speicher auslesen , der hat aber den richtigen Stecker nicht ,meint er und durch die Änderung mit dem kurzzeitkennzeichen bin ich da jetzt sehr eingeschränkt ?? Immer auf einen Hänger und wieder runter , nervt .

Wenn die Kolben , turbogängig sind , bauen wir doch einen drauf ?? "Ironieaus"

Wenn Der Motor läuft und die Technik passt ,wäre eintragen kein Ding . So war das abgesprochen mit dem eintragenden .

Themenstarteram 25. August 2016 um 22:09

Ich versuche mal Bilder hoch zu laden.

Über die Kompression kann man kaum Rückschlüsse auf die Verdichtung ziehen, ausser es ist ein Diesel. ;)

Ich würde zuerst einmal prüfen, warum der Motor nur mit 500 u/min. läuft. Was spricht die Zündung? Funke auf allen Zylindern? Wenn der Motor tatsächlich eine zu niedrige Verdichtung aufgrund der Kolben haben sollte und zu wenig Frühzündung anliegt..., könnte das der Fehler sein sofern alles andere funktioniert, wie es soll. Wenn er nach Sprit stinkt deutet das auf eine unvollständige Verbrennung hin. Wenn er unrund läuft, fehlt wahrscheinlich ein Zylinder, die Nockenwellle ist zu scharf oder die Steuerzeiten stimmen nicht. Und so weiter und so fort. Du wirst um eine systematische Fehlersuche nicht herumkommen. Oder Du machst ihn auf. Aber bevor Du das machst könntest Du auch auslitern und nachsehen, ob das Zündkabel von Zylinder 1 korrekt sitzt. Auf dem Bild sieht das mal nicht so aus.

Hmmm wenn einer den motor so hübsch macht baut der sicher keine falschen kolben ein ;) ich würde schritt für schritt den fehler eingrenzen mit den steuerzeiten wenn die stimmen dann zündung usw. Es bringt nichts jetzt wahllos teile zu tauschen

War es nicht so, das S2 Kolben mit 16v Kolben identisch sind außer dass die S2 Schmiedekolben sind?!

Themenstarteram 26. August 2016 um 8:37

Das mit dem hübsch machen und dann irgendein Schund zusammenbauen hab ich mir auch gedacht , rein optisch ist eigentlich fast alles top.

Was muss man anlegen um den Motor auszumachen und zu prüfen was verbaut ist ?

Weil ich es selber nicht kann , bin heizungsbaumeister :-)

Was kostet ein Turbo Umbau Ca ?

Danke für die Unterstützung erstmal .

Zitat:

@M4d.-.M4x schrieb am 26. August 2016 um 08:11:21 Uhr:

War es nicht so, das S2 Kolben mit 16v Kolben identisch sind außer dass die S2 Schmiedekolben sind?!

Wie gesagt: Ich weiß es auch nicht sicher, ich dachte aber zumindest immer, die hätten 'ne Mulde, um auf eine niedrigere Verdichtung zu kommen. Oder hatte der S2/RS2 schlicht kürzere Pleul?

Ich sehs aber auch so, wie die andern: So wie der Motor optisch wirkt, ist der wahrscheinlich eher nicht zusammengepfuscht. So 'nen Digifant-Umbau macht man ja schließlich auch nicht von heut auf morgen komplett ohne Plan...

Themenstarteram 26. August 2016 um 14:39

Paar Bilder von drunter

Sieht ja alles sehr sauber aus, aber das hilft uns nicht wirklich weiter.

Seit wann hast du den Wagen und ist ein Kontakt mit dem Vorbesitzer möglich? Er ist wohl der einizige, der etwas über die Komponenten des Motors sagen kann! Die Frage ist da auch, ob der Motor ein angefangenes Turbo-Objekt war oder aus sonst einem Grund nicht korrekt läuft. Oder der Vorbesitzer kennt den Grund, warum der so schlecht läuft.

Du wirst dir wohl in den kommenden Wochen ein Paar VW-Spezies einladen müssen mit passendem Equipment, evtl. mal bei entsprechenden Golf-Clubs in der Nähe fragen.

Grundsätzliches musst du ermitteln:

- Kompression

- ausreichender Zündfunke auf allen 4 Töpfen

- korrekter Benzindruck

- korrekte Steuerzeiten

- ordentlicher Öldruck

- wer hat den Motor umgebaut, der Vorbesitzer selbst oder eine Firma/ein Tuner. Dann dort mal anfragen.

Wenn diese Werte alle im Rahmen sind, könnte dein Problem vielleicht recht klein sein, wer weiß. Mit Glück hat nur eine Einspritzdüse einen Defekt. Blöd wäre es, wenn ein oder mehrere Ventile hinüber sind.

Themenstarteram 26. August 2016 um 15:27

Der Wagen geht nächste Woche zu rüddel Motorsport in Duisburg , der macht nur Motoren .

Ich wollte vorher halt versuchen ob ich wenigstens was eingrenzen kann .

Zündfunke kontrollieren kann ich am Wochenende machen ,Rest ist für mich schwierig.

Der Vorbesitzer hat den Wagen selber so gekauft und konnte wegen familirnproblen das Thema nie angehen , den Vorbesitzer kenn ich nur vom Kfz Brief . Google / Facebook Fehlanzeige .

Rüddel hat schon einen guten Namen in Sachen Motorenbau und Tuning.

Mit Glück kann der Tuner die Kolben durch die Kerzenöffnungen erkennen, ggf. mit einem Endoskop. So spart man sich die Demontage des Zylinderkopfs.

Halt uns auf dem Laufenden! ;)

Themenstarteram 26. August 2016 um 23:10

Ist immer gut wenn man Leute kennt die einen kennen :-)

Und Frau war dazu mit ihrem Gti schon mal da

Zitat:

@Speedfreak1978 schrieb am 26. August 2016 um 23:10:16 Uhr:

Ist immer gut wenn man Leute kennt die einen kennen :-)

Und Frau war dazu mit ihrem Gti schon mal da

Rs 2 Kolben haben in einem normalen 1,8l 16v eine verdichtung von 9,3:1.

86,4mm Hub -> 144mm pleuel -> rs2 kolben 81mm.

Der rs2 hat die selben Maße wie der 16v nur eben 5 zylinder.

Identifizieren kann man die S2/RS2 Kolben wenn man die ölwanne entfernt und von unten auf die Kolben schaut.

Die rs2 Motoren haben ihre Ölspritzdüsen spiegelverkehrt zu den 4 zylinder motoren, daher muss das Kolbenhemd ausgefräst werden damit die 16v öldüsen nicht mit den Kolben zusammenstoßen. Die kolben müssten also zwei ausbuchtungen für die öldüsen haben.

Was gegen die Rs2 kolben spricht ist die bohrung des 2,0l 16v mit 82,5mm, die Rs2 Kolben gabs zwar in der kombination zu kaufen aber sie müssten mit dem 92,8mm hub angepasst werden.

Da es zudem ein ABF Hochblock (tatsächlich einer oder ein 9A Block?) sein soll, dann ist die kombination komplett anders.

92,8mm hub -> 159mm Pleuel -> 82,5mm Kolben

Da müsste man sich hinsetzen und das ganze durchrechnen.

Themenstarteram 27. August 2016 um 10:18

Das klingt jetzt aber ein wenig kompliziert.

Was hat es mit der aufbohrung auf 2 3/10 auf sich

Zitat:

@Speedfreak1978 schrieb am 27. August 2016 um 10:18:36 Uhr:

Das klingt jetzt aber ein wenig kompliziert.

Was hat es mit der aufbohrung auf 2 3/10 auf sich

Auf 2tes Übermass gebohrt und 3/100mm spiel würde ich sagen.

3/100mm spiel sind Mahlekolben keine zubehörkolben ala wössner,wiseco ect weil die brauchen mehr.

Genau hier kommt dann auch das komische.

2tes Übermass wären bei den rs2 kolben 81,51mm.

Der abf hat serie schon 82,5mm

Deine Antwort
Ähnliche Themen