ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Limousine.Wasser im Schweller !

Golf 6 Limousine.Wasser im Schweller !

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 15. Juni 2013 um 17:18

Moin,

es gibt ja schon Meldungen das Wasser im Golf 6 cabrio Schweller steht und bei Lastwechsel."schwappt".

Nun ist meiner mit 5 Türen leider auch betroffen(ich wohne NICHT im Überflutungsgebiet )

Bei sachtem Lastwechsel hörte ich seit 3 Tagen ein Wasserschwappen auf der Fahrerseite ,das schütteln der Türen wies nicht auf Wasser hin.

Dann habe ich mich nit einer Lampe unter das Fhzg gelegt und einen Gummistopfen im vorderen inneren Schwellerbereich geöfnet,hier kam mir ca 1/2 Ltr Wasser entgegen anfangs schwärzlich dann sauber .

Das Fhzg steht ständig, außer während der Fahrt in einer ebenen Garage,und das Wasser hätte die ganze Nacht zeit zum abfließen gehabt.

gibt es info`s über Techn.änderungen seitens VW (ähnlich wie beim 5 mit den Eisblöcken an den vorderen türen ).

anbei Fotos

Schweller-2
Schweller-1
Beste Antwort im Thema

Ich weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist, aber vllt. interessiert es den einen oder anderen dennoch oder ist eine gute Antwort für die Zukunft

Ich hatte das Problem auch. Habe mich hier mal angemeldet, um euch die vermutliche Lösung mal zu zeigen.

Das Problem ist, dass Regenwasser vom Wasserkasten über den Radkasten abfließen soll. Wenn man über einen langen Zeitraum die Blätter und den Dreck der sich an der Abdeckung des Wasserkastens sammelt nicht entfernt, dann "kompostiert" sich das. Dieser feine Schmutz/Sand wird dann vom Regenwasser mit weggespült und staut sich zwischen Radhausschale und Schweller, da dort ein schalldämpfendes Pad eingearbeitet ist und sickert dann in den Schweller hinein.

Ich habe die Radhausschale gelöst (vier T20 Schrauben), den Dreck entfernt und ebenfalls mal den Bereich unter der Abdeckung des Wasserkastens gereinigt.

Unter der Wasserkastenabdeckung ist auf der Beifahrerseite noch eine weitere Abdeckung, die das Gebläse vor Nässe schützen soll. Diese ist an nur zwei Stellen geclipst und kann leicht entfernt werden. Man muss das Ding nur ein wenig hin und her drehen, da der Platz wirklich sehr begrenzt ist.

Anbei ein Paar Bilder mit den markieren Schrauben, von der Wasserkastenreinigung und dem Dreck der sich auf nur einer Seite angesammelt hat.

Das ist aber kein VW oder Golf IV Problem, das hatte ich bereits bei nahezu allen Fahrzeugen auch anderer Hersteller.

+4
24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 16. Juni 2013 um 10:52

Moin,

das Wasser hätte sogar 2 Tage Zeit gehabt ,um abzutropfen,da die letzte Regenfahrt am Do. war.

Im Vergleich zum Cabrioschweller sehe ich auch keine Abtropföffnungen/ventile ?

Das Problem kenne zumindest ich bisher nur aus dem up-Forum, wo es im Rahmen einer TPI dann anlässlich des ersten Kundenbesuchs behoben wurde.

Leider konnte mir dort im Forum bis jetzt niemand plausibel erklären, was das Wasser dort überhaupt zu suchen hat!

Bisher gehörte zumindest in meinen VWs Wasser im Schweller nicht zum Umfang der Serienausstattung!

am 16. Juni 2013 um 15:08

Zitat:

Original geschrieben von deganit

 

Nun ist meiner mit 5 Türen leider auch betroffen(ich wohne NICHT im Überflutungsgebiet )

Bei sachtem Lastwechsel hörte ich seit 3 Tagen ein Wasserschwappen auf der Fahrerseite ,das schütteln der Türen wies nicht auf Wasser hin.

Das kann nicht normal sein! Jetzt bleibt natürlich die Frage, woher das Wasser kommt. Hast du Schiebedach?

Hallo,

auch ich habe immer wieder eine Wasserpfütze vor dem linken und rechten Hinterrad in der Garage. Ich konnte mir dies nicht erklären? Vielleicht handelt es sich um denselben Fall.

Gibt es hierzu eine Lösung von VW?

Themenstarteram 16. Juni 2013 um 15:53

moin,

kein Schiebedach,Radhausschale auch unbeschädigt,keine Schmutzfänger.

Wie oder wo soll das Wasser auch ablaufen wenn es lt.VW wohl durchaus möglich ist das im Schweller Wasser ist(wie beim Cabrio)

Ich kann n ur empfehlen das jeder mal genau hinhört beim sanften Lastwechsel im 1Gang.Radio und Gebläse aus.

Wenn ich mir mein Foto nochmal genauer ansehe erkenne ich das trotz aufgepultem Stopfen eine ca5 mm Kante das Wasser noch stauen kann :(

+Geplante Obsoleszenz ?+

am 16. Juni 2013 um 16:52

Zitat:

Original geschrieben von deganit

moin,

kein Schiebedach,Radhausschale auch unbeschädigt,keine Schmutzfänger.

Wie oder wo soll das Wasser auch ablaufen wenn es lt.VW wohl durchaus möglich ist das im Schweller Wasser ist(wie beim Cabrio)

Ich kenne das Phänomen eigentlich nur von älteren BMW mit Schiebedach. Da wird das Wasser in die Schweller abgeleitet.

Ich habe bei mir (Limousine) bisher noch kein Wasser in den Schwellern feststellen können.

Themenstarteram 16. Juni 2013 um 17:27

Moin.

ich habe die Ursache gefunden .

Beim überprüfen des rechten Schwellers fand ich im vorderen Ende des Schwellers einen" fast kpl"zugeschmierten Wasserablauf.

Der Seitengleiche Ablauf links ist "kpl. mit Karosseriemasse" zugeschmiert !

Das Fhzg ist Unfallfrei und es ist kein durch Sonneneinstrahlung nachgesuppter Hohlraumschutz !

Hier die Foto`s von beiden Seiten.

Nächste Woche bin ich bei VW und verlange eine Hohlraumversiegelung in dem Bereich und eine Säuberung der Abläufe.

Peinlich ich habe den Golf schon über 3 Jahre und 86tkm.

Meiner ist von 06-2009 ,bitte seht doch mal bei Euren Gölfen nach ob die Abläufe li+re frei sind .

Oder meiner ist von Montag und der angetrocknete Kram von der vorherigen Woche klebte noch am Pinsel !

PS: Da es mich so sehr ärgert habe ich an die Red. von AutoBild geschrieben.

Linker-ab-zu-lauf
Rechter-teil-ab

Nur: Woher kommt´s bzw. warum läuft es konstruktiv überhaupt da hinein?

Der Schweller ist ja ein ganz wesentliches, tragendes Karosserieelement, in das m.M.n. gar kein Wasser hinein bzw. hineingeleitet gehört, selbst wenn es ordnungsgemäß ablaufen könnte.

Von meinem Prof in KK hätte ich dafür garantiert ein paar hinter die Löffel bekommen, wenn ich sowas konstruiert hätte. Sehr, sehr merkwürdig, das!

am 16. Juni 2013 um 20:06

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Nur: Woher kommt´s bzw. warum läuft es konstruktiv überhaupt da hinein?

Das ist nicht nur bei VW so, auch bei BMW und anderen Herstellern findet sich Wasser im Schweller.

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Nur: Woher kommt´s bzw. warum läuft es konstruktiv überhaupt da hinein?

Möglicherweise durch die Türen-Entwässerung. Es ist unvermeidlich, dass an den Scheiben immer Wasser runter- und ein Teil davon durch die Scheibendichtung in die Tür hineinläuft. Das läuft dann innen durch die Tür und kommt unten wieder raus. Das muss jetzt irgendwo hin. Und, nicht zuletzt dank den Anforderungen an die Aerodynamik, ist dort nur ein Ausweg verfügbar: in den Schweller hinein.

am 16. Juni 2013 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von Timmerings Jan

Möglicherweise durch die Türen-Entwässerung. Es ist unvermeidlich, dass an den Scheiben immer Wasser runter- und ein Teil davon durch die Scheibendichtung in die Tür hineinläuft. Das läuft dann innen durch die Tür und kommt unten wieder raus. Das muss jetzt irgendwo hin. Und, nicht zuletzt dank den Anforderungen an die Aerodynamik, ist dort nur ein Ausweg verfügbar: in den Schweller hinein.

Die Türentwässerung geschieht aber über eine Öffnung unten an der Türe.

http://data.motor-talk.de/.../img-4707-4389942716316982794.jpg

Das Wasser müsste dann an den Einstiegsleisten entlang nach unten abfließen und nicht im Schweller landen.

Zitat:

Original geschrieben von Timmerings Jan

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Nur: Woher kommt´s bzw. warum läuft es konstruktiv überhaupt da hinein?

Möglicherweise durch die Türen-Entwässerung. Es ist unvermeidlich, dass an den Scheiben immer Wasser runter- und ein Teil davon durch die Scheibendichtung in die Tür hineinläuft. Das läuft dann innen durch die Tür und kommt unten wieder raus. Das muss jetzt irgendwo hin. Und, nicht zuletzt dank den Anforderungen an die Aerodynamik, ist dort nur ein Ausweg verfügbar: in den Schweller hinein.

Sicherlich nicht, Jan!

Erstens wäre das eine katastrophale Lösung (aus vielerlei Gründen, auch dem, dass man den Schweller aufgrund Knickbelastung im Frontalcrashfall möglichst wenig mit Aussparungen / Öffnungen versieht, denn Aussparungen reduzieren die Steifigkeit) und zweitens müssten dann ja die konventionellen unteren Ablauföffnungen der Türen mit Öffnungen OBEN auf dem Schweller bzw. der gegenüberliegenden Einstiegsleiste korrespondieren, oder?

Bisher war mir nicht aufgefallen, dass es dort Öffnungen gibt.

Ich befürchte eher, dass das Ding stirnseitig im Bereich A-Säule / Radhaus / Radhausschale etc. anders konstruiert ist als früher und dort ggf. eine Öffnung oder eben kein Stirnblech hat.

Muss ich mir bei nächster Gelegenheit und Zugriff auf Golf VII in WOB mal genauer ansehen, vermute aber mal, dass man das so mit bloßem Auge und ohne Demontage von was auch immer ggf. gar nicht sehen wird.

Wasser im Schweller oder B-Säule ist nichts ungwöhnliches und auch kein Problem, wenn es bei Zeiten ablaufen kann und wieder trocknet. Gegen temporäres untertauchen reicht der Korrosionsschutz aus. Deshalb die Abläufe schön frei halten. Und so etwas verstopftes sollte nicht vorkommen.

Die B-Säule ist, zumindest beim VW, soweit mir bekannt, innen offen, denn u.a. sitzt in deren Hohlraum (offenes, nach innen weisendes U-Profil, vereinfacht ausgedrückt) die Aufrollautomatik inkl. pyrotechnischem Gurtstraffer etc.

Wäre schlimm, wenn dort regelmäßig Wasser stünde oder nur entlangliefe...

Mag ja sein, dass der Wasserdurchlauf einem hohlraumgeschütztem Hohlkörper wie dem Schweller nichts macht, sofern das Wasser auch ablaufen kann und sofern wirklich alle Schnittkanten in diesem etc. korrosionsgeschützt sind (was nicht immer unbedingt einfach ist...), mir sind Reihenuntersuchungen diesbzgl. (für & wider) nicht bekannt.

Mich interessiert eher die vermeintliche konstruktive Notwendigkeit, Wasser (von woher auch immer) durch den Schweller ableiten zu müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Limousine.Wasser im Schweller !