ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Problem mit der "Service in..."-Anzeige

Golf 6 Problem mit der "Service in..."-Anzeige

VW Golf 6 (1KA/B/C)

Moin Moin,

mein Golf 2.0 140 PS TDI war Anfang 09/17 bei ca 119700 km zum Service. Alles Tacko,ohne Mängel auch in 08/17 durch den TÜV gekommen. So, gestern Abend klick ich durchs MFA und siehe da: Service in 21800 km. Theoretisch ja okay, aber ich bin nun bei 121.248 km. Bedeutet also ca 1500 km nach dem Service!

Bin gestern bei 121.248 / 21.800 km (bis Service) gestartet und habe gerade das Auto zuhause wieder abgestellt und habe 121.279 / 20.200 km aufm Tacho. Dementsprechend 31 "echte" km gefahren, laut Service-Anzeige aber 1600 km gefahren. Ich habe mein Fahrverhalten nach dem letzten Service nicht geändert, tägliche Weg zur Arbeit, einkaufen Blablabla...

Es sei noch zu sagen, dass aufgrund des Dieselupdates das AGR in 12/16 mit Kulanz getauscht wurde. und bis zum Service lief die Service-Anzeige ja auch ganz normal. Immer gut 1 1/2 Jahre zwischen den Service's gehabt.

Hat jemand die Rätsels Lösung?

Img-2611
Img-2619
Img-2622
+1
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@D9r11 schrieb am 04. Okt. 2017 um 18:26:44 Uhr:

@Jubi TDI/GTI

Bitte schreibe mir eine PN, wenn dich etwas so dermaßen an meinen Antworten stört.

Wenn du hier öffentlich etwas falsches oder missverstänliches schreibst, musst du auch in Kauf nehmen, dass genau dies auch öffentlich angesprochen und richtig gestellt wird und nicht per PN!

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Deshalb nennt sich da ja flexibel und nicht fest intervall. Kommt halt vor das er mal runter rechnet, sollte aber auch wieder hoch rechnen.

"mal runter rechnet" okay, kann er ja und kenn ich auch aber so extrem kenn ich es nicht.

Guck mal hier:

https://www.motor-talk.de/.../...onsintervall-in-der-mfa-t6145646.html

Dieser Thread gilt für Tage und Km!

Muss die Werkstatt beim Service dem Fahrzeug mitteilen welches Öl verwendet wird?

Das macht man indem man dem Auto sagt ob es den festen Intervall (15.000 Km) oder den flexiblen (bis zu 30.000 Km) benutzen soll.

Oder durch die Einstellung der Ölqualität.

Genau. Die Ölqualität bestimmt Hauptsächlich welcher Service angewandt wird. Beim Startbildschirm kannst du je nach verbautem KI den Service automatisch zurücksetzen. Dann wird auch die richtige Ölqualität eingestellt.

Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 11:38

So, mitlerweile geht die Service-KM-Anzeige in kleinen Schritten wieder nach oben. Bin mitlerweile wieder bei 26000 km bis zum nächsten Service, obwohl ich nichts an meinem Fahrprofil geändert habe und das Öl ist Immer noch das selbe.

Bei VW hätte ich noch das tolle Erlebnis, dass die Servicetante sich ins Auto setzte und sagte: „das hab ich so auch noch nicht gesehen, bin ich ratlos.“ Danke für nichts VW.

Das die Anzeige flexibel ist und mal rauf und runter gehen kann ist ja bekannt, warum dann die grosse Ueberraschung wenn sies macht?

Vielleicht einfach ein paar mal eine Regeneration abgebrochen, es war mal kaelter.... die Anzeige wird von vielen Parametern beeinflusst und aendert sich gerade kurz nach dem Service immer noch etwas weil das Auto ja nur eine Hochrechnung macht.

Da zählen bspw. auch Motorstarts dazu. Also 30 km und dabei 19 mal das Auto gestartet.

Oder was viele nicht wissen - Standzeiten.

Unser Golf war beim Service. Anzeige danach bei knapp 29tkm Restlauf. Danach stand das Auto fast 8 Wochen still. Danach waren es noch 21 tkm. Und davon hat er sich auch nicht wirklich viel zurück geholt.

Zitat:

@D9r11 schrieb am 26. September 2017 um 21:56:35 Uhr:

Genau. Die Ölqualität bestimmt Hauptsächlich welcher Service angewandt wird.

Die Auswahl "Ölquallität gut/schlecht" ist nur eins von mehreren Auswahlkriterien um dem KI mitzuteilen ob ein fester oder flexibler Intervall codiert ist und sagt rein gar nichts über die tatsächliche Qualität des Öls aus.

Zitat:

@D9r11 schrieb am 26. September 2017 um 21:56:35 Uhr:

Beim Startbildschirm kannst du je nach verbautem KI den Service automatisch zurücksetzen. Dann wird auch die richtige Ölqualität eingestellt.

Absoluter Blödsinn! Durch das Rücksetzen des Services über die MFA stellst du zwar den Service zurück, aber gleichzeitig stellst du damit auch die Serviceanzeige auf einen festen Intervall (15.000km/12 Monate) ein!

Jeder der aber den variablen Service beibehalten möchte, kann nach deinen tollen Tipp zum :) fahren und die Serviceanzeige wieder auf "variable" umcodieren lassen, weil man die Einstellung über die MFA selber nicht wieder Rückgängig machen kann!

Manche Personen hier möchten meine Aussage auch einfach falsch verstehen...

 

Ich kann es echt nicht haben, wenn man mich so dumm dastehen lässt!

Ein netter Hinweis auf eine unglückliche Formulierung hätte es hier mit Sicherheit auch getan.

 

In diesem Fall meinte ich den Startbildschirm von VCDS. (Nochmal Sorry, dass ich es nicht explizit für den letzten hier ausgeführt habe!)

 

Ich hoffe, dass sich nicht noch jemand von meiner Antwort in die Irre führen lassen hat.

Und nur so am Rande:

Es hätte sowieso jeder zum Freundlichen oder einem VCDS-User gemusst, der seinen Service mit dem flexiblen Intervall zurücksetzen lassen will.

 

@Jubi TDI/GTI

Bitte schreibe mir eine PN, wenn dich etwas so dermaßen an meinen Antworten stört.

Ansonsten muss ich vermuten, dass du einfach nur gerne Leute öffentlich blöd dastehen lässt.

 

So macht mir ein Forum einfach keinen Spaß mehr.

Ich habe nur versucht zu helfen und so wird es einem „gedankt“...

Zitat:

@D9r11 schrieb am 04. Okt. 2017 um 18:26:44 Uhr:

@Jubi TDI/GTI

Bitte schreibe mir eine PN, wenn dich etwas so dermaßen an meinen Antworten stört.

Wenn du hier öffentlich etwas falsches oder missverstänliches schreibst, musst du auch in Kauf nehmen, dass genau dies auch öffentlich angesprochen und richtig gestellt wird und nicht per PN!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Problem mit der "Service in..."-Anzeige