ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 ABS auch ohne Bremsen aktiv

Golf 6 ABS auch ohne Bremsen aktiv

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 22. Juni 2019 um 18:51

Hallo zusammen,

folgendes Problem an meinem G6.

Das ABS schein immer aktiv zu sein. Auch wenn ich nicht bremse. Ab 80 km/h wird das ruckeln so stark dass das Lenkrad und Auto stark vibrieren.

Hat jemand schon einmal so ein Problem ?

 

Danke vorab.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

 

ich vermute nicht, dass es am ABS liegt.

 

Hatte mal ein Ähnliches Problem mit meinem Golf IV. Damals waren die Domlager defekt.

 

Viele Grüße

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 21:06

Die Alu Felge vorne links war so heiß die konnte ich nicht anfassen.

Okay dann am Montag ab in die Werkstatt.

Ist zwar nicht so üblich vorne, aber das klingt als wäre dein bremssattel vorne links fest. Der Kolben geht nicht mehr zurück und der Bremsbelag drückt ständig leicht an die Bremsscheibe. Dadurch verzieht sich die Scheibe durch die thermische Belastung irgendwann leicht und daher ruckelt der bei gewissen Geschwindigkeiten. Natürlich wird dadurch die Felge sehr heiß. Hatte ich letztens hinten, da passiert das häufiger bei den Fahrzeugen.

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 11:26

Danke für den Tipp mit dem festen Bremssattel.

Hab gerade den Sattel vorne links demontiert. Beim zurück drücken gab es kurz einen Widerstand danach hat er sich normal zurück drücken lassen.

Als Vergleich hab den rechten Sattel auch zurück gedrück. Dieser ging etwas leichter.

Anschließende Probefahrt mit ca. 6km und ein paar Bremstest verliefen für mich unaufällig.

Nur das die linke vordere Felge wieder deutlich wärmer war als die Rechte ??!

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 11:30

Durch Zufall darauf gestoßen.

https://www.auto-motor-und-sport.de/news/vw-rueckrufe/

Könnte das damit zusammenhängen? Meiner ist ja auch BJ 09.

Erfahrungsgemäß wird der trotzdem nicht richtig frei sein, es gibt da eigentlich nur zwei Optionen:

 

1. Bremssattel abbauen, Kolben etc auseinandernehmen und mit Reparaturset neu gereinigt und geschmiert zusammenbauen.

 

2. “Einfach” den bremssattel ausbauen und nen neuen einbauen.

 

In beiden Fällen muss die Bremsleitung abgenommen werden vom Sattel und nach Montage natürlich entlüftet werden.

 

Bremsbeläge würde ich in dem Zuge auch erneuern (beidseitig), da die vorne links sicherlich abgefahren und verglast sind.

Ob die Bremsscheiben neu müssen würde ich von dem Tragbild und der Scheibendicke abhängig machen.

Zitat:

@Sebi332 schrieb am 23. Juni 2019 um 11:30:17 Uhr:

Durch Zufall darauf gestoßen.

https://www.auto-motor-und-sport.de/news/vw-rueckrufe/

Könnte das damit zusammenhängen? Meiner ist ja auch BJ 09.

Das wird die jeder VW Händler sicherlich sagen können, nach kurzem Blick ins System.

Vermutlich ist die Manschette des Bremsattel links kaputt, dadurch dringt Feuchtigkeit ein und der Kolben hat Rost angesetzt, ne halbwegs gescheite Werkstatt sollte das richten können für nicht allzuviel Kohle. VW würde vermutlich den Wechsel des Bremssattels empfehlen, aber bei den VW-Mondpreisen tät ich mir das 2x überlegen. Sollte ein Wechsel wirklich nötig sein, gibts die Bremssattel recht günstig im Zubehör. Nachdem Wechsel muß die Bremsanlage natürlich entlüftet werden.

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 11:33

Okay. Dann bestell ich einen neuen Bremssattel. Die Beläge sind gerade 4 Monate alt...

Mach die Beläge trotzdem neu, die Kosten doch nichts im Zubehör. Scheiben kannste lassen, aber die Beläge sind wie gesagt sicherlich nicht mehr top nach dem ganzen schleifen.

Und der Arbeitsaufwand ist gleich null wenn du den Sattel eh ab hast.

Und die Belagsführungen und Führungsbolzen natürlich schon schmieren, ich nutz die hellblaue Liqui Moly Anti Quietsch Paste.

 

Edit: obwohl das ruckeln tendenziell so klingt als wären die Scheiben nicht mehr 100% Plan.

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 11:37

Welchen Hersteller vom Bremssattel sollte ich nehmen?

Brembo, Bosch, Textar oder TRW ?

Ich schwör mittlerweile auf Ferodo, ist aber auch ne Glaubensfrage, ATE kommt mir nicht mehr drauf

Ich hab hinten letztens zwei TRW verbaut, sind übrigens die gleichen wie vorher Original von VW drauf waren, nur das bei den Zubehör TRW das VAG Logo weggeflext wurde.

 

Funktioniert super und hat für zwei Bremssattel hinten unter 130€ gekostet.

OMG, es ging ja um die Sättel und nicht Beläge,würde wie Alex sagt, TRW verwenden ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 ABS auch ohne Bremsen aktiv