ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV V5 2.3 Neuer Besitzer :)

Golf IV V5 2.3 Neuer Besitzer :)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 27. November 2014 um 18:52

hallo leute,

ich komme eigentlich aus dem BMW Forum aber bin jetzt ein VW Fahre zum 1. mal.

Stelle mich mal kurz vor ... Bin 28 Jahre alt heisse Emrah und lebe in Frankfurt am Main ;)

 

Also ich habe mir einen Golf 4 zugelegt mit V5 2.3l Motor der Wagen ist Schwarz hat ABT 17 Zöller ist tiefergelegt und einen lauten Auspuff :) Recaro Sitze mit Sitzheizung 5 Türer für 1.550€ TUV bis 03/2016 und 175.000 KM

für den Preis musste ich zuschlagen natürlich hat er ein paar Macken aber was solls für ein BJ 99 geht das noch. zb Zentralverriegelung spinnt usw.

Nur musste ich mir heute Winterreifen besorgen habe mir auch welche geholt die waren auch auf einen Golf 4 vebaut hoffe ich doch das die auf meinen passen 195 65 R15 mit Stahlfelgen und 7-8MM Profil also fast Neu für 130€ die passen doch oder leute?

Und gestern abend ging mir die Kontrolleuchte an Motor Temp hat geblinkt obwohl Motor Kalt war (hatte den Wagen gerade mal gestartet) hab die Motorhaube geöffnet und Wasser war sehr wenig drinne. Habe es direkt gefüllt. Und heute 350km Autobahn gefahren musste weiter weg und siehe da nichts ist passiert, Wasser ist noch voll. Wie kann sowas passieren?

Nur ist es ja keine lösung im Winter erst recht immer wenn es mal passiert Wasser zu füllen da normales Wasser schnell einfrieren kann...

 

Wäre euch sehr sehr dankbar wenn Ihr mir die 1. Frage und die 2. Frage beantworten könnt :)

bedanke mich schonmal im vorraus...

Und auf ne Gute zeit im VW Golf Forum :) :)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wenn die Zentralverriegelung spinnt, dann ist meist das Türschloss kaputt bzw. der Mikroschalter im Türschloss. Man kann durch basteln auch ohne Türschlosswechsel den Mikroschalter austauschen, aber ich denke, dass man relativ leicht zu einem gebrauchten Türschloss kommt. Auch neu kostet das nicht die Welt.

Ich kenne wirklich keinen Golf IV Besitzer, der nie mit der Zentralveriegelung solche Probleme hatte.

Die Winterreifen passen. Diese sind auch die Originalbereifung vom Golf IV gewesen.

Zum Kühlwasserverlust: Ich hatte damals auch so ein Problem. Der Wasserverlust ging schleichend voran. Zum Schluss war der Kühler so löchrig, dass ich beim Fahren eine Wasserspur auf der Straße hinterließ. Du kannst dir also schon mal mental vorbereiten, dass du den Kühler in absehbarer Zeit wechseln musst. Ist aber kein allzu großes Ding. Dass es die Zylinderkopfdichtung ist, glaube ich eher nicht. Diese halten bei den alten VWs Jahrzehnte.

Gruß

Also bei meinem golf 4 gibts keine probs mit der zv ...

Kühlmittelverlust war bei mir die kopfdichtung hatte auch öl im kühlmittelbehälter ..

Allerdings ist es auch ein ajm mit 250 tsd km :-)

Kann sein, dass die früheren Baujahre anfälliger für defekte Mikroschalter waren. Meiner war aus 98 und der hatte das Problem. Nach zwei Jahren war ich schließlich so sauer, dass ich in den sauren Apfel biss und das Türschloss für ca. 250€ austauschen lies.

Ich hatte 2x Kühlwasserverlust: einmal wie gesagt durch den defekten Kühler und das zweite Mal durch eine defekte Dichtung der Kühlmittelleitung (nicht Zylinderkopfdichtung). War keine große Sache.

Themenstarteram 29. November 2014 um 12:04

Danke für eure antworten...

Wie kann ich am besten rausfinden woran es liegen könnte?

Zb. Woher weis ich das Zylinderkopfdichtung das verursacht?

Kühler ist klar irgendwo ist ein loch, wenn ich dies natürlich finde.. Weiss ich das es der Kühler ist.

Welche kühlmittelleitung war es den? Bzw dichtung?

Einfach mal die Motorabdeckung runter und schauen, wo der Kühlerfrostschutz austritt. Der ist doch rot eingefärbt.in den Motorblock geht eine Kühlwasserleitung rechts seitlich rein. Diese hat am Ende eine kleine Dichtung. Diese war bei mir kaputt. Sieht man ebenfalls, wenn man die Verkleidung runternimmt.

am 29. November 2014 um 18:15

Zitat:

@bandito86 schrieb am 29. November 2014 um 12:04:14 Uhr:

Wie kann ich am besten rausfinden woran es liegen könnte?

Einfach schauen, wo es tropft! :D

Was bei dem Alter auch gerne mal vorkommt, sind Risse im Thermostatreglergehäuse. Dort hat es bei mir getropft, sobald der Motor warm war. Das Gehäuse findest du, wenn du am Kühler den unteren dicken Schlauch zum Motor verfolgst. Dann kann man fühlen, ob es dort nass ist.

(Angaben für die 150 PS Version, beim 170 PS V5 kann es im Detail anders sein.)

Schau nach ob im öl kühlmittel ist also ob das öl arg wässrig ist ... Schau im kühlmittlbehälter nach Abgase oda öl er ist dann schwarz eingefärbt ... Gib vollgas bis er richtig heiss ist wenns die kopfdichtubg ist tritt ziemlich sicher kühlmittl aus ...

Themenstarteram 1. Dezember 2014 um 23:56

wie gesagt, das war einmal bis jetzt, habe den Wagen ja erst seit 6 Tagen.

Vorgestern 350 Km Autobahn auch mit 210 Kmh gefahren und nur MINIMAL etwas runtergagengen.

Ich glaube es wird sehr schwer diesen fehler zu finden. Kühlwasser behälter ist kein ÖL drinne.

Naja es kann auch sein das kopf oder block haareisse hat und somit schleichend wasser verliert.. schwierig zusagen einfach mal beobachten :-)

Themenstarteram 2. Dezember 2014 um 12:06

es gibt so kühler dichtungs mittel soll ich mal sowas reinkippen?

Hör mir auf mit der Zentralverriegelung. Habe grade selbst Probleme unbekannten Ursprungs.

http://www.motor-talk.de/.../...lossstecker-steuergeraet-t5133346.html

Zum Kühlwasser:

Bei mir trat Wasser an einem 1€ Stopfen im Kühlwasserflansch aus.

Siehe: http://golf4.org/anleitungen.html

Letztens wars aber wieder leer, doch diesmal Stopfen dicht, keine Wasserflecken auf dem Getriebe (wie letzes mal) und keine Pfütze unterm Auto. Seltsam...

Themenstarteram 8. Dezember 2014 um 19:37

hast du auch den V5?

Zitat:

@bandito86 schrieb am 8. Dezember 2014 um 19:37:26 Uhr:

hast du auch den V5?

Ja, den AQN mit 125kW/170PS.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV V5 2.3 Neuer Besitzer :)