ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 GTI Motor ruckelt und es stinkt nach Benzin aus dem Auspuff

Golf 6 GTI Motor ruckelt und es stinkt nach Benzin aus dem Auspuff

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. April 2016 um 13:00

Hallöchen bin Ende des letzten Jahres mit meinem GTI liegen geblieben wegen einer defekten Zündspule. (Zylinder 1 oder 4) VW hat es repariert, habe ne neue Zündspule verbaut bekommen.

Vorgestern wieder liegen geblieben, gleiche Symptome und Fehler, diesmal Zylinder 3 und zusätzlich leuchtete EPC auf. Außerdem stank es nach Benzin aus dem Auspuff.

Abgeschleppt worden aber als man am nächsten morgen bei VW Fehlersuche machen wollte lief der Wagen wieder ganz normal und die Fehler waren weg.

Schon mal einer sowas gehört?

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hätte gleich alle 4 Zündspulen erneuert.

Themenstarteram 7. April 2016 um 16:48

wahnsinnig hilfreicher Beitrag...

Naja, wenn ich meinen wagen bei VW in der Werkstatt habe und die mir am nächsten nachmittag sagen "wir haben den Fehler gefunden, Zündspule defekt! sie können den Wagen holen kommen, macht aber 200€" Sage ich ganz sicher nicht "Ok fahrt in nochmal in die Werkstatt und wechselt die anderen 3 auch noch"

Das ist ja komplett Banane

Nein, eigentlich nicht. Es macht durchaus Sinn Zündspulen komplett zu tauschen

Die Zündspulen sind alle gleich alt (gewesen) und erreichen halt grade das Ende ihrer Lebensdauer, deswegen ist es aus Verbrauchersicht sinnvoll alle in einem Rutsch zu wechseln. Aus dem Blickwinkel der Werkstatt ist es halt lukrativer dich 4x kommen zu lassen und dir jeweils 200€ zu berechnen. Eine Zündspule kostet um die 22€/St.

Themenstarteram 8. April 2016 um 9:37

betriebswirtschaftlich alles richtig...

Habe mir jetzt 3 weitere Zündspulen bestellt (tatsächlich für 22€) und baue diese heute nachmittag selbst ein.

Trotzdem hilft mir das nicht weiter.

Frage anders:

Gibt es für das Zündspulen sterben eine Ursache die ich selbst beeinflusse oder ist es nun diesmal ggf. gar keine defekte Zündspule? Diesmal kam ja der extreme Benzingestank dazu. Das war letztes mal nicht.

Letztes mal war die Zündspule ja wirklich defekt. Jetzt hatte VW ja am nächsten Morgen nicht mal mehr eine Fehlermeldung.

Bist du jeweils frühs auf dem Weg zur Arbeit stehen geblieben? war es neblig oder regnerisch?? und lass mich raten als VW es getestet hat, war Sonnenschein ;)? Bei solchem Wetter und bei kaputten Zündspulen oder Kabeln springt der Zündfunke auf die Karosse über! Benzingeruch? - kein Zündfunke - keine Verbrennung im Motor - Benzin gelangt in den Abgasstrang - eigentlich simpel

Zunächst den Kompressionsdruck aller Zylinder prüfen, dann weitere Schritte einleiten. Der Kompressionsdruck ist eine wichtige Voraussetzung für einwandfreien Motorlauf. Er kann nicht im Fehlerspeicher ausgelesen werden.

Übrigens, wenn schon lauter neue Zündspulen, dann auch neue Kerzen einbauen.

Gerne höre ich über das Ergebnis.

Zitat:

@orca26 schrieb am 7. April 2016 um 16:48:21 Uhr:

[.....]

Naja, wenn ich meinen wagen bei VW in der Werkstatt habe und die mir am nächsten nachmittag sagen "wir haben den Fehler gefunden, Zündspule defekt! sie können den Wagen holen kommen, macht aber 200€" [.....]

War das jetzt ironisch gemeint, oder verlangt VW tatsächlich 200 EUR für das wechseln einer einzigen Zündspule? :confused:

Ich habe kürzlich für 4 Zündspulen sowie 4 Kerzen (alles NGK) zusammen 142 EUR bezahlt!

Zitat:

@Jubi TDI/GTI schrieb am 8. April 2016 um 14:35:37 Uhr:

Zitat:

@orca26 schrieb am 7. April 2016 um 16:48:21 Uhr:

[.....]

Naja, wenn ich meinen wagen bei VW in der Werkstatt habe und die mir am nächsten nachmittag sagen "wir haben den Fehler gefunden, Zündspule defekt! sie können den Wagen holen kommen, macht aber 200€" [.....]

War das jetzt ironisch gemeint, oder verlangt VW tatsächlich 200 EUR für das wechseln einer einzigen Zündspule? :confused:

Ich habe kürzlich für 4 Zündspulen sowie 4 Kerzen (alles NGK) zusammen 142 EUR bezahlt!

Auch wenn es eigentlich nicht hier her paßt, aber hab 2007 bei Golf 4 V5, 4 Zündspulen bei VW wechseln lassen für 600€ :(

DER ABSOLUTE WAHNSINN !!!

Themenstarteram 8. April 2016 um 16:51

Zitat:

@Jubi TDI/GTI schrieb am 8. April 2016 um 14:35:37 Uhr:

Zitat:

@orca26 schrieb am 7. April 2016 um 16:48:21 Uhr:

[.....]

Naja, wenn ich meinen wagen bei VW in der Werkstatt habe und die mir am nächsten nachmittag sagen "wir haben den Fehler gefunden, Zündspule defekt! sie können den Wagen holen kommen, macht aber 200€" [.....]

War das jetzt ironisch gemeint, oder verlangt VW tatsächlich 200 EUR für das wechseln einer einzigen Zündspule? :confused:

Ich habe kürzlich für 4 Zündspulen sowie 4 Kerzen (alles NGK) zusammen 142 EUR bezahlt!

Ja es waren 195€ Zündspule und Arbeitslohn. Weiß jetzt net ob die Fehlersuche mit dabei war.

Themenstarteram 8. April 2016 um 16:58

Zitat:

@2.0TDI-GOLF schrieb am 8. April 2016 um 10:31:12 Uhr:

Bist du jeweils frühs auf dem Weg zur Arbeit stehen geblieben? war es neblig oder regnerisch?? und lass mich raten als VW es getestet hat, war Sonnenschein ;)? Bei solchem Wetter und bei kaputten Zündspulen oder Kabeln springt der Zündfunke auf die Karosse über! Benzingeruch? - kein Zündfunke - keine Verbrennung im Motor - Benzin gelangt in den Abgasstrang - eigentlich simpel

Nein, damals war es an einem kalten aber knochentrockenen Winterabend und jetzt war es ein trockener (ungewöhnlich) mild warmer, fast schwüler) frühlingsabend.

 

Naja, die Zündkerzen werden am Dienstag bei der Inspektion gewechselt. (Eine große steht an. Habe jetzt 50000 runter aber er will ne große Inspektion weil er 4 Jahre alt ist. Wollte sie nicht in einem machen lassen weil ich den Inspektionstermin schon hatte für kommende Woche und die Kiste jetzt brauche.

 

Vielleicht ist es eine Verkettung von vielen kleinen Dingen.

 

Meint ihr ein Benzin Additiv zur Systemreinigung bringt was? Glaube eigentlich nicht an sowas aber es wird häufig empfohlen und scheint gute Ergebnisse zu bringen.

Zitat:

@orca26 schrieb am 8. April 2016 um 16:58:16 Uhr:

Zitat:

@2.0TDI-GOLF schrieb am 8. April 2016 um 10:31:12 Uhr:

Bist du jeweils frühs auf dem Weg zur Arbeit stehen geblieben? war es neblig oder regnerisch?? und lass mich raten als VW es getestet hat, war Sonnenschein ;)? Bei solchem Wetter und bei kaputten Zündspulen oder Kabeln springt der Zündfunke auf die Karosse über! Benzingeruch? - kein Zündfunke - keine Verbrennung im Motor - Benzin gelangt in den Abgasstrang - eigentlich simpel

Nein, damals war es an einem kalten aber knochentrockenen Winterabend und jetzt war es ein trockener (ungewöhnlich) mild warmer, fast schwüler) frühlingsabend.

Naja, die Zündkerzen werden am Dienstag bei der Inspektion gewechselt. (Eine große steht an. Habe jetzt 50000 runter aber er will ne große Inspektion weil er 4 Jahre alt ist. Wollte sie nicht in einem machen lassen weil ich den Inspektionstermin schon hatte für kommende Woche und die Kiste jetzt brauche.

Vielleicht ist es eine Verkettung von vielen kleinen Dingen.

Meint ihr ein Benzin Additiv zur Systemreinigung bringt was? Glaube eigentlich nicht an sowas aber es wird häufig empfohlen und scheint gute Ergebnisse zu bringen.

Unsinn, denn das Zeug kann eine defekte Zündspule, defekte Kerzen oder mangelnden Kompressiosdruck nicht reparieren.

Zitat:

@orca26 schrieb am 8. April 2016 um 16:58:16 Uhr:

 

[.....]

Meint ihr ein Benzin Additiv zur Systemreinigung bringt was? Glaube eigentlich nicht an sowas aber es wird häufig empfohlen und scheint gute Ergebnisse zu bringen.

Additive im Benzin bringen nicht wirklich etwas!

Anders als beim Saugrohreinspritzer versiffen Direkteinspritzer durch die Abgasrückführung, sowie die Rückführung der Kurbelgehäuseentlüftung hauptsächlich den Ansaugtrakt und die Einlassventile-/kanäle weil dort bauartbedingt nun mal kein Benzin, ergo auch keine Additive zum reinigen hinkommt.

Im 7er GTI gibt es jetzt deshalb eine Duoeinspritzung mit Direkt- und Saugrohreinspritzung um genau dies zu vermeiden.

Wenn du deinen Motor etwas gutes tun willst, googel mal nach "BEDI-Reinigung". Equipment dafür gibt es schon ab ca. 100 EUR zum selber machen und ist beim GTI auch recht einfach durchzuführen.

 

 

 

 

Zitat:

@Jubi TDI/GTI schrieb am 8. April 2016 um 19:04:13 Uhr:

Additive im Benzin bringen nicht wirklich etwas!

Einspruch, euer Ehren.

Passende Additive im Kraftstoff wirken sich beim DI auch (oder gerade) positiv auf die Lebensdauer und Sauberkeit der Injektoren und Kraftstoff-Hochdruckpumpe aus ;)

Reinigung von Brennräumen und Ventilen schaffen diese jedoch grundsätzlich beim DI nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 GTI Motor ruckelt und es stinkt nach Benzin aus dem Auspuff