ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV diesel...101PS 110PS oder 116PS was könnt ihr empfehlen???

Golf IV diesel...101PS 110PS oder 116PS was könnt ihr empfehlen???

Themenstarteram 16. März 2010 um 15:35

Hallo, ich möchte mir nun wieder einen Golf TDi zu legen. Welche der Motorvariaten könnt ihr empfehlen? Wo ist der Unterschied? 101PS 110PS 116PS???

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke euch

GLG

Ähnliche Themen
32 Antworten

Spassvogel.... die Leistung ist der unterschied... :-)

Ich empfehle den asz mit 131 PS....

Fahre den nun seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden.

Vorher hatte ich den 1,9er tdi mit 90 PS, der hat im Schnitt auch nur nen halben Liter weniger gebraucht.

Zitat:

Original geschrieben von blizzard18

Hallo, ich möchte mir nun wieder einen Golf TDi zu legen.

Welche der Motorvariaten könnt ihr empfehlen?

Wo ist der Unterschied? 101PS 110PS 116PS???

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke euch

GLG

@ Unserer hat 101PS also 74KW, MKB AXR

der hat die grüne Plakette ohne DPF. ( Dieselpartikelfilter )

Jedoch liegt der Zahnriemenwechsel noch bei 90.000Km.

Fahre als Motoröl das HC 5W-40 von Pentosin.

es ist sehr preiswert, wechsel es alle 10.000Km

Siehe bei Ebay Suchwort HC 5W-40

stores.shop.ebay.de/motor-ol-gunstig_5W-40-PD-Pumpe-Duse_W0QQ_fcidZ77QQ_fsubZ1071255016QQ_localstposZ92355QQ_sidZ915560286QQ_stposZ92355QQ_trksidZp4634Q2ec0Q2em322QQgbrZ1

Das Pentosynth HC 5W-40 hat die neuere PD-Freigabe 505.01-2005

motor-oel-guenstig.de

Das bessere PD-Öl erkennst Du daran das es auch die höherwertige Freigabe MB 229.51 hat.

Ab Baujahr 2004 (Modeljahr 2005??) wurde der Motor umkonstruiert

der Zahnriemenwechsel auf 120.000Km angehoben.

Suche am besten den mit grüne Plakette ohne DPF

mit 120.000Km Zahnriemenwechsel.

Gruß

ich hatte einige zeit den ahf mit 110 ps - der ist schon ziemlich unverwüstlich, hat aber einen grossen nachteil - der bekommt nur eine rote plakette.

ich hatte gedacht, dass der spuk mit den plaketten schon längst vorbei wäre, aber wie unsere politiker nun mal so sind - wenn sich ihr handeln als unwirksam herausstellt, werden sie trotzig...

daher würde ich (je nach wohnort und wo du mit dem auto fahren willst) zu dem 101 ps motor greifen, der eine grüne plakette bekommen kann (näheres weiss die suchfunktion).

 

Siehe auch den ersten Vergleich.

Beim Motoröl gilt HC ist nicht gleich HC.

Siehe den Vergleich der Freigaben

Pentosynt HC 5W-40 MB 229.51 in 5W-40

zu VW 507.00 in 5W-30

Meiner meinung nach fährt man mit einem 5W-40 besser.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von tomold

ich hatte einige zeit den ahf mit 110 ps - der ist schon ziemlich unverwüstlich, hat aber einen grossen nachteil - der bekommt nur eine rote plakette.

Hallo

 

Ich fahre den 1,9l Diesel Motor mit 110PS (Motorkennbuchstabe: ASU) dieser bekommt ab Werk die gelbe Umweltplakette. Investiert man 900€ bekommt man die grüne Umweltplakette.

 

Ich fahre den 110Ps Diesel Motor seit ca. 1 1/2 Jahren und bin nun über 30 000km OHNE Probleme gefahren.

 

Der Motor zieht super durch und der Verbrauch von ca. 6l ist einfach genial.

 

Ich kann den Motor jederzeit empfehlen.

 

MfG

Christian

DPF kannst du nachrüsten.

City-Cilter von HJS ist mit der Beste.

Er ist offen und hat auch die Grüne.

Gegen über den DPF ab Werk müssen diese

meiner Meinung nach nicht über einen

schädigenden, hitzigen, ölverdünnenden Regenerationszyklus freigebrannt werden.

http://www.hjs.com/.../lieferprogramm.html

Aber vor dem Kauf suchen ob einer lieferbar für das Baujahr und den MKB ist.

Förderung gilt noch dieses Jahr.

Aber vorher sachkundig machen

Gruß

Hallo,

1,9 TDI, MKB: AXR, 74kW, grüne Plakette.

Ich bin damit sehr zufrieden.

Fahre relativ oft AB und muss sagen, dass er mich seit 50Tkm nicht im Stich gelassen hat.

Verbrauch liegt bei 5,6l/100km.

Nervig ist der ZR-Wechsel alle 90Tkm.

Nun ja, Autofahren ist halt im Allgemeinen teuer.

Und falls es interessiert: Ich hab heute Inspektion machen lassen (120Tkm) und die hat mich 320 Euro gekostet.

Naja jede Inspektion ist nicht billig.

 

Aber wenn man bedenkt was ein Auto kostet sollte man es dementsprechent pflegen.

 

Mein 1,9l Diesel kostet an Steuern 316€.

 

Im gegensatz zum Benziner recht viel Geld.Aber auf dauert spart man eine menge Geld weil man mit wenig Sprit viele km schaft und der Diesel auch günstiger ist.

 

MfG

christian

 

Themenstarteram 16. März 2010 um 18:41

Das nen Diesel in Steuern nie der günstigste ist, das war mir bewusst. Ja ich muss auf die Umeltplakette achten und brauch wohl die grüne. Bzw. wäre am besten.!!! Ich möchte einen Golf kaufen wo ich keine Investitionen von 900euro tätigen muss.

Also nocheinmal meine Frage etwas konkreter. Welcher hat ab Werk die Grüne Plakette. Das ein Zahnriemenwechsel iwann mal ansteht so wie ich verstanden habe bei allen Modellen ist mir auch bewusst.

Ich danke euch. Achja für mich kommt aus finanziellen Gründen nur ein älteres Model in FRAGE..

Zitat:

Original geschrieben von blizzard18

Welcher hat ab Werk die Grüne Plakette.

Hat Bassment doch oben geschrieben. Auf MKB achten, bei dem 101 PS-ler

geistert auch noch ein ATD rum.

Grüße Klaus

Themenstarteram 16. März 2010 um 19:42

Ja okay, das habe ich nun verstanden. Wie sieht es mit der Leistung aus. ich habe nen halbes Jahr nen 116ps tdi gehabt. der zog ja schon sehr gut an. und hat echt wenig verbraucht. hat der 101psler das auch so??

eigentlich sind die 1,9er motoren robust. der 110PS läuft noch mit einer verteilereinspritzpumpe und die anderen mit Pumpedüse.

die ersten 100PS motoren hatten kupplungs probleme und die 116PS (AJM) mit zylinderkopfdichtung und noch paar kleinigkeiten.

grüße

 

Der AJM (115 PS) ist gar nicht so schlecht wie er immer geredet wird ;) Fakt ist: Er hat Probleme mit der Zylinderkopfdichtung, sofern der Wagen die noch nicht hatte wird man es wahrscheinlich bekommen, oft war das ab einem Km-Stand von ca. 120 tkm zu lesen. Der Wagen verbrannte dann das Kühlwasser, VW hat nachgebessert und mit der neuen ist alles in Ordnung.

Die Serienleistung von 115 PS ist schon gut, der Wagen zieht gut durch und der 6. Gang ist ein Traum und hilft beim Sparen. Bei Tacho 200-205 ist meist der Arsch ab, eingetragen ist er mit 195. Fahren kannst du den wie jeden TDI mit ca. 4,5 - X Liter, auch hier gillt Turbo läuft, Turbo säuft. Wenn man möchte kann man ohne Hardwareumbauten sowas aus dem Motor rauskitzeln, über die Folgen und den erhöhten Wartungsaufwand bei Chiptuning sollte man sich aber bewusst sein. Generell gillt: Wenn der TDI mit 115 PS, dann AB Modelljahr 2001, weil der Wagen erst dann den 90.000 Km Intervall für den Zahnriemen bekommen hat.

Den 101 PSler hat mein Papa, ist auch eine ordentliche Maschine, hat jedoch Kupplungsprobleme. Selbige ist für 250 NM ausgelegt, 240 NM leistet der Wagen, da ist es oft nur eine Frage der zeit bis sie rutscht weil viele TDI Motoren etwas nach oben streuen. Ansonsten ist das eine robuste Maschine. Als All-Round-Komplett-Wunder bezeichne ich den 130er, keine Mängel, ordentlich Dampf an der Kette, läuft immer gut, der 150er TDI ist dann das Sahnestück für Leute die gerne mal etwas mehr Dampf auf der Autobahn haben.

Die "alten" VEP Motoren mag ich persönlich nicht, die sind mir von der Kraftentfaltung her einfach zu langweilig, ich mag den Tritt in den Rücken, auch wenn der mehr Leistung vorgaukelt als eigentlich da ist.

am 16. März 2010 um 20:00

Hab den 90 PS Diesel, mitllerweile 280.000 km auf der Uhr, noch nie probleme gehabt außer 2 mal der Gaspedalsensor!... Noch fragen? :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV diesel...101PS 110PS oder 116PS was könnt ihr empfehlen???