ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Golf 8 - kein Designmeisterwerk

Golf 8 - kein Designmeisterwerk

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 27. Oktober 2019 um 18:18

Als ich die ersten Fotos sah, war ich sehr enttäuscht. Und nun nach Vorstellung des endgültigen Designs bestätigt sich meine Vermutung. Als Designmeisterwerke galten Giugiaro-Golf I und Warkuß-Golf IV. Beide haben gemein, dass sie sehr reduziert gezeichnet sind und dadurch nicht wirklich altern. Ein Vierer-Golf sieht heute immer noch modern aus, obwohl seit seiner Vorstellung 22 Jahre vergangen sind. Völlig misslungen war Generation V von Murat Günak: sah unförmig und billig aus. Da Silva versuchte das Beste mit dem VI er die schlimme Grundform wenigstens ein ein bisschen zu retuschieren. Sein 7 er war hingegen wieder großartig. Klar gezeichnet und die unter den Türgriffen verlaufende Linie erinnerte an den Urgolf I. Toll gemacht. Doch was macht VW mit dem 8er? Anstatt die erfolgreiche Linie weiterzuentwickeln, ziehen sie eine Linie oben bis zur C-Säule und pumpen die Schultern auf: sie wie die misslungenen Gölfe 3 und 5. warum? Das ist m. E. schlicht nicht notwendig und verwässert die DNA. Daher gilt für mich: Golf 1 und 4 waren großartig, der 7 er mit wenigen Abstrichen sehr gut, der 2er, 3er und 6er langweilig. Der 5er eine Katastrophe. Der 8er reiht sich in die Reihe der langweiligen Golfs ein.

Ähnliche Themen
674 Antworten

Der Golf ist ein Golf ist ein Golf - und das wird er auch immer bleiben.

Wie sagte es doch einer auf der Veranstalltung "Der Golf muss auch aus dem Weltraum noch als solcher zu erkennen sein"

Zitat:

@skyberni schrieb am 27. Oktober 2019 um 18:18:01 Uhr:

Als ich die ersten Fotos sah, war ich sehr enttäuscht. Und nun nach Vorstellung des endgültigen Designs bestätigt sich meine Vermutung.

Sehe ich auch so. Der Golf 8 sieht echt fürchterlich langweilig aus, selbst für VW-Verhältnisse.

Das Frontdesign ist an Tristesse kaum noch zu überbieten, aber ein VW-Fan muss das erdulden können.

Vielleicht steckt auch Strategie dahinter, um den Absatz des ID 3 zu forcieren. ;)

 

Sehe ich komplett anders. Das Design ist sauber und kraftvoll, und gerade die Front sieht wirklich modern aus, ohne überzeichnet zu sein. Für meinen Geschmack gibt es in der Klasse keinen aktuellen Mitbewerber, der hier mithalten kann.

am 27. Oktober 2019 um 20:39

Bevor ich ihn nicht unmittelbar vor mir stehend gesehen habe, bilde ich mir kein endgültiges Urteil.

Mir persönlich hat der Golf nie gefallen, bis auf die Version 7.

Er war mir einfach zu kantig, zu kastenmässig und ich liebe abgerundete Formen.

Das wurde dann aber von Version zu Version besser.

Aber wie gesagt die erste Version die mir wirklich gefallen hat war die 7.

Die hab ich dann auch gekauft letztes Jahr,

Die 8 scheint mir auch gut. Ist ja kein grosser Unterschied zur 7.

Aber nur so von den Bildern her würde ich, glaube ich, die 7 vorziehen.

Die Schlitzaugenlichter und der grössere Lufteinlassgrill vorne bei der 8 gefallen mir nicht so.

Aber wie gesagt, beide sind gut.

Und jeder sieht das wohl anders, über Geschmack soll man ja nicht streiten ! ;)

Ein direkter Vergleich 7-8 :

https://www.autoevolution.com/.../...ntical-to-the-old-one-138521.html

Also ich persönlich halte den Golf 4 auch für den vom Design her gelungensten Golf. Der hatte damals vor über 20 Jahren zum ersten Mal die transparenten Frontscheinwerfer, die heute üblichen bügellosen Scheibenwischer und am Heck das tiefgesetzte Nummernschild... war damals auch neu und ist bis heute markenübergreifend fast überall zu finden... bot also Neues in vermeintlich unscheinbaren Details, die heute nicht mehr der Rede wert sind aber im Rückblick damals wegweisend waren. Dazu kommt, dass der Golf 4 als letzter Golf mit nur wenig über 4 Metern noch wirklich kompakt ausgefallen ist. Ab Golf 5 wurde mir persönlich das Golf-Format einfach zu fett und daher und wegen der ausufernden Preise habe mich seitdem eine Klasse tiefer orientiert. Obwohl der Golf 6 optisch auch ganz nett war. Der wirkte sogar irgendwie wieder kleiner als der aufgeblasene Golf 5. Der derzeit gefahrene jetzt ein Jahr alte von mir gefahrene Seat Ibiza hat noch die ehemalige Golf-Größe und reicht uns als Zweipersonenhaushalt völlig aus.

Golf 8? Ist vom Design her sicher so wie man es erwarten konnte. Eindeutig als Golf erkennbar und trotzdem wird der Vorgänger nicht entwertet. Golf 3 und 5 fand ich optisch eindeutig schlimmer. Den Golf 2 finde ich im Nachhinein auch nur gut, weil der Kultstatus genießt und sehr solide war und durch die ganzen Sondermodelle (Memphis, Manhattan, Pink Floyd, Bon Jovi, Rolling Stones etc.) seinerzeit optisch gekonnt aufgewertet wurde. Ein normaler Golf 2 mit Stahlfelgen und piefiger Innenausstattung war allerdings, wenn wir ehrlich sind, schon Mitte der 1980er keine Schönheit... allerdings war das beim Käfer ja auch immer der Fall.

Der Golf 8 ist optisch meiner Meinung nach schon gelungen. Ist zwar nichts für mich, da zu groß und auch zu teuer und meiner Einschätzung nach wäre der Golf 7 auch optisch noch für zwei weitere Jahre (mindestens) gut gewesen aber mir gefällt der neue Golf 8 optisch klar besser als der VW IQ.3... mal sehen wohin die Reise geht und ob die Kunden all das mitmachen, was ihnen derzeit aufgenötigt wird... die vieldiskutierte Touchscreen-Bedienung zum Beispiel. Beim IQ.3 der eine Revolution darstellt, kann man das ja vielleicht noch nachvollziehen aber es wird sich sicher schnell zeigen, ob es so klug war, den Golf, der sich seit Jahrzehnten durch einfache und übersichtliche Bedienung auszeichnete, digital zu aufzurüsten... ich bin gespannt. Die Bedienung im 7er war eigentlich ganz OK so wie sie war...

Das ist ein Golf und kein Ferrari.

Der sieht grundsätzlich langweilig aus.

Der sah immer langweiliger als seine jeweiligen Wettbewerber aus und hat sich immer besser verkauft.

Golf halt.

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 28. Oktober 2019 um 15:28:42 Uhr:

Das ist ein Golf und kein Ferrari.

Der sieht grundsätzlich langweilig aus.

Der sah immer langweiliger als seine jeweiligen Wettbewerber aus und hat sich immer besser verkauft.

Viele Käufer fahren auf den ganzen Elektronik-Firlefanz mit Riesendisplays ab, so dass Design-Schwächen vermutlich kein Kaufhindernis sind.

Man kann nur hoffen, dass nicht an der Qualität der anderen Fahrzeugkomponenten gespart wird.

 

Zitat:

@guy9 schrieb am 27. Oktober 2019 um 23:17:07 Uhr:

Mir persönlich hat der Golf nie gefallen, bis auf die Version 7.

Er war mir einfach zu kantig, zu kastenmässig und ich liebe abgerundete Formen.

(...)

Hast du schon einmal den Golf 5 oder 6 gesehen? Beschreibe den geneigten Lesern hier doch bitte, was an denen zu kantig ist ;) Die waren doch ziemlich abgelutscht rund, überhaupt nicht mein Ding!

am 28. Oktober 2019 um 19:33

Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.

Zitat:

@Petrolhead69 schrieb am 28. Oktober 2019 um 18:53:57 Uhr:

Zitat:

@guy9 schrieb am 27. Oktober 2019 um 23:17:07 Uhr:

Mir persönlich hat der Golf nie gefallen, bis auf die Version 7.

Er war mir einfach zu kantig, zu kastenmässig und ich liebe abgerundete Formen.

(...)

Hast du schon einmal den Golf 5 oder 6 gesehen? Beschreibe den geneigten Lesern hier doch bitte, was an denen zu kantig ist ;) Die waren doch ziemlich abgelutscht rund, überhaupt nicht mein Ding!

Mit dem "Kantig" meinte ich vor allem die ersten Versionen.

Hab ja geschrieben dass das nach und nach besser wurde. Mit "besser" meinte ich "abgerundeter". Ich würde sagen schon die Version 3 war etwas abgerundeter und 5 und 6 kann man wohl nicht mehr als kantig bezeichnen, das stimmt.

Aber sie gefielen mir doch nicht so richtig.

Wie gesagt die erste Version die auf mich "gefällig" wirkte ist die 7, ohne dass ich jetzt genau sagen kann, weshalb und wieso. Wahrscheinlich liegts an Details der allgemeinen Linienführung.

Nochmal das ist alles meine persönliche Meinung. Andere mögen das ganz anders sehen.

Die Golf-Versionen 1-7: https://www.youtube.com/watch?v=lfve8SdY69k

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 28. Oktober 2019 um 15:28:42 Uhr:

Das ist ein Golf und kein Ferrari.

Der sieht grundsätzlich langweilig aus.

Der sah immer langweiliger als seine jeweiligen Wettbewerber aus und hat sich immer besser verkauft.

Golf halt.

Ich würde das "langweilig" gegen "zeitlos" ersetzen.

Andere Wettbewerber waren dagegen oft "modern" designt und sahen dann auch entsprechend schnell alt aus. Am schlimmsten finde ich das bei dem "Langläufer" Toyota Corolla: Jedes neue Modell sieht völlig anders aus, man kann keine Linie und keinen Zusammenhang erkennen. Man hat heute keine Ahnung mehr wie das letzte oder spätestens das vorletzte Modell ausgesehen hat.

Da finde ich persönlich das was VW mit dem Golf macht deutlich besser.

Themenstarteram 29. Oktober 2019 um 8:56

Ja, in sich sind die Gölfe der verschiedenen Generationen auf gewisse Weise stimmig. Aber es gibt eben gute und weniger gute Entwürfe. Und das aktuelle Modell hat sich leider bei den weniger guten zu viel abgeschaut. Mit seiner Schulterlinie steht er eher in der Tradition von 3er und 5er Golf als in der von 1er, 4er und 7er. Schade, weniger wäre mehr gewesen.

Von außen ist es ein typischer Golf, hab da nichts auszusetzen. Innen gefällt er mir gar nicht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Golf 8 - kein Designmeisterwerk