ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Rückleuchten mit dynamischen Blinker

Golf 6 Rückleuchten mit dynamischen Blinker

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 12. März 2019 um 19:02

Hallo,

ich bin schon sehr lange auf der Suche nach Rückleuchten für den Golf 6 mit dynamischen Blinkern. Ich habe auch etwas gefunden von einem ominösnm Hersteller namens "vlamp-carlamp" (https://www.vland-carlamp.com/). Die Leuchten gibt's nur auf Ebay, Ebay Kleinanzeigen und natürlich auf deren Website, sogar eine deutsche "Firma" (Jeggon Racing) verkauft die Rückleuchten auf Kleinanzeigen und verspricht sogar 1 Jahr Herstellergarantie und E-Prüfzeichen, was ich aber nirgends bei vlamp gesehen habe (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1065859071-223-9293).

Eine weitere "deutsche" Firma namens "PF Designs" verkauft auch LED-Rückleuchten mit dynamischen Blinker, allerdings sieht man nirgends von welchen Hersteller die sein sollen...obwohl die Bilder so ziemlich die Gleichen sind wie die von vlamp...bloß für 50€ mehr und auch mit hohen Versprechen, was Qualität und E-Prüfzeichen angeht.

Nun meine Frage: Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit PF-Designs, Jeggon Racing oder vlamp (vor allem in Bezug zu den Rückleuchten) gemacht??

Würde mir sehr weiter helfen.

LG

 

PS: Ich weiß, Osram will bald LED-Rückleuchten mit dynamischen Blinker veröffentlichen, aber das was ich bisher gesehen habe gefällt mir nicht so wirklich und dann ist da noch das Thema Preis.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Das 1 Jahr Herstellergarantie wirkt für mich schon unseriös, da dir der Händler ja schon 2 Jahre Gewährleistung geben muss.

Hmm, vom Design her ziemlich interessant. Scheinen aber direkt aus China zu kommen. Ich bezweifle mal stark, dass wenn ein E-Prüfzeichen vorhanden ist, die dazugehörige Nummer tatsächlich hinterlegt ist...

Hast du den Ebay Verkäufer diesbezüglich ggf. mal angeschrieben?

Habe ich was verpasst bzw. gab es irgendwo Teaser/Leaks bzgl. Osram Rückleuchten?

MfG

Themenstarteram 13. März 2019 um 7:44

Zitat:

@JLIspace schrieb am 12. März 2019 um 23:44:54 Uhr:

Hmm, vom Design her ziemlich interessant. Scheinen aber direkt aus China zu kommen. Ich bezweifle mal stark, dass wenn ein E-Prüfzeichen vorhanden ist, die dazugehörige Nummer tatsächlich hinterlegt ist...

Hast du den Ebay Verkäufer diesbezüglich ggf. mal angeschrieben?

Habe ich was verpasst bzw. gab es irgendwo Teaser/Leaks bzgl. Osram Rückleuchten?

MfG

Naja vlamp ist eine chinesische Firma, die anscheinend in China und in den USA produziert. Kann man denn irgendwie überprüfen, ob das vermeintliche E-Prüfzeichen echt ist oder nicht?

Den Verkäufer auf eBay habe ich bereits darauf angeschrieben, habe aber bisher keine Antwort erhalten (ist 4 Tage her).

In einem anderen Thread hier im Forum gibt es ein Bild von vermeintlichen LED-Rückleuchten von Osram, welches auf einer Messe o.ä. geschossen wurde.

Ich habe mir gerde mal diese Vland bei ebay angesehen. Scheind der selbe Verkäufer zu sein wie auf Ebay- kleinanzeigen. Aber sein Profil macht mich stutzig, 65 positive Bewertungen , aber 8 Seiten voll Bewertungen. Ebay filtert alle doppelten Bewerter aus. Da sind viele Bewerter drin, die 4-5-6mal den Verkäufer bewerten. Das sieht sehr gekauft aus. Sorry. Ich würde da nichts kaufen.

https://i.gyazo.com/564a82143b5e1178e505c6b8ab1a634c.jpg

Das kam auf Anfrage vom Verkäufer über Kleinanzeigen. Laut Ihm hat er auch "alle Papiere", wobei er irgendwie kein zugehöriges Gutachten rausrücken will.

So weit ich das entschlüsseln kann ist das ein E50? Also Malta? Und dann noch Nummer 9! :^) Ich bezweifle mal, dass man da auf Anfrage das Gutachten bekommt.. schade eigentlich, sehen echt top aus.

Hab gerade mal das Osram Bild gesucht. Ne, also ist wirklich nicht sooo toll :)

Themenstarteram 13. März 2019 um 15:11

Zitat:

@JLIspace schrieb am 13. März 2019 um 14:52:50 Uhr:

https://i.gyazo.com/564a82143b5e1178e505c6b8ab1a634c.jpg

Das kam auf Anfrage vom Verkäufer über Kleinanzeigen. Laut Ihm hat er auch "alle Papiere", wobei er irgendwie kein zugehöriges Gutachten rausrücken will.

So weit ich das entschlüsseln kann ist das ein E50? Also Malta? Und dann noch Nummer 9! :^) Ich bezweifle mal, dass man da auf Anfrage das Gutachten bekommt.. schade eigentlich, sehen echt top aus.

Hab gerade mal das Osram Bild gesucht. Ne, also ist wirklich nicht sooo toll :)

Oha, da will der Verkäufer wohl nicht auf meine Fragen antworten... Aber bei Teilen mit E-Prüfzeichen benötigt man doch gar kein Gutachten, oder? Ich hatte vorher Rückleuchten von Depo, die hatten auch ein E-Prüfzeichen und es wurde kein Gutachten mitgeliefert.

Also soweit ich weiß sagt die Nummer hinter dem E nur an, wo das entsprechende Teil geprüft wurde. Wenn ein Anbauteil ein E-Prüfzeichen bekommt, ist es in der gesamten EU zugelassen (korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege).

Und was bedeutet die Nummer 9?

Zitat:

@sachsenracer schrieb am 13. März 2019 um 15:11:38 Uhr:

Zitat:

@JLIspace schrieb am 13. März 2019 um 14:52:50 Uhr:

https://i.gyazo.com/564a82143b5e1178e505c6b8ab1a634c.jpg

Das kam auf Anfrage vom Verkäufer über Kleinanzeigen. Laut Ihm hat er auch "alle Papiere", wobei er irgendwie kein zugehöriges Gutachten rausrücken will.

So weit ich das entschlüsseln kann ist das ein E50? Also Malta? Und dann noch Nummer 9! :^) Ich bezweifle mal, dass man da auf Anfrage das Gutachten bekommt.. schade eigentlich, sehen echt top aus.

Hab gerade mal das Osram Bild gesucht. Ne, also ist wirklich nicht sooo toll :)

Oha, da will der Verkäufer wohl nicht auf meine Fragen antworten... Aber bei Teilen mit E-Prüfzeichen benötigt man doch gar kein Gutachten, oder? Ich hatte vorher Rückleuchten von Depo, die hatten auch ein E-Prüfzeichen und es wurde kein Gutachten mitgeliefert.

Also soweit ich weiß sagt die Nummer hinter dem E nur an, wo das entsprechende Teil geprüft wurde. Wenn ein Anbauteil ein E-Prüfzeichen bekommt, ist es in der gesamten EU zugelassen (korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege).

Und was bedeutet die Nummer 9?

Komisch, mal schauen ob das Gutachten noch nachkommt. Vom Prinzip her soll das ECE-Prüfzeichen Gutachten unnötig machen. Das Porblem dabei ist, dass es damit für den Endverbraucher nichts zum Vorzeigen gibt. Folglich kann die Echtheit auch nicht nachgewiesen werden. Laut Wikipedia war Malta bei Vertragsschluss nicht einmal Vertragspartner und hat nur aufgrund der EU auch das Recht an der Regelung "teilzunehmen".

R -> Schlussleuchte

1 -> ggf. S1 -> Bremsleuchte

Y -> ???

AR -> Rückfahrscheinwerfer

02 00 -> laut. Internet eine Jahresangabe der geltenden Regelung -> 2000?

E50 -> Malta

0009 -> (fortlaufend) durchnummerierte Nummer für ECE zugelassene Betriebsmittel

"F" für Nebelschlussleuchte fehlt, wobei das auch die rechte Rückleuchte ist.

Sprich, laut dieser Angabe wären die Rückleuchten auf Platz 9 der in Malta beantragten Prüfzeichen. Das kommt mir doch etwas wenig vor. Eine Google Suche zeigt farbige LED BMW angel eyes mit E50 0001

Mal ganz abgesehen davon ob das Prüfzeichen gefälscht ist oder nicht bleibt eben das Problem, dass die Beamten irgendwie nicht wirklich verstehen wie das System funktioniert. Da wird oft das Gutachten verlangt, das laut dieser Regelung nicht benötigt wird. (meine Interpretation von http://verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_21a.php)

Trotzdem muss ein Gutachten existieren das für den Antrag verwendet wird. Damit könnte man irgendwie noch "prüfen" ob das Prüfzeichen legitim ist. Ob der Verkäufer das aber überhaupt besitzt ist fragwürdig.

Ich war schon kurz davor mir die Depo zu bestellen. Wie sieht da denn das Prüfzeichen aus bzw. an welche Nummer ist abgedruckt? Die Depo fallen eben weniger auf als welche mit Lauflichtblinkern...

Hm...

Weitere Google Suchen ergaben das hier: https://i.ebayimg.com/images/g/eAIAAOSwk45cdOuj/s-l1600.jpg

Deckt sich zumindest mit der Nummer auf dem Prüfzeichen! :)

Hier gibt es sogar jemanden, der die Teile offenbar mit neuerem (12/2018) E32 Prüfzeichen verkauft! Kontaktiert habe ich ihn schon. Mal sehen ob es tatsächlich zwei Versionen gibt. E32 wäre mir definitiv lieber :D (Ebay: https://www.ebay.de/itm/392198565251?ViewItem=&item=392198565251)

Themenstarteram 14. März 2019 um 9:54

Zitat:

@JLIspace schrieb am 13. März 2019 um 15:28:04 Uhr:

Zitat:

@sachsenracer schrieb am 13. März 2019 um 15:11:38 Uhr:

 

Oha, da will der Verkäufer wohl nicht auf meine Fragen antworten... Aber bei Teilen mit E-Prüfzeichen benötigt man doch gar kein Gutachten, oder? Ich hatte vorher Rückleuchten von Depo, die hatten auch ein E-Prüfzeichen und es wurde kein Gutachten mitgeliefert.

Also soweit ich weiß sagt die Nummer hinter dem E nur an, wo das entsprechende Teil geprüft wurde. Wenn ein Anbauteil ein E-Prüfzeichen bekommt, ist es in der gesamten EU zugelassen (korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege).

Und was bedeutet die Nummer 9?

Komisch, mal schauen ob das Gutachten noch nachkommt. Vom Prinzip her soll das ECE-Prüfzeichen Gutachten unnötig machen. Das Porblem dabei ist, dass es damit für den Endverbraucher nichts zum Vorzeigen gibt. Folglich kann die Echtheit auch nicht nachgewiesen werden. Laut Wikipedia war Malta bei Vertragsschluss nicht einmal Vertragspartner und hat nur aufgrund der EU auch das Recht an der Regelung "teilzunehmen".

R -> Schlussleuchte

1 -> ggf. S1 -> Bremsleuchte

Y -> ???

AR -> Rückfahrscheinwerfer

02 00 -> laut. Internet eine Jahresangabe der geltenden Regelung -> 2000?

E50 -> Malta

0009 -> (fortlaufend) durchnummerierte Nummer für ECE zugelassene Betriebsmittel

"F" für Nebelschlussleuchte fehlt, wobei das auch die rechte Rückleuchte ist.

Sprich, laut dieser Angabe wären die Rückleuchten auf Platz 9 der in Malta beantragten Prüfzeichen. Das kommt mir doch etwas wenig vor. Eine Google Suche zeigt farbige LED BMW angel eyes mit E50 0001

Mal ganz abgesehen davon ob das Prüfzeichen gefälscht ist oder nicht bleibt eben das Problem, dass die Beamten irgendwie nicht wirklich verstehen wie das System funktioniert. Da wird oft das Gutachten verlangt, das laut dieser Regelung nicht benötigt wird. (meine Interpretation von http://verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_21a.php)

Trotzdem muss ein Gutachten existieren das für den Antrag verwendet wird. Damit könnte man irgendwie noch "prüfen" ob das Prüfzeichen legitim ist. Ob der Verkäufer das aber überhaupt besitzt ist fragwürdig.

Ich war schon kurz davor mir die Depo zu bestellen. Wie sieht da denn das Prüfzeichen aus bzw. an welche Nummer ist abgedruckt? Die Depo fallen eben weniger auf als welche mit Lauflichtblinkern...

Hm...

Alles klar, danke für die Aufklärung.

Welches E-Zeichen die Depo hatten weiß ich leider nicht mehr. Aber ich hatte in der Zeit, als ich sie verbaut hatte auch keine Probleme damit.

Themenstarteram 14. März 2019 um 9:56

Zitat:

@JLIspace schrieb am 13. März 2019 um 16:48:55 Uhr:

Weitere Google Suchen ergaben das hier: https://i.ebayimg.com/images/g/eAIAAOSwk45cdOuj/s-l1600.jpg

Deckt sich zumindest mit der Nummer auf dem Prüfzeichen! :)

Hier gibt es sogar jemanden, der die Teile offenbar mit neuerem (12/2018) E32 Prüfzeichen verkauft! Kontaktiert habe ich ihn schon. Mal sehen ob es tatsächlich zwei Versionen gibt. E32 wäre mir definitiv lieber :D (Ebay: https://www.ebay.de/itm/392198565251?ViewItem=&item=392198565251)

Immerhin ^^

Da bin ich aber gespannt. Wenn es die wirklich gibt würde ich mir die wohl sofort kaufen.

Wie sieht's eigentlich aus mit Erfahrungen zu PF Designs? Hat da schon jemand Erfahrung damit gemacht?

Um das Thema hier nochmal aufzugreifen, ich habe mir schlussendlich doch die VLAND Rückleuchten für den Golf 6 gekauft. (Mit dubiosem Malta ECE-Prüfzeichen)

Erst auf Ebay, aber wegen leeren Lagern dann doch auf Ebay Kleinanzeigen bei "Jeggon Racing" (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1157803092-223-9293).

Versand lief problemlos und die Kommunikation bis auf lange Wartezeiten auch.

Fit und finish der Rückleuchten ist hier und da nicht perfekt, aber im eingebauten Zustand ist es schwer sie von orginal Hella zu unterscheiden. Um das sequentielle Blinken auch voll ausschöpfen zu können muss man aber leider eine Leitung von den äußeren zuden inneren Leuchten legen. Dafür muss die gesamte Kofferraumverkleidung raus. Prinzipiell auch die Seitenteile des Innenraums. Wer es mit seinem Gewissen vereinbaren kann, kann die Leitungen auch unter der Kofferraum-Gummidichtung bis nach unten führen. Ab muss die Verkleidung aber in jedem Fall, sonst funktionieren eben nur die Teile außen.

Nach jetzt schon ~4 Monaten haben sie schon einige Wäschen und viel Regen dicht überstanden. Bisher gab es auch keine Probleme mit der Funktion. Der TÜV folgt erst noch, aber da E-Prüfzeichen wird es vielleicht ein paar blöde Blicke geben, sollte aber trotzdem klappen.

Es gibt die Leuchten als LHD und RHD Version. Unterschied ist die Anordnung von Rückfahrlicht und NSL. Scheinbar lassen die sich im Nach­hi­n­ein zwar noch tauschen, aber man kauft am besten direkt die richtige Version. (LHD mit NSL links)

Die Blinker sind richtig schön hell, damit auch wesentlich besser sichtbar als Halogen. Das Rückfahrlicht it zumindest mal besser als die Serien Funzel :^) Nebelschlussleuchte ist auch heller. Die Rücklichter selbst sind zwar gut sichtbar aber stehen den Halogen im Abstrahlwinkel etwas nach. Ist bei den Hella aber vergleichbar.

Hinzuzufügen wäre ggf. noch, dass alle Leuchten voll LED sind, also auch "nicht" getauscht weren müssen/können/dürfen.

Alles in allem gibt es wahrscheinlich für diesen Preis keine besseren voll LED Rückleuchten, wenn man nicht auf teilweise sehr fragwürdig aussehende Tuning-Leuchten umschwenken will. Orginal Hella zu kaufen ist preislicht echt nicht fair dafür, dass trotz LEDs auch Halogen-Lampen verbaut sind.

Ich habe die Version "Rot mit klaren Blinkern" bestellt. Es gibt auch noch eine Version in "Rot mit smoked Blinkern".

 

hier noch mehr Bilder: https://gyazo.com/collections/93f906b78b24f952a53020a1d5b0a61a

2450c2dcd477f3a4bd13549059bba2a6
38ff7794a5ccb0a4001d802dbb8641da
0b8365693f50ecc9a4d674a60d55693f
+1

Hallo zusammen !

Bin die Tage auch auf die ebay Kleinanzeige der Lampen für meinen VW Polo 6R gestoßen.

Der Verkäufer schreibt zwar extra mit E Prüfzeichen was aber nicht vorhanden war. Nachdem ich ihm geschrieben habe das ich ohne Prüfzeichen und ABE /Gutachter die Lampen wieder retour schicke kam ein 14 seitiges Gutachter gestern an. Ist in 2 Sprachen (Englisch und Schwedisch) verfasst und oben rechts in der Ecke sieht das Symbol vom TÜV Rheinland.

Wenn ich aber die beiden Prüfnummern bei Google eingebe wird mir 0 Ergebnis angezeigt.

Da ich aber generell keine Anbauteile ohne E Prüfnummer bzw. ABE / Gutachten verbaue werde ich mich beim TÜV unter Vorlage der Lampen und dem erhaltenen Gutachten informieren ob die Lampen zugelassen sind.

Wenn die aber sagen das alles Fake ist werde ich mir das schriftlich bestätigen lassen und die Lampen zurück schicken.

Sicherlich sehen sie gut aus aber was habe ich davon wenn die Rennleitung mir ein Ticket verpasst und die Teile dann wieder raus müssen.

Meinen Kauf habe ich zum Glück per PayPal bezahlt und werde somit mein Geld zurück erhalten.

Auf mehrere Anfragen zur Zusendung einer Rechnung habe ich bis heute keine Antwort erhalten.

Nein, also ohne Prüfzeichen würde ich die erst gar nicht behalten wollen. Ich bin mir selbst bei meinen nicht 100% sicher, aber die haben wenigstens eins.

Ist meines Wissens sogar verboten welche ohne Prüfzeichen zu kaufen oder zu verkaufen.

Update von heute 26.9.19 14:56

War gerade beim TÜV Nord in Hamm und dort haben 2 TÜV Prüfer sich 20 Minuten damit beschäftigt die in dem Fake Gutachten die angeblich auf dem Gehäuse der Lampen befindlichen Prüfnummern zu suchen.

Fazit die Lampen haben und bekommen auch keine Zulassung.

Hab dem Verkäufer die Nachricht sofort übermittelt und freundlich mit Fristsetzung um Rückabwicklung gebeten.

Also lasst besser die Finger davon auch wenn die Lampen schick aussehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Rückleuchten mit dynamischen Blinker