ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf II GL 1,8 1990 Servo/Klima H oder nicht

Golf II GL 1,8 1990 Servo/Klima H oder nicht

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 8. August 2021 um 8:25

Hallo zusammen,

Hab nen Golf GL RP in fast rostfreien zustand, würdet ihr da ein H Gutachten machen lassen oder nicht. ich möchte ihn eigentlich nur aufbauen( Klima neu füllen Flugrost an den Achsen wegmachen usw...) und dann weiter verkaufen. ich finde aber keine RP ´s mit Schaltung und H Kennzeichen. gibts da nicht viele oder will die keiner? sorry für die blöden fragen bin neu in der Golf Welt

vorab schonmal danke

olli

Ähnliche Themen
16 Antworten

Sicher ein H! Was spricht dagegen? Ein RP mit Klimaanlage ist jedenfalls was Feines.

Gruß

...naja, der Grund fuer die fehlende Haeufigkeit von RP mit H ist, dass die Steuer damit teurer wird als ohne. Habe letzte Woche fuer meinen RP ein H-Kennzeichen beantragt: Steuer ohne H mit D3-Norm: 125,-Euro. Mit H 190,- Euro.

Moeglich ist, dass man bei der Versicherung dann einiges spart. Aber den meisten Versicherungen ist es inzwischen egal, ob H-Kennzeichen oder nicht. Die schauen eher auf Alter, Wert des Fahrzeugs, Garage, zweites Hauptfahrzeug etc...

Wenn du die Kiste weiter vertickern willst dann in jedem Fall "H" steigert den Wert um mindestens 500 EUR.

Du willst das Ding hier nicht zufällig verdeckt anbieten?

Themenstarteram 9. August 2021 um 6:53

Hatte ich nicht vor. Brauch tatsächlich nur Infos was sich loht und was nicht damit ich nicht an der falschen stelle Geld reinstecke

Moin...

Anstatt ein H-Gutachten, bzw. H-Zulassung (wegen höherer Steuer...) würde ich über ein Wertgutachten nachdenken...

steigert je nachdem wie das Gutachten ausfällt den Verkaufswert und ist versicherungstechnisch im Schadenfall durchaus Sinnvoll...

Die Diskussion hatten wir leider schon und hier kommt es häufig zu Irrglauben. Ein Wertgutachten wird lediglich von der eigenen Versicherung anerkannt für Kaskoschäden und das auch nur, wenn es alle 2-3 Jahre erneuert wird.

Bei einem Unfall der von einer anderen Partei verursacht wird, wird das eigene Wertgutachten grundsätzlich nicht anerkannt da man von einem Gefälligkeitsgutahten ausgeht.

Damit sind teure Wertgutachten allenfalls als "Verkaufsshow" zu werten. Aber viele lassen sich auch davon beim Autokauf nicht blenden....

Moin Moin !

Zitat:

Die Diskussion hatten wir leider schon und hier kommt es häufig zu Irrglauben. Ein Wertgutachten wird lediglich von der eigenen Versicherung anerkannt für Kaskoschäden

Richtig !

Zitat:

Wenn du die Kiste weiter vertickern willst dann in jedem Fall "H" steigert den Wert um mindestens 500 EUR.

Unsinn !

Zitat:

der Grund fuer die fehlende Haeufigkeit von RP mit H ist, dass die Steuer damit teurer wird als ohne.

Richtig ! "H" hat bei diesem Fzg ausschliesslich Nachteile!

 

Zitat:

Moeglich ist, dass man bei der Versicherung dann einiges spart.

Nein . Versicherungsprämien werden frei ausgehandelt , es gibt keinen Automatismus , durch den ein "H" die Prämie senkt. Die Bedingungen für eine Prämie unter dem Normaltarif sind von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich und frei verhandelbar.

MfG Volker

Zitat:

@schreyhalz schrieb am 10. August 2021 um 10:56:12 Uhr:

 

Unsinn !

Belege das Gegenteil, Besserwisser

Zitat:

@schreyhalz schrieb am 10. August 2021 um 10:56:12 Uhr:

Zitat:

der Grund fuer die fehlende Haeufigkeit von RP mit H ist, dass die Steuer damit teurer wird als ohne.

Richtig ! "H" hat bei diesem Fzg ausschliesslich Nachteile!

Aha...

Wenn man keine Ahnung hat!

H- Kennzeichen Vorteile stand heute:

- KEINE Fahrverbote

- Umweltzonen interessieren nicht

Vorteil heute:

- Freifahrt immer und überall!

Zitat:

@schreyhalz schrieb am 10. Aug. 2021 um 10:56:12 Uhr:

Wenn du die Kiste weiter vertickern willst dann in jedem Fall "H" steigert den Wert um mindestens 500 EUR.

 

Unsinn !

Warum Unsinn?

Der Wert des Fahrzeuges wird vielleicht nicht gesteigert, aber ich würde mir ein Auto mit "H" etwas mehr Kosten lassen, weil ich dann selber den Aufwand für "H" nicht hätte. Und ich kann sicher sein, dass das Fahrzeug auch "H"-tauglich ist.

Richtig, genau so ist es und der Aufwand das H-Kennzeichen zu erlangen übersteigt 200EUR bei weitem, den Zeitaufwand noch nicht berechnet. Wer also nicht wenigsten 500EUR beim Verkauf für das H-Kennzeichen draufschlägt, dem ist nicht zu helfen. Oder verbreitet eben "Unsinn"!

@Jan565

Nicht zu vergessen die schwelende Diskussion, das H-Kennzeichen künftig nur noch Fahrzeugen mit 40 Jahren zuzuweisen, wie bereits in Holland eingeführt. Was man hat, hat man.

Moin Moin !

Zitat:

Aha...

 

Wenn man keine Ahnung hat!

 

H- Kennzeichen Vorteile stand heute:

 

- KEINE Fahrverbote

- Umweltzonen interessieren nicht

Sollte man nicht schreiben!

Das Fzg , um das es hier geht , hat G-Kat , grüne Plakette und damit freie Fahrt in allen Umweltzonen und es drohen keine Fahrverbote. Ein H-KZ ist hier in keinem einzigen Punkt im Vorteil.

 

Zitat:

der Aufwand das H-Kennzeichen zu erlangen übersteigt 200EUR bei weitem, den Zeitaufwand noch nicht berechnet. Wer also nicht wenigsten 500EUR beim Verkauf für das H-Kennzeichen draufschlägt, dem ist nicht zu helfen

Das ist möglich. Nur wird der Wert eines Fzges nicht vom Wunschdenken des Verkäufers bestimmt , sondern einzig und allein vom Käufer. Und warum sollte dieser für ein Fzg mehr bezahlen als für ein absolut identisches , welches aber kein H-KZ hat? Also würdest du für ein Fzg mit H-Kz 500 E mehr bezahlen , weil dieses Fzg auch 70-90 E mehr Steuern kostet , ohne irgendeinen sonstigen Vorteil zu bieten? Das kann ja sein , aber glaubst du wirklich , dass das ein anderer Käufer auch so sieht?

MfG Volker

Zitat:

@schreyhalz schrieb am 14. Aug. 2021 um 11:4:49 Uhr:

grüne Plakette und damit freie Fahrt in allen Umweltzonen und es drohen keine Fahrverbote.

Die grüne Plakette ist leider keine Garantie für freie Fahrt mehr. Es gibt Städte, die haben die Dieselfahrverbotszonen (wegen dem Stickoxidirrsinn) auch gleich genutzt um für ältere Benziner (schlechter Euro 3) zu sperren.

Moin Moin !

Zitat:

Die grüne Plakette ist leider keine Garantie für freie Fahrt mehr. Es gibt Städte, die haben die Dieselfahrverbotszonen (wegen dem Stickoxidirrsinn) auch gleich genutzt um für ältere Benziner (schlechter Euro 3) zu sperren

Meines Wissens bislang nur 2 Strassen in Darmstadt. Nur hilft das H-KZ da auch nicht , da es sich wie auch bei den häufigeren Diesel-Fahrverboten um ein allgemeines Fahrverbot handelt.

Bleibt dabei , es gibt für dieses Fzg keine Vorteile durch das H-KZ, sondern nur Nachteile.

Im Ausland könnte das ev. anders aussehen , aber niemand wird einen Mehrpreis für einen Golf 2 zahlen und viel mehr Steuern , weil es vielleicht zur Zeit noch irgendwo auf der Welt einen Ort gibt , den er mit diesem Fzg nur mittels H-KZ erreichen kann.

MfG Volker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf II GL 1,8 1990 Servo/Klima H oder nicht