ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf BJ1998 1.6 75KW Bewertung Gut oder Schlecht

Golf BJ1998 1.6 75KW Bewertung Gut oder Schlecht

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 10. April 2011 um 20:25

Hallo allerseits,

der Sohnemann wird bald 18, und jetzt soll a Auto her.

Jetzt haben wir einen Golf BJ 08.1998 1.6L 75KW mit 90000km im Visier.

Eine andere Autowerkstatt meinte wir sollten unbedingt die Finger

davon lassen weil das Getriebe mehr als anfällig davon ist.

Was sagen da die Experten. Gibt es sonst noch irgenwelche Schwachstellen??

Danke

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

ob gut oder schlecht, lässt sich natürlich nur mit Preisvergleich sagen.

Es ist aber nicht jedes Getriebe betroffen, einfach mal bei der Besichtigung nach dem GKB suchen (in der Reserveradmulde im Kofferraum z.B.)

Außerdem kann schon der Verstärkungssatz verbaut worden sein, oder für relativ wenig Geld noch verbaut werden.

Und es ging natürlich nicht jedes Getriebe kaputt.

Wie gesagt, Preisvorstellung angeben - dann kann man dir ein gutes Modell vorschlagen oder zu anderem Modell raten.

Themenstarteram 10. April 2011 um 22:18

Hallo,

der Händler möchte 3400 Euro .

am 11. April 2011 um 9:46

Wenn man beachtet, was ich für meinen Bora bezahlt habe vielleicht etwas zu teuer, aber was der 1.6 an Wertverlust bei welcher Ausstattung hat, weiß ich leider nicht. Ich persönlich würde jedoch eher zum 1.8 (ohne Turbo) ab Bj 2001 raten, kriegt man auch schon ab 3.500€. Ist ein solider Wagen und für einen Anfänger auch nicht übermotorisiert. Hab von Bekannten die Golf 4 mit 1.8 fahren bis jetzt nur Gutes gehört. Schätze mal in Punkto Versicherung und Steuer dürfte er mit dem 1.6 etwa gleich auf liegen und ich wage zu behaupten, dass der größere Hubraum bei ca gleicher Leistung einer längere Lebensdauer verspricht.

Preis unter 3.000 drücken, dann zuschlagen ;)

Ich würde das Budget noch etwas aufstocken (4.000 Euronen minimum) und ein späteres Baujahr wählen.

Später wanderte der Bordcomputer (Verbrauchsanzeige etc.) nämlich zwischen Drehzahlm. und Tacho.

Bordcomputer und Tempomat sollte er auch haben, sowie ZV mit Klappschlüssel.

Man ärgert sich nachher ernorm, wenn er diese Goodies nicht hat.

am 11. April 2011 um 14:55

Ist zu empfehlen. Ich ärgere mich auch über die "Kinderkrankheit" der Modelle vor Bj 09/2001 (Meiner ist Bj 01/2001). Diese haben nämlich (sowohl Golf als auch Bora) ein Problem mit dem Lichtschalter... aus irgendeinem Grund zieht das Teil ständig Strom (anscheind nicht bei allen Fahrzeugen, aber bei einigen) obwohl alles aus ist. Kostet zwar nur ein paar Euros und kann man selbst tauschen, aber es ist ärgerlich, wenn der Wagen mal länger steht (2-3 Wochen) und plötzlich alles tot ist (inkl. Tacho) und das bei einer geladenen Batterie, die selbst nach stundenlangem Musikhören auf dem Parkplatz noch genug Saft hat zum starten.

Und so Extras wie ZV mit FFB und das neue Kombiinstrument der neueren Baujahre sind was feines. Den Tempomat find ich persönlich beim Schaltwagen irgendwie sch****. Bei DSG oder Automatik macht er einfach viel mehr Sinn (habe beides täglich zur Verfügung und find ihn beim Schalter überflüssig, da das nützlichste Feature garnicht richtig genutzt werden kann).

weitere Krankheiten:

-Kabelbruch unter den Sitzen, dadurch Seitebairbag ausser Funktion und Fehlermeldung im Ki.

-Fensterheber brechen, und die Scheiben fallen in die Tür (verschwindet die Scheibe nichtmehr ganz in der Tür, ist bereits der Rep-Satz eingebaut)

-Defekte Türschlösser, bzw deren Microschalter

-Wassereinbruch durch defekte Aggregatträger Dichtung

-hoher Ölverbrauch

mehr fällt mir grad nicht ein!

Was ist es denn für`n Händler? VAG oder "eh alda, geb dir günstig"

13 Jahre alt, 90000Km???????, Zahnriemen?

Themenstarteram 11. April 2011 um 16:08

Erstmal danke für die zahlreichen Antworten. Ich schließe dann also folgendes Resume:

- Nur BJ über 2000

- Auf das Getriebe achten wenn ich nen vierer kaufe

- irgendwelche Kinderkrankheiten die sirpomme aufgezählt hat aber jedes Auto

Wär eventuell ein anderer Golf besser? Vielleicht Golf III oder mein Sohn hätte da auch noch ein Golf I Cabrio im Visier, ist das schon zu alt also das Cabrio oder ist das wirklich eine Überlegung wert?

nicht alle Golf IV haben das Getriebeproblem, nur der 1.4, 1.6 und 1.9 SDI, mehr glaube ich nicht und da nur ich glaube 2 Getriebekennbuchstanden.

Mal ehrlich, meinst du als erstes Auto eins für round about 4.000 Euro ist sinnvoll? Ich würde meinem Sohn wenn ich einen hätte nicht kaufen, auch wenn ich das Geld übrig habe, 1.000 Euro und er sollte es selber bezahlen, aber gut!

Ein Golf 1 Cabrio, kann gut sein, kann aber auch extrem teuer werden, auch sind dort teilweise nur Euro 1 möglich, was Steuertechnisch recht teuer wird. Golf 3 kommt mit Kaltlaufreglern oder Minikats auf bis zu D3 oder halt Euro 2 je nach Motor, aber ich finde den Golf 3 nicht besonders, wobei es gepflegte gibt!

Polo 6N ist recht zuverlässig und am Ende rosttechnisch sehr gut was man vom Golf 3 nicht behaupten kann, auch ein 86C Polo kann sehr gut sein, mein Bruder hat einen für die Arbeit, ok keine Servo aber vollkommen ok! Man kann auch für unter 4.000 Euro einen Nissan Micra K11 vom Facelift bekommen sind sehr zuverlässig und günstig im Unterhalt, meine Freundin fährt einen von 2001 ok, sie fährt wenig, aber das Facelift mit den Klarglasscheinwerfern ist sehr gut meiner Meinung und hat auch 60 PS wobei der 1 Liter Motor wenig Drehmoment hat, was für den Anfang ausreichend ist.

Zitat:

Original geschrieben von Deloman

Ich würde das Budget noch etwas aufstocken (4.000 Euronen minimum) und ein späteres Baujahr wählen.

Später wanderte der Bordcomputer (Verbrauchsanzeige etc.) nämlich zwischen Drehzahlm. und Tacho.

Bordcomputer und Tempomat sollte er auch haben, sowie ZV mit Klappschlüssel.

Man ärgert sich nachher ernorm, wenn er diese Goodies nicht hat.

Das ist richtig, lieber noch etwas suchen -

der 4er ist aber grundsätzlich schon eine gute Wahl :)

Themenstarteram 12. April 2011 um 13:49

Nochmal auf die Antwort von Deloman zurückzuführen. Was meinst du mit dem Verstärkungskit? Ich konnte in Google nichts finden.

am 12. April 2011 um 13:54

Bei einem bestimmten Getriebe (Den Kennbuchstaben hab ich leider nicht im kopf) sind ein paar Teile zu schwach ausgelegt und können brechen. Es gibt aber einen Nachrüstsatz mit dem man diese Teile durch robustere ersetzt, damit wird das Getribe dann genauso robust wie die späteren Modelle.

\\Edit: Einfach mal die Sufu bemühen, vor ein paar Tagen kam das thema hier im Forum mal wieder zur Sprache und das Problem wurde recht zügig gelößt ;)

Eines der Getriebe ist das DUU-Getriebe (hab ich drin), ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an!

Golf 3 ist das teuerste Auto in der Versicherung, das es gibt, also würde ich da genau überlegen ob ich mir den hole!

Ansonsten gibt es im Forum ne komplette Liste mit allen Krankheiten, ma SuFu befragen...

Zitat:

Original geschrieben von blackhawk6491

Ich persönlich würde jedoch eher zum 1.8 (ohne Turbo) ab Bj 2001 raten, kriegt man auch schon ab 3.500€.

imo wurde bei dem Bj. kein 1.8er ohne Turbo gebaut oder welchen Motor meinst du da genau?

sl

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf BJ1998 1.6 75KW Bewertung Gut oder Schlecht