ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Golf IV oder Golf V TDI?

Golf IV oder Golf V TDI?

VW Golf
Themenstarteram 20. November 2018 um 19:44

Hallo

ich möchte mir in den nächsten Monaten entweder einen Golf 4 1.9 TDI oder Golf 5 1.9 TDI kaufen, aber ich bin unschlüßig.

Ich bin von den Fahreigenschaften des Golf 5 zwar sehr begeistert und er ist definitiv in vielen Belangen im Gegensatz zum 4er deutlich moderner, allerdings steht bei mir die Zuverlässigkeit an oberster Stelle. Da ich nicht mehr als 3000 Euro ausgeben möchte sind die meisten 5er die man für das Geld findet eher mau vom Zustand her.

Auch nochmal eine Frage zum Motor, stimmt es, dass der 1.9 TDI 105 PS im Golf 5 mehr verbraucht und nicht so standfest ist, wie der 1.9 TDI im Golf 4?

Welchen der beiden würdet ihr nehmen? Bitte nicht auf irgendwelche Dieselfahrverbote eingehen oder wie man jetzt noch ein alten Diesel kaufen kann...das können wir wann anders klären ;)

Ähnliche Themen
35 Antworten

Ich würde unabhängig vom Motor den Golf IV nehmen, er sagt mir im Innenraum mehr zu und ist auch übersichtlicher, auch ein gutes Radio lässt sich einfacher nachrüsten. Verbrauch würde ich bei Spritmonitor schauen, scheint mir aber durchaus möglich, die Partikelfilter kosten meine ich Performance und führen zu mehr Verbrauch. Grüne Plakette etc. ist dann dein Problem, danach war ja nicht gefragt.

Den 1.9L TDI im Golf V gab es auch ohne Partikelfilter. Ab etwa mitte 2005 war das glaub ich eine Sonderausstattung.

3.000€ für einen gebrauchten Diesel ist aber ohnedies schon eher grenzwertig - da kommt es meiner Meinung nach eher mehr auf den Gesamtzustand an als darauf, ob es nun ein Golf IV oder V ist. Ich hätte da ja eher zu einem 5er Golf mit dem 1.6L Saugbenziner geraten.

Zitat:

@DerDukeX schrieb am 21. November 2018 um 09:34:44 Uhr:

Ich hätte da ja eher zu einem 5er Golf mit dem 1.6L Saugbenziner geraten.

Aber wie bekommt man den für das Geld? Da wird es mit dem Zustand noch schlimmer.

Zitat:

@2ergolfjonny schrieb am 20. November 2018 um 19:44:04 Uhr:

allerdings steht bei mir die Zuverlässigkeit an oberster Stelle.

Wie kommt man dann denn auf die Idee, etwas aus dem VW-Konzern zu kaufen? :confused:

Sag bitte nicht, dass das von der damals schon falschen "der läuft und läuft" - Werbung kommt ;)

https://www.motor-talk.de/.../...och-schlechte-autos-t6042975.html?...

Zitat:

@fm672 schrieb am 21. November 2018 um 11:32:07 Uhr:

Zitat:

@2ergolfjonny schrieb am 20. November 2018 um 19:44:04 Uhr:

allerdings steht bei mir die Zuverlässigkeit an oberster Stelle.

Wie kommt man dann denn auf die Idee, etwas aus dem VW-Konzern zu kaufen? :confused:

Sag bitte nicht, dass das von der damals schon falschen "der läuft und läuft" - Werbung kommt ;)

https://www.motor-talk.de/.../...och-schlechte-autos-t6042975.html?...

Damals war VW noch zuverlässig, am Golf IV gibts wenig auszusetzen und der 1.9 TDI gilt allgemein als sehr haltbar.

Ist jetzt zwar nicht sehr relevant, aber hier in der Gegend (Nordthüringen/Südniedersachsen) sieht man den Golf IV deutlich häufiger als die Nachfolger (von denen wiederum den VI am seltensten)...

Ich fahre einen Golf 4 Variant 1.9TDI mit 101 PS grüner Plakette ohne DPF aus 2006 mit aktuell 240k km. Komplett durchrepariert.

Das Auto fährt sich super. Musste in den letzten jahren aber auch investieren. Alles in allem ein sehr dankbares Fahrzeug.

Der 5er wird dem ganzen aber in nichts nachstehen.

Kommt auf preis und den gesamtzustand an.

Zitat:

@Skodadriver0815 schrieb am 21. November 2018 um 12:38:42 Uhr:

Damals war VW noch zuverlässig, am Golf IV gibts wenig auszusetzen

Da sagen die Daten von reliabilityindex was anderes:

https://www.reliabilityindex.com/reliability/search/133

Zum Vergleich ein Ford Focus:

https://www.reliabilityindex.com/reliability/search/161

Zitat:

@fm672 schrieb am 21. November 2018 um 14:49:11 Uhr:

Zitat:

@Skodadriver0815 schrieb am 21. November 2018 um 12:38:42 Uhr:

Damals war VW noch zuverlässig, am Golf IV gibts wenig auszusetzen

Da sagen die Daten von reliabilityindex was anderes:

https://www.reliabilityindex.com/reliability/search/133

Zum Vergleich ein Ford Focus:

https://www.reliabilityindex.com/reliability/search/161

Und was hat dein link mit Golf 4 zu tun?

Zitat:

@fm672 schrieb am 21. November 2018 um 11:32:07 Uhr:

Zitat:

@2ergolfjonny schrieb am 20. November 2018 um 19:44:04 Uhr:

allerdings steht bei mir die Zuverlässigkeit an oberster Stelle.

Wie kommt man dann denn auf die Idee, etwas aus dem VW-Konzern zu kaufen? :confused:

indem man das Produktspektrum differenziert betrachtet ;)

der TE will ja weder einen TSI (mit möglichem Steuerkettenproblem) ... noch ein DSG ... noch eines der Käferderivate mit serienmäßig überhitzendem 3. Zylinder --> Kolbenfresser ...

--> so zwischen ~ 1980 und ~ 2005 hat VW auf mal ganz brauchbare Autos gebaut!

(konnte mich über den Golf I Baujahr ´82, den ich +/- 1997 gefahren habe, auch nicht beklagen:

dank Leichtbau mit gerade mal 50 PS recht spritzig - dabei zumindest in der "Formel E-Variante, die ich hatte, recht genügsam - und auf ein gutes Jahr/über 10.000 km verteilt ca. 100 oder 150 DM für Kleinreparaturen!)

Das Problem ist meist nicht die Qualität sondern die maßlosen Preise die für VW aufgerufen werden. Gleiches Alter, identische Ausstattung und der Golf kostet immer nen tausender mehr als die Konkurrenz.

Zitat:

@fm672 schrieb am 21. November 2018 um 11:32:07 Uhr:

Zitat:

@2ergolfjonny schrieb am 20. November 2018 um 19:44:04 Uhr:

allerdings steht bei mir die Zuverlässigkeit an oberster Stelle.

Wie kommt man dann denn auf die Idee, etwas aus dem VW-Konzern zu kaufen? :confused:

Sag bitte nicht, dass das von der damals schon falschen "der läuft und läuft" - Werbung kommt ;)

https://www.motor-talk.de/.../...och-schlechte-autos-t6042975.html?...

Der Link auf deinen geschlossenen Thread von Dir ist für dich bzw. deine Einstellung zum VW Konzern schon krass...

Kannst Du evtl. mal sachlich bleiben?

 

Ob Golf 4 oder 5 ist eigentlich so gesehen egal. Den 5er gabs auch ohne DPF. Würde beim 5er definitiv nach so einem suchen.

Die 4er haben ja eh keinen.

Lange halten tun diese 1.9er grundsätzlich sowieso. Musst aber aufs Zweimassenschwungrad achten. Das ist eine Seuche bei Turbodieselmotoren.

Wer den 1.9 TDI hier schlecht redet, lügt sich selbst an ;)

Zitat:

@Zahnbuerstenlecker schrieb am 24. November 2018 um 10:08:06 Uhr:

Ob Golf 4 oder 5 ist eigentlich so gesehen egal. Den 5er gabs auch ohne DPF. Würde beim 5er definitiv nach so einem suchen.

Die 4er haben ja eh keinen.

Lange halten tun diese 1.9er grundsätzlich sowieso. Musst aber aufs Zweimassenschwungrad achten. Das ist eine Seuche bei Turbodieselmotoren.

Wer den 1.9 TDI hier schlecht redet, lügt sich selbst an ;)

Wobei betroffene Schwungräder schon längst ausgetauscht sein sollte. Wenn sie betroffen waren, haben sie sich sehr schnell verabschiedet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Golf IV oder Golf V TDI?