ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI 1,4 TSI Turbolader defekt ??

Golf VI 1,4 TSI Turbolader defekt ??

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 9. Juli 2017 um 12:03

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem mit meinem VIer 1,4 TSI (122PS). ca 71.400 km gelaufen. Als Gebrauchtwagen gekauft mit knapp 30.000.

Im Februar nach ca. 45 km Fahrt, davon die Hälfte Autobahn, auf der Autobahn plötzlich (ca. 140 km/h im 5. Gang) beim Überholen nicht mehr möglich Gas zu geben, also Gas wurde nicht angenommen, so weitergefahren ca noch 30 km. Nach einem Stand und Motorneustart alles wieder normal.

Mein üblicher =) VW mich abgewiesen, hätten keine Ahnung, Fehler auslesen würde nichts bringen, woanders gewesen, kam raus beim Auslesen: Ladedruck Regelgrenze überschritten (permanent), mir wurde gesagt, ich soll weiterfahren bis mehr passiert. Ich habe das Gefühl, manchmal beschleunigt er so intervallartig, als ginge man vom Gas und wieder drauf.

Gleiches vor ca. einer Woche wie oben beschrieben wieder.

Ich habe viel hier gelesen von Leuten mit ähnlichen Problemen, die teilweise den 3. Turbo drin haben ?

Ich muss dazu sagen, ich bin weiblich und habe recht wenig Ahnung von der Materie.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ein paar von euch ihre Meinung oder Erfahrungen teilen würden zum beschriebenen Sachverhalt.

Werde morgen einen Termin machen, und alles einem neuen =) beschreiben.

Vielen lieben Dank allen schon mal !

 

Beste Antwort im Thema

Ich würde erst mal die Funktion der Wastegateklappe im Lader prüfen lassen. Meist klemmt die im warmen/heißen Zustand. Also erst mal kalt prüfen und dann nochmal nach einer ausgiebigen Probefahrt.

Falls die Klappe klemmt kann meist ein Repsatz verbaut werden. Dann muss nicht der komplette Lader getauscht werden.

Der Repsatz kostet inkl. aller erforderlichen Dichtungen, Muttern etc. ca. 550 €. Dazu kommen knapp 3,5 Std Arbeit.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '1.4 TSI (122PS) - Turbolader defekt?' überführt.]

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Gute Frau, nicht immer muß es gleich der Tubolader sein. In den meisten Fällen ist der Fehler in der Regelklappe im Abgaskrümmer zu finden. Diese Klappe regelt den Ladedruck des Turbos, und wie man weiß, klemmt diese kontruktiv bedingt nach einer gewissen Kilometerleistung.

Prüfen lassen, und wenn ja, Abgaskrümmer mit Klappe erneuern (der Turbo muß dabei nicht erneuert werden). Die Kosten eines neuen Abgaskrümmers liegen etwa bei der hälfte eines neuen Turbos (Kulanz von VW prüfen!).

Eine kompetente VW-Werkstätte kennt aber das Problem.

Nette Grüße

Alois

Hallo Themenstarterin, bitte informiere was dabei rausgekommen ist.

Themenstarteram 11. Juli 2017 um 20:52

Nächsten Dienstag ist der Termin. Werde ich tun ;)

Auf weitere Erfahrungen oder Meinungen freue ich mich.

LG

Ich habe was ähnliches:

Beim Gasgeben das Auto beschleunigt normal aber @3500 Umdrehungen höre ich ein psssssss im Motorraum.

Das Auto beschleunigt sehr träg. Ich kupple aus dann schalte die Zündung eine Stufe züruck und wieder auf zünden. Das Auto kann jetzt plötzlich beschleunigen als ob nichts gewesen wäre.

Auslesen mit VCDS = keine Fehldercodes vorhanden.

Das ist schon der 2. Turbo. Mein Problem scheint nicht das Schwergängige Wastegate Problem zu sein. Die Symptome waren beim Ladedruck Aufbauen (Wellige Beschleunigung zwischen 2000 und 3000 Umdrehung oder gar keine Beschleunigung) und nicht als der Druck schon da war wie jetzt bei 3500 Umdrehung der Fall ist.

Zitat:

@deChrLam schrieb am 13. Juli 2017 um 14:18:12 Uhr:

Ich habe was ähnliches:

Beim Gasgeben das Auto beschleunigt normal aber @3500 Umdrehungen höre ich ein psssssss im Motorraum.

Das Auto beschleunigt sehr träg. Ich kupple aus dann schalte die Zündung eine Stufe züruck und wieder auf zünden. Das Auto kann jetzt plötzlich beschleunigen als ob nichts gewesen wäre.

Auslesen mit VCDS = keine Fehldercodes vorhanden.

Das ist schon der 2. Turbo. Mein Problem scheint nicht das Schwergängige Wastegate Problem zu sein. Die Symptome waren beim Ladedruck Aufbauen (Wellige Beschleunigung zwischen 2000 und 3000 Umdrehung oder gar keine Beschleunigung) und nicht als der Druck schon da war wie jetzt bei 3500 Umdrehung der Fall ist.

Um welchen Motor geht es hier?

90KW 122PS 1.4TSI CAXA

Zitat:

@deChrLam schrieb am 13. Juli 2017 um 18:11:52 Uhr:

90KW 122PS 1.4TSI CAXA

Bisher wurden nur die Turbos getauscht. Wurde auch schon die Turbo-Regelklappe (Wastegate) getauscht? Wieviel km ist der Motor gelaufen? Was ist das für ein Baujahr?

Themenstarteram 14. Juli 2017 um 17:50

Von mir gibt es ein Update, zusätzliche Symptome:

beim Anlassen im Stand. "holpriges" Geräusch, Ventile klackern, Drehzahlschwankungen.

Weiterhin leuchtet die Öllampe, habe vor ca. 4 Wochen Öl erst neu eingefüllt.

Zitat:

@Mogstmi schrieb am 14. Juli 2017 um 17:50:45 Uhr:

beim Anlassen im Stand. "holpriges" Geräusch, Ventile klackern, Drehzahlschwankungen.

Weiterhin leuchtet die Öllampe, habe vor ca. 4 Wochen Öl erst neu eingefüllt.

Kat Vorheizen?

http://www.michaelneuhaus.de/golf6/golf6-probleme.htm

Öldstand Kontrolle?

Neu eingefüllt = Ölwechsel oder Nachfüllen? Wie viel?

Weiterhin... Wieso erwähnst Du die Lampe erst jetzt?

@ Alois Ich habe BJ 2009 MJ 2010. Der Turbo inkl. Wastegate sind schon mal getauscht worden

Themenstarteram 14. Juli 2017 um 18:10

Kat Vorheizen.. ?! Inwiefern gerade gemeint, sorry.

 

Ölstandkontrolle wird gleich gemacht, wenn wieder kühl.

Es war Nachfüllen, ca. halber Liter.

Ich erwähne die Lampe erst jetzt, weil sie erst eben zu leuchten anfing.

Zitat:

@Mogstmi schrieb am 14. Juli 2017 um 18:10:47 Uhr:

Kat Vorheizen.. ?! Inwiefern gerade gemeint, sorry.

Zweiter Punkt auf der verlinkter Seite

Themenstarteram 14. Juli 2017 um 18:19

Sorry, danke für den Hinweis. Könnte schon sein, habe das bloß erwähnt weil ich es eher in Zusammenhang mit den anderen Symptomen sehe bzw. befürchte?

Themenstarteram 14. Juli 2017 um 18:22

Wenn ich mir jedoch das " ruckelige Beschleunigungsverhalten" auf dem Link von dir anschaue, das passt genau!!

Habe das auch schonmal gefunden, mir wurde jedoch vom =) gesagt, da könne man nichts machen, beim Hängenbleiben des Watergate- Ventils, sondern nur den Turbo tauschen ?!?!

Zitat:

@Mogstmi schrieb am 14. Juli 2017 um 18:22:11 Uhr:

Wenn ich mir jedoch das " ruckelige Beschleunigungsverhalten" auf dem Link von dir anschaue, das passt genau!!

Habe das auch schonmal gefunden, mir wurde jedoch vom =) gesagt, da könne man nichts machen, beim Hängenbleiben des Watergate- Ventils, sondern nur den Turbo tauschen ?!?!

Unsinn: Da braucht man einen neuen Abgaskrümmer und der beinhaltet die besagte Klappe gegen das Hängenbleiben. Auch ist es schon vorgekommen, daß ein Riß im Steg zwischen Klappe und Abgasführung aufgetreten ist. Ein neuer Turbo ist nicht erforderlich. Ich glaube, Du bist bei der falschen Werkstätte gelandet.
Damit ist deinerseits auch zum Ausdruck gebracht, daß das Westagate noch nicht getauscht wurde, sondern 2x der Turbo.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf VI 1,4 TSI Turbolader defekt ??