ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 1.9 TDI Fehlercode 19558/19557/18049

Golf 5 1.9 TDI Fehlercode 19558/19557/18049

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 6. Februar 2021 um 0:49

Servus ,

ich hab seit neustem ein unangenehmes Problem und zwar leuchtet die Motorkontrollleuchte.

Hab dies ausgelesen und schildere sie mal kurz:

18049 - Fehler in der Klimareglung/ kontinuierlich

19558 - Motor Verwirbelungsklappe ; kein Signal / Kontinuierlich

19557 - Motor Verwirbelungsklappe ; Stromkreis offen/Masseschluss

Wenn ich die Sicherung F8 (15A) im Motorraum abziehe und wieder einstecke , ist der Fehler behoben bis zum Neustart dann leuchtet die Lampe wieder. Die Sicherung brennt auch nicht durch oder so . Außerdem ist mir aufgefallen , dass beim ausmachen der Motor richtig wackelt. Hatte mal einen bora tdi da musste das Ventil MT2 gewechselt werden . Hat der Golf das auch ? Das Agr Ventil wurde auch gereinigt und die Drosselklappe wurde vor ein paar Jahren erneuert. Nachdem ausmachen hört man nach paar Sekunden hört man ein Geräusch beim AGR . Wahrscheinlich macht der wieder auf .

Fahrzeugdaten: Golf 5 1.9 TDI 105 Ps bj 2005 Motor: BKC

Wo könnte das Problem liegen ?

Wäre sehr dankbar für eure Hilfe ????

 

 

Ähnliche Themen
13 Antworten

Die verwirbelungsklappen sitzen hinter der Ansaugbrücke bzw. vor den Ventilen am Zylinderkopf. Diese werden von einem Motor gesteuert. Entweder ist der defekt oder die Klappen sind so versottet, das der Motor sie nicht mehr stellen kann oder konnte und dadurch inne Fritten gegangen ist. Überprüfen kannst du das nur, indem die Ansaugbrücke abgebaut wird. Wenn das wider erwarten ok ist, hast du ein Verkabelungsproblem.

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 13:26

Könntest mir ein Bild von diesem Bauteil schicken ? Bei Google kommen so viele verschiedene Bilder. Das Fahrzeug muss dann auf die Bühne , richtig ?

Die orange eingekreisten Dinger sind die Verwirbelungsklppen oder auch Drallklappen. Sitzen in der Ansaugbrücke und werden automatisch via Motor verstellt, je nach Lastbereich. Eine Bühne brauchst du dafür nicht, um die auszubauen oder zu überprüfen.

Drallklappen
Themenstarteram 6. Februar 2021 um 19:51

Hi, war bis eben in der Werkstatt alles abgebaut alles wieder dran.Fehler ist da. Hab dann die Drosselklappe unter die Lupe genommen , hab einen in der Familie der den gleichen Wagen fährt . Hab meine abgemacht bei dem dran gemacht , ging und seine bei mir, mkl an. Bei mir macht er die Klappe gar erst nicht auf. Stecker überprüft ist ganz . Nach Kabelbruch geschaut Nix gefunden . Hast du da ne Idee wo ich noch gucken könnte ?

An der Drosselklappe wird es nicht liegen. Sondern wenn, dann an dem Stellmotor der Verwirbelungsklappen. Wenn einer von euch aus der Familie den gleichen Wagen fährt, tauscht doch mal die Ansaugbrücke mit den Klappen. Vorher Fehler löschen. Wenn der Fehler weg ist liegts am stellmotor, wenn nicht an einem Kabel, welches für den stellmotor zuständig ist

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 23:23

Wo liegt der Stellmotor ? Dann könnte ich direkt nach den Kabeln gucken

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 23:31

Mein Ansaugbrücke sieht so aus ..

E9b7a301-a437-4639-91d3-246f6af8be29
06bc7edf-3e3e-457d-a482-1acaa6fd9a12

Sehr interessant. In der Ansaugbrücke ist nichts davon, keine Klappen und auch kein Stellmotor. Wie sieht es am Zylinderkopf aus?

Sehr interessant?

Ich wüsste nicht, dass ein TDI eine Drosselklappe hat und Verwirbelungsklappen sind mir auch nicht bekannt. Diese Bezeichnung stammt aus unqualifizierten Auslesegeräten.

Der Diesel hat eine Saugrohrklappe o. auch als Regelklappe bezeichnet!

Beim BKC sitzt diese in Fließrichtung vor dem Abgasrueckfuehrungsventil Pos. 1, hier also die Pos. 3.

Link

 

Am Foto des Te. nicht sichtbar. Quasi 2 Bauteile weiter weg gegen die Fließrichtung.

 

"18049 - Fehler in der Klimareglung/ kontinuierlich" ist auch kein typischer VW Fehlercode.

 

Zitat:

@kurt156 schrieb am 6. Februar 2021 um 19:51:00 Uhr:

Hab meine abgemacht bei dem dran gemacht , ging und seine bei mir, mkl an. Bei mir macht er die Klappe gar erst nicht auf. Stecker überprüft ist ganz . Nach Kabelbruch geschaut Nix gefunden . Hast du da ne Idee wo ich noch gucken könnte ?

Dann bleibt ja nicht mehr viel übrig.

Entweder ist doch iwo ein Aderbruch vorhanden o. das Motorsteuergerät ist defekt. Leider habe ich hierzu keinen Stromlaufplan zur Hand nur einen vom BKD.

 

Zitat:

Bei mir macht er die Klappe gar erst nicht auf.

Meinem Wissen nach wird die Klappe nur beim Abstellen des Motors verschlossen. Heißt, dass diese normalerweise, ein paar Sekunden nach ddem Abstellen des Motors, wieder vollständig öffnet. Des weiteren unterstützt die Regelklappe die AGR in diversen Stellungen.

Womit wurde ausgelesen ? Bitte nicht Carly...

Hallo.

Würde mal nach einem Kabelbruch, im Kabelbaum der vom Zylinderkopf runter Richtung Getriebe/ Anlasser läuft. Im Wellrohr scheuern oft die Kabel durch. Meist nur angescheuert, und dort oxidiert.

Themenstarteram 7. Februar 2021 um 18:14

Danke erstmal für eure Hilfe.

Also hatte die Klappe letztens bei meinem Bruder drin und da hat die funktioniert aber mit hat der sich kaum Bewegt. Als würde der bei gar kein Saft bekommen . Hab den Stecker durchgemessen die 12v sind zwar da aber bei den anderen kaum was. Oder ist das normal , dass da kaum was ist weil die Klappe sich nicht bewegt .

Wurde mit vcds ausgelesen ... hab eine sehr alte Version 2013.

Also müsste ich viel weiter unten nach Kabelbruch mal schauen. Aber wie gesagt hab da nichts auffälliges gefunden ???????Werde Ende nächste Woche mal in einer Hobbywerkstatt fahren und von unten mal schauen

Hey,

 

weißt du mittlerweile, woran es gelegen hat?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 1.9 TDI Fehlercode 19558/19557/18049